Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode 1 oder 2, welche ist besser

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von general-michi, 16. November 2004.

  1. general-michi

    general-michi Botschafter

    bin gespannt auf eure meinungen. wahrscheinlich geht aotc als heisser favorit hervor, aber wir werden sehen. persönlich finde ich E1 mehr gelungen.
    erwarte heisse diskussionen...
     
  2. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Wie du vorher gesagt hast... Episode II, ist hier mein Liebling.

    1. Die Schlacht ist besser und aufregender Inszeniert (und blutiger). Dreipeo auch wenn er ebenfalls einen lächerlichen Auftritt hat, wie Jar Jar in Ep I, so schlägt er doch nicht so arg in die Strenge.
    2. Es gab mehr Charaktere mit Tiefe wo es in Episode I nur einen Charakter gab (Qui Gon).
    3. Das Spiel von Intrige und Konspiration war viel verzwickter.
    4. Es wurden neue Planeten vorgestellt.
    5. Der Handlungsstrang verdichtete sich und floß nicht zu vorhersehbar.
    6. Der Sieg ist eine deutliche Niederlage. "Das Leichentuch der dunklen Seite ist gefallen."
    7. Man sieht mehr über die Jedi, und die Strucktur ihres Ordens.
    8. Keine "Kettenreaktion" bringt den Sieg.

    Was mir allerdings in Episode I besser gefallen hat, war der LS-Kampf.
     
  3. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Hmmmm...

    Also, dazu möchte ich jetzt keine abschliessende Meinung angeben. Ich fand beide Teile im Vergleich zur alten Trilogie unbefriedigend. Für sich alleine genommen halte ich die Teile nicht für schlecht. In Ep. I gefällt mir der Abschnitt mit dem Podracer-Rennen nicht. In Ep.2 langweilen mich die vielen Liebesszenen und das abschliessende Gemetzel in der Arena.

    Besser oder schlechter finde ich keine der Episoden. Aber ich gehöre zu denen, die sich vom 3. Teil der Prequels eine deutliche Steigerung erwarten - und vermutlich enttäuscht werden, weil zuviele Zusammenhänge zwischen alter und neuer Trilogie offen bleiben werden.

    Gruss, Bea
     
  4. general-michi

    general-michi Botschafter

    @Talon Karrde: neue planeten wurden auch in E1 vorgestellt.
    @Furrer: dir gefällt weder das podrennen, noch das gemetzel? diese stellen sind ja fast schon die highlights der jeweiligen episoden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2004
  5. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    @michi
    Wenn Naboo als mehrere Planeten gilt...
    (Coruscant zähle ich nicht. Man hat wenig davon in Ep1 gesehen, und man kannte die Welt durch das EU schon.)
     
  6. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Nun, das ist doch alles Ansichtssache. Den Höhepunkt von Ep. 2. finde ich den Laserschwertkamp zwischen Yoda und Dooku. Andere halten den Besuch von Obi Wan in der Jedi-Schule oder die Kaminszene mit Padme und Anakin für das Mass aller Dinge. Kommt halt immer darauf an, wie man zu STAR WARS steht.

    Die einen lieben Actionszenen, andere sind an starken Dialogen oder den Aussagen zwischen den Zeilen interessiert. Wichtig ist, dass es STAR WARS gibt und uns Georg Lucas immer noch so reichlich an seinem Schatz teilhaben lässt. Ich persönlich finde es schön, das SW so vielfältig ist, dass für jeden Filmfreund etwas abfällt.

    Gruss, Bea
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2004
  7. Darth Quaid

    Darth Quaid Anti-Korruptionsbeauftragter des Obersten Kanzlers

    es ist noch garnicht solange her, da wurde ich unter dem Verweis darauf, dass solche Fragen schon x-zigmal gestellt wurde, von einem der Moderatoren gemaßregelt. In anderen Foren werden solche Threads direkt dicht gemacht :rolleyes:
     
  8. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Jango Fett & Dooku hauchen Episode II die nötige Energie ein um aus dem 2. Kapitel den bisher besten Teil der PT zu machen. Schade, dass diese beiden großartigen Charaktere so selten zu sehen sind. Temuera Morrison und Christopher Lee bekämpfen den "kindlichen" Aspekt von Star Wars. Hätten sie mehr Präsenz,würde sich dieser Film an ein ganz anderes Publikum wenden, nämlich an ein älteres.
     
  9. Son of Odin

    Son of Odin Kleiner Hitzkopf und Choleriker

    Episode II ganz klar, auch wenn I auch nicht wirklich schlecht war, eher total unterbewertet! :)

    Klar, ich finde die Liebesstory artg kitschig und klischeehaft, sogar teilweise laaangweilig...aber Episode II hat auch sehr viele starke (klassiche) Momente, die dass wieder wett machen!

    Freue mich auf das Grand Finale!
     
  10. general-michi

    general-michi Botschafter

    @furrer: natürlich ist es ansichtssache. ich war nur erstaunt, weil diese stellen allgemein als highlights gelten ,aber echte fans (ob sw fan oder nicht) finden tatsächlich stellen am besten, die normale zuschauer gar nicht sonderlich wahrnehmen.
     
  11. Son of Odin

    Son of Odin Kleiner Hitzkopf und Choleriker

    Das stimmt...so kann z.B. eine Stelle a la "Warum habe ich das Gefühl, dass du eines Tages mein Tod sein wirst?" als kleiner Höhepunkt gelten!
     
  12. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Ich find AOTC besser als TPM , da es mehr Story und mehr Charakterentwicklung hat. Das heisst jetzt nicht das TPm schlecht ist, ich finde ihn soag besser als ROTJ und genu so gut wie ANH.
     
