Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode II vs. Herr der Ringe TTT, die Special Effects

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von flavaflav, 23. Dezember 2002.

?

Welcher Film hat die besseren Special Effects?

  1. Ganz klar, Episode II hat die besseren Special Effects

    26 Stimme(n)
    57,8%
  2. Ganz klar, TTT hat die besseren Special Effects

    11 Stimme(n)
    24,4%
  3. Beide Filme sind gleich gut

    8 Stimme(n)
    17,8%
  1. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Hallo Leute,

    Wie der Titel schon sagt, ich würde gerne einen Vergleich zwischen den zwei Filmen machen, aber nur auf die Special Effects bezogen.
    Also, welcher Film hat die besseren Special Effects?

    Und bitte keine Ein-Satz-Postings wie "AOTC ist besser"


    Mfg flava
     
  2. Zutton

    Zutton Botschaftsadjutant

    Okay. Aaaaaaaalso: Ich habe den Film Samstag gesehen, und war sehr begeistert (obwohl es natürlich kleine Sachen gab, die mir nicht so gefallen haben). Aber wir wollen uns hier ja über Special Effects unterhalten, und da muß an aller erster Stelle Gollum erwähnt werden, da er ja wohl der wohl am meist gehypte Aspekt des Films ist.
    Ist Gollum besser als Yoda (wie an so vieler Stelle gesagt wurde)? Ich denke nicht. Er bewegt sich auf gleichem Niveau. Es gibt Momente, in denen er absolut fotorealistisch aussieht, und dann gibt es Einstellungen, in denen er sich "zu" flüssig bewegt, das Licht nicht richtig fällt etc, und in denen kann er seine CGI-Herkunft nicht verschweigen. Das gleiche gibt es bei Yoda in E2. Manchmal sieht er sehr echt aus, manchmal merkt man, daß Yoda nicht "echt" ist. Wenn es um die schauspielerischen Fähigkeiten der beiden Charaktere geht, stelle ich auch ein Unentschieden fest (allerdings knapp). Beide haben mit tiefen emotionalen Konflikten zu kämpfen (Gollum: der Ring, und seine Beziehung dazu; Yoda: der ausbrechende Krieg und seine Haltung dazu). Für Yoda sei hier das Beispiel genannt, in der er den Klon-Kommandanten bittet, ihm ein Schiff zu bringen. In den Momenten davor kann man regelrecht fühlen, was Yoda denkt. Man muß allerdings auch wahrnehmen, daß Yoda sich in gewissen Schranken bewegt, da die Animatoren ihn nicht zu realistisch machen wollten und ihn wie die Puppe aus E5 darstellten. Gollum hingegen kann sich frei austoben und macht dies auch sehr gut. Sein Schicksal geht dem Zuschauer nahe und man leidet mit ihm mit. Ich bin aber sicher, daß ILM technisch das gleiche zustande bekommen hätten.
    Andere digitale Charaktere wie Baumbart sind okay und funktionieren, bewegen sich aber auf keinem besonderen Level. Die auf dem Ent reitenden Merry und Pippin wirken schlicht wie hereinkopiert und daher nicht echt. Allerdings reißt ein CGI-Anakin, der auf einem CGI-Shaak reitet, auch keine Bäume aus (tolles Wortspiel, was?)
    Ein weiterer Aspekt der Effekte sind die Schlachten. Hier muß man den technischen Fortschritt würdigen, den WETA mit dem "Massive"-Programm getan hat, mit dem sie Tausender indivueller Kämpfer darstellen können, während ILM ihre Zinnsoldaten "per Hand" animiert hat. Allerdings ist mir aufgefallen, daß das sehr gut bei den nächtlichen Schlachtenszenen funktioniert, während tagsüber die Orks und Rohaner etc. doch etwas künstlich wirken. In E2 sieht man die Schlachten bei Tageslicht, und da sieht doch alles tadellos aus, oder?
    Wo wir beim dritten Aspekt der Effekte, nämlich der Qualität der Effekte wären. Wie sieht das ganze aus. Ist es realistisch? Da liegt TTT doch etwas hinter E2. Die Qualität der Szenen, in denen digitale Hintergründe verwendet wurden oder komplett digital erschaffen sind, werden meist mit einem Farbfilter belegt (meist bläulich, gräulich), um die verschiedenen Effekte etwas besser miteinander verschmelzen zu lassen. Das wirkt aber häufig absolut unecht (hier sei vor allem der Angriff Gandalfs und der Reiter am Ende der großen Schlacht) erwähnt. Eine ähnliche Taktik wurde auch in E2 in der Arena und auf Geonosis verwandt, wo man einen rötlichen Filter benutzte. Auch dies wirkte im Kino nicht besonders gut und meist künstlich. Allerdings sieht das ganze zu Hause auf DVD in digitaler Qualität (von digitalem Master!) ganz anders und viel echter aus. Hier befürchte ich, daß TTT auf DVD nicht viel wettmachen wird, da dieser nicht digital gedreht wurde. Gleiches ist mir auch schon bei FOTR aufgefallen, wo viele Effekte, die im Kino super aussahen, zu Hause doch etwas schlechter wirkten.

