Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode VII Ep. VII Lichtschwert Thread

Dieses Thema im Forum "Episode VII bis IX" wurde erstellt von Mad Blacklord, 2. Dezember 2014.

  1. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Da ziemlich intensiv über das Lichtschwert im Trailer Thread, aber auch generell gerade viel Diskutiert wird, ist ein eigener Thread wohl eine ziemlich gute Idee. Eventuell kann man entsprechende Beiträge in Nachhinein noch sammeln.

    [​IMG]

    Bisherige Argumente Zusammengefasst:

    Positiv:
    • Erinnert an klassische mittelalterliche Schwerter
    • Parrierstangen geben neue Möglichkeiten im Kampf
    • Schützt die Hand zusätzlich
    • Wehrt gegnerische Lichtschwerter besser ab
    • Cooles Design

    Negativ
    • Parrierstangen sind eine mögliche Behinderung
    • Sind für den Anwender gefährlich, da sie ins eigen Fleisch schneiden können
    • hat eine ungedeckte Schwachstelle
    • Warum nicht aus einem Lichtschwert resistenten Material

    Allgemeine unbegründete negative Kritik:
    • Warum immer mehr Klingen?
    • Star Wars/ Lichtschwert/ Kindheit für immer ruiniert

    Ich selbe finde die Idee von Parrierstangen ziemlich gut. Das Schwert hat ein echt cooles Design. Ich erwarte und erhoffe mir auch das der Lichtschwertkampf entsprechend angepasst wird. Allerdings erscheinen mir die Parrierstangen etwas zu lang und habe auch schon zwei, drei überarbeitete Designs gefunden die ich wahrscheinlich noch besser finden würde. Da es mehr Sinn machen würde wenn die Klingen angewinkelt wären, um so weiter von der eigenen Hand entfernt zu sein.
    Die kleine ungedeckte Stelle sehe ich jetzt nicht unbedingt als Schwäche an. Da die Lichtschwerter bisher nie rutschig wie echte Schwerter waren. Aber der vergleich mit echten Schwertern ist ohnehin schwierig, da die Lichtklinge alles schneidende Laser-/Plassmawaffe sind, die praktisch kein/sehr geringes Eigengewicht haben. Was den Schwerpunkt ungemein verlegt. Dieser liegt nämlich normaler weise ein gutes Stück vom Griff entfernt, etwa 1/5 der Klingenlänge, variiert allerdings von Schwert zu Schwert

    Muss ein Lichtschwert aber immer Sinnig sein? Nein eigentlich nicht. Dookus gebogener Griff hat ihm jetzt auch keinen besonderen Vorteil gegeben, hatte aber etwas von einem Rapier, da Dooku eher einen Fechtstil bevorzugte.
    Allerdings frage ich mich was dieses eine zusätzliche Stück am Emitter eigentlich sollte.
    [​IMG]
    Bei dem neuem Lichtschwert würde dies an den Parrierstangen wohl mehr Sinn machen, da dadurch ein zusätzliches Stück Metall zwischen Hand und Klinge ist, und man so weniger wahrscheinlich in die eigene Klinge fasst.

    Aber im Moment ist auch fraglich wie das neue Schwert aufgebaut ist. Einige sagen es sind drei einzelne Klingen, andere sagen es ist eine Klinge die eben drei geteilt wird. Dies passt aber mit den bisherigen Querschnitten nicht ganz überein.
    [​IMG]
    Soweit ich das sagen kann wird das Schwert von hinten mit Energie versorgt und auf den Primärkristall umgeleitet wodurch ein Lichtstrahl entsteht der dann durch den Fokussierkristall geleitet wird. Der Strahl wird dann an der Spritze durch ein magnetisches Kraftfeld stabilisiert und kommt dann vorne durch den Emitter wo die richtige Klinge entsteht.
    Wie viele Fokussierkristalle hat nun das neue Schwert? Einen oder drei? Die kleinen Knubbel scheinen jedenfalls nur der Magnetische Stabilisierungsring und den Emitter zu bilden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2014
    Sir Skywalker gefällt das.
  2. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich frage mich ob die Waffe wohl eher ein Zweihänder ist. Der Griff scheint recht lang zu sein und im Mittelalter wurden solch geformte Waffen ja glaub ich auch zweihändig bedient.
     
