Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode 3 Clone Trooper Rüstung

Dieses Thema im Forum "Die Werkstatt" wurde erstellt von Elocin Halcyon, 30. Oktober 2005.

  1. Elocin Halcyon

    Elocin Halcyon Jedi der Republik

    Hallo!
    Irgendwann, vielleicht nächstes Jahr, möchte ich mir evt. eine Clone Trooper Rüstung bauen, wie sie in Episode 3 zu sehen ist. Hab schon einige gute Bilder und mache mir gerade einige Skizzen.
    Jetzt hab ich aber noch zwei Fragen:
    1. Sind die Rüstungsoberteile seitlich, also unter den Armen, teilbar oder geschlossen?
    2. Besteht das Rückenteil aus zwei Teilen oder aus einem?
    Hoffe jemand kann mir meine Fragen beantworten. Danke schon mal im voraus.
    jedi_elocin
     
  2. THX1138

    THX1138 ---

    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2005
  3. Cap

    Cap Gast

    @THX:
    Aber das is auch nicht die originale Rüstung, das erkennt man schon daran, dass das Bauchteil fest ist und der "gürtel" auch.
     
  4. Elocin Halcyon

    Elocin Halcyon Jedi der Republik

    Das Bild kenn ich schon, aber darauf sieht man nicht richtig, ob das Rückenteil aus einem oder zwei Teilen besteht, trotzdem vielen Dank.
     
  5. Darth Karl R. Kroenen

    Darth Karl R. Kroenen Imperialer Schlagersänger , Manager der " Muschi D

    Eine "originale" Rüstung gibts ja in der Form auch nicht da es eh kein echtes Kostüm gab.Alles im Computer generiert.
     
  6. Div'idi'an

    Div'idi'an Jedi-Meister

    Also ich würde sagen, dass der Rückenpanzer aus 2 Teilen besteht, wie auch bei den imperialen Sturmtruppen.
    Wie man ja auf dem rechten Bild erkennt verläuft direkt über dem Gürtel so eine Linie. Dort würde ich den Rückenpanzer trennen. Allein schon aus Gründen der Beweglichkeit ist dies von Vorteil.
     
  7. Elocin Halcyon

    Elocin Halcyon Jedi der Republik

    Danke schonmal.
    Jetzt hätte ich noch einen Frage, hoffe jemand kann mir helfen.
    Wieviel Meter Glasfasermatten braucht man ungefähr/schätzungsweise für eine komplette Rüstung mit Helm und wieviele kg Epoxydharz/Härter.
     
  8. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Hm, wie soll Dir das jemand sagen, wenn noch niemand hier solch eine Rüstung gebaut hat ? :rolleyes:

    Zur Kostenschätzung (ich nehme an, darum geht es Dir) sind ja noch mehr Positionen einzurechnen, wie zum Beispiel Verbrauch an Pinseln, Mischbehältnissen, Silikon für die Formherstellung, Modellierton oder Gips zur Herstellung der Urform, Abdeckmaterialien, Anschaffung von Werkzeug und einer Schaufensterpuppe als Grundlage zum Modellieren etc. pp. Da können die Kosten allein für ausreichend Ton, Silikon und Fiberglas schnell bei 1.200 Euro liegen, für alles andere denke ich, sind 400-700 Euro einzurechnen. Und da ist noch keine Lackierung eingerechnet.

    Erfahrungswerte haben gezeigt, dass man als ungeübter Modellbauer an der Grundform vielleicht ein Jahr bauen kann, vorausgesetzt die Arbeitsbedingungen sind ideal, also Platz zur Aufbewahrung etc.

    Alternativ würde ich mal nach dem Thread suchen, in dem ein Forumsmitglied beschrieben hat, wie er sich einen Trooper gebaut hat, für wenig Geld. Da Fiberglas als Rüstung sehr schwer sein kann, empfiehlt sich wirklich als Alternative Polystyrol oder ABS, tiefgezigen versteht sich.

    Aber wie ein weiser Mann einmal sagte : "Alle haben gesagt, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht." ;)

    Gruß,
    Michael
     

Diese Seite empfehlen