Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Elektronische Bücher

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Wraith Five, 4. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Wie ich gerade bei TFN gelesen habe (wo auf diesen Thread hingewiesen wurde), soll wohl in Zukunft zu jedem DelRey-Hardcover auch ein e-book erscheinen. Wenn wir 'Tatooine Ghost' ausschließen, stehen also welche zu folgenden Romanen an (mindestens):
    - Shatterpoint, Matthew Woodring Stover
    (- The Unifying Force, James Luceno)
    - The Cestus Deception, Steven Barnes
    - Survivor's Quest, Timothy Zahn
    - Episode III
    - unbetitelt, Timothy Zahn

    Was haltet ihr davon? Ich persönlich habe zwar nichts gegen kürzere Romane, die mit ihrem jeweiligen 'großen Bruder' erscheinen, nur finde ich das Format nicht so toll (weil es ziemlich bescheuert ist, ein Buch am Bildschirm zu lesen, und weil man da ohne Kreditkarte nur sehr schwer rankommt).
     
  2. Craven

    Craven junger Botschafter

    Mich hat die Meldung nicht gerade vor Freude strahlen lassen.

    Ich hab auch lieber Geschichten auf Papier. Am Bildschirm les ich nicht so gerne. Schließlich sitz ich schon den ganzen Tag auf der Arbeit vor so nem Ding. Aber zu hin und wieder einem SW-Ebook mit einer guten kurzen Geschichte würde ich nicht Nein sagen.

    Als Vermarktungsmedium ist es für US-Verhältnisse vielleicht ideal. Keine Druckkosten etc. und die Leser bekommen schon vor Erscheinen des eigentlichen Buches schon mal einen Vorgeschmack auf Autor und Story. Aber hier in Deutschland? Wenn amazon.de die anbieten würde, würde ich sie mir da sofort kaufen. Aber auf der dt. Seite gibts die ja nicht, und amazon.com geht nur mit Kreditkarte, die hierzulande nur die wenigsten besitzen (ich auch nicht).

    Also bliebe nur noch, auf das Paperback zu warten. Aber ich hab mir z. B. Destinys Way direkt als Hardcover gekauft, wollte schließlich nicht erst ein Jahr auf die Geschichte warten. Da werd ich mir bestimmt nicht auch noch zusätzlich das Paperback holen, nur wegen der Ebook-Story.
    Es gibt ja auch noch andere Wege, daran zu kommen. Da verdient DelRey/Lucasfilm zwar nichts mit, aber das ist mir in diesen Fällen ziemlich schnurz.


    Craven
     
  3. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Re: Re: Elektronische Bücher

    Mein erster Gedanke war auch: "Great." (im Obi-Wan-good-job-Ton)

    ACK. Ich habe die auch schon mehrmals angeschrieben, aber nie so wirklich eine befriedigende Antwort bekommen.

    Sehe ich ähnlich (nicht so sehr bei den e-books, sondern mehr den Magazinen, die man hier nicht beziehen kann/darf).
    Wobei ich beim nächsten e-book (dem von Stover) mal etwas ausprobieren werde: eine Bekannte aus der Newsgroup hat angeboten, mir es über die entsprechende Funktion bei amazon.com zu 'schenken' (ich überweise ihr dann das Geld), mal schauen, ob das klappt.
     
  4. Ischas

    Ischas Jedi-Yeti

    Amazon ist (manchmal) doof!

    Dürfte schwer sein, da die neueren E-Books eine gemeine Verschlüsselung haben, für die ich bisher keinen passenden Decoder gefunden hab! :(
    Habs mit Saboteur probiert, weil ich das dt. Buch schon habe und ich nicht einsehe, für 50 Seiten auch noch das englische Paperback zu holen! :mad:

    Außerdem finde ich diese Aktion eine reine Geldschinderei! Reicht denen wohl noch nicht, die Bücher alle erstmal nur als Hardcover zu veröffentlichen als sofort auch als Paperback ... nein, gleich 2 oder besser 3x kassieren! :mad:
     
  5. Jeane

    Jeane -

    Wenn ihr es nicht mögt, am PC zu lesen, könntet ihr euch die E-Books ja auch ausdrucken. :p ;) :D

    (Okay, okay... blöder Witz. Erstens kann man sie gar nicht drucken und zweitens kann man sich dann gleich das richtige Buch holen..)

