Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode VIII Spoiler Episode VIII Soundtrack

Dieses Thema im Forum "Episode VIII (mit Spoiler)" wurde erstellt von count flo, 7. Mai 2016.

  1. count flo

    count flo weiser Botschafter

    John Williams äusserte sich bei einem gestrigen Konzert über seine Mit oder Nichtmitwirkung an Episode VIII.

    Ich für meinen Teil hoffe das er für die Musik bzw.den Soundtrack verantwortlich ist,weil er meiner Meinung nach mit Star Wars: Episode VII-Das Erwachen der Macht gezeigt hat das er es noch drauf hat.

    John Williams gehört einfach zu Star Wars!

    Quelle: http://www.starwars-union.de/nachri...hieden_Schreibt_John_Williams_den_Soundtrack/
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2016
    Karto Trtor, TR-8R und Pascalo gefällt das.
  2. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Es ist schon Tradition, dass Williams die Musik macht. Klar. Aber im Prinzip hätte ich nichts dagegen, wenn ein anderer den Dirigentenstab schwingen würde. Bei "Star Trek" klappt (e) das ja auch. In der Vergangenheit haben u. a. Jerry Goldsmith, Dennis McCarthy die Musik beigesteuert.
     
  3. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Ich denke das Interview wird seine Wirkung nicht verfehlen und die Macher von Episode VIII werden die Message verstehen. Mr Williams kann sich sicher seine Filme aussuchen, aber hier bittet er er ja quasi schon darum! Vlt. alles nur eine Werbetrick?! Ich denke bei der Celebration in London wird es dann wieder bekannt gegeben wer die Musik macht.

    Ich persönlich gönne Ihm Episode VIII und IX. Interessant wäre vlt. auch ein Duett mit einem anderen Komponisten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2016
    Teach gefällt das.
  4. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Solange John Williams sich selber dazu in der Lage sieht, würde es mich ebenfalls sehr freuen, wenn er auch den Soundtrack zu Episode VIII und IX beisteuert. Ich hoffe er kann diese Trilogie beenden und bleibt allgemein noch lange so fit.
     
    Karto Trtor, count flo und Pascalo gefällt das.
  5. ObiAna

    ObiAna Podiumsbesucher

    Obwohl der Soundtrack von Episode 7 enttäuschend war, hoffe ich dennoch weiterhin auf Williams, für Episode 8 u 9. Hoffentlich findet er da wieder zu alter Stärke zurück.
     
  6. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich bin unschlüssig. Einerseits ist die Musik von John Williams typisch für Star Wars, praktisch Tradition. Andererseits warte ich jetzt schon seit über einem Jahrzehnt darauf, daß Williams nochmal zur alten Stärke zurückfindet - bislang vergebens. Im direkten Vergleich finde ich den TFA Soundtrack zwar besser als den zur EP3, aber dennoch ist er einfach nur Standardkost, teils eher rudimentär. Die Musik plätschert dahin ohne das viel im Gedächtnis bleibt. Ich habe die Musik zu TFA jetzt schon öfters durchgehört, aber hängen bleiben mir weiterhin nur drei bis vier Tracks.

    Ich kann mir durchaus vorstellen das Episode 8 und 9 mit Musik von z.B. Alexandre Desplat oder Michael Giacchino besser untermalt wären.
     
    Deak gefällt das.
  7. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Williams hat seit RotS 9 Filmmusiken geschrieben und wurde dafür 7 mal für einen Oscar nominiert. Betrachtet man nur die letzten 10 Jahre, dann waren es sogar 5 Nominierungen für 6 Filme (Indiana Jones 4 als einzige Ausnahme). Das spricht in meinen Augen nun nicht gerade dafür, dass er diese "alte Stärke" irgendwie verloren hätte.
    Er komponiert mittlerweile halt etwas anders als früher, aber das ist bei Künstlern ja normal, dass diese sich im Laufe ihrer Karriere weiterentwickeln.

    Ich persönlich hoffe jedenfalls stark darauf, dass Williams nochmal den Soundtrack für Ep8 schreibt. Der TFA-Soundtrack mag im Gegensatz zu den anderen SW-Soundtracks zwar keine Themen enthalten, die man sofort erkennt, aber Williams hat immer noch ein paar feine Melodien hervorgebracht. Gerade wenn ich da z.B. an Rey's Theme denke.
     
