Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Emotionale Lieder

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Revan, 26. Juni 2004.

  1. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Bei welchen Lieder werden bei euch Emotionen wach, wie Trauer, Resignation, Hoffnung oder Freude.

    Z.B. stimmen mich Puff, the magic dragon und Wind of Change immer traurig, während ich bei Mighty Quinn immer sau gut fühle, egal wie dreckig es mir geht.
     
  2. Darth Mizuno

    Darth Mizuno Not who she used to be....

    immer wenn ich sopor aeternius höre, egal welches lied, möcht ich am liebsten heulen ;_; die machen so traurige musik!
    ansonsten stimmen mich nch loreena mckennitt mit z.B "skellig", "the two trees", "prospresos speech" usw. traurig.
    aber auch so sachen wie z.B "is it real" (von den seatbelts) oder "evening falls" (von enya) schaffen das. *steht auf traurige musik*
     
  3. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Bei My immortal von Evanescene und bei Colourblind von Counting Crows, könnte ich jedes mal heulen
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2004
  4. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Jap bei dem Lied kann ich auch jedesmal losheulen das ist so traurig.
     
  5. darth_padme

    darth_padme Offizier der Senatswache

    könnte garnicht alle songs auflisten, die mich traurig/fröhlich machen...hängt dann von meiner gemütslage ab, welche ich dann höre...aber z.b. das love theme von ep2 und die musik zu Mufasas tod in König der Löwen sind gute beispiele, die mich wirklich zu tränen rühren und traurig machen...
     
  6. das sin etwa dreiviertel von meiner 1200 langen mp3-liste... waer zuviel um aufzuzaehlen
     
  7. Darth Mizuno

    Darth Mizuno Not who she used to be....

    hachja, "to die for" ist schon was feines. (lang lebe hans zimmer *fähnchen schwenk*)

    apropos, die musik zu "the last samurai" ist auch melancholisch
     
  8. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Musik macht mich vor allem immer dann traurig, wenn sie in bestimmten Filmszenen stimmig eingesetzt wird.

    Bei HDR ist das zum Beispiel die Musik direkt nach Gandalfs Tod. Oder auch die Musik in der Denethor Farmair sagt, dass er wünsche er (Faramir) sei tod.

    Viele Beispiele wo mich Musik in Verbindung mit Szenen zu Tränen rührt finden sich auch bei Babylon 5:

    - Wo Sheridan in der letzten Folge von Staffel 3 eine Selbstmordaktion gegen den Feind unternimmt und sich per Videobotschaft von seiner großen Liebe verabschiedet.

    - Direkt als Sheridan von Garibaldi verraten wird und so dem Feind in die Hände fällt.

    Bei Babylon 5 finden sich auch Musikstücke die mich ganz ohne Bilder traurig stimmen:

    -Die eine Musik wird gespielt als Londo über seine Leben und den Erd /Minbarkrieg in einem TV - Film erzählt. Sowas traruiges und melancholisches gibt es kein zweites Mal.

    - Außerdem, die Musik die gespielt wird, wo Londo zum Imperator gemacht wird und nochmal sein ganzes Leben vor sich ablaufen sieht.


    Across the Stars ist ebenfalls sehr traurig.

    Ich mag traurige Musik, also traurige Szenen in einem Film. Wenn ein Film mich nicht zum weinen gebracht hat, war es fast Zeitverschwendung ihn zu sehen.

    Was an Herbert Grönemeyers letzten Stücken traurig sein soll, versteh ich einfach nicht.
     
  9. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Mozart, die Moldau von Bedrich Smetana, die vier Jahreszeiten und sowas reißen einen immer mit, finde ich.
    Viele Blind Guardian Stücke sind schön zum Träumen und manche ältere Stücke von den Ärzten sind prima für mich zum Aggressionsabbau.

    Ansonsten berührt mich "House of the Rising Sun", "Yesterday" auf eine traurige Art und Weise und ein Happy-Lied ist für mich "Mustang Sally" und "In the Summertime" von Mungo Jerry :)

    Modernere Sachen sind bei mir häufig nur temporär... bis ich sie nicht mehr so recht hören kann...
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Es gibt zwar einige Lieder,die Erinnerungen in mir wecken,aber ich bin Gott sei Dank kein emotionaler Mensch,daher macht mich kein Lied traurig.
     
  11. Remus

    Remus Gast

    Da ich ein großer Liebhaber der mozartschen Komposition bin, höre ich zur Zeit viel aus seinem Requiem, das "ave, verum corpus", aber auch die in ihrer emotionalen Grundausrichtung sehr schwer einzuordnende "Prager Symphonie".
    Generell also momentan eher die von nie zu enden scheinender Melancholie und trotziger, ja fast verzweifelt erzwungener Heiterkeit durchzogenen Werke.

    Aufgrund meiner Bevorzugung der Wiener Klassik gegenüber der Romantik stehen ebenfalls Beethovens Werke derzeit hoch im Kurs ( Klaviersonate Nr. 8 "Pathénique", Nr. 14 "Mondscheinsonate", aber auch seltsamerweise Tchaikovskys 1. Klavierkonzert.)
     
  12. -Sh4dow-

    -Sh4dow- Senatsmitglied

    the fallen one
    i believe
    navras
    i do it for you
    always will be
    a tale that wasnt right
    i can
    sun is going down
    ice queen
    this world

    .. *seufzt*
     
  13. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^


    Oh ja, das auch


    I believe after sunshine comes the rain....das Lied ist einfach nur zu wahr.
     
