Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Ebay ändert Regeln

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von riepichiep, 7. Februar 2008.

  1. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

    Ebay will dafür sorgen, dass nur noch Käufer Verkäufer bewerten können.


    ----------------

    Ich finds gut - ich hab schon so oft erlebt, dass Verkäufer die Bewertung regelrecht als Druckmittel einsetzten ("erstr wenn sie mich positiv(!) bewertet haben, werde ich sie bewerten) oder eben auch als Rache nutzten.


    Deswegen finde ich die Änderung gut - schließlich muss der Käufer das ganze Risiko tragen (oder habt ihr es schon einmal(!) erlebt, dass Ware versandt war, bevor das Geld da war??)
     
  2. lemmy

    lemmy Mr. Rock n` Roll himself, Warzenschwein No.1

    An sich nicht schlecht.
    Ich persönlich habe es aber auch schon erlebt, das mir Ware schon vor der buchung zugestellt wurde, dank der positiven Bewertungen von Verkäufern, die auf meine schnellen Überweisungen hinwiesen.

    Trotzdem wird die Verkäufer-Beweertung leider allzu oft als Druckmittel eingesetzt, so das dieser Schritt von ebay sicher nicht verkehrt ist.
     
  3. Annie

    Annie Gast

    Nun gut........aber ich hatte bei Ebay auch schon fürchterliches Theater mit Käufern die ewig und drei Tage nicht das Geld überwiesen, und dann nicht die vollständige Summe etc. pp. Über die Bewertungsfunktion kann man ganz wunderbar auf diesen Missestand hinweisen.
     
  4. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Das neue Bewertungssystem hat zwar Vorteile, aber mir würde es schon besser gefallen, wenn man Käufer weiterhin negativ bewerten könnte. Schließlich gibt es auch schlechte Käufer. Ich hatte auf eBay bis jetzt nur wenige Probleme, aber ich kenne einige Leute, die sich mit Käufern herumärgern mußten. Wenn jemand also nicht bezahlt, sich ewig Zeit läßt oder sich Rabatte gönnt, dann muß man den in Zukunft positiv (oder gar nicht) bewerten. :nope:

    Naja, ich bin eigentlich mehr auf die Gebührensenkung gespannt und hoffe auf eine sinnvolle Reduzierung der Einstellgebühr. Wäre gut, wenn man Artikel bis 9,99 EUR Startpreis für 0,25 EUR (oder weniger.... ;) ) einstellen könnte.
     
  5. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S


    Seh ich auch so. Auch ich hab schon mal Was geschickt bekommen, bevor ich überweisen konnte. Aber dafür auch verkäufer gehabt die brav gewartet haben, bis ich bewertet habe, bevor sie bewerten.

    @annie: wenn jemand nicht zahlt, oder unvollständig kriegt er halt keine Ware. Wo ist das Problem? Und wenn er nach ner Woche immer noch nicht vollständig bezahlt hat wendet man sich an Ebay.
     
  6. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Da sieht man wieder wie ein eigentlich gutes System von schlechten Menschen kaputt gemacht wird.

    Dass man Käufer nicht mehr bewerten kann, macht eigentlich nur für professionelle Verkäufer Sinn.
    Für Privatverkäufer, die sich nicht mit jedem Spaßbieter großartig herumärgern wollen ist das ein großer Nachteil und ich meine, das wird den privaten Sammlermarkt sehr einschränken.

    Alles in Allem eine schlechte Entwicklung die nur dazu führen wird, dass Verkäufer größere Restriktionen einbauen müssen, wie z.B. kein Versand mehr ins Ausland, nur noch versicherter Versand zu höheren Preisen usw. Im Grunde wird es letztendlich wieder auf den Käufer zurückfallen.

    Mit dem neuen System haben wir dann die gleiche Situation wie beim Amazon Marketplace wo eigentlich nur noch Bewertungen abgegeben werden, wenn was schief läuft.
     
