Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode III ganz umsonst?!

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Lord Clone, 21. Juli 2005.

  1. Lord Clone

    Lord Clone Gast

    Hi,

    sogesehen ist doch [In Anakins Sicht] Episode III für die Katz' gewesen, oder?!

    1. Er hat diese "Vorahnungen", wie Padmé sagte, ein Traum, keine Vision.

    2. Er denkt, wenn er nichts tut, wird seine geliebte Padmé bei der Geburt sterben.

    3. Er macht sich zunehmend zu veile Gedanken darüber.

    4. Dann wechselt er zur dunklen Seite und macht großes Caos.

    5. Padmé weiß nichts davon und liebt ihn fälschlicherweise immernoch.

    6. Padmé fliegt zu ihm und sagt ihm Sachen von Obi Wan, Anakin würgt sie und bricht ihr ohne es zu wissen, das Herz. :rolleyes:

    7. Padmé ist tot, Anakin hat genau das erreicht, was er versucht hat, zu verhindern.

    Nochmal kurz: Anakin; Alptraum. Anakin tut was, wechselt auf Dark Side und erlernt neue Fähigkeiten.
    Würgt später aus Gedanken, sie häte ihn verraten, Padmé und bricht ihr das Herz. Sie ist tot und er hat gar nichts außer schlechten Sachen erreicht.
    Alles umsonst?!

    Die Story vom Sinn her ist richtig aber eigentlich auch nicht...

    :D Clonecommander :D
     
  2. Maru

    Maru Dienstbote

    Der Zweck heiligt nunmal nicht die Mittel.

    Und ich finde der Film zeigt recht extrem wie stark Gefühle einen beeinflussen können. Zumindest wenn versucht wird sie Zwanghaft zu unterdrücken.
     
  3. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Ich verstehe den Sinn dieses Threads nicht ganz. :konfus: Natürlich erreicht Anakin in ROTS nichts Gutes, aber das war doch schon seit Jahren bekannt. Trotzdem stellt EP III storymäßig eine immens wichtige Etappe in der SW-Saga da, wieso soll EP III also "umsonst" sein?
     
  4. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Es wäre unsinnig gewesen, wenn irgendetwas was Anakin in ROTS gemacht hätte im Endeffekt etwas genutzt hätte. Dann hätte man nämlich sagen können:"Guck mal, es war doch nicht umsonst, dass er böse wird etc, es hat dies und jenes genutzt. Das ist ja gerade der Sinn. :konfus:
     
  5. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    :konfus: :konfus:

    Der Sinn liegt ja darin, das er nix auf die Reihe kriegt.

    mfg
     
  6. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    Ich denke, Clonecommander meint, dass für Anakin alles umsonst ist, nicht für den Fortgang der Story oder als Brücke zu den alten Filmen, klar, dafür muss der liebe Anakin versagen und er an allem, was er versuchte scheitern.

    Sicher, aus Anakins Sicht ist alles umsonst gewesen und ich bin mir sicher, Vader weiß dies auch ganz genau und das wird an ihm nagen. Er hat es nicht geschafft seine Liebe zu retten, ist umsonst auf die dunkle seite übergetreten und hat alles (und auch jeden) verraten, woran er einst geglaubt hat. Zurück kann er nicht, ihm bleibt nur die Dunkelheit.
    Anakin hat aus guten Motiven (er will ja an für sich nur seine Ehefrau retten) das falsche getan und dies dann auch noch ohne sein Ziel zu erreichen. DieseTatsache wird ihm sicherlich sein Leben lang bewusst sein
     
  7. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    @Luthien Kenobi:

    Naja, ob Vader das rafft, dass alles falsch war bezweifle ich ja irgendwie ... wenn Anakin noch nicht mal was auf die Reihe kriegt.

    Hätte mich auch nicht gewundert, wenn Vader da gestanden hätte am Ende:

    Palps:"Du hast sie wohl in deinem Zorn getötet!"
    Vader:"Wie ? Ich ? ... Häh? :eek: Erklär mir das nochmal auf deiner Sith-Tafel!"
    Palps holt die Tafel raus und malt ihm mit Kreide die Mustafar Situation auf ...
    Vader:"aaaahhhhh! Oh dann muss ich jetzt wohl wütend werden ..."