    Zusammenfassend würde ich sagen, daß sich die beiden Filme nichts tun. Beide haben in Sachen Effekte viel zu bieten und dabei auch ihre Schwächen. In der Öffentlichkeit wird es allerdings eher so aussehen, daß TTT (ungerechtigterweise) über alle Töne gelobt werden wird, während SW in den Hintergrund treten muß (da SW nunmal nicht mehr besonders populär ist).

    Ich hoffe, das gilt als eine "Nicht-Ein-Satz"-Antwort :D
     
  3. Allein schon die Anfangsszenen, in denen Gandalf mit dem Balrog kämpft haben mich umgehauen und dann noch Gollum, die Orks, die...
    Ich könnt jetzt wohl noch ne ganze Zeit so weiter machen, aber ich lass es lieber. Für mich ist ganz klar TTT Sieger nach Punkten.
     
  4. Corran Osgor

    Corran Osgor Abgesandter

    Also ich denke das TTT specialeffekt mässig besser ist, ABER:
    Würde Tolkien leben hätte er Jackson getötet, denn der Film hat vieles im vergleich zum Buch geändert.
    Alles in allem is AOTC besser
     
  5. @Os:

    Würde man das Buch originalgetreu verfilmen, dann könnte man sich ne halbe Woche in's Kino hocken. Ausserdem finde ich das Aotc von den Effekten her überhaupt nicht mit halten kann. ich würde schon einen Klassenunterschied zwischen den Filmen sehen.
     
  6. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ich glaube Tolkien wäre einer der wenigen die Jackson unterstützen würde ;)!
     
  7. Kannste das genauer erleutern?:D
    Ich halte auch zu Jackson, aber nicht zu Michael, nur zu Peter.
     
  8. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Ich möchte euch jetzt nicht blöd kommen, aber bitte bleibt beim eigentlichen Thema.
    Andere Herr der Ringe Threads haben wir ja schon genügend.....;)
     
  9. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ihh finde die Efekte in AOTC "besser" als in TTT. Sie wirken irgentwie besser...ok, die Efekte in TTT sind auch nicht Schlecht, aber es wirkt alles so düster, was aber nichts mit den Efekten zu tun hat.
     
  10. @Toby: Nenn mir doch mal ein paar von diesen tollen Effekten bei Aotc.

    Ich kann in Aotc keine Effekte finden, die mit denen von TTT mithalten können. Ja, es wirkt manchmal düster, aber wenn man nun mal tief unter der Erde in irgendwelchen Minen ist, da ist es halt dunkel und das finde ich dann auch schon wieder realistisch und nicht negativ. Es ist aber halt auch ein ganz anderes Feeling, wenn tausende von animierten Orks gegen eine Armee der Menschen kämpfen, als wenn sich ein paar Jedi mit Siths kloppen. Was auch noch Super ist, sind die Kulissen, voe denen TTT spielt, das hab ich bei Aotc ein wenig vermisst.
     
  11. Jeane

    Jeane -

    Episode II ist in Sachen Effekte schon ein Maßstab.

    Ich habe nichts gegen die Leute, die HdR gemacht haben, aber es hat mich etwas genervt, dass Peter Jackson und Co. schon jetzt nach dem Special Effects-Oscar schreien, nur weil ihnen der Gollum so toll geraten ist.

    Das, was ILM mit dem kämpfenden Yoda in Episode II gelungen ist, dürfte unübertroffen sein.
     
  12. Toby

    Toby junger Botschafter

    Also, da wäre die Szene, in der ein, wie heissen die noch gleich, na dieser Ball der Haldelfföderation auf den Boden knallt und eine Riesen Druckwelle auslöst. Da wäre die ganze Endschlacht. Und es gibt noch ne menge anderer solcher Dinge...
     