  7. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Die Änderung finde ich nicht gut, da es zahlreiche Shops gibt die eben die Ware direkt versenden wenn man xyz positive Bewertungen hat.
    Das wird wohl in zukunft nicht mehr der Fall sein,..., schade drum.
     
  8. lain

    lain Goddess of the Wired

    Nachdem sich eBay, genauer gesagt die Kunden, sich in letzter Zeit doch öfters mal mit sog. Rachebewertungen haben rumschlagen müssen, lässt eBay jetzt leider das Pendel in die andere Richtung ausschlagen (d.h. bei der neuen Regelung haben die Kunden den 'Vorteil').

    Das Problem wird eBay meiner Meinung nach nie in den Griff bekommen können solange sie sich weiter auf ihren Standpunkt "wir sind nur ein Marktplatz, macht das selber unter euch aus" zurückziehen. Alles in allem ein Laden den man inzwischen nur mit viel Vorsicht geniessen kann.
     
  9. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Ich persönlich, der ich so gut wie nie etwas verkaufe, sondern nur kaufe bin sehr zufrieden, dass Ebay endlich die regeln ändert. Mir ist es schon passiert, dass ich was gekauft habe was einfach nur Schrott war, den Verkäufer schlecht bewertet habe und dafür eine dieser "Rachebewertungen" erhalten habe. Sowas ist einfach nicht schön. Natürlich ist der Großteil der Verkäufer ehrlich und bewertet ordentlich, aber es gibt trotzdem einen kleinen Prozentsatz schwarzer Schafe (was natürlich bei den Käufern nicht anders ist).

    Ich hätte mir trotzdem ein System gewünscht, bei dem man die Bewertung des anderen erst einsehen kann, wenn man ihn selber bewertet hat. Rachebewertungen wären so ausgeschlossen, und jeder könnte sagen was er vom anderen hält. Wäre meiner Meinung nach sinnvoller gewesen.
     
  10. Timo

    Timo Klone-Trooper

    Das ist zwar gut,weil man so keine "Rache-Bewertungen" kriegen kann,man sammelt aber auch als Keufer keine Bewertungen mehr.Das find ich nicht so toll...
     
  11. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Also ich finde die Regeländerung durchmischt.
    Ich kenne einige Leute, die negativ bewertet haben, da der Verkäufer nicht gerade der Beste war und die sich trotz korrekten Verhaltens (zeitiges Bezahlen) ebenfalls eine Negativbewertung eingehandelt haben. Aber es hätte durchwegs ausgereicht, wenn Ebay darauf verzichtet hätte, die negative Bewertung beider zu löschen. Schließlich ist es nicht so schwer, den Sachverhalt nachzuvollziehen. :rolleyes:
     
  12. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Ich finde die Regelung recht gut.
    Wozu will ich die Wertung der Käufer sehen? Ich kann mir sowieso nicht aussuchen wer meine Ware kauft und wer nicht, von daher macht es keinen Sinn Käufer zu Bewerten.
    Man kann höchtens erkennen "ah sieh mal an, der hat schon öfter nicht bezahlt, oder spät"
    Toll kann ich mir auch nichts von Kaufen, immerhin hat er auf meinen Artikel geboten und ich muss warten ob und bis er bezahlt.
    Von daher steh ich voll hinter dieser Regelungen, lieber verzichte ich darauf, vornweg zu sehen wer nicht zahlt (bekommt er keine Ware und man kann es Ebay melden), als das ich als Käufer Angst um Rachebewertungen haben muss.
    In dem Sinne, hoffe ich das Ebay das so ändert.
     
  13. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Naja, man kann auch auf eBay nicht immer alles auf den Verkäufer schieben. Ist noch gar nicht so lange her, als mir ein Käufer ein wenig Ärger gemacht hat. Der hat einen tadellosen Artikel bekommen, und wollte mich dann neutral bewerten, weil mit dem Artikel angeblich was nicht in Ordnung war (unglaublich theatralische Mail....). Tatsächlich war natürlich alles in Ordnung, der Käufer hatte von dem Thema nur keinerlei Ahnung. :rolleyes: Nachdem ich ihm auf seine Mail geantwortet hatte, hat er schließlich gar keine Bewertung abgegeben....
     
