Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

ein neue Star Wars philosophie

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von tomvona, 17. Juli 2003.

  1. tomvona

    tomvona Zivilist

    hi an alle mitglieder von psw,

    zwei meiner musikkollegen und ich wollen ein buch über star wars schreiben.
    es soll ein philosphisches buch werden, mit stark wissenschaftlichem charakter.
    wir wollen hier im forum einige fragen stellen, die wir entwickelt haben, und bei den wir hoffen, dass sie mitglieder zu beantwortung, mit ganz eigenen ideen anregen.

    wir werden selbsverständlich unsere ideen hier ansprechen, und sind sehr interessiert an euren meinungen.
    dieses buch ist unser voller ernst. es soll sehr dedalliert sein, und viele zusammenhänge zwischen den figuren und ihren emotionalitäten herausarbteien, wie acuh die filmische uns schauspielerische umsetzung analysieren.


    hier sind einige fragen. einige davon habt ihr euch vielleicht selbst schon mal gestellt, andere wurden vielleicht schon längst beantwortet.

    1. warum spürt darth vader in Star Wars und in The Empire Strikes Back wie auch in Return Of The Jedi nicht, dass leia seine tochter ist?
     
  2. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Er weiss nicht,das er eine Tochter hat,geschweige denn,das Leia diese Person ist. Und weil Leia nicht weiss,das sie machtbegabt ist,strahlt sie auch keine verdächtige Aura aus. Zumindest glaube ich das.
     
  3. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Erstmal Herzlich Wilkommen im PSW!

    Zur Frage: Darth Vader ist nicht mehr Anakin Skywalker, er ist zur dunklen Seite übergelaufen und hat somit auch ein anderes emotionales Verhältnis zu sich und zu seinen Kindern. Erst nachdem er wusste das Luke sein Sohn ist konnte er an den Emotionen von Luke feststellen das Leia die Schwester von Luke und somit die Tochter von ihm war.

    Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiter helfen.
     
  4. md1138

    md1138 Gast

    Weder Leia noch Vader wussten von ihrer Verwandschaft und daher haben sie nichts in gegenwart des anderen gefühlt (wegen Vater - Tochter). In wirklichkeit merkt man ja auch nicht, dass wenn man nach 20 jahren sein kind sieht, dass es das eigene ist.

    Auch die macht hilft ihm nicht, denn wie schon gesagt, da Leia die macht nicht einsetzen kann.
     
  5. Cos Dashit

    Cos Dashit Senatsbesucher

    @ tomvona: Wenn ihr dieses Buch veröffentlichen wollt, solltet ihr schon jetzt die Konsequenzen genau durchdenken. Wenn ihr mit dem Buch Lizenzrechte verletzt, wird das sehr teuer und führt wenigstens zum totalen Verkaufsstop. So geschehen bei einem (qualitativ nicht uneingeschränkt zu empfehlenden) Werk namens "Das Buch der Macht".
    Vermutlich wußtet ihr das schon, aber sicher ist sicher.
     
  6. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Ein gut gemeinter Rat:
    Vergesst die Sache.

    Schafft euch ein eigenes Universum oder sucht euch eines dass nicht so stark ausgefüllt ist wie die GFFA.

    Alleine die Frage zu Vader und Leia zeigt, dass euch schlicht das nötige EU Wissen fehlt um ein Buch zu schreiben das halbwegs passen würde.

    Klar, man kann einfach was schreiben dass nicht zu dem passt was veröffentlich wurde - aber das ist dann meist einfach Murks den eh fast keiner lesen will.
    (Die, die sich nicht für das EU interessieren lesen keine Fan Fiction, die die Fan Fictions lesen sind am EU interessiert und die meisten nervt es wenn Dinge vorkommen die nicht zum EU passen)
     

Diese Seite empfehlen