Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Energiesparlampen Fluch oder Segen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Inanna Orbatos, 28. August 2009.

?

Energiesparlampen

Diese Umfrage wurde geschlossen: 17. Oktober 2009
  1. Mir kommt nichts anderes in die Lampe

    2 Stimme(n)
    11,8%
  2. geht mir weg mit den Scheißdingern

    8 Stimme(n)
    47,1%
  3. egal Hauptsache Licht

    7 Stimme(n)
    41,2%
  1. Inanna Orbatos

    Inanna Orbatos Neliel Tu Oderschvank

    Um es mal gleich voran zustellen ich hasse die Dinger.
    Dieses schreckliche Licht und die Form grausig, zwar gibt es mittlerweile welche deren Licht an Glühbirmen rankommt aber die kosten auch um die 15 Euro.
    Ich werde mir einen umfangreichen Vorrat an Glühbirnen zulegen der hoffentlich bis an mein fernes Ende reicht.

    Die paar Euro Strom die ich spare schenk ich mir und komm mir jetzt bloss keiner mit Umweltschutz, die Dinger müssen als Sondermüll entsorgt werden und dabei fällt Quecksilber an, das sagt wohl alles.

    cu Inanna
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Fluch,Fluch und nochmals Fluch.
    Ich wedre die gute alte Glühbrine verwenden, solange ich welche habe.
    Wenn ich auf den Lichschalter drücke will ich jetzt sofort ausreichendes Licht und nicht erst in 5 Minuten, wie es bei der Engergiesparlampe der Fall ist.
     
  3. JDP

    JDP der Teddy fürs Grobe

    Energiesparlampen sind schon eine gute Sache, wo die Menschheit und vor allem die Idustrienationen einen so großen Energiehunger haben. Man muss bedenken, dass sich die ganzen fossilen Brennstoffe, welcher wir uns zurzeit stark bedienen, über Ewigkeiten angesammelt haben. Wenn diese gespeicherte Sonnenenergie erstmal wieder umgewandelt ist, wollen wir ja nicht im Dunkeln hocken. Deswegen gibt es die Umstellung auf Leuchtstofflampen.
    Das Problem mit den Dingern ist natürlich, dass sie kein weißes Licht (Sonnenlicht) aussstrahlen und deswegen mitunter Objekte andersfarbig erscheinen lassen.
     
  4. WWE

    WWE Jim Panse

    Also ich mag die Dinger nicht, ihr Licht machtz mir irgendwie Kopfschmerzen und die Form stört auch....Zudem brauchen sie hammer lange bis sie gutes Licht bekommen, zudem enthalte sie Quecksilber....Da gebe ich lieber ein bißchen mehr Gels aus anstadt mich die ganzen Zeit mit Kopfschmerzen rumzuquälen.
     
  5. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Energielampen ansich eine gute Idee.
    Doch leider zu viele Nachteile m.E. , wie hier schon erwähnt;

    Teuer....
    Lichtfarbe....
    Quecksilber...
    Lebensdauer auch nicht immer garantiert...
     
  6. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ich weiß nur eines, ich habe meine Energiekosten halbiert. Mehr interessiert mich nicht. :p
     
  7. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Mich stören Energiesparlampen überhaupt nicht. Ich verwende schon seit Jahren welche. Die einzigen Probleme die ich mit den Dingern habe sind zum einen die Helligkeit und die Tatsache ads ich im Wohnzimmer eine Lampe habe in die diese Dinger nicht reinpassen. Im Flur habe ich LEDs. Die haben zwar ein merkwürdiges blaues Licht aber sie verbrauchen nur 2 Watt.

    cu, Spaceball
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Bei mir gibts schon seit mindestens 10 Jahren keine normale Glübirne mehr. Mich stört weder das Licht noch die Energiesparlampe an sich. Ist mir egal, wie die aussehen, ich will Energie sparen. Allerdings verwende ich die normalen Energiesparlampen, nicht die mit dem warmen Licht. Bei denen hat man nämlich mindestens 10 Minuten Dämmerlicht, bevor die mal richtig hell werden.
     
  9. lain

    lain Goddess of the Wired

    Ich mag die Energiesparlampen überhaupt nicht. Abgesehen davon das er größte Teil meiner Beleuchtung sowieso aus Halogenlampen besteht mag ich die Lichtfarbe überhaupt nicht (ich bin da sehr empfindlich).
    Das die EU das jetzt vorschreibt finde ich eigentlich einen ziemlichen Skandal; klar sollte man etwas zum Thema "Energiesparen" tun, aber die Kosten die durch dieses Lampen eingespart werden können sind im Gesamten recht minimal. Wenn man schon was tun wollte was sich lohnt dann hätte man an die großen Energieverbraucher in der Industrie gehen müssen. Aber die haben ja eine effektive Lobby in Brüssel, die normalen Bürger nicht und eine Demokratie kann man die EU ja nicht nennen (hat ja das BVerfG erst bestätigt).

    Darum habe ich mich schon Anfang des Jahres mit einem großen Vorrat an passenden Glühbirnen für meine Lampen eingedeckt und werde das bis 2015 auch mit Halogenlampen tun (die sollen dann auch verboten werden).
     
  10. ich find die dinger richtig sch.... weil sie iwie gar kein Licht abgeben
     
  11. Gumba

    Gumba Ehrenvoller Samurai und eingefleischter Gegner von

    Also ich bin ja eher zwiespältiger Meinung.

    Pro:weniger Stromverbrauch,weniger Gesammtausgaben.