    :rolleyes:

    EDIT:
    Man merkt, dass ich Anakins "Intellekt" in Frage stelle und ihn nicht sonderlich mag oder ? :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2005
  8. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    @ Adamska
    das ist ja das schlimme das Vader/Ani so dusselig hingestellt wird,
    dabei war Vader mal soo Pöse :D

    mfg
     
  9. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    es ist ja allgemein bekannt, wie sehr ich Anakin mag (achtung, diese Ironie erschlägt einen schon fast...)

    aber wenn ich mich nicht vollkommen verlesen habe, hat in einem Thread mal jemand einen Auszug aus dem EP III-Roman gepostet (schande über mich, hatte bisher keine Geld und keine Zeit den zu lesen.. daher kann man mich hier gerne verbessern, falls es nicht stimmt). In dem Auszug stand glaube ich drin, dass Vader (Nach dem Kampf mit Obi-Wan, wo er in seiner Rüstung zu sich kommt) schon versteht, dass er versagt hat, ihm aber nichts bleibt, als die Dunkelheit, die seine Taten und ihn so akzeptiert, wie er nun ist.

    Sicher, ich würde Anakin/Vader auch sehr, sehr gut zutrauen, dass er immer noch den schmollen den Jungen spielt

    Vader:*bööööööser Gesichtsausdruck..oh, die Maske.. ähm...dann eben böööööses Atemgeräusch* "Ich wars nicht, alles Obi-Wans Schuld!!!Ich hasse ihn!! Ich kann nichts dafür!"

    aber ich denke auch, dass er irgendwann schon mal leise Zweifel daran bekommen würde
     
  10. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Ich finde Episode III nicht ganz umsonst, dann schon eher diesen Thread hier. :rolleyes:
     
  11. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Er ist sich seines Versagens sehr wohl bewusst, er müsste schon selten dämlich sein (der Meinung sind zwar einige hier) um das nicht zu begreifen.
     
  12. Tenel Ka

    Tenel Ka retterin in not

    Ich glaub E3 ist nicht umsonst, sondern eher wichtig. Es ist eigentlich die Episode die für die Fans am wichtigsten ist. (Verwandlung) Außerdem hat alles für mich einen Zusammenhang, also der Traum/Vision, Obi Wan und der ganze Rest.
     
  13. Naboo

    Naboo Heimatwelt des Guten (Padmé) und Bösen (Palpatine)

    Das ist ja gerade das tragische an ROTS: Dass er mit seinem Wunsch Padmé zu retten ihr Todesurteil unterschreibt. Die Tragik von Anakins Übergang auf die dunkle Seite hätte nicht besser dargestellt werden können.
    Ich denke tief in seinem Inneren weiß Darth Vader das auch noch. Nur ist es da zu spät.. Ich denke das macht seinen Zorn und seine Bösartigkeit später dann erst recht begreiflich..
     
  14. Lord Clone

    Lord Clone Gast

    Hi,

    1. Der Threadh ist nich umsonst, viele anderen Themen wären umsonst, ausgeschloßen die Müllpresse, ich fragte nur was zu einer Therorie, ja?!

    2. Natürlich ist der Übergang oder die Story, Episode III's sehr wichtig aber so von Anakin aus, ganz umsonst, er hatte schlimme Alpträume, dacht, sie werden, wenn er nichts tut, wirklichkeit. Doch es wäre alles happy, wenn er einfach alles gelassen hätte, hätte er auf Yoda gehört.

    3. Ich bring nix auf die Reihe... ja klar und du bist der Kaiser von China... man was'n Käs'kopf... :rolleyes:

    :rolleyes: Clonecommander :rolleyes:
     
  15. Naboo

    Naboo Heimatwelt des Guten (Padmé) und Bösen (Palpatine)

    Klar, für Anakin ist alles schief gelaufen. Seine Bemühungen Padmé zu retten, haben das Gegenteil bewirkt. Das steht leider ohne Frage. :(
     
  16. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Naja über die edlen Motive Anakin´s kann man streiten. Ich denke Anakin will Padme vorallem um seiner selbst Willen "retten". Natürlich ist alles was Anakin tut um dieses Ziel zu erreichen im Endeffekt umsonst.
     