  13. Zutton

    Zutton Botschaftsadjutant

    Stimmt. Die Endschlacht von E2 hat weitaus mehr spektuläres "Eye-Candy" zu bieten, als es beim Herrn der Ringe der Fall ist. Das mag sich vielleicht noch mit "Die Rückkehr des Königs" ändern, wenn es die Schlacht in Gondor zu sehen gibt, wo auf Saurons Seite eine Vielzahl verschiedener Völker, Kreaturen und Kriegsfahrzeug in die Schlacht ziehen. Wir werden sehen. Aber man muß auch sagen, daß die beiden Filme schwer miteinander zu vergleichen sind, da der eine in einem mittelalterlichen Setting spielt, und der andere in einem modern-futuristischen. Klar, daß wir in SW keine Burgen und Rittersleute sehen, und daß im Herrn der Ringe keine Droidenarmee auftauchen wird.
    TTT funktioniert nach dem Prinzip: Die Masse machts. AOTC hat (zumindest in meinen Augen) visuell interessantere Ideen zu bieten.
     
  14. Ist ja auch wieder Ansichtssache, wenn Jemand lieber fette Explosionen wie bei Aotc sehen will, dann sind einstürzende Mauern und Türme wie bei TTT bestimmt nicht so beeindruckend. Oder ein Lichtschwertduell wird ihn wesentlich mehr begeistern, als Ritter, die sich durch Orks hindurch schlachten. Man kann das eigentlich wirklich schlecht vergeleichen, beide Filme haben eben ihren eigenen Charme.
     
  15. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Bis auf wenige Ausnahmen bin ich mit den FX beider Filme zufrieden. Ich würde aber sagen, HDR hat die Nase vorn. Auch hier gibt es zwar ein paar Mängel und einige Szenen, die mich doch enttäuscht haben. Merry und Pippin auf Baumbart.... hallo Bluescreen, hab dich gleich erkannt! :D Die beiden Hobbits waren nach dem heutigen Stand der Dinge wirklich schlecht einkopiert, der fliegende Ringgeist zum Teil auch. Da bin ich schon ein wenig verschämt in meinen Kinosessel gesunken, denn sowas sollte heute nicht mehr vorkommen. Die FX während der Schlacht am Ende waren dann aber wieder sehr gut gemacht, Baumbart und die anderen Ents auch, damit war ich schon zufrieden.

    Gollum hat nicht ganz das gehalten, was ich erwartet hatte. Zu Beginn, wenn er Frodo und Sam überfällt, ist er doch sehr hektisch animiert, ansonsten aber ziemlich lebensecht. Allerdings neigt der gute Gollum gelegentlich zum Overacting... etwas weniger Mimik wäre in einigen Szenen mehr gewesen. Nicht zu vergessen das skandalöseste Detail: Gollum war nicht nackt! ;) :D Ich hatte ihn mir zwar noch etwas besser vorgestellt, aber abgesehen von ein paar Mängeln bin ich zufrieden. Auch das Design entspricht in etwa dem, wie ich mir Gollum ausgemalt habe.

    Sicher haben beide Filme gute FX, aber wenn ich rein digitale Charaktere wie Yoda, Jar Jar, die Klonarmee und Watto mit Gollum und den Orks vergleiche, liegt HDR klar vorne. Bei EP2 sind einfach einige Animationen dabei, die doch sehr künstlich aussehen.
     
  16. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Also ich finde in Sachen Special Effekts ist E2. Eindeutig Vorne.

    Allein durch die Komplette Digitalisierung des Films wirken die Effekte viel besser. Wie Yoda die Blitze in seinen Händen fängt ist schon Hammer mässig.

    Gollum ist zwar echt gut Animiert. Aber ein Animierter Charakter ist nix gegen einen Kämpfenden Yoda.

    Auserdem man Bedenke TTT ist stolz das im Film ein Animierter Char vorkommt und mitspielt. Nur das hat e1 schon lange vorgmacht mit Jar jAr.
     
  17. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    TTT ist hat AOTC ganz klar vom EffeKte-Thron gestossen!!!

    Zwischen der Animation von Gollum und Yoda stehen Welten. Gollum sieht viel realer aus...er wird dreckig, nass, hat die verschiedensten emotionalen Regungen und Mimic und ist im ständige direkten, auch körperlichen kontakt mit den anderen realen Charakteren. Im krassen Gegensatz zu Yoda der immer mindestens einen Meter Abstand zu jedem hat, immmer wie frisch lakiert glänzt und trotz der CGI-Animation wie eine gespielte Puppe aussieht.

    JarJar und Dex schreien auch nur geradezu heraus:"HALLO, ich bin eine CGI-Figur! Seht mich an!"
    Bei Gollum vergisst man meistens glatt, dass er ein CGI ist...das ist der feine Unterschied.
     
  18. Zutton

    Zutton Botschaftsadjutant

    Warten wir mal ab, was uns ILM in "Hulk" auf die Leinwand zaubert.
     
  19. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Hmm? Hab ich was verpassst? Gibts jetzt ne Umsetzung von Hulk?
    Wann soll der rauskommen?
     

Diese Seite empfehlen