    Tryam Merel gefällt das.
  3. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Die Waffe scheint mir generell um einiges größer zu sein als die bisherigen Lichtschwerter, außer der Doppelklinge von Maul natürlich. Trotzdem würde ich die Klingenlänge gut 30cm länger schätzen als die bisherigen. Wenn nicht sogar noch größer. Die Klinge könnte gut und gerne Mannshoch sein, währen die bisherigen eher Hüfthoch waren.
     
  4. Sir Skywalker

    Sir Skywalker Jedi-Meister, Klonkriegsveteran, Machtgeist

    Guter Gedanke, darüber habe ich auch schon spekuliert. An anderer Stelle habe ich dazu ausgeführt, dass ich mir das Schwert am besten in Darth Vaders Händen hätte vorstellen können, der ja von Haus aus einen sehr kraftvollen Stil hatte. Für mich ist in diesem Zusammenhang aber jedenfalls klar, dass man dieses Schwert nur schwer so wird führen können, wie wir es bisher von diesen Waffen gewohnt waren. Von daher kommt sicherlich frischer Wind in die Kampfszenen, worauf ich mich sehr freue. Auf der anderen Seite hoffe ich aber, dass dieses Schwert ein Einzelgänger bleibt. 100% anfreunden konnte ich mich nämlich noch nicht mit ihm, und als ich damals die Konzeptzeichnung des Kriegers mit dem neuen Griff gesehen habe, war ich eigentlich davon überzeugt, dass es ein Fake ist. Da sieht man mal wieder, wie sehr man sich täuschen kann.

    p.s.:
    @Mad Blacklord : ein eigener Thread war eine gute Idee, danke!
     
  5. nukular

    nukular Senatswache



    Genial :-D

    Aber mal im Ernst, das ist für mich das einzig logische das ein Laserstrahl gesplittet wird und das Metall nur zummSchutz der eigenen Hände ist.
     
  6. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Witzigerqeise stell ich mir das Innenenleben des neuen Schwertes genauso vor. Ich denke auf all die Bedenken die zu diesem Schwert geäußert werden wird die Zusatzliteratur eine passende Antwort finden. ;)
    Wir werden keine Szene sehen in der sich der Sith an den Parierstangen verletzt oder gar auf so simple Weise entwaffnet wird wie das manche schildern.

    Übrigens sind machtgesteuerte On/Off Schalter bei Lichtschwertern ja glaube ich nichts ungewöhnliches. Vielleicht funktioniert die Parierstange ja ähnlich. Wenn der Schwertträger das Gefühl bekommt dass die Parierstange im zu nahe kommt kann er sie vielleicht schlagartig mit der Macht deaktivieren.
    Eine technische Lösung mit irgendwelchen fancy Sensoren wäre auch denkbar. Oder er hat einfach so lange damit trainiert dass ihm so etwas gar nicht erst passiert. Wie schon gesagt, der Zusatzliteratur zum Film (oder gar der Film selbst) wird da schon eine mehr oder weniger plausible Antwort haben.
     
  7. nukular

    nukular Senatswache

    Ich glaube der Kampfstil wird sich extrem unterscheiden zu den Bisherigen, so das die Hangelenke und Arme nicht gefährdet sind. Ich stelle mir relativ langsame aber dafür sehr starke Hiebe vor. Evtl wird das Schwert auch teilweise als Zweihänder geführt, ich bin jedenfalls gespannt und habe Vertrauen im Gegensatz zu vielen anderen Fans.
     