    Quatsch beiseite - ich bin auch kein Freund davon. Aus mehreren Gründen, vor allem wegen des Lesens am PC und der schlechten Bezugs-Möglichkeiten. Hab auch keine Kreditkarte. *g*
     
  6. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Also mir würde das nicht gefallen, ein ganzes Buch am Monitor zu lesen. Wäre mir irgendwie zu dumm.
    Da bevorzuge ich noch eindeutig Bücher aus Papier. Ist auch Augenschonender.
    Und wenn ich normal Sachen lese, lege ich auf mein Bett, denn das ist schön kuschelig und dass will ich vor allem auch bei Büchern weiterhin machen können.

    Deshalb kommen für mich eBooks nicht in Frage.

    Kennt ihr eigentlich das Programm SnagIt? Das ist ein kleines Programm, mit dem kann man dann ganz praktisch Bilder von Programmen und so weiter machen (und die Bilder haben eine hohe Qualität und brauchen dafür ziemlich wenig Platz).

    Mit dem Programm und ein zwei anderen noch, würde ich gerne mal versuchen die einzelnen Seiten zu kopieren, ob das funzen würde.
    Also ich mal ein ganz günstiges bei eBay finde, werde ich mir es vielleicht rein aus Interesse am Versuchen kaufen.
     
  7. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Ich lese auch viel lieber ein 'richtiges Buch', zusammengerollt und schön warm verpackt im Bett oder auf dem Sofa (zumindest im Winter ;) ), doch ich sehe in eBooks zwei Vorteile:

    1. wesentlich billiger
    2. zwei Minuten nach dem ich es bestellt habe kann ich anfangen zu lesen

    Damit hat es sich dann mit den Vorteilen aber auch schon.
     
  8. IO

    IO Gast

    Apropo e-Books...

    Ich habe alle SW e-Books (fragt mich nicht woher ;) ) kann aber zwei von ihnen nicht öffnen, obwohl ich den Acrobat e-book Reader habe :confused:

    Vielleicht habe ich nur fehlerhafte Dateien erhalten. Kann mir jemand die genau größe der PDF Dateien von Recovery (bei mir 318 Kb) und Darth Maul Saboteur (297 Kb) sagen.

    Hier die Fehlermeldung die ich immer erhalte, wenn ich versuche, das PDF Dokument mit dem ebook Reader zu öffnen.

    Software- oder Netzwerk-Fehler

    Leider ist ein Fehler bei der Verwendung von Acrobat eBook Reader aufgetreten.


    Fehler beim Lesen von diesem Buch: Voucher Engine voucher does not exist (0x400c0005)


    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)


    Dann hast du dich aber nicht sonderlich bemüht ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2003
  9. serioustom

    serioustom Gast

    ICh habe sie auch alle "daher".
    Nur meine klappen auch net, obwohl Ylesia funktioniert.
     
  10. IO

    IO Gast

    Ja weil Ylesia ja auch ein Doc. Datei ist ;) und keine PDF.
     
  11. Ischas

    Ischas Jedi-Yeti

    Das Problem ist das selbe wie bei mir. Es handelt sich um das neueste Verschlüsselungsmethode "EBX_HANDLER". Hab bisher noch kein Prog gefunden, das das Entschlüsseln kann ...

    Das pdf fragt wohl einen speziellen Schlüssel ab, den man von amazon bekommt. Dieser ist aber einzigartig und wenn man sein Buch weitergeben will, muss man diesen Schlüssel ändern auf den des Ebook-Readers desjenigen, dem du das Buch gibst. Damit kannst aber auch du nicht mehrdas Buch lesen, sondern nur noch diese andere Person ... wie genau das geht, weiß ich nicht, aber so im Groben halt! ;)
     
  12. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Meine Erfahrung mit Das-was-ich-vermute-was-das-"daher"-ist ist bandbreitenbedingt leider begrenzt :rolleyes:...

    Mal eine ganz andere Frage, was genau willst du eigentlich mit 'Ylesia' und 'Recovery'... ich dachte, du kriegst Ausschlag auf die NJO ;)...
     
