Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode 2: Clonetroopers die wahren Helden

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Stormtrooper76, 7. Juli 2005.

  1. Stormtrooper76

    Stormtrooper76 Senatsbesucher

    ich finde die clontroopers waren die wahren helden in episode 2 und nicht die jedis.
    ohne die clones hätten die jedis aber alt ausgesehen in der arena.
    und hat mann es ihnen gedankt?nein sie waren nur ein mittel zum zweck!
    order 66 lässt grüssen! :)
     
  2. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Yoda selbst hat ja zu Obi - Wan gesagt, dass der Sieg auf Geonosis "kein Sieg" war, und dass der "Angriff der Klonkrieger" begonnen hat.

    Indirekt gibt er damit schon zu, dass die Republik in dieser Situation ohne die Klone verloren gewesen wäre.

    Allerdings darf man hierbei nicht vergessen, dass es die Jedi waren, die in den Klonkriegen die Klonkrieger in die Schlachten geführt und für die Koordination gesorgt und damit eine möglichst effektive Nutzung der Ressourcen möglich gemacht haben, und zudem auch noch selbst ihr bestes in den Schlachten gegeben haben.
     
  3. Delta27

    Delta27 Senatswache

    Für mich war das eh die reinste Verschwendung, die Jedis hier als Generäle einzusetzen. Aber mit Sicherheit ein Plan von Palpi. Dadurch, daß die Jedi in der ganzen Galaxis verstreut waren, konnten sich nicht mehr so viele um das Rätsel mit den Sith beschäftigen. Der nächste Nebeneffekt ist, daß die Jedi sich dann voll und ganz auf dem Kreig konzentriert haben und weniger auf die anderen Dinge, die um sie herum passieren.
    Was ja letzlich zu ihrem Untergang geführt hat
     
  4. Boba-09

    Boba-09 Kopfgeldjäger der Mafia; Soldat aus Leidenschaft;

    Ja das stimmt, die Klonkrieger sind die coolsten in AOTC (außer Jango), ohne die Clones wären die Jedi zu Brei geschossen worden :D
     
  5. Boba Fett

    Boba Fett Bounty Hunter

    Du sprichst mir aus der Seele :D ;)
    Dem habe ich nichts hinzuzufügen.
     
  6. Trandoshianer

    Trandoshianer Dressk: trandoshanischer Kopfgeldjäger

    Also ich finde auch dass die Klontrooper die Retter der Jedis waren. Ich mein ohne sie...kein Anakin mehr, kein Obi-Wan, kein PloKoon, :(

    Naja finds schon etwas..."lustig" wenn man bedenkt, sie riskieren ihr Leben um die Jedis zu retten und für sie zu kämpfen...um sie dann später einfach zu erschiessen.....toll....wirklich :(
     
  7. Darth_Timdus

    Darth_Timdus loyale Senatswache

    Also, die beste Taktik wäre auf Geonosis wohl gewesen:
    Bombe rein, und gut is!
    Dooku tot, alle Droiden tot, alle Jedis überlebt, alle Glücklich bis auf Anakin, Padme und Obiwan.
    Naja um die Provezeiung zu erfüllen hat Windu (als general) aber das einzig richtige versucht. Das Leben der wichtigsten Person der Galaxis zu retten um schließlich den Frieden zu bekommen und somit weitaus mehr Leben zu retten als bei diesem Angriff starben. Dabei waren natürlich nicht die Jedi sondern die Klone vorerst die Helden bis Order 66
     
  8. Boba Fett

    Boba Fett Bounty Hunter

    Das war der Trick bei der Sache :)
    Erst mal vertrauen gewinnen und dann zuschlagen. Aber Yoda hats ja mal wieder früher gemerkt auf Kashyyyk. *gnarz* ;)
     
  9. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Er hätte auch ein Paar Jedi auf die Tribüne mitnehmen können. Dann hätte er nicht vor den SBDs fliehen müssen und die Führer der Seperatisten wären schachmatt gewesen. Ende des Krieges, bevor er beginnt.

    Windu's Verhalten auf Genonosis ist mit ein Grund, warum ich ihn für einen aufgeblasenen, arroganten Idioten halte.
     
  10. Boba-09

    Boba-09 Kopfgeldjäger der Mafia; Soldat aus Leidenschaft;

    Die Klone sind für mich eigentlich nicht böse, sie haben halt nur einen hinterhältigen Befehl befolgt :( Die Klone wurden erschaffen um Befehle zu befolgen und sie haben ein vom Kampf geprägtes Leben.

    Jeder Klonsoldat der stirbt tut mir also sehr leid, ich mag die Kerle :D
     
  11. Boba Fett

    Boba Fett Bounty Hunter

    Geht mir genauso.

    Aber:
    Die definition böse ist Subjektiv! Liegt im Auge des Betrachters. Für das Imperium sind z.B die Jedis böse und das Imperium gut (japp so ist es :D). Und für die Jedis natürlich andersrum. ;) ... so gesehen .... ;)
     
  12. Lord Clone

    Lord Clone Gast

    Hi,

    stimmt, ohne die Klone wären die Jedis schon früher nicht mehr da gewesen.
    Erst waren sie für die Republic da und kämpften in den "Klonkriegen" eigentlich für sie selbst umsonst.

    Denk dir mal, du wirst nur erschaffen, um zu Kämpfen, was ist das für ein Leben.
    >Gugu Gaga, Droiden abschießen, Gaga...< :D
    Und wie viele schon sterben.

    Die Siths haben ja später Episode III nicht mehr so viel zut uen gehabt, da ja sehr viele Jedis in den Klonkriegen gestorben sind. Auch ohne Order 66.
    Mir kommt das ein wenig blöde vor, wenn erst Commander Cody mit Obi Wan spricht und ihm sein Laserschwert wiedergibt und dann schießt er ihn ab, als ob er ihn nie kannte.

    :clone : Blast ihn weg!

    Führt die Order 66 aus.
    Ja, wie sie wünschen! / Ja, mei' Lord!
     
  13. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Ich habe hier eigentlich nichts mehr zu sagen, will jedoch nur anmerken, das mir bei Jedis und Siths die Augen tränen. Warum versteht niemand, das Jedi und Sith keine pluralform haben? Bitte gewöhnt euch das an :)
     
  14. Lord Clone

    Lord Clone Gast

    @Mast3r Ken0bi :

    Lass es uns doch wenigstens versuchen.
    Also, teile deine Sorgen mit uns: :D
    Ne, was verstehen wir nicht. Vielleicht verstehen es doch die meisten.
     

Diese Seite empfehlen