Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Eine neue kriminelle Orga

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von JDP, 2. September 2014.

  1. JDP

    JDP der Teddy fürs Grobe

    In diesem Thema soll die Möglichkeit einer zweiten kriminellen Orga diskutiert, geplant und gestaltet werden. Ich habe jetzt ein einiges Thema dafür erstellt, weil es im Die Rolle der Black Sun im Kalten Krieg-Thema zu voll wurde.

    Es haben sich ja bereits einige Interessenten gefunden. Aber es soll sich natürlich gerne jeder hier melden, wenn man Lust verspürt, bei einer anderen kriminellen Orga zu spielen.


    Der Großteil der Interessierten war der Ansicht, dass eine zweite Orga ein Rivale und Konkurrent für die BS sein sollte.
    Am meisten Anklang haben bisher die Möglichkeiten Huttenkartell (bzw. ein Huttenklan) und mandalorianische Söldnertruppe (nach dem Modell der Todeswache) gefunden, wenn ich das richtig überblicke. Auch eine Art von Zann-Konsortium wurde angedacht, welches mit einer der anderen Möglichkeiten verbunden werden könnte.

    Meine erste Frage wäre jetzt: Wollen wir alle Möglichkeiten nochmal auflisten und dann abstimmen oder wäre die Kombination aus Hutt Clan & Death Watch etwas, worauf sich alle einigen könnten?




    Hier nochmal die Stellungnahme von Seiten der Spielleitung zu dem Thema:
    Und hier nochmal der Link zum ursprünglichen Vorschlag: Vorschlag: Eine neue kriminelle Orga?
     
  2. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Wie ich prinzipiell einer neuen Orga gegenüberstehe habe ich recht ausführlich im anderen Thread beschrieben und werde das hier jetzt nicht mehr lange ausführen. Ich glaube allerdings, dass die Hutten (ggf. in Kombination mit noch wem) das sinnvollste wäre. Sie sind Inplay schon einigermaßen etabliert und bieten sich als "böses" Pendant zur Black Sun durchaus an. Generell würde ich empfehlen sehr klein und mit kleinen Schritten anzufangen. Vielleicht als einziger Zweig des Hutten-Kartells der sich allmählich die Oberhand im Huttenraum erobert. Das ist für die einsteigenden Chars vielleicht leichter, als wenn man bereits eine absolut durchstrukturierte und durchgeplante Orga hat. Denn so könnte man bereits den Aufstieg dieser Gruppe bespielen. Falls es nicht klappen sollte, könnte man die Orga auch leicht wieder verschwinden lassen - das wäre bei einem großen Huttenimperium vielleicht nicht ganz so einfach. Auch können Erweiterungen wie die Death Watch später IP (!!) schön ausgespielt werden.

    Ich könnte mir vorstellen mit meinem Zweitchar Njina für einige Zeit (!!) dort mitzuspielen, aber auf lange Sicht habe ich andere Pläne mit ihr. Mit weiteren Chars kann ich leider nicht aushelfen, da fehlt mir einfach die Zeit, um dem Gerecht zu werden. Aber Storyideen, Kritik usw. steuere ich natürlich gerne bei ;).
     
  3. Agustin Prada

    Agustin Prada Empire Businessman, Soziopath | IMP-OL

    Das klingt sehr vernünftig. Zumal die Kombination auch eine der Möglichkeiten ist und daher auch nur eine von insgesamt 4 Varianten.
     
  4. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Bin eher skeptisch, was eine zusätzliche Orga betrifft. Soweit ich das überblicke, hat doch schon die BS alleine Mitgliederprobleme?
     
  5. Tryam Merel

    Tryam Merel Zu allem bereit, aber zu nichts zu gebrauchen

    Ich währe für einen Hutt Clan z.B. Desilijic oder Besadii Clan, welcher sich nach und nach mithilfe der Death Watch die Vorherschaft im Huttraum holt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2014
  6. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Ich würde nicht sagen, dass die Black Sun ein Mitgliederproblem (bezogen auf die aktiv spielenden Charaktere), denn mit ca. 20 aktiven Charakteren ist man da gar nicht mal so schlecht besetzt. Was allerdings in dem anderen Thread bemängelt wurde, war einerseits das mangelnde Zusammenspiel mit anderen Organisationen sowie andererseits das Fehlen eines "natürlichen" Gegners auf Augenhöhe. Während unter anderem ich in dem anderen Thread für die Option plädierte, mehr Szenarien für das Zusammenspielen zu generieren (und den Tätigkeitsbereich der Black Sun ggf. auszuweiten), kam von anderer Seite her die Idee, eine neue Orga zu gründen.
     
