Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Einführung des Venators beim Imperium (Story)

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von John S Smith, 28. Mai 2013.

  1. John S Smith

    John S Smith Sergeant von Noble

    Aloha Freunde des guten Geschmacks und des Rollenspiels,

    wie ja nun schon seit längerem bekannt (oder vielleicht auch nicht?^^), wirds von Seiten der NR und des Imperiums ein paar neue/alte Schiffstypen geben. Ein Paar sind schon "eingeführt" bei Anderen stehts noch aus. So z.b. der Acclamator und der Venator. Um letzteren handelt es sich hier.

    Da ich ja nun seit einiger Zeit inaktiv war, aus mannigfaltigen Gründen (akute Unlust, Auslandsaufenthalt etc...), und ich eine ausstehende Beförderung mit meinem Flottencharakter (Jarvis Steiner) habe. War ich an Aiden herangetreten und ihn mal gefragt wie es damit aussieht. Naja lange Rede kurzer Sinn ich hab mir mal einen Kopf gemacht wie man das handhaben könnte, hier das, von der imp. Spielleitung für gut befundene, Ergebnis:

    Da der Venator ja quasi "neu" aufgelegt werden soll, also quasi ein A320neo :D. Mit überholten Systemen, neuen Komponenten, neuen Werkstoffen etc. bleiben einige Tests nicht aus um festzustellen wo evtl. noch Nachholbedarf ist. Dazu würde ein frisch vom Band gelaufener Venator (unter Jarvis Kommando), mit einer Gruppe bestehend aus Beobachtern der Flotte, KDY, Fondor Shipyards und evtl. regionalen politischen Größen, auslaufen um diese Tests abseits der Planeten und bekannten Routen, um ungebetene Beobachtern auszuweichen, vorzunehmen.

    Bei dem Test handelt es sich um ausrangierte Schiffe vom Imperium, erbeutete der NR und/oder irgendwelche wilden Klassen (Lucrehulk, Munificent....)
    Diese Schiffe werden von Droiden gesteuert und feuern nicht mit der vollen Leistung der Waffen, es ist also quasi nur ein Manöver. Der Venator hingegen soll mit tödlicher Stärke reagieren um die Wirkung der Waffen zu Testen. Natürlich kommt es währenddessen zu einigen kleineren Problemen, wie etwa das ein Turbolaser nicht vernünftig arbeitet oder das sich die Hangartore nicht schließen/öffnen lassen usw. Allerdings sind das die geringeren Probleme, irgendwann im Verlauf des Tests laufen die Droiden aus unerfindlichen Gründen Ammok und greifen den Venator mit voller Leistung an.

    Hier könnte man sich jetzt aussuchen was die Ursache ist, ein Konkurent von KDY der das neue Projekt scheitern lassen will um Aufträge zu erhalten, die NR die einfach nur dem Imperium Knüppel zwischen die Beine werfen will oder vlt. eine dritte Partei die keiner auf dem Schirm hat. Daraus könnte man evtl. sogar eine schöne GD Story basteln.

    Am Ende gewinnt natürlich der Venator, wenn auch mit Unterstüzung von Häckern die es schaffen einige der Droiden lahmzulegen.

    So zumindest meine Vorausplanung zu dem ganzen. Gesetzt als Teilnehmer sind bis jetzt nur Jarvis, der im Vorfeld noch einige Test/Simulationen und NPC-Konkurenten zu überstehen hat und Aiden der mit den NPCs: Jarvis Ravine (Flottenressort Rüstung) und Chief Marshal Feskin (Nachfolger für Elysa bei den Sternjägern) bei den Tests für Jarvis dabei ist.

    Also was ich eigentlich noch brauch bzw. was noch offen ist: Eine mögliche Beteiligung des imperialen Geheimdienstes, lokale Politiker die dabei sind und natürlich der weitere Verlauf nach dem überlebten Test. Bin für jede Konstruktive Kritik dankbar (oder auch nicht :p).
     

Diese Seite empfehlen