Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Erwartungen an die PT

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Marvel, 8. Dezember 2003.

  1. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Da das Thema PT vs. OT hier oft diskutiert wird und es so viele Kritiker der PT gibt will ich genau von diesen etwas wissen:
    Was habt ihr damals vor dem Start der PT für Erwartungen gehabt? Und in wie weit sind sie erfüllt worden?

    So.
    Dann laßt mal hören.
     
  2. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Als ich hörte das Star Wars weiter gehen soll war ich natürlich erstmal aus dem Häusschen. Ich habe mir fast in die Hose gemacht so aufgeregt war ich.

    Ich habe eine Sternensaga erwartet die mich verzaubert und mich in fremde faszinierende Welten führt so wie ich es von Star Wars kannte. (Hat die PT auch teilweise geschafft)
    Ich habe eine Story mit Charakteren erwartet die mich berühren und die mich mit in ihren Bann ziehen.
    Ich habe toll gemachte Szenarien und realistisch wirkende Schlachten erwartet.

    Was habe ich bekommen habe ist nicht das was ich erhoffte.
    Aber ich habe inzwischen meinen Frieden damit gemacht und mich auch damit abgefunden.

    Ich hätte mir einfach eine glaubwürdigere Charaktere gewünscht und bessere, tiefergehende Dialoge. Es kommt mir manchmal schon abgehackt und aneinandergereiht vor.

    Etwas mehr realistische Schauplätze wären meiner Meinung nach auch schöner gekommen.
    Zu viel Computerschnickschnack haut meiner Meinung nach doch sehr auf die Atmosphäre eines Films.

    So habe ich mir die PT halt am Anfang erhofft.
    Nicht alles ist eingetreten.

    Da die PT noch nicht abgeschlossen ist kann ich meine Gedankengänge noch nicht zuendeführen.
    Aber ich denke, und ich hoffe das Episode3 der beste Teil der PT sein wird und näher an meinen Erwartungen herankommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2003
  3. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Na also mit sowas kann ich mich vollkommen anfreunden...
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich kann meine endgültige Beurteilung erst abgeben, wenn die PT abgeschlossen ist.
     
  5. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich verschieb den Thread mal ins EpI und II-Forum. ;) Dort müsste es allerdings auch schon einige ähnliche Threads gegeben haben, wenn ich mich recht entsinne... :D
     
  6. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Während ich euch schreibe, habe ich eine Ausgabe von ?Starfix Magazine? auf dem Schreibtisch liegen. Sie ist alt (1983) aber in einem sehr guten Zustand, so wie alle meine Bücher, Comics und Magazinen zum Thema Star Wars.
    Am Ende eines Artikels wird G. Lucas gefragt wie es jetzt weitergehen wird, es sollen doch insgesamt 9 Filme der Saga werden. Lucas beantwortet die Frage damit, dass wenn es weitere Teile geben würde,Teil I bis III sich mit den Abenteuer des jungen Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi befassen würden. Nach 14 Jahren (1997) war es so weit. Die ersten Fotos erschienen in Kino-Magazinen. Ein Astromech rollt über die Straßen von Moss Eisly (dachten wir damals), ein kleiner junge sitzt vor einem großen Tisch und träumt vor sich hin. Anakin Skywalker! Ein legendärer Name ...
    Die Kostüme, die ganze Stimmung der drei Vorgänger-Filme spiegelten sich in diesen paar Fotos und es war klar: Star Wars is back und hatte an Größe nichts verloren. Der neue Star Wars-Film wird den so eben angelaufenen Film ?Titanic? in den Schatten stellen, mehr Besucher haben als das Werk von J. Cameron. Die Zeit verging. Es wurden mehr Fotos. Darth Maul erscheint zum ersten Mal. Watten dat da? Ein Bösewicht à la Powerrangers? *Schreck!*
    Schließlich kam Episode I: The Phantom Menace in die Kinos und ... trotz hervoragenden Effekten, eine platte Story und nervige Charaktere. Nur Liam Neeson war markant in der Rolle des Qui-Gon Jinn, (neuer Charakter von dem in der PT nie die Rede war).
    2000 ging es mit Episode II los. Wir erfuhren über das Internet mehr und mehr von der Handlung und wir waren uns sicher: Dieser Film könnte der Beste der Saga werden, bzw. so gut wie TESB werden.
    Es wurde der traurigste ...
    Aus einem genialen Drehbuch wurde ein ?Digest?, eine Zusammenfassung. *Schrei*.
    Lucas hatte es wieder einmal versäumt, ?Wärme? in seine Figuren zu bringen. Ja schafft es sogar Obi-Wan Kenobi unsympathisch zu machen und den gesamten Jedi-Orden lächerlich dekadent darzustellen.
    Jango Fett und Graf Dooku sind die stärkeren Elemente, werden aber total unterverkauft ... Zu wenig von ihnen ist zu sehen. Schade.
    Episode III wird sicher keine Überraschung werden, dennoch werde ich reingehen.
     
