Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Enemy Lines I: Rebel Dream *Spoilerdiskussion*

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von zekk, 10. März 2002.

  1. zekk

    zekk Abgesandter

    Jetzt mal an alle NJO Leser!
    Freut ihr euch auch so auf die Enemy Lines Bücher und was für Erwartungen setzt ihr denn in sie!?
    Ich hab gehört das Wedge Antilles das Oberkommando über die Streitkräfte bekommen soll um den Rückzug zu organisieren!! Was soll das denn heißen,wo wollen die den hin? Welchen Planeten können sie denn als Basis benutzen?

    was sind denn eure Theorien!?
     
  2. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Hohe. Aaron Allston hat ein Talent dafür, Bücher mit einem äußerst ernsten Stoff und trotzdem viel glaubwürdigem Humor zu schreiben (das trifft zumindest auf alle bisherigen SW-Bücher zu und, was man so hört, auch auf die paar anderen). Und genau das braucht die NJO zu dieser Zeit.
    Ernster könnte der Hintergrund kaum sein: Der politische Apparat der Republik ist tot bzw. in der Galaxis verstreut, die Hauptwelt gefallen, das Militär stark dezimiert und auf dem Rückzug.
    Die vorherigen 10 Bücher waren alle ziemlich düster geschrieben, mit wenig Auflockerung (eine kleine Ausnahme bildet hier Greg Keyes' Duologie). Wie gesagt, das könnte die NJO jetzt mal gebrauchen.

    Hoth ;).
    Nein, ernsthaft, überlegt doch mal: Die Galaxis ist in einem Zustand wie zu TESB! Eine mächtige militärische Macht verfolgt eine (inzwischen) kleinere ohne einen Hauptplaneten (und damit nicht mehr offiziell anerkannt). Was wäre das für eine Ironie, wenn die Republik (oder sollte man jetzt wieder zum Term 'Allianz' übergehen?) auf einem dieser Planeten Zuflucht suchen müsste...

    Naja. Aber wahrscheinlicher sind die Unbekannten Regionen... Chiss-Gebiet. [/QUOTE]
     
  3. Garm

    Garm General im Ruhestand

    Ja ja und da jammern so viele dass die Tage der Rebellion vorbei sind...
     
  4. zekk

    zekk Abgesandter

    Dann freue ich mich ja noch mehr auf die Bücher! :)

    Das Chiss Gebiet ist wirklich eine gute Möglichkeit,aber meinst du denn das da die Chiss mitspielen? denn normalerweise mischen sie sich ja nie so richtig ein! Und Jag musste schon dafür "kämpfen" das er mit seiner Staffel nach Hapes durfte!
    Vielleicht würde ja eine richtige Union mit dem Imperium (unser altes geliebtes ;) ),von welchem wir ja seit den ersten Büchern nichts mehr gehört haben,eine neue Möglichkeit bieten eine kleine Gegenoffensive zu starten,denn momentan sind die YV auch angreifbar,das haben sie ja selbst gesagt!
    Und es waren bisher ja fast alle Bücher der NJO sehr düster,zwar sollte das SW Universum düster sein,sooo hart aber auch wieder nicht! (DJ fand ich aber nicht soo düster!! )
    Und von ner neuen Republik sollte man nicht mehr reden,die ist meiner Meinung nach nicht mehr existent!
     

Diese Seite empfehlen