Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Eine Brille online bestellen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Iella, 15. Juni 2012.

?

Würdet ihr eine Brille im Internet bestellen?

  1. Ja

    14,3%
  2. Nein

    85,7%
  1. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    In letzter Zeit ist der nette Mann von Mister Specks ja ständig in der Werbung zu sehen, der die preiswerten Brillen anpreist. Dass man mittlerweile nahezu alles günstig im Internet bestellen kann, ist ja nichts neues aber dass nun auch sowas wie eine Brille dazu gehört, ist irgendwie total an mir vorbei gegangen - Kontaktlinsen oder Zubehör konnte ich mir ja noch vorstellen, aber ein Brillenkauf im Internet? Meine letzte Brille ist gut 3-4 Jahre alt und ich brauche mal wieder eine, also war ich doch mal neugierig und habe mich umgeschaut. :kaw:

    Was man alles findet, wenn man einfach mal "Brille online kaufen" bei google eingibt finde ich echt überraschend, dachte bei der Werbung im Fernsehen, dass es eher die "Ausnahme" ist, aber google gibt ja seitenweise Online Optiker aus. :verwirrt: Die Preise sehen bei den meisten auch recht günstig aus, also wenn man es mit einem herkömmlichen Optiker vergleicht. Hört sich auch alles ziemlich einfach an, Brillengestell aussuchen, Gläserwerte und weg mit der Bestellung. Bin echt am Überlegen ob ich sowas mal ausprobieren sollte aber irgendwie ist dann wieder die Hemmung, dass irgendwas nicht passt und man dumm dasteht.

    Dann gibts scheinbar auch wieder Seiten, die einen Online-Shop und normale Filialen anbieten, wie z.b. brillen.de und das hört sich zumindest für mich wieder etwas besser an. Wenn mal irgendwas kaputt ist oder nicht passt, kann man einfach dort hingehen, wäre ja sogesehen wie ein normaler Optiker nur mit günstigeren Preisen.:eek:

    Hier sind ja doch ein paar mehr Leute im Forum unterwegs, hat schon mal irgendwer Erfahrung mit sowas gemacht? Würdest ihr etwas wie ne Brille oder Kontaktlinsen im Internet online bestellen oder seid ihr da doch eher "altmodisch" und geht zum Optiker um die Ecke? :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2012
  2. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Bei Kontaktlinsen könnte ich es mir noch vorstellen, die online zu bestellen, aber eine Brille werde ich auch in Zukunft altmodisch bei meinem Optiker um die Ecke kaufen. Mir wäre das einfach zu riskant, dass ich da eventuell eine falsche Stärke bestelle, da nehme ich lieber noch den kostenlosen Sehtest beim Optiker mit.
     
  3. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Ja, das sind irgendwie auch meine Bedenken aber wenn es solche Anbieter gibtm bei denen man einfach so in ne Filiale gehen kann, dann könnte ich es mir vielleicht noch vorstellen. Meine letzte Brille hatte um die 200 oder 300 Euro gekostet und das ist mir im Moment einfach zu viel. Billiger werden die sicher nicht. :D

    unschlüssig :kaw:
     
  4. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Nun, wenn du dir unsicher bist, dann lass dir doch vom Augenarzt die Augen vermessen, dann bist du bei der Stärke wenigstens auf der richtigen Seite.
    Der Vermessung beim Optiker dagegen traue ich nicht ganz. Mögliche Sehfehler bleiben unter Umständen unberücksichtigt. Ein Augenarzt hat einfach mehr Möglichkeiten.

    Aber wichtig ist es, daß du dich beim Kauf einer Brille wohl fühlst und das scheint im Vorfeld nicht gegeben zu sein, wie mir scheint.
    Aber auch lokale Optiker haben oft gute Angebote. Allerdings haben bestimmte Gläser natürlich auch ihren Preis. (Wobei meine Mutter wahrscheinlich Tränen der Sehnsucht in den Augen hätte, wenn ihre Brille 300,-€ kosten würde.)
     
  5. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Soll das ein Scherz sein? Meine letzte Brille hab ich für 1500€ gekauft wobei der Löwenanteil allerdings auf die Gläser entfiel.Das war auch nach einigen Jahren die erste welche ich wieder im Fachgeschäft gekauft habe.Mit Fielmann, Apollo habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht.

    Im übrigen kauft man sowas nicht im Internet,jedenfalls nicht wenn man einen echten Sehfehler hat,bei einer normalen geringen Altersweitsichtigkeit kann man das ja mal probieren aber nicht wenn es eine Brille zum "sehen" sein muss.
     