  7. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Vielleicht wäre es besser gewesen gar keine PT zu machen - dann hätte jeder noch seine eigene Fantasie vom Fall Anakins, den Jedi etc.

    Ich persönlich hätte mir gewünscht mehr von der Freundschaft Obi Wans und Anakins zu sehen (die ging in den ganzen Ereignissen und Anakins Arroganz fast unter). Auch hätte ich die Jedi eher mystisch, ritterlich und heldenhaft erwartet und nicht solch bürokratische Ä**** wie sie in der PT dargestellt werden.

    Vermutlich auch etwas mehr märchenhaften Charme. Naboo bietet genug davon, jedoch die übrigen Schauplätze (vor allem Coruscant) erinnern eher an ne zukünftige Erde alles "Das 5te Element" als an Star Wars.

    Weitere Wünsche wären wohl gewesen, dass nicht alles - wirklich alles - mit nem CGI-Effekt versehen wird. Dass die Action der Story dient und nicht umgekehrt. Das die Lichtswertduelle etc. nicht nur den Sinn haben cool zu sein. Dass es nicht jede Episode nen neuen Bösewicht gibt. Und vor allem, dass weder Yoda noch der Imperator zu blossen Actionfiguren degadiert werden.

    Dass die Lovestory zwischen Anakin und der Mutter von Luke und Leia nicht nur doofes Teeny-Gesülze beinhaltet. Dass die Technik nicht viel weiter als bei der OT wirkt. Dass nicht lauter OT-Charaktere (allen voran die beiden Droiden) unbedingt für nen Cameo-Auftritt erscheinen müssen. Dass der Stil der beiden Trillogien sich nahtlos aneinanderreiht (was jedoch hoffentlich nach EP3 der Fall sein wird).

    Ebensowenig schätze ich, dass es soviele Kontinuitätsbrüche zur OT gibt (Qui Gon als Anakins Entdecker etc.) und dass Beziehungen zwischen Charakteren welche in der OT als wichtig erscheinen in der PT nicht einmal vorhanden sind (Anakin/Obi Wan und vor allem Anakin/Owen Lars). Dass gerade der junge Darth Vader C3PO auf Tantooine baut gehört ebenfalls zu Elementen, die ich an ner PT nie erwartet geschweige denn gewollt hätte.

    Figuren wie Jar Jar Binks (eigentlich die ganzen Gungans) oder KleinAni aus EP1 gehören wohl eher in nen Disney-Streifen alles "Findet Nemo" und nicht in die PT.
    Etwas mehr reale Schauplätze und weniger CGI wäre wohl auch wünschenswert gewesen und hätte stärker zur Atmosphäre beigetragen.
    Das Schicksal der Charaktere lässt mich auch eher kalt. Bei der OT habe ich immer mit denen mitfühlen etc. können. Die Lovestory bzw. Anakins Fall und die ganzen Schlachten tangieren mich jedoch weitgehend nur peripher. Gerade von der PT hätte ich erwartet, dass sie (allein schon wegen der Grundstory - Aufstieg und Fall des Anakin Sykwalker, Untergang der Republik), dass sie wesentlich emotioneller und charakterbezogener wird als die OT und nicht, dass der einzige Grund warum die Leute ins Kino gehen die ganze Action ist. Bei Luke, Han, Leia, Lando und Co fieberte ich wie wild mit. Die Schlacht um Hoth oder Endor waren der WAHNSINN - weil einem eben deren Schicksal mich nicht kaltgelassen hat.