  13. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Halte beide Filme für (fast) gleichwertig. Beides gutes Popcorn-Kino. Nicht mehr und nicht weniger.

    Etwas besser gefällt mir EP2 jedoch schon (und das trotz der schwachen Lovestory). Einfach weil es mehr Polit-Intriegen, Düsternis etc. gibt. Auch nervt hier kein JarJar Binks oder Wunderkind Klein-Ani. Was die Schlacht anbelangt so gefällt mir Naboo irgendwie besser als Genosis (kommt IMO mehr Star-Wars-Feeling auf).
     
  14. Darth Moch

    Darth Moch Jedi-Ritter

    Ich finde (auch) das beide Teile ihre Vor- und Nachteile hatten:
    1. Fand ich den LS-Kampf in EPI besser, wenn auch für jemanden der sich ein klein wenig mit Schwertkampf auskennt, unlogischer, als in EPII
    2. Die Story von II hat irgendwie mehr Tiefe.
    3. Die Schlacht auf Geonosis fand ich besser, wie die auf Naboo...Naboo ging für mich zu einfach aus...so auf diese Art und Weise...
    (Alles in Allem fand ich II aber besser)

    MFG
    Moch
     
  15. Unter Nichtberücksichtigung der OT, würde ich für Ep. II stimmen, auch wenn es hier einige Szenen gibt, die mich stören (Liebesszenen und die für meinen Geschmack zu heftig geratene Endschlacht), trotzdem gibt es sehr viele interessante Bestandteile, die ich in EP. I vermisst habe. Die ausgeklügelten Intrigen Palpatines, Count Dooku und Jango Fett, die einfach Charisma haben und die düstere Stimmung.

    Chiang
     
  16. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    AOTC hat die Nase vorn, obwohl der Film natürlich unter den Fehlern seines Vorgängers leidet. Aber die Story ist einfach besser und ernster, der Film ist dunkler, Qui-Gon ist weg und Binks hampelt nicht dauernd durch das Bild. Außerdem ist AOTC handwerklich besser als TPM. Die Darsteller (Portman/Jackson) könnten zum Teil zwar besser sein, über den schlechten Schnitt muß man nichts mehr sagen und man kann auch diesmal zum Teil erkennen, welche Szenen nachgedreht wurden, aber es ist nicht so drastisch wie bei TPM. Ein ganz dickes Minus gibt es zwar für Yoda gegen Dooku, aber dennoch ein Punktsieg für AOTC.
     
  17. Anakin

    Anakin weises Senatsmitglied

    Ich find Episode I besser - soll nicht heissen, dass AOTC nicht gut ist.. aber Episode I hat halt das geile Podrennen und den kewlen LS-Kampf am Ende.. rockt einfach nur.. mich nerven nur diese blöden Explosionen. Als die Rep. Fregatte beim Droidenkontrollschiff zerschossen wurde, verglichen mit der Attentatsszene am Anfang von AOTC auf Coruscant.
    -_-; Ich sag da mal nicht mehr zu.
     
  18. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Episode I liegt bei mir weit vorne, ohne Frage.

    1. In Episode 2 ist die Schlacht IMO unpersönlich und unwirklich. Klone und Droiden, toll. Und wie die Jedi in den Krieg eingebracht wurden... man sieht ein paar von ihnen durch den Staub laufen, WOW.
    2. In E1 gab es IMO mehr "liebenswerte" Charaktere. Da war der weise Qui-Gon, der hitzköpfige Obi-Wan, der drollige R2 und der zimperliche 3PO. Alle diese Charaktere haben zu E2 hin meiner Ansicht nach eine negative Entwicklung verpasst bekommen: Qui-Gon ist gleich mal ganz von der Planke, Obi-Wan ist eine alte Meckerliese, R2 ist plötzlich ein Tom Turbo-Verschnitt (111 Tricks, jetzt mit Düsenjets JUHU!) und 3PO... schweigen wir über ihn.
    3. Die Story war in E1 noch starwarsmäßig und klar. In E2 war sie verworren, zum Teil schlecht inszeniert und sehr verwirrend (Syphodias!?).
    4. Die Orte in E1 sind persönlicher und glaubwürdiger. Ich hasse Geonosis.
    5. E2 hat kein Happy End, während E1 imo ein tolles Star Wars-Happy End hat. Und so soll es auch sein.
    6. In E1 wurde alles noch in einem verträglichen Maß abgefertigt. In E2 hingegen fliegen mehr Jedi und Laserschwerter über die Leinwand als der Kinobesucher verdauen kann.
    7. Yoda hat nicht zu kämpfen, eine Regel, an die man sich bis E2 hielt. Das Laserschwert hat seinen Mythos vernichtet. Punkt.
    8. Die LS-Kämpfe in E2 waren sowohl emotional als auch optisch vergleichsweise eine Beleidigung.
     
  19. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Ich find I besser, da er im Verlgleich zu II eine "runde" Story liefert. Die hat zwar ihre Schwächen, aber II ist mir irgendwie zu zerfahren. Dann kommen noch Highlights wie 3PO oder das Duell dazu und meine Meinung steht fest. Und so düster wie alle immer behaupten ist II auch nicht.
     
  20. Sith1975

    Sith1975 Gast

    Wäre Darth Maul auch in Episode II noch dabei und Jar Jar Binks in Episode I garnicht,
    dann wäre alles perfekt... ;-)
    Naja, insgesamt würde ich sagen, dass Episode II doch ein wenig besser ist.
     

Diese Seite empfehlen