    Antiriad, count flo und Teach gefällt das.
  8. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Ich finde es generell etwas fraglich wenn man beim komponieren von Musik bzw.Filmmusik von Stärke spricht.Von der kreativen Warte aus betrachtet, ist diese Arbeit ein enormer Kraftaufwand.Und wie Darth Stassen schon sagte entwickelt sich ein guter Künstler bzw.seine Arbeit im Laufe der Zeit weiter,das wär ja auch traurig wenn es nicht der Fall wäre.
     
    Pascalo gefällt das.
  9. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Deswegen haben mich die meisten dieser Soundtracks trotzdem nicht überzeugen können. "München" und "Die Bücherdiebin" fand ich recht gut, aber gerade was die einstigen Aushängeschilder Star Wars und Indiana Jones betrifft, erreicht Williams nicht mehr die alte Klasse. Den TFA Score finde ich passabel. EP3 mag ich weiterhin als einzigen SW Soundtrack überhaupt nicht und Indiana Jones 4 war meiner Meinung nach einfach nur unispiriert und billig zusammengeschustert... für Williams stufe ich diesen Score als Schande ein.

    Ich hab auch das Gefühl, John Williams wird teilweise für den Oscar nominiert, weil er eben John Williams ist. :zuck: Die Oscarnominierung für TFA kann ich jedenfalls nicht nachvollziehen. Ich sehe bei Williams auch keine Weiterentwicklung, weil er immer mehr bei sich selbst klaut und seine Arbeiten immmer routinierter und austauschbarer werden.
     
  10. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Fand ich gar nicht, ehrlich gesagt. Zwar gab es in TFA keine markanten Stücke so wie in den anderen Episoden, aber den Soundtrack gleich als enttäuschend bezeichnen, finde ich doch etwas hart.
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Heute Abend habe ich mir TFA auf BD angeschaut (endlich....) und dabei mal etwas auf die Musik geachtet. Und ich sags mal so: Der Score ist bis auf wenige Szenen wirklich unspektakulär. Aber in Verbindung mit dem Film funktioniert er weit besser als wenn man sich nur den Soundtrack anhört. Das ist der Unterschied zu der OT und EP1 und 2, hier macht der Soundtrack einfach Spaß wenn man ihn hört. Bei TFA kommt ohne den Film nicht viel Stimmung auf. Eigentlich so wie bei den Herr der Ringe Soundtracks... aber da wars noch schlimmer, im Film fand ich die Musik okay (wenn auch nicht überragend), beim Anhören der CD habe ich mich gelangweilt ohne Ende... grausam.
     
  12. count flo

    count flo weiser Botschafter

    G.Bruno, Darth Stassen, Pascalo und 2 anderen gefällt das.
  13. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Diesmal mit einigen hoffentlich markanteren Stücken. Der Soundtrack war leider einer der Dinge, die mich bei TFA nicht gerade aus den Socken gehauen haben. Grundsolide, aber da ist noch Luft nach oben.
     
  14. Nomis-Ar Somar

    Nomis-Ar Somar Grauer Jedi

    Mir hat der OST zu Episode VII ziemlich gut gefallen. Vor allem "Rey's Theme", "The Jedi Steps" oder "The Starkiller" waren für mich bedeutend besser als bloß "grundsolide".

    Dass Williams auch für VIII komponiert, freut mich daher umso mehr! Er und ein SW-Sagafilm gehören einfach zusammen. Aber dann sollte er auch für IX nochmal als Komponist arbeiten. Bei 9 Filmen ausgerechnet den letzten nicht machen? Das wäre irgendwie komisch. Und selbst wenn es noch eine weitere Trilogie geben wird - die aktuelle Trilogie sollte er schon komplett machen aus meiner Sicht. Dann kann er gerne in (SW-)Rente gehen und man probiert bei X, XI und XII eine neue Richtung mit jemand anderem, jüngerem.
    :)
     