  7. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Und dennoch wurde sich mal darüber beschwert, dass 90% der Spieler nicht lange genug am Ball bleiben um hohe Positionen in der BS zu besetzen. Viele Spieler die nach kurzer Zeit die Motivation verlieren ist also auf eine andere Art gesehen auch ein Mitgliederproblem.

    Ich bin also ebenso skeptisch gegenüber einer ganz neuen Orga. Es gibt doch innerhalb der Black Sun auch genug Unstimmigkeiten, das daraus sogar Fehden entstehen können. Der Kodex spricht zwar dagegen, aber selbst in politischen Parteien wird gegeneinander gearbeitet.
    Wieso spielt man es nicht in diese Richtung ein wenig aus? Kriminelle die sich mit subtilen und brachialen Mitteln, die am besten vor dem Rat der Vigos unentdeckt bleiben, gegeneinander arbeiten? Ein Vigo setzt den einen Schmuggler gegen den anderen an, natürlich hinter vorgehaltener Hand. Und das sind nur spontane Einfälle innerhalb der Black Sun.

    Auch bin ich eher dafür das Zusammenspiel mit den bereits bestehenden Orgas zu stärken, eine weitere Orga würde diese Kluft imho nur vergrößern. Ich bin schon lange der Meinung das es 2 Black Sun Kopfgeldjäger, wenn nicht sogar einer alleine es locker mit einem Jedi/Sith aufnehmen kann, was dem Machtnutzer seine Macht sind dem BSler halt seine Gimmicks, Verbündeten und sonstige Straßentricks.
     
  8. Ken Volaris

    Ken Volaris Der Esser des Glücks

    Da sehe ich kein Problem ein viel besseres Rangsystem zu erstellen.

    So etwas passiert nur, wenn der Vigo Angst hat vom Thron geschmissen zu werden und die anderen Mitglieder seinen Kopf sehen wollen. Was in unserem tollen RS nicht machbar ist.
     
  9. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Nun, das stimmt dann natürlich auch wieder. Wobei durch diesen neuen Gegner, die Langzeitmotivation gesteigert werden soll. Inwiefern das natürlich wirklich so wirkt, wird sich zeigen müssen.

    Auf den Rest deines Beitrags antworte ich im anderen Thread, da das thematisch besser dort hinein passt ;).
     
  10. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Mhm, eine neue Orga in diesem Bereich halte ich auch für wenig zweckdienlich.

    Und es stellt sich wirklich die Frage, ob es wirklich eine neue Orga sein müßte, denn wenn man es genau betrachtet, dann bietet das "Konzept Black Sun" eine Fülle von Möglichkeiten, die jetzt nicht einmal ansatzweise ausgeschöpft werden.

    Betrachtet man die aktuelle "Ausrichtung" der Black Sun, so stellt sie sich als ein "Zusammenschluß" von Kopfgeldjägern und mehr oder minder zwielichtigen Gestalten dar, die als Verbrecher aktiv sind.
    Dabei ist die Black Sun weit entfernt davon, das zu sein, was sie sein könnte, nämlich eine dritte, starke Kraft in der Galaxis.

    Wenn man DW oder Hutten betrachtet, so handelt es sich um territorial begrenzte "Einheiten", die ein bestimmtes Ziel haben, nämlich Politik zu machen bzw. die politische Ausrichtung ihres Systems zu beeinflussen.
    Mir fehlt in unserem Konzept der Black Sun einfach die Verflechtung von Legalität und Illegalität. Wenn man die Mafia als Beispiel bzw. als Vorbild nimmt, dann ist doch das eigentliche Problem, daß diese Organisation genau diese Verflechtung erreicht hat und mehr ist als ein Zusammenschluß von Killern.
    Mit Wontos BS- Senator hat man hier einen guten Startpunkt, aber ein "Handelsimperium" wäre ein ebenso wichtiger Zweig für die Black Sun.
    Aufgrund einer solchen erweiterten Basis wäre ein "böses Pendant" zur Black Sun nicht mehr notwendig, sondern wäre ein Teil von ihr und würde als Ausgangslage zu allerhand Konflikten und Intrigen mehr als zweckdienlich sein.


