Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Er bringt der Macht das Gleichgewicht

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Boba Fett jr., 15. Mai 2003.

  1. Boba Fett jr.

    Boba Fett jr. Senatsbesucher

    "Er bringt der Macht das Gleichgewicht" was soll das heißen?
    Tut mir leid wenn ihr jetzt sagt "oh man ist der doof" aber ich habe diesen Satz nie richtig verstanden was haltet ihr davon.
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das soll heißen, daß er die Trennung in Jedi und Sith rückgängig macht.
    So habe ich es jedenfalls verstanden.
     
  3. saham wahto

    saham wahto temporary out of order

    Und das widerrum bedeutet, das Anakin, in dem er erst ( in gewisser Weise ) Darth Vader vernichtet und dann Sidious tötet, praktisch die dunkle Seite selbst ausrotet.

    Aber noch mehr... Anakin, der ja quasi die Inkarnation der Macht selbst ist, ist gleichzeitig 'dunkel' und 'hell' , Jedi und Sith , er ist das Gute und das Böse in einer Person, in einem Moment.

    Seine lezte endscheidende Tat ist etwas böses ( er greift den Kaiser an und tötet ihn .... Angriff -->'dunkle' Seite ) aber zur selben Zeit etwas gutes ( er retten seinen Sohn )

    Damit ist er also das lebene Beispiel, das es kein 'dunkle' und 'helle' Seite gibt, sondern nur die Macht ansich.....
     
  4. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Laut dem Roman zu EP1 wissen Yoda und Mace Windu das selbst nicht so genau...:D
     
  5. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    jep, stimmt :D
    ich frag mich ja auch etwas, ob GL selber genau weiß, was für'ne Balance Annie eigentlich bringen soll.. ;)

    abba nya..wer sich mit dem EU auskennt, der weiß, dass das mit der Balance ziemlich in die Hose geht ;)
     
  6. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Das ist richtig!!!!!!!
    :ani
     
  7. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Denkst du wirklich, dass GL sich nicht darüber im Klaren war, was Anakins Schicksal eigentlich sein soll? Er hat sich die ganze Geschichte ausgedacht, also wird er da wohl schon ein bisschen Sinn darin gesehen haben, der Macht wieder ihr Gleichgewicht zu geben. Und was Gleichgewicht der Macht heißt müsste mittlerweile allen (oder fast allen klar sein, Saham hats ja auch schon erklärt).

    Und genau das tu er: Er tötet dem Imperator, der ja der dunklen Seite verfallen ist, genauso wie er selbst, bevor ihn Luke gerettet hat. Mit seinem Tod stirbt auch - zumindest in den Filmen - die dunkle Seite und die Macht ist damit wieder im Gleichgewicht. So einfach ist das... ;) :D
     
  8. Quyli Medicus

    Quyli Medicus Beobachter der Sterne

    Ich kann dazu nur schreiben: "Ohne die dunkle Seite kann keine Helle bestehen."
    Darum kann gar keine dunkle Seite oder helle Seite bestehen wenn man eine dieser Seiten vernichtet. Somit ist der Verlust ausschlaggebend ob über das Universum die helle oder die dunkle Seite regiert.
     
  9. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    Ich glaub auch nicht, dass die dunkle Seite ausgelöscht wird, sie hat ja schon immer Bestanden, es gab schon seit Jahrtausenden Sithschüler und Meister, und auch nach EP6 gibt es laut EU noch dunkle Jedis, die dunkle Seite ist also nie ausgelöscht, ich würd eher sagen, dass er das Gleichgewicht wiederherstellen soll, hört sich zwar blöd an, da es ja in der Alten Republik mehr Jedis als Sith oder Dunkle Jedis gibt, aber die Macht in dieser Zeit im Umsturz ist und die dunkle Seite stärker als die helle, dass erkennt man ja daran, dass keiner der Jedi merkt, dass Palpi ein Sith ist, meine Theorie.
     
  10. Brian

    Brian Mandalore

    Wie wäre es, wenn ihr es mal aus dieser Perspektive seht?
    Bevor Luke kam, hatte VAder der Galaxis das Gleichgewicht wiedergegeben. Außer Yoda und Obi hat er alle Jedis ausgelöscht. Und da diese als Jedi nicht mehr akktiv waren, hat er bereits sein Ziel erfüllt. Klar, am Ende kommt es dann komplett ins Gleichgewicht, da es keine inaktiven Sith oder etwas in der Art gibt, aber wenn mans genau nimmt, hat er seine Aufgabe schon vor ANH erfüllt. :rolleyes:
     
  11. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    :rolleyes:

    Aber das die Macht im Gleichgewicht ist bedeutet nunmal, dass es keine dunkle Seite gibt bzw. um mal auf Erkenntnisse aus dem EU zurückzugreifen
    es gibt keine dunkle Seite, nur das allgegenwärtige Energiefeld, dass die Macht genannt wird
    .

    Deshalb kann es nicht stimmen, dass die eine Seite ohne die andere nicht bestehen könnte. ;)

    Und es gibt auch keine wie auch immer gearteten Untergruppen des Gleichgewichts. Z.B. wenn nur noch die "dunkle Seite" bestehen würde, da gerade eine derartige Anwendung der Macht diese aus dem Gleichgewicht bringt, indem ihr der Wille des Anwenders aufgezwungen wird. ;)
     
  12. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Da stellt sich die Frage wie die Macht "denkt" - also wann sie sich im Gleichgewicht fühlt. Geht es um politische Herrschaft oder um die pure Existenz von Wesen, die das, was man die dunkle Seite nennt, einsetzen?
    Abgesehn davon gibt es wohl unterschiedliche Erklärungsmodelle, je nachdem ob man das EU mit einbezieht oder nicht. Ohne EU sind die Sith weg und die dunkle Seite ebenfalls. Mit EU sieht das anders aus, aber Anakin hat immernoch den mächtigsten Sith vernichtet und so kurz vor ihrem Untergang die Jedi, bzw die Diener der hellen Seite gerettet.
     
  13. (((Ohne EU sind die Sith weg und die dunkle Seite ebenfalls.)))
    Ich tendiere eher zu ersterem: Anakin hat durch die endgültige Vernichtung der Sith die Macht ins Gleichgewicht gebracht- Ich vertrete nämlich die Ansicht, dass mit dem Gleichgewicht der Macht die Vernichtung der "alten" Jedi und ihren "überholten Ansichten"sowie die der Sith gemeint ist und nicht die endgültige Zerstörung der Dunklen Seite. Es mussten Neuerungen her.
    Außerdem geht aus ROTJ nicht eindeutig hervor, dass das Böse ein für allemal besiegt ist. Gut, das Imperium und die Sith sind geschlagen, aber weiteres ist offiziell nicht bekannt..(außer im EU). GL hat meines Wissens nie behauptet, dass die dunkle Seite vollständig besiegt ist..
     
  14. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Aber GL hat auch nie verneint, dass es nicht so ist. ;) Aber mit Gleichgewicht der Macht ist auf alle Fälle nicht gemeint, dass das Imperium besiegt wurde. Es geht allein um die Sith, die die Macht durch ihre exzessive Art stören. Deshalb kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, dass die Zerstörung des alten Jedi-Ordens irgendetwas mit dem Gleichgewicht der Macht zu tun hat. Die Jedi lassen sich von der Macht leiten und nicht umgekehrt wie die Sith es zu tun pflegen. Aus diesem Grund finde ich diese Version einleuchtender. :D
     

Diese Seite empfehlen