Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

"Er ist ein Borg..." (Krieg der Sterne, 1979)

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von SWPolonius, 10. März 2002.

  1. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    In einem der diversen Fact File-Threads habe ich ja den Borg im alten Marvelheft #7 (Ehapaband #1) erwähnt. Heute habe ich die markantesten Stellen eingescannt.

    Wer meinen Post im anderen Thread verpasst hat: im Marvelheft Nr. 7 (1 bis 6 war die Filmadaption von Ep.IV) reist Han Solo nach Aduba-3. Dort trifft er auf eine Grabprozession, die von einer großen Anzahl von Leuten gestört wird. Der Geistliche (Pera genannt) wird von den Leuten angegriffen, und Han und Chewie kommen ihm zu Hilfe und schlagen die Leute in die Flucht. Hier setzt die folgende Szene ein:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2002
  2. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Han und Chewie willigen also ein, den Borg zu begraben. Da greift der Pöbel unsere Helden wieder an. Diemal wird noch verbissener gekämpft. Das Bantha, das den Sarg gezogen hat, wird durch einen Blasterschuss tödlich getroffen. Hier das nächste markante Bild:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2002
  3. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Was bedeutet das? Mehr als zehn Jahre, bevor die Borg in Star Trek auftauchten, hat man schon so einen in SW gesehen. Paramount hat geklaut!!! :mad: :D
     
  4. LOOOOL das is ja geil, Borg in SW!!!!!!!!!!!!1
     
  5. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    jetzt weiss ich auch warum mir die borg schon immer so gut gefallen haben:D :D
     
  6. Darth Mizuno

    Darth Mizuno Not who she used to be....

    wieso geklaut? die borg haben ST einfach assimiliert! *g* :D
     
  7. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    ST scheint ja öfter bei SW abzuschreiben, oder warum sieht Seven of Nine aus wie Guri? ;)
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Die Cantinaszene wurde in einem ST Film ja auch mal ausgeliehen , aber der Versuch ging ziemlich daneben. Man kann SW eben nicht einfach kopieren.
     
  9. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Nicht nur das! Die ganze Sache mit dem Genesis-Projekt aus "ST II: Der Zorn des Khan" und "ST III: Auf der Suche nach Mr. Spock" ist von Star Wars abgeschaut. Auch das kann ich beweisen.

    1980 gab in der LA Times die Comic-Story "The second Kessel Run". Hier der Lauftext:

    Jetzt die Übersetzung ins deutsche:

    Und wenn man jetzt einfach die Namen ändert...:

    Bingo! Genau das ist das Setting von "ST II" und "ST III". Man beachte, daß ST II erst 1982, also zwei Jahre später rauskam. Liebe Geschworenen, sind sie zu einem Urteil gelangt? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2002
  10. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Da hat wohl einer der ST- Prduzenten oder Episoden-Schreiber SW-Comics gelesen.

    Das ist geklaut!!! Eindeutig.

    @Falynn: Guri sieht aus wie Seven of Nine, vielleicht hat ja ST wider geklaut :D
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Und im nächsten ST Film soll Picard gegen seinen Klon antreten. Klon? Wie sind die nur darauf gekommen.....? :D
     
  12. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Tja, das müssen gaaaaanz kreative Leute bei Paramount sein...:rolleyes: :D
     
  13. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Ja klonen nur noch bei SW :D

    Aber mittlerweile sind sie ja schon überal auf die Klone gekommen ind den Marvel Comics Klonen sie schon seit mehr als 20 Jahren fast jeden Helden, und wieviel Spider-Man Klons da schon rumglaufen sind wil ich gar nciht mehr wissen....:rolleyes:
     
  14. Trooper Bob

    Trooper Bob Kritischer Beobachter, bestimmt kein Jedi/Sith/son

    Etwas dunkles ist hier im Gange...
     
  15. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    *wechbrech*
    wo doch die ganze SW Story zusammen geklaut ist...wer im glashaus sitzt sollte nicht mit steinen werfen...

    greetz
    Riker
     
  16. Eisenhaupt

    Eisenhaupt Metabaron

    Hmmmm.....

    MOMENT ! :D :D

    Das hört sich schon alles ganz cool an aber ich hab diese Info.
    nach etwas Recherche konnt ich diese Daten zutage führen:
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Star Trek : The Next Generation
    Zeitsprung mit Q

    Staffel: 2
    Stardate: 42761.3
    Premiere (USA): 06.05.1989
    Premiere (ZDF): 14.04.1992

    Inhalt:
    Die Enterprise wird von Q über eine Entfernung von 7.000 Lichtjahren geschleudert, wo sie das erste Mal mit den halbmenschlichen, halbroboterhaften Borg zusammentrifft, die die Enterprise bedrohen.