    Also zusammengefaßt:
    Eine neue Orga: Nein
    Eine aufgrund der genannten Vorschläge erweiterte Spielbasis des Konzeptes Black Sun: Ja
     
  11. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Wieso legt ihr euch von vornherein so darauf fest, eine neue Orga zu gründen?

    Gründet doch gleich alle Orgas, für die sich genug Mitglieder finden! Also eine Huttenorga, eine Mandoorga, usw. Denn wenn drei Gegenspieler der BS besser sind als zwei, dann sind vier besser als drei.

    Sorry für den Spam, aber ihr erweist der Black Sun damit einen Bärendienst, nicht zuletzt deshalb, weil ihr eure Energie jetzt in dieses neue Konstrukt steckt anstatt in die BS.
     
  12. JDP

    JDP der Teddy fürs Grobe

    Ich würde die Idee von Draze aufgreifen. Ein Huttenklan, der in Ungnade gefallen ist und außerhalb des Hutt-Raums sich eine neue Existenz aufbauen will. Man will sich von Seiten der Hutten also wieder beweisen. Ich weiß nicht, warum ich gerade darauf komme, aber mir schwebt Tatooine vor. Dort käme man dann auch direkt mit der Schwarzen Sonne in Konflikt.
    Wir können den Huttenklan und die Todeswache auch erstmal separat aufbauen und dann zusammenführen.
    Die Todeswache könnte dann erstmal auf dem Mond von Mandalore starten. Sie könnte von der Black Sun beauftragt werden irgendwas anzuzetteln. Das Ziel der BS könnte es dabei wie von D.Sky beschrieben sein die Mandalorianer zu neuen Eroberungszügen zu treiben. Am Ende verrät die Black Sun die Death Watch jedoch, weshalb sich auch diese nach einer neuen Bleibe umsehen muss. Der gemeinsame Feind Black Sun treibt sie dann in die Arme unseres Huttenklans.


    Zur Inspiration noch einige Zitate von Zodoh dem Hutt:
    "Dieser Festschmaus geht also an Zodoh!"
    "Um der Brotkrumen willen kratzt ihr einander die Augen aus, während das Bankett unberührt bleibt."
    "Regierungen stürzen, doch wir bleiben. Die Hutt-Clans wissen, wie sie miteinander zu reden haben, wie man Waren und Muskeln in Bewegung setzt."
    "Ich bin hierher gekommen, um die Kunde zu verbreiten. Macht Platz für Zodoh. Dann bekommt ihr einen Spitzenlieferanten für Sklaven und Munition. Sträubt ihr euch, dann werdet ihr feststellen, dass ich noch härter spiele als ihr."
    "Bis ich mit diesem Sektor fertig bin, werden sie alle für mich arbeiten!"
    "Respektiert Zodoh oder ersauft!"
    "Ich bin der Spiele im Hutt-Raum überdrüssig. Du kennst sie noch von deiner Zeit dort. Ein Clan gegen den anderen..."
    "Wenn meine Verhörspezialisten den Willen deiner Crew brechen, erzählen sie es mir dann? Oder wirst du es ihnen ersparen? Das und so viel mehr?"
    "Schon geschehen, mein lieber Captain. Während du fort warst, habe ich sie freigelassen... durch die Luftschleuse."
    "Es gibt nur eines, wofür es sich in der Galaxis lohnt zu kämpfen, man selbst! Wenn du auf Hilfe setzt, dann geh lieber gleich unter!"


    Spielerliste: Draze, Janus Sturn, JDP, Agustin Madrazo Prada, Tryam Merel, Ken Volaris




    100% der Spieler :klugs

    Nur machen wir das hier gerade wegen der langfristigen Motivation.

    Ohne bespielte Führungsriege wäre das uninteressant und bedeutungslos.