    G.Bruno, Luther Voss und count flo gefällt das.
  15. garakvsneelix

    garakvsneelix loyale Senatswache

    Lustigerweise dachte ich mir so etwas ähnliches nach dem ersten Mal Schauen. Ja, es war irgendwie der gute alte Williams mit seinen auf angenehme Art und Weise vorhersehbaren und aber zu SW gehörenden Leitmotiven, die sich auch ihrerseits schön aus vorigen Leitmotiven ableiteten, aber irgendwie fehlte mir da ein wenig der "Die Melodie habe ich noch im Ohr, wenn ich zu Hause bin"-Effekt. Nachdem ich Episode VII jetzt aber um die fünf Mal gesehen habe und den Soundtrack mein Eigen nenne, finde ich die Musik beim genaueren Hinhören schon sehr gut. Nachdem halt damals die Musik zur PT wieder eine ganz andere Richtung eingeschlagen hat, an die man sich nach der OT gewöhnen musste, war es dieses Mal eben auch so.
     
  16. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Teach, count flo und KyleKartan gefällt das.
  17. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Wenn das so ist, muss ich vermutlich nochmal in die Bütt. Gesehen habe ich den Film einmal im Kino und anschließend mehrfach ausgewählte Szenen, die, was ich gar nicht leugnen möchte, musikalisch stimmig waren, aber meine Ohren abgesehen von den vertrauten Klängen keine herausstellenden Charakteristika haben erkennen lassen.

    Es kann gut sein, dass die Stücke vorrangig im Film funktionieren und isoliert nicht so wirken wie bspw. Junkie XL's Brothers in Arms.
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Also ich bin enttäuscht. Der Episode VII Score war unspektakulär und das ist genau das was ein Star Wars Score nicht sein darf. Ich hatte das Gefühl, Williams hatte Bock zum experimentieren und aufgrund seiner Reputation hat auch niemand daran gedacht ihm Zügel anzulegen und auf die Spur zu bringen. Ich fürchte damit geht es jetzt weiter und darauf habe ich äußerst wenig Lust. Ich hätte mir gewünscht, man würde VIII nutzen um jemand anderem die Chance zu geben einen Star Wars OST zu machen, so epochal und ohrwurmartig, wie man es von Star Wars früher gewohnt war. Natürlich komponiert John Williams immer noch sehr gut, ich denke das ist keine Frage aber die Aufgabe eines Star Wars Soundtracks ist es nicht einfach nur eine Szene zu unterstreichen, wie es das gemeinhin Soundtracks tun sollen, sondern tatsächlich hervorzustechen. Hoffentlich macht dann wenigstens die neue Trilogie mal jemand anders, der die Aufgabe ernster nimmt oder zumindest von außen auch au Spur gebracht wird.
     
  19. garakvsneelix

    garakvsneelix loyale Senatswache

    Nur als interessierte Nachfrage: Wie genau meinst du das mit dem Experimentieren?

    Denn es war ja trotz allem viel von der typischen Williams-SW-Handschrift da: Rey hat ihr eigenes Theme bekommen, das hier und da sogar an Padme's Theme erinnert; Kylo und die FO haben mal wieder die dumpfen Töne abbekommen; es gab erneut einen neuen Marsch (der rein musikalisch kein wirklicher Marsch war, ich weiß, aber angesichts dessen, dass strenge Märsche zum strengen Regime auf der bösen Seite gehören, finde ich die Idee schon passend); Snoke's Theme leitet sich direkt aus dem des Imperators ab...

    Was ich verstehe, ist allerdings, was du mit "unspektakulär" meinst. Ich denke aber, dass das an sich auch schon zum Film passte. In dem Film war ja inhaltlich noch ganz viel am Werden: Rey musste erst ihr Schicksal akzeptieren; Finn musste erst noch vom Feigling zum Helden werden; Kylo musste erst noch seine Prüfung zum Bösesein bestehen; Luke musste erst noch gefunden werden. Wenn jetzt die Themes in Episode VIII zu kraftvolleren Versionen ihrer selbst heranwachsen, dann hat dieses Zurückhalten von Spektakel ja auch wieder seinen Sinn erhalten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2016
    Nomis-Ar Somar gefällt das.
  20. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Hier das Video wo er seine Beteiligung offiziell bestätigt:

     
    count flo gefällt das.

Diese Seite empfehlen