  8. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ich tue mich mit dieser Theorie das die Klinge schon im Griff entsteht etwas schwer. Besonders wenn man sich die offiziellen Quesrschnitte ansieht.

    [​IMG]

    Ich würde ja sagen das irgendwo der Strahl dreigeteilt wird. Wahrscheinlich bevor er in diesen messingfarbenen Zylinder geleitet wird und dann zum Magnetischen Stabilisierungsring und Klingenemitter geht. Dieser Teil ist eben wesentlich schmaler als die projizierte Klinge. Sieht man auch an Lukes (zweitem) und Obi-Wans drittem Schwert das diese vor dem Emitter wesentlich dünner sind.
    [​IMG]
    In diesem Bild sieht man auch das am Ausgang nur eine sehr schmale Öffnung ist und sich die wahre Klinge erst an der Luft bildet. Wenn man den vorderen Teil abtrennt, der sicherlich seine Funktion hat und nicht nur Zierde ist, würde das Schwert sicherlich nicht mehr funktionieren und entweder einen unkontrollierten Strahl abgeben, oder einfach aus gehen. Siehe auch Anakins Schwert als es in der Droidenfabrik auf Geonosis kaputt geht.
    [​IMG]
    Wobei ich zugeben muss, das es hier wohl auch die Kristallkammer erwischt hat. Jedenfalls wenn man nach dem Konstruktionsbild aus dem EU geht.

    Der jetzige Kanonstand geht wohl zudem davon aus das es wirklich auf den Kristall ankommt wie die Klinge dann im Endeffekt ist, der Kristall verstärkt die Energie und bringt einen starken Laserstrahl hervor. Sah man ja in den Utapau Folgen, die ja anscheinend zum Kanon gehören. Weshalb ich das mit der Plasmaklinge, die bisher immer nur Fantheorie war, für nicht gegeben erachte.
    Wenn man diese aber nicht zählen sollte, dann aber doch wohl Kanans Lichtschwert, bei dem der Emitter-Teil abschraubbar ist. Was passiert den wenn man dann einschaltet ohne den Emitterpart? Da diese Zweiteilung zur Tarnung dient, würde ich jetzt fast behaupten das es ohne den Emitter nur eine Taschenlampe ist.
     
  9. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Meiner Meinung nach ist das übrigens die erste Waffe bei der die deutsche Übersetzung "Lichtschwert" beziehungsweise das englische "Lasersword" passt.
     
    riepichiep gefällt das.
  10. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Hier ist noch ein interessanter Argumentationsansatz:

    [​IMG]

    Mir gefällt das vorletzte Bild. Diese Version sieht auch ziemlich gut aus.
     
  11. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    @Sol: Aber wird das Lichtschwert im Englischen nicht Lightsaber genannt?
     
  12. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    In Episode I und II wird es auch mal Lasersword genannt. Nicht zu vergessen das es in der Deutschen auch schon Laserschwert genannt wurde.
     
  13. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ja. Und in den Romanen zu den Filmen der alten Trilogie wird das sogar im Deutschen mit "Lichtsäbel" übersetzt (zumindest der Imperator bezeichnet das von Luke meines Wissens so).
    Das ist ja finde ich der Witz daran. Die deutsche Version implizierte immer schon dass es Schwerter sind, geht man nach der Originalversion sind es aber eher Säbel, also ein ganz anderer Waffentyp.
    http://www.dict.cc/?s=saber
    Vermutlich dachte man damals (völlig zurecht) dass "Lichtsäbel" im deutschen zu komisch klänge. Diesmal haben wir es aber zum ersten mal mit einer Waffe zu tun die wohl tatsächlich jeder als "Sword" bzw "Schwert" bezeichnen würde. Allein schon weil die Waffe wohl ganz anders geführt werden wird wie wir es bisher gewohnt waren.
     