    PS: Aussagen man die OT halt mit den Augen der Kindheit gesehen hat, dass die PT dem viel zu hohen Erwartungsdruck nicht standhält bzw. dass Filme wie die OT heute gar nicht mehr möglich sind, kommen bei mir nicht an. Die LotR-Trillogie hat uns (oder vielleicht besser gesagt mich) nämlich eindeutig eines besseren gelehrt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2003
  8. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Wenn ich so einen Thread erstelle sollte ich vielleicht irgendwann auch mal meine eigene Meinung posten...

    Also:
    - Als ich hörte das es eine PT von Star Wars geben wird wollte ich schnelle, actiongeladene und gut choreographierte Lichtschwertkämpfe sehen. Dies wurde mir eigentlich zumindest in Episode 1 gegeben.

    - Ich wollte die "großen Krieger" in action sehen (Obi-Wan, Anakin Skywalker und auch Yoda. Wollte halt wissen warum er als so gefährlich betrachtet wird und DER Meister ist). Dies wurde mir auch gegeben. Obi-Wan hat einige gut gemachte Kämpfe und auch der Kampf von Anakin mit zwei Schwertern ist sehenswert. Auch der Unterschied zwischen Obi-Wan, Anakin, einem starken Jedi Meister & Sith (Dooku) und Yoda wurde was das Wissen um die Macht angeht klar gemacht.

    - Ich wollte sehen unter was für Umständen Anakin der Dunklen Seite beitritt und die Republik fällt (auch wenn ich vorher schon die Geschichte von Palpatines Aufstieg in Auszügen gelesen habe). Die beschreibung von Obi-Wan über Anakin stimmt auch überein (guter Pilot, listenreich im Krieg, überrascht wie stark schon damals die Macht in ihm war etc.). Auch diese Punkte wurden gut rübergebracht.

    - Ich wollte ein Wiedersehen mit alten Freunden: Einen jungen Han Solo oder Lando, den Millenium Falcon, Chewbacca, den Sturmtruppen.

    - Die Geburt von Luke und Leia und auf welche Art und Weise werden sie getrennt.

    - Komischerweise wollte ich keine ausgiebigen Raumschlachten wie die meisten Leute.

    - ICH WOLLTE KEINEN DICAPRIO ALS ANAKIN!!! :-)

    Deshalb bin ich eigentlich ganz zufrieden mit der PT. Ein bißchen mehr Action, zumindest in Episode 1, wäre vielleicht noch gut gewesen.

    So das war meine Meinung dazu...
     
  9. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    @ Marvel Moon

    Zum Glück sind Geschmäcker verschieden. Unsere Meinungen gehen wohl weit auseinander. Junger Han Solo, Millenium Facon etc., noch mehr Action, viele "cool" Yoda-Kämpfe. Sorry, aber wenn die PT so geworden wäre, hätte ich mir vermutlich EP2 und 3 nicht mehr angeschaut.
     