  13. IO

    IO Gast

    Tut mir leid, aber das versteh ich jetzt nicht.
    Naja, aber wenn du z.B. Saboteur oder The Approaching Storm haben willst, solltest du dir mal die eine Seite genauer anschauen, wo du mir mal den Link gegeben hast ;)


    Eigentlich nichts, aber hinsichtlich eines bevorstehenden ebooks, wessen Inhalt, verknüpft mit der Story eines Buches das ich lesen möchte, sein wird, könnte ich vor die selben Probleme gestellt werden, wenn ich dieses ebook wieder von der selben Quelle beziehe ;)

    Ach ja. Wann habe ich was gegen die NJO was gesagt? ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2003
  14. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ach daher... hm. Die müssen ein Update gemacht haben.
    Naja, ist auch egal, denn die bisherigen e-books habe ich trotzdem alle bekommen (auf verschiedenen Wegen), und tAS ist natürlich schon längst vorbestellt und sollte in einer Woche oder so hier eintrudeln ;).

    Soso, da will also jemand einen meiner Lieblingsautoren um viel Geld bringen, wie? Nenene, da werden doch bitte vorher noch legalere Wege gesucht [​IMG] (unnötig zu sagen, bei Zahn wär's mir wurscht :D).

    Ach, irgendwann ist bestimmt was in der Richtung gefallen :D.
    Außerdem meine ich mich an eine Aussage deinerseits erinnern zu können, die besagte, dass das EU ganz toll hätte werden können, wenn man's so gehandhabt hätte wie nach '99; das Prequel-EU sei damit für dich interessant, die NJO jedoch nicht, weil die durch den Pfusch der vorigen Generation gar nichts mehr werden könne.
     
  15. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Re: Re: Re: Elektronische Bücher

    Was hat es eigentlich damit auf sich?
    Ich lese immer wieder von solchen Magazinen in Verbindung mit "...darf nicht..." oder "...nicht erlaubt..."!?!?!
     
  16. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Re: Re: Re: Re: Elektronische Bücher

    Der amerikanische 'SW Insider' sowie diverse Zeitschriften wie der 'SW Gamer' durften früher nur in den USA/Kanada abboniert werden. Magazine vom letzteren Schlag gibt es nicht mehr, der Insider ist damit die einzige englischsprachige offizielle SW-Zeitschrift, und seit neustem dürfen den auch Leute aus anderen Ländern abbonieren; mit einer Ausnahme: Länder, in denen es bereits ein eigenes Magazin gibt. Deutschland ist leider (*vorgoneduck*) ein solches.
    Man kann zwar rankommen an den Insider, wie früher auch an den Gamer, über diverse Kontakte (entweder direkt von der Quelle oder über Comic-Shops, wo er manchmal auch unter dem Ladentisch weiter gereicht wird), aber frei erhältlich ist er hier nicht.
     
  17. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Re: Re: Re: Re: Re: Elektronische Bücher

    Warum dass? Haben die sich für was besseres gehalten, oder was?


    Warum dass? Haben die Angst, dass sich etwas widerspricht?
    Ich hoffe, dass da einer mehr weiß. *zuWraithschau*
     
  18. Ischas

    Ischas Jedi-Yeti

    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Elektronische Bücher

    Über gute SW-Links würd auch ich mich immer freuen! ;)
    Ich schätze eher mal, dass es um den dann möglicherweise gesättigten Markt geht. Wenn da 2 Magazine konkurrieren und nicht jeder 2 Magazine kauft ...
     
  19. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Elektronische Bücher

    Nein. Zumindest auf diese Frage kann ich dir eine Antwort geben: Viele Artikel im OSWM sind nicht von dt. Redakteuren geschrieben worden sondern Übersetzungen aus dem Insider. Es wäre also kontraproduktiv für LFL (oder wer auch immer da verantwortlich ist), zu erlauben, dass hier der Insider erscheint, weil dann vielleicht Viele eher zu diesem tendieren würden (mehr Infos schneller), und das würde sich schon auswirken, denn so unheimlich viele zahlende Fans gibt es in Deutschland nicht.
    Auf der anderen Seite könnte es auch so sein, dass man sich denkt, dass der Markt hier zu klein, da durch das OSWM schon abgedeckt, ist.
     
  20. Jeane

    Jeane -

    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Elektronische Bücher

    Was ich schade finde... diese Übersetzungen bekommt man über das Internet auf irgendeiner Seite (zumindestens die wichtigsten Infos), lange bevor hier das Magazin erscheint. Für Leute mit I-Net-Anschluß ist das OSWFC-Mag also teilweise kalter Kaffee (sorry, gone - nicht böse gemeint, aber so ist es...).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen