Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Enemy Territory: Quake Wars

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von icebär, 4. Oktober 2007.

  1. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Quake
    Quake 2
    Quake 3 Arena
    Return to Castle Wolfenstein - Kostenlose Standalone-Version: RTCW: Enemy Territory
    Doom³
    Quake 4
    Enemy Territory: Quake Wars

    Bilder:
    quake wars - Google Image Search
    (NEIN, das sind KEINE Video-Screenshots, sondern Ingame-Grafik! ;) )

    Das wichtigste über QW:ET:
    Enemy Territory: Quake Wars - Wikipedia

    Die Demo gibts auf der offiziellen Seite:
    ENEMY TERRITORY : QUAKE WARS

    Ich persönlich hab nach fast ner Woche immer noch nicht gerafft, was alles möglich ist, aber Battlefield und UT-Onslaught haben hier definitiv eine sehr ernstzunehmende Konkurrenz bekommen. Ich für meinen Teil bin sehr angetan...

    Gibts da draußen auch noch andere Leute, die sich für QW:ET begeistern können?
     
  2. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Totale Enttäuschung. Nach kurzem anspielen sofort wieder zurück geschickt mit fadenscheiniger Begründung.

    FAZIT:

    Schuster bleib bei deinen Leisten. Taktik Shooter sind nichts für Doom und Quake, zumindest nicht so.
     
  3. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Woran lag es denn, wenn ich fragen darf?
     
  4. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Und was heißt: "Nicht so?"

    Es ist ein ET, und es spielt sich wie ET.

    Man sollte es auf keinen Fall mit einem Battlefield Neunzehnhundertwasauchimmer vergleichen.
     
  5. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Das Taktik-Spiel funktioniert nicht auf diesem Speed-Level. Quake Wars spielt sich halt so wie ein Ego-Shooter mit taktischen anleihen die dem spiel eher aufgezwungen wirken, viele Spielerein der einzelnen Klassen sind einfach nutzlos. Für ein onlinspiel bietet Quake Wars ziemlich wenig Freiheiten.

    Und ET hin oder her. Ist mir doch wurst.
     
  6. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    ET und Fahrzeuge o_O?


    Ich hab die Demo gezockt und bleibe dabei, Battlefield ist alles andere als Perfekt, aber in meinen Augen trotzdem das bessere Game. Das Schlachtfeld hat keine Bedeutung, solange es keine Mission gibt, im Demolevel waren sie Strogg einfach überpowert und man, diese Rucksäcke nerven vielleicht, dauernd diese rumfliegerei. Und die Grafik? Uah, klar MP Spiele sind nie sooo anspruchsvoll aber viel besser als Battlefield ist es auch nicht. Die Physik kam mir auch komisch vor beim fahren und die Performance war solala, nicht wirklich schlecht aber auch nicht groß überragend. Das die Parteien sehr unterschiedlich sind erkenn ich an und ist auch gut, aber trotzdem macht es einfach keinen Soaß bei mir. Ich kann ja auch nicht mal einen Ausfall versuchen, einen anderen Punkt angreifen oder einfach hinter den Strogg einen Abwehrturm abwerfen, schon allein weil dieses dumme ding nicht überall platziert werden kann, selbst wenn die Vier Punkte eigentlichen hinhauen sollten.

    An sich, die Idee ist schon toll, aber insgesamt find ich es schwach umgesetzt für die lange Zeit und die großspurigen Ankündigungen Anfangs, das es ja so toll werde. Allerdings meine ich auch, man sollte vielleicht mal ein neues Szenario als SciFi nehmen, sowohl was Battlefield angeht, als auch Quake Wars, wobei das SciFi Szenario bei ersterem in meinen Augen spannender und spaßiger umgesetzt wurde.
     
  7. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Danke für deine Antwort. ;)

    Und ich sage, es funktioniert doch. :D
    Dass dafür ein Clan hilfreich ist, halte ich dabei jedoch für gegeben. Nach ner Woche hab ich im Netz viele Leute mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten gesehen. Die guten sind logischerweise fast alle in einem Clan. Bei denen funktioniert es auch einfach, egal, ob sie Strogg oder GDF spielen.
    Und wenn ich die Geschwindigkeit mit Q3A vergleiche, so ist QW regelrecht lahm dagegen.

    Ich denke, dass das an der Lernkurve liegt, die im Vergleich zu allen anderen Spielen aus dem Hause id Soft, sehr viel steiler ist. Man KANN Quake Wars, wie einen Single-Player-Shooter spielen. Machen im Netz auch viele. :crazy

    Viel interessanter wird es, wenn man die speziellen Möglichkeiten, die man eben HAT, voll ausschöpft. Es ist bestimmt ne witzige Sache, wenn man klebgrige Strogg-Granaten an Personen oder Fahrzeugen der GDF anbringen kann und danach immer noch lebt. Vielleicht kommt ein Technician vorbei, der einen wieder aufpumpt. Oder man pumpt seine Lebensenergie in die Munition, oder umgekehrt, sollte man mal dringend das eine, oder andere benötigen. Können halt nur die Außerirdischen.
    Ein GDF-Medic kann dafür jedoch Kisten anfordern, die alle Spieler des eigenen Teams wieder mit Health und Ammo versorgen.

    Ich kann hier ungelogen noch drei Stunden sitzen und eintippen, was alles möglich ist, merke aber an, dass es für einige Probleme ziemlich clevere Lösungen gibt.
    Stichwort Kommunikation:
    Das wird außerordentlich gut gelöst, denn Quake Wars besitzt, wie UT, generalisierte Botschaften an alle Mitspieler abzusetzen. Angesteuert wird dies über die mittlere Maustaste & Mausrad oder die Tastatur, wobei es für letztere wieder mehrere verschiedene Bedienmöglichkeiten gibt.
    Oder er tippt einfach was ein. Für alle Anwesenden benutzt man "t" und nur für das Team "z". War schon immer so bei Quake und ist auch hier so.
    Wem auch das noch nicht reicht, kann sich ein Script schreiben und gänzlich eigene Wege selbst programmieren. Dies trifft übrigens auf jede Funktion im Spiel zu, die über ein Consolenkommando erreicht werden kann (und vom Server zugelassen ist!).
    Gute Anleitungen gibts zu Hauf im Netz.

    Noch freier geht eigentlich nicht mehr. :verwirrt:
     
  8. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Das ist seit Battlefield 2 alles schon standard. Und diese Möglichkeiten setze ich vorraus. QW ist nunmal nichts besonderes. Und die Lernkurve ist nicht steiler als bei Battlefield oder Armed Assault.
     

Diese Seite empfehlen