  10. Marvel

    Marvel Re-Hired

    @Darth_Seebi
    Ja das Gefühl habe ich auch. Wenn wir uns an einem Tisch über Star Wars unterhalten würden hätten wohl viele Beobachter das Gefühl wir würden beide über völlig andere Dinge sprechen (oder schreien :-) ). Aber wenn wir alle ener Meinung wären, dann wäre das Leben ja langweilig und die hälfte der Menschheit wäre Arbeitslos ;-)

    cu
     
  11. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Ich hatte in der Sache wohl Glück.
    Ich bin erst durch EP1 zu Fan geworden.
    Kannte Die OT zwar ein wenig aus der Kindheit, hatte aber nur noch verschwommene Erinnerungen an die Filme.
    Dann bin ich Just for Fun mit ein paar Freunden in die Mitternachtspremiere von EP1 gegangen und es war einfach grossartig.
    Was ich damit sagen will ist das ich keine Erwartungen an die PT hatte und so konnte ich auch nicht entäuscht werden.
    Ich kann mir gut vorstellen das wenn ich vorher schon SW Fan gewesen wäre ich mir die PT auch anders vorgestellt hätte und es dann anders gekommen wäre.
    Es gibt fast nichts, nein eigentlich gibt es nichts was mich an der PT stört.
    Genau so wie es nichts gibt was mich an der OT stört.
     
  12. Trunkster

    Trunkster Darth Mauls Schüler

    Naja ich hab so um 1994 von meinem Kumpel gehört das es irgendwann Fortsetzungen (wusste damals auch noch nicht das es die Vorgeschichte wird, er hat das aber schon behauptet) geben soll. Damals hab ich das nicht geglaubt bis das Veröffentlichungsdatum von E1 dann immer näherrückte und dann hatte ich ziemlich hohe Erwartungen ich dachte nämlich das würde nicht mit so neumodischer Technik gemacht sondern mit guter alter Handarbeit (Modele, Kostüme) als ich dann E1 sah war ich erstmal enttäuscht über die schwache Story aber nach einiger Zeit und öffterem Ansehen gefiel er mir ganz gut. Bei E2 begann es fast genau so und wieder wurde ich entäuscht machne Ideen gefielen mir zwar wirklich (Jango Fett, Kampf in der Arena, Yoda in Aktion) doch der Jedi-Sith Endkampf war im vergleich zu den alten Episoden einfach viel zu kurz. Naja mal sehen was E3 bringt.
     
  13. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Naja, als ich hörte, dass es die PT geben soll, war ich wenn ich mich recht erinnere 8 oder 9 Jahre alt. Ich war natürlich begeistert. Über die Story habe ich mich gar nicht informiert. Ich sah mir nur den Trailer auf Pro 7 an. Der hat gigantisch auf mich gewirkt. Ich wollte nur etwas mit dem Namen Star Wars sehen. Nicht unbedingt was spezielles. Heute ist das im Hinblick auf epi 3 natürlich anders. Aber vielleicht nicht unbedingt besser.
     
  14. Interceptor9

    Interceptor9 Bounty Hunter

    Als ich hörte nach der SE noch mehr SW Filme in die Kinos kommen würden war ich -natürlich-begeistert.

    Endlich konnte man wieder in die Spielzeugläden gehen und wurde nicht mehr krumm angeschaut wenn man nach SW fragte.Leider stellte sich bald heraus das 90% der Merchindising Artikel ziemlicher Ramsch waren.

    So verhielt es sich auch mit dem Film...

    Ich erwartete endlich wieder solch geniale Raumschlachten zu sehen wie in ROTJ.Die neuen Epsioden sollte düsterer werden und so ein Flair à la TESB haben.
    Von einem talentierten Filmmacher wie Lucas erwartet ich mir wie in der OT einfach eine geniale Storry,die weder zu unrealistisch noch zu langatmig wirkern sollte.Ich wollte einfach Charakter mit denen ich micht identifiziern konne ...(wie damals mit Luke... :rolleyes: )

    Doch es kam ja leider alles anders:
    Episode I wurde ein Film für -höchstens- 10 Jährige.
    Ich dachte mir damals:"hey da läuft SW im Kino -da gehtste wenigstens 2x rein"
    Fataler Fehler.Selten so gelangweilt wie in der 2ten Ep I Vorstellung!

    Zum Glück ging ich dann mit relativ niedrigen Erwartungen in AotC.
    Und so schlecht hat er mir dann gar nicht gefallen,was aber nach TPM nicht schwer war.