    Hintergrundinformationen:
    Die Borg habe eventuell ihren Ursprung in den deutschen Perry-Rhodan- Romanen. Es bestehen gewisse Ähnlichkeiten zwischen ihnen und den POSBIS (POSitronischBIologische Roboter). Auch die Raumer der POSBIS haben eine Würfelform. Die Funktion, Wendigkeit, Technik und Selbstreparatur sind identisch. 14 Modellbauer benötigten 2 Wochen, um das Borg-Schiff zu bauen. Das ist um so erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass die Spezifikationen nur eine fertige Seite forderten und Special Effekts ein von allen Seiten fertiges Borgschiff lieferten. Um diese Stufe an Details zu erreichen, verwendete F/X alles, was sie finden konnten, einschließlich R2-D2, Spielzeugsoldaten, Plastikmodellbahnschienen und des F/X-Logos. Brent Spiner spielt in dieser Episode einen Borg, tritt jedoch ohne Credits auf. Er ist der Borg, der als erster auf die Enterprise kommt, die Technik untersucht und schließlich von Worf getötet wird. Zur Zeit des Drehens von "Q Who" gab es zwei optische Leiter. Dan Curry und Rob Legato. Sie hatten beide ihre eigene Spezifikation für das Design des Borgschiffs. Rob Legato: Das Borgschiff sollte eine Kugel sein mit einem detailreichen Graben rundherum in der Mitte. Dan Curry: Das Schiff sollte ein Würfel sein, der aus einiger Entfernung glatt aussieht. Wenn man näher herankommt, würden immer mehr Details sichtbar werden. Die Borg waren ursprünglich in Star Trek als Insekten gedacht. Die endgültige Form hätte eine massive Überschreitung des Budgets zur Folge.
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Nur geklaut?? :confused:
    Dazu dies hier über die Info´s über die POSBIS (POSitronischBIologische Roboter) :
    ------------------------------------------------------------------------------------
    PERRY RHODAN-Silberband #16:

    POSBIS sind positronisch, biologische Roboter, hochentwickelte Maschinenwesen, die eine Roboterzivilisation am Rand der Milchstraße aufgebaut haben. Die Roboter verfügen über eine etwa faustgroße Plasma Komponente, die mit ihren positronischen Steuerkreisen verbunden ist und sie sogar befähigt, ein gewisses "Gefühlsleben" zu entwickeln. Zentrum der Roboterzivilisation ist die Hundertsonnenwelt, auf der das Zentralplasma über die POSBIS regiert.

    Das Erscheinungsbild der POSBIS ist von einer enormen Vielfalt geprägt und fast ausschließlich Zweckbestimmt. Sie verfügen über eine weit entwickelte Sensortechnik und können auf Infrarotbasis, sowie mit ultrahoher Lichtverstärkung sehen.

    Perry Rhodans literarischer Vater
    K.H. Scheer


    Erster Heftroman: Unternehmen Stardust (1)
    Letzter Heftroman: Roulette der Auserwählten (1544)
    Anzahl der Heftromane: 76
    Bibliographie

    K.H. Scheer wurde im Jahr 1928 geboren und veröffentlichte seinen ersten Roman bereits im Jahr 1948: »Stern A funkt Hilfe«. An dieses Erstlingswerk schloß sich eine in Deutschland beispiellose Karriere im Science Fiction-Genre an. Mitte der 50er Jahre gründete er die Intressengemeinschaft STELLARIS und wurde im Jahr 1959 mit dem HUGO (dem deutschen Science Fiction-Preis) ausgezeichnet. Im Jahr 1961 schließlich gründete er mit seinem Freund Walter Ernsting alias Clark Darlton die PERRY RHODAN-Serie und war von Band 1 bis Band 647 federführend. Dadurch entsprangen viele wichtige Figuren der Serie seinen Ideen, wie beispielsweise Atlan, Icho Tolot, Ratber Tostan, Clifton Callamon und Don Redhorse. Auch für ATLAN, die Schwesterserie von PERRY RHODAN, erarbeitete er das Konzept.
    Unter dem Pseudonym Alexej Turbojew schrieb er ebenfalls Science Fiction-Romane. Außerdem schrieb er auch noch Kriminal- und Seeabenteuergeschichten.
    Ab dem Band »Menschheit im Zwielicht« (400) wurden seine Heftromane immer seltener und der Band »Sie kamen aus dem Nichts« (500) sollte für lange Zeit sein letzter Roman sein. Bis er mit dem Band »Lockruf aus M 3« (1074) sein »Comeback« feierte und mit dem Heft »Tostan, der Spieler« (1320) endgültig wieder voll als Autor in die Serie einstieg und ihr auch bis zu seinem Tod am 15.09.91 erhalten blieb.