  14. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Wenn man nach den Schnittbildern geht, ist der Umstand dass durch einen Kristall die Klinge erzeugt wird, mit einem Plasma nicht vereinbar. Weiter spricht gegen ein Plasma, dass die Farbe der Klinge gewählt werden kann. Wenn man also nicht eine Gasflasche mitführt, in denen das Gas der Wahl zur Verfügung steht, würde sich im Fall eines Plasma die Farbe der Klinge je nach Atmosphäre ändern und im Weltraum wäre kein Lichtschwert zu gebrauchen.
    Wenn man aber dem Lichtschwert zugesteht, ein Plasma in einem Kraftfeld einzusperren und das Ausmaß des Kraftfeldes auch zu regulieren, spricht nichts gegen die Möglichkeit das Kraftfeld so zu gestalten, dass es drei Klingen ermöglicht.

    Für einen Laser spricht der Kristall und wenn es einen Kristall gibt der anisotrop bei Energiezufuhr einen Laserstrahl emittiert, dann gibt es auch einen Strahlenteiler, welcher den Laserstrahl in verschiedene Strahlen teilen kann, wobei die Intensität abnimmt.
     
  15. general-michi

    general-michi Botschafter

    Ich habe mir gerade den Kampf Obi Wan gegen Grievious angeschaut. Eine Hand zumindest hätte er mit dieser Vorrichtung hier wohl behalten.
    Und auch Obi Wan hätte es vermutlich gegen Dooku geholfen, wenn ich das richtig erkenne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2014
  16. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Viel interessanter als die Parierstangen, finde ich ja diesen instabilen Look des Lichtschwerts. Für mich unterstützt das die Theorie, dass es um alte Sith-Relikte/Traditionen geht. Ich fände einen Charakter wahnsinnig interessant, der sich mit diesen alten Themen beschäftigt und sich mehr und mehr in diesen Kult hineinsteigert. Wenn man sich die Szene anschaut, sehe ich auch zunächst mal keinen Gegner der das Aktivieren des Schwerts rechtfertigen würde. Für mich sieht es eher so aus, als nach langem Basteln ein neugieriger Sith-Kult-Interessierter nach draußen stürmt um auszuprobieren was er geschaffen hat.

    Jedenfalls würde mir ein Aufbauen eines Antagonisten in so einer Form sehr gefallen, da es auch darauf hinweist diesen nicht gleich wieder gegen Ende des Films zu verheizen.
     
    Mad Blacklord und D.Skywalker gefällt das.
  17. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Dies könnte auch daran liegen das es einfach nur eine Szene extra für den Trailer ist um das Lichtschwert zu präsentieren, und diese Einstellung so im Film eventuell gar nicht zu sehen ist.
    Aber da viele behaupten dies sei ein altes antikes Schwert, vielleicht handelt es sich ja dabei auch um eine Rückblende? Diese gab es zwar bisher eher seltener in den Filmen, ist aber doch ein klassisches Instrument der Narratologie.
    Oder der Sith spürt bloß die Präsenz eines Gegners den man in der gezeigten Einstellung (noch) nicht sieht.
     
  18. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wenn es ein altes antikes Schwert ist, bekommt es vielleicht auch einen klangvollen HdR-mäßigen Namen. Jedi-Spalter oder so. ;)
     
    Tae-Vin Niaq, riepichiep und Admiral X gefällt das.
  19. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Apropos Herr der Ringe. Das Schwert erinnert mich sehr an das hier:

    [​IMG]

    Hat schon was archaisches, gefällt mir irgendwie. Irgendwie habe ich hier das Bild alter Jedi und Sith vor Augen, die sich noch in Rüstungen bekämpften ...
     
  20. Curunír

    Curunír Der Weisse Zauberer, Freund des Big Beer Bear!

    Es gibt zumindest eine Szene in der es Lasersword genannt wird, und zwar in Phantom Menace als Anakin fragt ob Qui Gon ein Jedi ist.

     

Diese Seite empfehlen