  6. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Klingt für mich ehrlich gesagt sehr danach, als ob du dich über Tisch hast ziehen lassen. Meine Brille hat knapp 230€ gekostet, und das bei unserem örtlichen Optiker, den ich mal zu den Fachgeschäften zählen würde. Der Rahmen alleine war da bei ca. 120€, der Rest waren die Gläser und das Etui.

    Meine Sonnenbrille bewegte sich preislich in einem ähnlichen Rahmen.
     
  7. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Eine Freundin von mir hat ihre letzte Brille bei besagter Seite bestellt und vollstens zufrieden.
    Sie wusste natürlich genau, wie ihre Sehstärke ist.
    Sitzt perfekt und sieht auch genau so gut aus, wie im Internet abgebildet
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Eine "richtige" Brille würde ich nie im Internet kaufen.
    Wenn der Augenabstand nicht stimmt oder die Achsenlage ist die Brille wertlos.
    Das laß mal lieber beim Optiker machen.
     
  9. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Wenn der Optiker einen Fehler macht ist die Brille auch wertlos. Und zumindest bei den großen Anbietern kann man die Brille 10 Tage testen und ausprobieren und dann zurücksenden.
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wenn aber die Achse falsch eingestellt ist gehe ich zum Optiker und laß es ändern.
    Im Internet wird es etwas schwerer.
     
  11. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Das kommt aber auf die Gläser an. Wenn du starke Gläser brauchst und dann noch ein paar Extras wie Hornhautverkrümmungen dazu kommen bist du schnell bei 1000 Euro. Billige Brillen gehen immer, du kriegst auch schon welche bis 50 Euro. Aber das kommt einfach immer darauf an, was du brauchst und was du willst, und ob man mit den billigen Teilen klar kommt steht auf einem anderen Blatt. Will nicht sagen, dass die per se schlecht sind, aber da muss man wirklich schauen, was für einen wichtig ist.
     
  12. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich als sehr kurzsichtiger langzeitiger Brillenträger, würde meine Brille nie im Internet kaufen. Ich kaufe sie lieber beim Optiker zusammen mit einer Person meines Vertrauens und probiere die Brillen an bis eine physisch und Optisch zu mir passt.

    Das kann ich mir im Internet nicht wirklich vorstellen. Billiger kommt mir das sicher auch nicht. Wenn ich mir das billigste Gestell kaufe, dann kommen die Gläser hinzu und schon kostet das ganze, wie bei Riker, ca. € 1500.- auch in CHF komme ich in etwa auf diesen Betrag.

    Ich bin froh, dass sich meine Sehstärke bzw. -schwäche, in den letzten 5 Jahren nicht mehr oder nicht mehr gross verändert hat, dann kann ich eine Brille auch mal länger tragen statt diese alle zwei JAhre zu ändern.
     
  13. Tessek

    Tessek Gast

    Um mal beide Vorteile (Inet und vor Ort) zu verbinden:

    "Fielmann hat Deutschlandweit eine Preisgarantie. Fielmann garantiert, das jede Fassung und jedes Brillenglas des gleichen Modells/Typs bei jedem anderen Optiker mehr kostet als bei Fielmann. Suchst du also die günstigste Brille, wirst du sie bei Fielmann finden."

    Sprich:
    Du suchst dir eine Brille im Inet. Druckst die Seite aus und gehst damit zu Fielmann.
    Dort kriegst du dann vor Ort den günstigen Internetpreis.
    Keine Garantie von mir, aber so heisst es in deren Werbung.

    Siehe auch:
    Fielmann Preisgarantie - 10% billiger als Idealo Preis - Deals » myDealZ.de
     
  14. Polo

    Polo Gast

    Nein,

    ich würde keine Brille im Internet bestellen. Etwas, das so wichtig für meine Augen und meinen täglichen Lebensablauf ist hat seinen berechtigten Preis und den zahle ich gerne. Ich kann jederzeit zu meinen Optiker wegen Korrekturen an den Bügeln, Ausgleichen undsoweiter. Mach das mal im Internet.


    Es hat allerdings auch noch einen anderen Grund. Online-Einkäufe zerstören meiner bescheidenen Ansicht nach Arbeitsplätze und das soziale miteinander. Ich gehe gerne zum Optiker und zu anderen Läden...Man kennt die Leute...die machen ihren Job so gut wie ich meinen mache und ich möchte nicht auf sie verzichten, nur weil es im Internet vermeintlich etwas billiger ist.
    Ich finde das ganze krankhaft und ist ein klares Zeichen daß unsere ( westliche ) Gesellschaft zunehmend degeneriert. Das menschliche Miteinander geht zugunsten der Geiz-ist-geil-Mentalität verloren.