  14. Also finde ich auch gut, leider habe ich mich vor paar Wochen von eBay verabschiedet. Finde Amazon einfach besser. ;)
     
  15. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    An sich finde ich die Sache mit den Bewertungen nicht gut. Wer nur selten oder gar nicht verkauft kriegt keine Bewertungen mehr und dementsprechend auch keine Bewertungspunkte. Somit steht man, wenn man mal was verkauft, einfach recht schlecht da.

    Das stimmt so nicht ganz. Man kann beim Erstellen des Angebots einen Filter angeben. Das heisst im Klartext das Leute mit einer bestimmten Anzahl an schlechten Bewertungen deine Angebote erst gar nicht sehen können und dementsprechend auch nicht mitbieten können. Wobei das ja jetzt eh flach fällt.

    Bei Amazon stehen manchmal Angebote drinnen wo man sich wirklich an den Kopf fasst. Da frage ich mich manchmal schon ob die Leute ihren Kram auch wirklich zu diesem völlig überzogenen Preis loswerden...

    Das THX Drehbuch steht bei Amazon Marketplaces USA bei zwischen 10,-$ und 125,-$ und bei Amazon.co.uk zwischen 0.01£ und 14,-£. Bei Amazon.de steht das Buch zwischen 25,-€ und 45,-€ drinnen. Das wurde mal mit 200,-$ gehandelt! Die Box, in der das Buch enthalten ist, kriegt man auf Ebay seit Jahren für 25,-€...

    "Star Wars - die unauthorisierte Story" steht bei Amazon Marketplaces für 78,-€ drinnen...?! Ich habe die DVD auf Ebay gerade für 15,-€ mit Sofortkauf erstanden...

    cu, Spaceball
     
  16. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    und wieder einmal:
    Verkäufer ärgert Kunden

    nach drei Mails kommt dann "wir haben Urlaub - Fragen sie den HErsteller"
    :mad::mad::mad:
     
  17. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Die neuen Regeln machen sich genau so bemerkbar, wie ich es mir gedacht habe: Sinkende Zahlungsmoral.

    Bereits im Mai mußte ich zwei Leuten auf die Füße treten, damit die überhaupt bezahlen. Jetzt sind drei Auktionen abgelaufen, und ich habe zwei Nichtzahler (es geht nur um Kleinbeträge). Klicken nicht auf die Kaufabwicklung (gut, machen mindestens 60% der Käufer nicht....), Zahlungserinnerungen werden ignoriert, melden sich nicht und machen keinerlei Anstalten, die paar Euro zu überweisen. Einer von den beiden kauft munter weiter ein, bekommt Bewertungen, nur bei mir will er nicht bezahlen.

    Gut, diese Woche werde ich es eBay melden, aber nach wie vor finde ich es ganz einfach *********, daß man solche Schwachköpfe nicht mehr negativ bewerten kann. Und dank dieser neuer Regelung wird Nichtzahlern Tür und Tor geöffnet, denn wessen Account gesperrt wird, der meldet sich einfach neu an. :motz
     
  18. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich war seit zwei Jahren nicht mehr bei eBay tätig, deswegen mal eine doofe Frage: Kann es sein, dass jetzt jeder einsehen kann, wie hoch mein Höchstgebot ist?:crazy
     
  19. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wie kommst Du denn darauf ?
     
  20. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Es hat sich erledigt. Ich war wohl irregeleitet von dem Hinweis, dass ich mehr als den von mir eingegeben Betrag eingeben muss um bieten zu können und habe auf die schnelle nicht gecheckt, dass nur ich diesen Hinweis lesen kann.

    Ist wie gesagt schon über zwei Jahre her dass ich zuletzt bei was geboten habe.
     

Diese Seite empfehlen