  17. TwinSister

    TwinSister Royal Highness

    Also ich finde Anakin hat einfach das Problem gehabt, dass er IMMER JEDEN retten will!
    Das is ja auch am Anfang so, als er den Klonsoldaten die in Schwierigkeiten geraten sind zu Hilfe eilen will und Obi-Wan ihm klar macht: Lass das man schön sein, die machen ihren Job, mach du deinen!
    Ob Anakin jetzt einfach - bevor er böse wurde - zu selbstlos ist und einfach immer und überall helfen will, oder ob er sich halt sehr gerne in der Rolle des edlen Retters sieht, das wäre dann wieder ein eigenes Thema zum diskutieren *gg*

    Und ich finde es irgendwie normal, dass man die Person die man liebt um seiner selbst Willen retten will, den verständlicherweise will man die ja auch nicht verlieren!
    Und das ist ja - wie schon gesagt - das tragische daran.
    Hätte er nichts von all dem getan was er getan hat, und sogar noch danach als Padme zu ihm sagt: "Lass uns gehen solange wir noch können!" - dann würde sie noch leben.
    Nur ging es ihm halt ganz zum Schluss doch gar nicht mehr um Padme sondern um "sein " neues Imperium!!
     
  18. Darth Moch

    Darth Moch Jedi-Ritter

    Hat jetzt mal wieder nur inderekt mit SW zu tun
    Es ist in vielen Geschichte immer eine große Ironie gewesen, dass man mit seinen Bemühungen eine Vision zu verhindern genau das erreicht hat, was man schon in der Vision gesehen hat. In einem Buch habe ich das mal mit eingearbeitet. Dort hat ein Paladin eine Vision und befragt dazu seinen Meister. Ich meine eigene Textstelle gerade

    "Das ist das Problem bei unseren Visionen, Tom. Wir haben das Gefühl, dass genau das eintritt, was wir sehen, wenn wir NICHTS tun. Aber kannst du dir sicher sein wann und wie dies Eintritt...wenn du jetzt NICHT versuchst diesen Krieg zu verhindern, dann könnte er beginnen, aber er könnte auch gerade durch einen Versuch ihn zu verhindern begonnen werden. Vertraue diesen Visionen nicht immer blind, denn sie können dich blind machen...blind für die Wahrheit."
    Tom nickte und schwieg eine Zeit, bis er schließlich sagte: "Aber Meister, ich kann nicht einfach Nichts tun. Ich würde mir ewig die Schuld an diesem Krieg geben müssen."
    "Und würdest du dir nicht auch die Schuld an diesem Krieg geben, wenn du mit deinem Versuch ihn zu verhindern, genau das Gegenteil auslößt? Du bist in einer verdammt miesen Lage, mein Schüler. Ich habe dich so viel gelehrt und bin stolz auf dich. Ich habe dich die Künste der Paladine gelehrt und du hast bisher jede meine Lektionen verstanden. Aber in dieser Sache kann ich dir nicht helfen; kein kann es...und Leute die dir glauben machen wollen, dass sie dir helfen können, die haben nur ihr eigenen Pläne mit dir. Vertraue ihnen nicht. Tue was du tun musst, aber sei nicht blind mein Schüler. Wenn das wirklich die Zukunft ist, die kommen soll, so lass sie kommen und gebe dir nicht die Schuld."

    In dieser Textstelle ist auch Anakins Problem zu finden. Er hat die Vision, versucht sie zu verhindern und lößt dadurch das Ereignis aus...und die letzten beiden Sätze treffen hier auch zu...Anakin glaubt, dass Palpatine ihm helfen will. Ich will nicht in Anakins Position sein. Vor allem hatte er keinen, wie hier in meinem Bsp. der Paladin, welcher ihm einen guten Ratschlag geben konnte (außer "loszulassen du lernen musst"), weil Anakin sich hierzu auch niemanden anvertraut hat und genau das ja auch nicht so einfach tun konnte.
     
  19. Darth Tyro'O Koch

    Darth Tyro'O Koch Force Entertainment

    Nein, also warum sollte Ep.3 für die Katz' sein??ALso so ist doch der Kreis geschlossen!
     
  20. Darth Moch

    Darth Moch Jedi-Ritter

    Ließ doch mal den ganzen Thread! (oder meintest du das jetzt anders, wie es verstanden habe) Hier geht es darum, dass Epi III für Anakin für die Katz war...oder hat er jetzt irgendwo Erfolge zu verzeichnen gehabt?

    - Seine geliebte Frau ist tot
    - Er glaubte seine Kinder sind mit gestorben <-davon gehe ich zumindest aus
    - Er wurde zu einer halben Maschine, weil er mit Hilfe seines alten Freundes und Mentor zu heiß gebadet worden ist :D

    So wirklich erfolgreich war die Zeit nicht gerade für ihn...
     

Diese Seite empfehlen