    Contra:Quecksilber,nicht diereckt volle Leistung,anschaffung teuer.

    Ka ich bin ja noch nich erwachsen mit Wohnung und so deshalb kann ich das nich so gut einschätzen.

    Jetz meine Meinug:Egal hauptsache licht :D
     
  12. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Also ich benutze sie weiterhin, sie sparen Energie und das Quecksilber wird mir nicht gefährlich. Hätte es keiner erwähnt, hätte sich auch keiner dadrüber aufgeregt.
     
  13. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Also wenn ich neue Glühbirnen kaufen muss, dann sind's Energiesparlampen. Im Wohnzimmer kam die Lampe schon mit Energiesparbirnen und in meinem Arbeitszimmer hab ich auch nur Ernergiesparlampen (wobei das Licht im Arbeitszimmer genauso eine Färbung hat wie eine normale Glühbirne, im Wohnzimmer ist es noch das "klate" Licht).

    Mich stört es auch nicht unbedingt, dass die Lampen ne Weile brauchen um an zu gehen. Es gibt auch schon welche, die sofort hell werden. Die sind aber eher was für's Bad oder den Flur. Ich gehöre eh zu den Leuten, die eher im Dunkeln sitzen/laufen, als Licht an zu machen (also wenn ich TV an hab, oder vor'm PC sitze, oder nur auf's Klo muss ^^). KA warum...
     
  14. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    nun, zunächst werden ja ab dienstag nur die 100W birnen nicht mehr im handel sein, aber die brauch ich eh nicht. werde mir aber auch nen vorrat an 40W und 25W birnen holen.
    die lichtfarbe ist für mich sehr wichtig - energiesparbirnen in flur und küche sind ok, aber da wo es gemütlich sein soll, lieber normale birnen.
     
  15. lain

    lain Goddess of the Wired

    ... und alle matten Birnen, egal wie viel Watt sie haben. Im Handel sind sie schon noch, sie dürfen nur ab dann nicht mehr in der EU produziert, bzw. importiert werden.
     
  16. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Dazu kam vor einem Monat mal eine Dokumentation auf 3Sat oder Arte. In Österreich lief da auch ein Dokumentarfilm namens Bulb Fiction dazu. Wenn ich den finden würde, würde ich ihn Verlinken. Aber das in den Lampen Quecksilber ist, ist allgemein bekannt, es steht ja sogar in Form der Chemischen Abkürzung, Hg drauf. Allerdings eben nicht als Warnung.
    Aber ich wette die meisten würden dies sicherlich auch wieder als Verschwörungstheorie abtun.
    Jedenfalls müsste es viel mehr Sammelstellen für die Energiesparlampen geben, den die meisten Leute schmeißen sie unwissentlich trotzdem in den Hausmüll. Wo sie dann hinkommen können sich die meisten ja dann denken. Außerdem solle ein Raum wenn eine Energiesparlampe zerbricht mindestens eine halbe Stunde gelüftet werden bevor man ihn wieder betritt.
    2009 hat die EU ja auch die Herstellung von Quecksilberthermometern und Anderen Messgeräten verboten.

    Hier mal ein paar Dokus die ich spontan gefunden habe:




    Auch ein ganz interessanter Ansatz, wenn auch etwas übertrieben. Physik und Politik: Sparen Energiesparlampen Energie? - YouTube

    Persönliche Meinung: Für die Straßenbeleuchtung oder auch für Bürogebäude mögen Energiesparlampen sicherlich brauchbarer sein und auch sowohl Kosten als auch Energie sparen.
    In Wohnungen, vor allem auf Gängen, Abstellkammern ect, wo man oft ein und ausschaltet, dafür aber auch schnell helles Licht braucht, sind sie eher ungeeignet. Für Arbeitsräume wie Hobbywerkstatt oder Küche würde ich eher normale Leuchtstoffröhren als Deckenbeleuchtung empfehlen, die sind nach spätestens 5 Sekunden hell. Fürs Schlaf- oder Kinderzimmer lieber die normalen benutzen, oder auf Halogen oder LED umsteigen. Auch wenn man dimmbares Licht braucht.
     
  17. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Ich meinte eher, ob Du einen Link hast, wo steht, dass die Herstellung von Energiesparlampen in der EU verboten ist.

    Das Quecksilber da drin ist, ist mir schon bewusst.
     
  18. BrainChecker

    BrainChecker Cineast

    Würde mich wirklich auch interessieren...

    Was ich aber lustig finde, ist die Tatsache, dass man aufgrund einer zerstörten Energiesparlampe eigentlich den Giftnotruf rufen müsste !
    Ganz davon abgesehen, dass der weltweite Energieverbrauch durch Glühbirnen eher marginal war...
    Da müsste man an ganz anderen Punkten ansetzten. GELDMACHE :D
     
  19. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Also mir ist in Deutschland bzw in Europa keine Fabrik bekannt wo sie hergestellt werden. Egal ob Philipp oder Osram. Die sind alle nach Asien, vor allem Indien und China ausgelagert. Wahrscheinlich würden in Deutschland auch die Gewerkschaften u/o Umweltschutz wegen der großen Umweltbelastung und Gesundheitsbelastung nicht mitmachen.
     
  20. Ben

    Ben This is a rebellion, isn't it? Mitarbeiter Premium

    Welches Produkt, das du für ein paar Euro hinterher geworfen bekommst, wird heute noch in Deutschland/Europa hergestellt? Abgesehen von Lebensmitteln. :D
     

Diese Seite empfehlen