    Ich kaufe grundsätzlich alles in echten Läden. Online nur dann, wenn es das Produkt nur via Online-Handel gibt, und das sind zum Glück nur sehr wenige Produkte.

    Und nebenbei, Sachen aus dem Internet sind nicht günstiger oder billiger. Das ist ein Mythos, den man bei jeden Produkt und bei jeder Gelegenheit widerlegen kann.
     
  15. Ben

    Ben This is a rebellion, isn't it? Mitarbeiter Premium

    Wieso sollte er sich über den Tisch ziehen lassen? Kein Sehfehler ist so wie der andere, darum kann ich mir durchaus vorstellen, dass eine Brille auch so teuer werden kann. Meine Sehhilfe kostet auch nie unter 350 Euro, trotz relativ geringer Sehschwäche (-3.25 auf beiden Augen) - die Linsenkrümmung meiner Gläser ist sehr speziell und darum kosten die Gläser eben auch mehr. Und darum kann ich btw. auch keine Kontaktlinsen tragen.
     
  16. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Das liegt daran, dass ich aus meinem Bekanntenkreis niemanden kenne, dessen Sehhilfe über 500€ gekostet hat. Daher erschien mir ein Preis von über 1000€ unrealistisch hoch. Aber gut, hab ich wieder was gelernt.
     
  17. Ian Dice

    Ian Dice against all odds Premium

    Ich würde mir eine Brille auch nie online bestellen.
    Die Frage, die nämlich auch offen bleibt: Welche Qualität haben denn die verwendeten Materialen, wenn sie derart günstiger sind, als die beim Optiker?
    Natürlich kann man auch sagen, der Optiker ist überteuert.

    Neben dem Augenabstand, gibt es meiner Meinung nach, noch ein anderes Problem. Stimmt was mit der Brille nicht, musst du sie hin und her schicken. Was dann eben alles verzögert...
    Ich finde da "guten Service" eben sehr schwierig umzusetzen. Vor Ort, ist meiner Meinung nach besser, als online. Auch, wenn es teurer ist.

    Ich selbst bin zwar kein Brillenträger, komme aber mehr und mehr davon ab, so mancherlei Gerätschaft überhaupt online zu bestellen. Denn diese ganzen Rückschickaktionen sind für mich absolut nervig und zeitaufreibend und oft auch noch ein Ärgernis...
     
  18. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ich bin "noch" kein Brillenträger, ich habe aber Probleme ganz klein geschriebenes zu lesen ohne ne Lupe zu verwenden. Für eine Brille nur den Optiker, niemals Internet. Wie soll Internet die Optik kontrollieren können? Das kann nur ein Arzt oder ein wirklich guter Optiker. Brillen aus dem Net? No way! Jeder Mensch hat andere Augen und das Internet wird dir nicht verraten können welche Dioptrie du wirklich hast. Finger weg vom Internet für Brillen! Gehe zum Augenarzt oder zum Optiker. Dann bekommst du die Brille die auch gut passt und mit der du sehen kannst.
     
  19. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Weis nicht wie ich darauf reagieren soll. Es geht um die Bestellung einer Brille, natürlich sind die Dioptrien bekannt, genauso wie die Maße. Man umgeht lediglich einen Kostenfaktor (Gewinnmargen) und verzichtet dafür auf die persönliche Beratung, die ich seit mittlerweile 10 Jahren auch nicht mehr gebraucht habe. Wofür? Wenn meine Sehschwäche konstant ist, was der Augenarzt nun mal bestimmt, brauch mir keine Trulla nochmal das Gleiche erzählen. Mit einem originären Optiker spricht man sowieso eher nicht, sondern mit einer Kundenbetreuerin die was macht? Genau, Maße aufnehmen, Dioptrien bestimmen/übernehmen und dann weitergeben an die eigentlichen Hersteller. Sounds familiar?
     
  20. ursel

    ursel Zivilist

    Also ich bin auch Brillenträger und würde dafür meistens immer zum Optiker gehen. Allein schon aufgrund des Passgefühls. Im Internet sind zwar Milliarden an Modellen aber die kann man meines Erachtens nach auch über den Laden bestellen. Bei Kontaktlinsen wäre ich da nicht so wählerisch da gibt es ja einige Seite die auch gut nach Preisen sortieren und man sich da ja durchprobieren kann, bzw die Sorte nimmt die sich bewährt hat. An und für sich kann ich das verstehen, dass man im Internet auch Brillen kaufen will, weil sowas wie die beratung wirklich überflüssig wird, als langjähriger Brillenträger, dennoch ist mir doch eine passgenaue Anfertigung leiber als ein Standardmodell ausm Netz
     

Diese Seite empfehlen