  14. wie gesagt, ich kann hier net gut 1.000 Lieder posten, deswegen nehm ich mal nur die absolut wichtigsten...


    erst mal drei Lieder, die ich nicht mehr und nie wieder hoeren kann, wo ich in der Arbeit rausgeh, wenn's im Radio kommt und ich schon bei den ersten Toenen zu heulen anfange:

    - In Mood Feat. Juliette- The last unicorn: hab ich mit dem Mann als Rumba in unserer Tanzschule getanzt, wegen dem ich mich am Ende umbringen wollte... Das sollt alles sagen... Spaeter hat, der zweite der mri annaehernd so viel beduetet hat, geschafft, dass ich das Lied temporaer mal hoeren konnte, aber als auch da Schluss war, wurde der Song endgueltig zu allem, was jemals Scheisse gelaufen is... und das, obwohl das Lied wunderschoen is
    - Simon & Garfunkel- Bright eyes: ebenfalls der erste Freund, der mich so verletzt hat... wohl das einzige Kompliment, das ich jemals von ihm bekommen hab... von wegen, er denkt immer an meine Augen, wenn er das hoert...
    - Phil Collins- You'll be in my heart: und ebenfalls diesem Freund zuzuordnen... ebenfalls ein Rumba, den wir getanzt haben...


    und nochn paar, die allen meinen bisherigen Freunden zuzuordnen udn daher immer mit viel Schwermut verbunden sin, die ich aber wenigstens noch hoeren kann...

    - No Mercy ? When I die : mein allererster Kuss
    - No Doubt ? Don?t speak: mein allerserster Freund
    - Mike Oldfield ? Moonlight Shadow: die erste ernsthafte Beziehung
    - Puff Daddy ? When the rain begins to fall, 4 The Cause ? Stand by me: erstes Mal
    - America ? The last unicorn, Simon & Garfunkel ? Bright eyes, Robbie Williams ? She?s the one : der wichtigste in Mann in meinem Leben bisher
    - HIM ? Join me : Skispringer-Zeiten... mehr oder weniger n Nightie...
    - Echt ? Weinst du: erste Fernbeziehung
    - Roxette ? Fireworks, Lacrimosa ? Alleine, zu zweit, Rammstein ? Mutter, Rammstein ? Sonne; tja, mit dem war ich verlobt...
    - Tanz der Vampire ? Totale Finsternis, Phantom Of The Opera ? All I ask of you, Phil Collins ? Can?t stop loving you, Xavier Naidoo ? Bevor du gehst; die laengste Beziehung
    - Meat Loaf- Did I say that: ne komplizierte Dreiecksbeziehung
    - Aqua ? Be a man, Aqua ? Aquarius, Blümchen ? Es ist vorbei; hat vielversprechender ausgesehen als es war, leider :(



    no ja, soviel dazu...
     
  15. Khabarakh

    Khabarakh chaotischer Träumer mit Hang zum Psychopathen

    Bei mir is es

    "Bin ich nur glücklich, wenn es schmerzt" (Onkelz)

    "Der Platz neben mir" (Onkelz)

    "The way I feel" (12 Stones)

    "Forever Yours" (Nightwish)

    "Ocean Soul" (Nightwish)

    "Die Gier" (In Extremo)

    "Loser" (3 Doors Down)

    Jo, und natürlich noch ein paar Filmmusiken, die mich melancholisch werden lassen. Die aufgezählten Lieder deshalb, weil die Lyrics mich dazu veranlassen - es gibt aber auch noch andere, bei denen ich melancholisch werd, weil ich mit ihnen Erinnerungen verbinde. Die mag ich aber nicht aufzählen
     
  16. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Bei mir kommt es auch immer auf die Stimmung an, welches Lied mich (noch zusätzlich) runterziehen oder fröhlich stimmen kann.

    Aber allgemein kann ich schon mal sagen, daß einige Lieder von Shakira (z. B. "Tu", "The One" oder "Sombra de ti", um nur ein paar zu nennen) mich wegen des Inhaltes und der schönen Stimme schon zu Tränen rühren können (sind halt auch Lieder, die mich auf irgendeine Art mit meinem Schatz verbinden, denn er hat mich erst auf Shakira gebracht)... Das berührt schon emotional... Auch "Bittersweet symphony" oder "Wenn das Liebe ist" können mich in bestimmten Situationen traurig/melancholisch stimmen.

    Fröhliche Lieder sind bei mir sehr unterschiedlich, das können viele viele sein. Eines, was ich derzeit absolut gerne höre ist z. B. von KC and the sunshine band "Play that funky music" oder auch von Seeed "Music monks" oder so...

    Wie gesagt, das sind nur mal Beispiele, da gibts sicher noch viel mehr Lieder.
     
  17. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Oh man, da gibt es viele.

    -Nothing else matters von Metallica.
    -Merci Street von Peter Gabriel.
    -With or Without you von U2.

    Um nur drei zu nennen.
     
  18. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    isaac hayes - walk on by
    jay-z - some how some way
    twista & kanye west - slow jamz
    juelz santana - who i am
    notorious b.i.g. - sky's the limit
     
  19. Ich kenne ein Album, welches mir so ein warmes, wohliges Gefühl beim ersten Hören beschert hat, daß ich....naja.....weinen mußte...

    Kann ich nur empfehlen "Mercury Falling" von Sting

    Ansonsten mag ich Moment "The Promise" von Tracy Chapman sehr gern ;)

    und den Rest....man das aufzuzählen, dazu wäre der Thread zu kurz :D
     
  20. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Geweint vor Glück - PUR
    Ruf Teddybär eins - vier

    Remember Today (hat eine Klassenkameradin zum Abschluß geschrieben - sehr schön)

    und noch weit mehr
     

Diese Seite empfehlen