    Woher weißt du so genau, was die Black Sun braucht und was nicht? :confused:
     
  13. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Woher glaubst du es denn zu wissen? ;)

    Achso, jetzt verstehe ich deine Intention. Es ist nicht genug Ausdauer da, in deiner "geliebten Black Sun" am Ball zu bleiben, bis man in höheren Rängen ist um sich ordentlich zu integrieren, also versucht man schlichtweg eine neue Orga zu gründen, in der man dann schon SC als Führungspersönlichkeiten hat, ja? :konfus:
    Oder soll die neue Orga mit einer NPC Führung ausgestattet werden? Dann aber wäre sie das gleiche wie die Black Sun nur in 'böse' und das ist doch noch lange nicht Grund genug gleich als eigenständig, bespielte Orga durchzugehen..
    Das Potenzial ist in der BS doch wunderbar gegeben, das es auch abgrundtief böse Kriminelle gibt, die nur augenscheinlich für die BS arbeiten, oder Sonstiges.

    Es geht auch mit darum, das wenn eine neue Orga entsteht, weniger Zeit und Motivation für die BS übrig bleibt. Eine Orga zu schaffen und sie aktiv zu bespielen, erfordert Zeit und ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber irgendwo müssen dann Abstriche gemacht werden (Wonto sprach es ja schon an)
     
  14. Agustin Prada

    Agustin Prada Empire Businessman, Soziopath | IMP-OL

    Und doch bietet all die Fülle keinen ernsthaften, bespielten Gegner. Sicherlich könnte man auch den Konflikt mit NR und IMP suchen, und Wes hat diesbezüglich auch einige gute Vorschläge gemacht, was leider ziemlich untergegangen ist. Doch jetzt hier die entscheidende Frage: Schließt denn das eine das andere aus? In besagtem Konflikt würde entweder NR oder IMP sowieso gegen beide Orgas, also NR/IMP und BS ins Feld ziehen. Da sagt man aber komischerweise nichts. Ich dachte mir das so: Neue Orga - neue Motivation, durch ein Gegenüber und neue Spielmöglichkeiten - mehr Aktivität - mehr Möglichkeiten des Zusammenspiell mit IMP/NR/whatever. Denn was bringt es jetzt, lauter Patessas mit vergleichsweise hochrangigen Mitgliedern der Neuen Republik in Kontakt treten zu lassen? Dieses Stadium muss erst erreicht werden. Außerdem könnten sich, wenn man schon Verbündete in Form von zwielichtigen Mächten sucht, auch NR und IMP für jeweils eine der beiden Untergrundorgas entscheiden. Somit würden sich z.B Neue Republik und Black Sun mit Imperium und...öhm z.B einer huttischen Macht konfrontiert sehen. Klingt doch auch nicht schlecht.

    Stimmt. Und höchstwahrscheinlich rührt das daher, dass die hohen Ränge nicht bespielt werden. Das wiederum liegt wohl daran, dass es an Motivation mangelt, die diese Postinganforderung erfordert, um eine ausreichende Postingfrequenz zu erhalten - und das ohne sich zu Tode zu langweilen. ^^

    Jap. Und beide streben nach Macht. Eine gute Voraussetzung.

    Mit einem Charakter all das umzusetzen...ich weiß nicht. Zunächst einmal sollte es gelten, mehrere Spieler an höheren Rängen schnuppern zu lassen. Dies erfordert jedoch Postings, die es momentan schlichtweg nicht gibt (und die Beförderungen, die sich ereignen sind noch dazu unlogisch). Also versucht man, neue Möglichkeiten hierfür zu schaffen. So sehe ich das jedenfalls. :braue

    Ich lege mich nicht darauf fest. Mit dem momentanen Stand meines Wissens ist es für mich nur die beste Variante einer Lösung, die mein Spiel mit der BS um einiges attraktiver machen könnte. Vielleicht solltest du deine Bedenken begründen, dann könnte man die Befürworter auch vom Gegenteil überzeugen. Gegenargumente gibt es mit Sicherheit - nur werden sie nicht wirklich gebracht.

    Argumente, bitte! :kaw:

    Ich persönlich habe vor, meine Energie hierein zu investieren, um einen geeigneten Gegenspieler für die BS mit zu erschaffen. Wieso, habe ich in diesem, sowie in mittlerweile zahlreichen älteren Posts schon verdeutlicht.

    Zum Schluss: Ich würde einfach mal die Testphase abwarten. Keiner von uns kann sagen, wie sich das ganze entwickeln wird. Dementsprechend wartet doch einfach ab, und blickt dem nicht nur negativ entgegen.

    EDIT:

    Nein, müssen sie nicht. Das ganze dient schließlich dazu, neue Spieler auf beiden Seiten zu gewinnen. Wo Konkurrenz herrscht, da herrscht ebenso reges Treiben.
     
  15. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Wieso, ich kann euch sowieso nicht davon abbringen und versuche es auch gar nicht mehr. Gründet ruhig so viele neue kriminelle Orgas wie ihr möchtet (gefühlte 55 Prozent der potentiellen Spieler werden aber wahrscheinlich auch weiterhin orgalose Kriminelle bleiben, ganz nach dem Klischee des einsamen Wolfs). Ich warte gerne auf dem Beobachterbalkon, beobachte das Geschehen und werfe etwaigen Schiffbrüchigen Rettungsringe zu. :p

    Soviel möchte ich aber noch sagen: die einzige Konstellation, in der eine zweite kriminelle Orga meiner Meinung nach überhaupt Sinn machen würde, wäre der Fall, wenn eine dem Imperium und die andere der Republik nahe stünde. Aber so ähnlich hatten wir das ja schon versucht (siehe anderer Thread).
     
  16. Agustin Prada

    Agustin Prada Empire Businessman, Soziopath | IMP-OL

    Mich kannst du da getrost ausschließen. Nur um das mal zu verdeutlichen. I'm waiting! :D
    Ich glaube eher, du willst dich nicht überzeugen lassen, egal welche Argumente man zu bringen versucht.^^

    Nichts anderes habe ich in meinem Post zu erklären versucht.

     
  17. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Okay, das hatte ich wohl irgendwie überlesen :o - betrachte es einfach so, dass ich dir in dem Punkt recht gebe. ;)

    EDIT: mit etwas nachdenken nimmt das dann allerdings der BS die Möglichkeit, im Konflikt zwischen den großen Mächten der lachende Dritte zu sein, das sollte man nicht vergessen.
     
  18. Agustin Prada

    Agustin Prada Empire Businessman, Soziopath | IMP-OL

    Das würde man ja durch eine neue spielerische Möglichkeit ersetzen. Wobei es schon schade wäre...da gebe ich dir recht. Allerdings hätte/wird sich die Geschichte vielleicht auch als schwieriger erweisen, als sie es ist.
     
  19. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Das würde meines Erachtens dann doch entschieden dagegen sprechen, sich klar einer Seite zuzuordnen. Ich könnte mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Republik oder das Imperium offiziell eine positive Stellung zur Black Sun einnehmen würde. Denn so ziemlich alles, für das die Black Sun steht, widerspricht doch dem Streben nach einem geordneten Staatssystem. Alles, was über lose Kooperationen innerhalb weniger Sektoren hinausgeht, könnte intern doch relativ schwer vermittelbar sein. Angenommen wir führen eine weitere Organisation erfolgreich ein, könnte ich mir höchstens vorstellen, dass die Black Sun sich eher der Republik "verbunden" fühlt und die Hutts sich eher mit dem Imperium anfreunden könnten.
     
  20. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Öh nö.
    Genau das meinte ich, daß es bei der Black Sun an der Ausrichtung hapert. Mit den entsprechenden "Unterorganisationen" könnten sich Republik und Imperium durchwegs anfreunden.
    Vor Jahren gab es hier die Outer Rim Trade Federation, die eher ein Handelsimperium im Outer Rim darstellte und entsprechende Geschäftskontakte zur Republik und zu Imperium unterhielt. Die BS war dann eher für die "groben" Arbeiten zuständig.

    Aber alles in allem lese ich hier eher Unzufriedenheit mit der Rangstruktur und dem Beförderungssystem des BS heraus, was sich an die Beförderungskriterien von Jedi und Sith anlehnt.
    Hier wäre wohl eher ein Ansatzpunkt gegeben, wie man das Spiel der BS attraktiver machen könnte und ob hier vielleicht ein anderes Beförderungssystem sinniger wäre.
     

Diese Seite empfehlen