    [​IMG]

    Ersterscheinungsdatum : Der Zielstern K. H. Scheer 25/07/1963 <------------
    ------------------------------------------------------------------------------------

    Ist also die Frage zu stellen ob die Grundidee von den Borg nicht noch weiter in die Vergangenheit geht ( Was ich durchaus denke..) aber ohne weitere Stichwörter wird das schwierig das ausfindig zu machen.

    --> PS: Recherchieren is geil :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2002
  17. Eisenhaupt

    Eisenhaupt Metabaron

    Noch was...

    Ergänzung :

    Hundertsonnenwelt

    Die Zentralwelt der Posbis, mit Sitz des Zentralplasmas. Der Planet ist erdähnlich, hat eine Sauerstoffatmosphäre, eine Gravitation von 1,13 g, und es herrscht überall auf seiner Oberfläche immer Tag. Dieses Phänomen rührt von den über 200 Atomsonnen, welche um den Planeten verteilt sind. Daher stammt auch der Name Hundertsonnenwelt, den die Terraner dem Planeten im Jahr 2112 geben. Der Planet liegt 289.412 Lichtjahre vom Kugelsternhaufen M 13 entfernt im galaktischen Leerraum....

    Zentralplasma

    Das Zentralplasma ist die zentrale Intelligenz der POSBIS als Bestandteil des syntronischen Zentralrechners auf der Hundertsonnenwelt und als Plasma Komponente in den Robotern und Fragmentraumschiffen. Das Zentralplasma, die größte Ballung von intelligentem Plasma bei den POSBIS, ist in großen Tanks untergebracht. Es handelt sich dabei um insgesamt 80, riesige Zylinder, mit einer Abmessung von 40x500 Metern, die über ein Areal von etwa 10 Quadratkilometer verteilt sind.....

    Ich möchte nicht weiter ins Detail gehen... aber man kann durchaus den Zusammenhang zwischen den POSBIs und den Borg erkennen. Was bei den POSBIs als Zentralplasma genannt wird ist absolut identisch vom Grundgedanken her wie bei den Borg das Kollektiv.

    BORG

    Die Borg sind eine kybernetische Lebensform. Sie werden als humanoide geboren bzw. assimiliert und dann mit Implantaten versehen, die ihnen enorme technische Möglichkeiten bietet. Die Borg sind durch ein Subraumkommunikationsnetz miteinander verbunden zu einem sogenannten Borgkollektiv. Das Individuum in dem Kollektiv ist völlig bedeutungslos. Alle dienen nur dem einem gesamten Verstand. Durch dieses Kollektiv haben die Borg enorme Fähigkeiten. Unter Anderem sind sie in der Lage ihre verletzten Dronen mit Hilfe dieses Netzes zu heilen. Sie sind aber dadurch auch in der Lage sofort auf Veränderungen zu reagieren. Fehler sind deshalb so gut wie ausgeschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2002
  18. Peshk Thri'agg

    Peshk Thri'agg loyaler Abgesandter

    Dazu kann ich nur eins sagen:

    AHA
     
  19. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    @Peshk Thri'agg:
    Deiner Meinung kann ich mich nur anschließen!!! :D
     
  20. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    "Wo doch die ganze SW-Serie geklaut ist."

    Aber wenigstens so gut geklaut, daß es ein Blinder NICHT mit dem Krückstock erkennen kann.

    Dann wären da noch die Breen aus DS9 (Verwandte von Bouush?) oder die Bothans aus Voyager.

    Hallo PerryRhodan-Fans. Die größte ScienceFiction-Serie aller Zeiten. Freut mich, daß ein paar von euch auch hier rumhängen.

    Schade nur, daß der Stoff auch für die nächsten fünfzig Jahre wahrscheinlich noch unverfilmbar sein wird.;)
     

Diese Seite empfehlen