    Bleibt nur noch zu sagen geht ganz unbefangen in EpIII und akzeptiert,dass Lucas das einst magische Star Wars zu billigem Popcorn Kino verfallen lassen hat.
     
  15. Kill.zone

    Kill.zone Sith Lord

    Ich hatte sehr hohe erwartungen an TPM.
    Ich war natürlich großer Fan der OT und dachte mir die PT würde noch besser werden als das Original.
    Doch wurde ich in vielen hinsichten geteuscht.
    Die düstere Atmo wie bw. in TESB gab es nicht.
    Dramatik und Teifsinnige Dialoge so wie eine gut eingearbeitete Story sucht man vergeblich.
    Trotz allem war ich dankbar für TPM.
    Als ich dann AoTC dachte ich das es der beste teil der SW Serie werden könnte...
    Jango Fett hatte einen auftrit die Klon Armee erinerte an die guten alten Stormtroopers, Anakin würde nach und nach der dunklen seite verfallen etc.
    Letzten endes war AoTC meiner meinung nach recht gut gelungen.
    Die Action gefiel mir sehr gut nur die Love Story hätte eine kürzung vertragen können auserdem hätte man mehr wert auf die Charaktere usw. legen sollen als auf stumpfe Action.
    Alles in allem war die PT durchaus Aktzeptabel auch wenn sie nie an die OT ran kommen wird.
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    ich habe mir viel erwartet, als ich hörte, daß neue Star Wars Filme gedreht werden sollen... düstere Stimmung, wie in TESB... CHaraktere wie in TESB... Musik wie in TESB... einen Vorspann wie in TESB und am besten auch noch abgehackte Hände und weinerliche Jedi wie in TESB...
    und dann passierte es: Lucas besaß die Frechheit NICHT TESB nochmal zu drehen sondern einen anderen Film! Hatte er mit ANH und ROTJ nicht schon genug Schaden angerichtet? Langt es nicht daß Leute wie Spielberg, Cameron und Scott ihre eigenen Filme drehen die NICHT so sind wie TESB... ich war bis ins Mark erschüttert...

    Warum tat jemand soetwas und brachte nicht nur mein Leben, nein auch das Leben von anderen dermaßen ins Wanken, die sich einzig mit einer Fiktion an den Alltag klammern konnten... ich verstehe es bis heute nicht...

    was ich aber verstehe ist, daß es dafür keine Entschuldigung gibt: Lucas hatte uns einen neuen TESB Teil... äh Star Wars Film versprochen und ich werde alles daran setzen, diesen zu bekommen oder meine Umwelt leiden zu sehen...

    ich werde nun die Briefbombe an Lucas losschicken und meine Suizid-Kapseln einnehmen... viel spaß bei TESB *schluchz*
     
  17. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Wie kamen eigentlich manche Fans auf den Gedanken, Episode I würde dem Stil von TESB folgen, oder gar noch düsterer werden?
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    reines Wunschdenken... sobald ein Film ihnen besonders gut gefällt gehen sie automatisch davon aus, daß dies nun das Nonplusultra ist und der Macher das auch so sieht... wenn dies nicht zutrifft muß man halt seine Konsequenzen daraus ziehen und
    ... :D
     
  19. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Ich habe nie mit dem Gedanken gespielt, da ich zu dem Zeitpunkt noch gut die Interviews der THX-Editionen in Erinnerung hatte.
    GL spricht dort über die Art und Weise, wie eine Trilogie vom Aufbau her auszusehen hat und erwähnt unter anderem die Funktion des mittleren Akts, der die Protagonisten, welche im ersten Akt vorgestellt wurden, mit Tragödien und Katastrophen konfrontiert. Der letzte Akt löst schließlich alles auf und bringt die Geschichte zu einem Ende.
    So ähnlich stellte ich mir auch den Ablauf der Prequels vor.
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    und so ist es ja bis jetzt auch: sowohl ANH als auch TPM sind leicht Naive Prologe für die Geschichte... TESB und AotC sind dann die Teile, in denen die Helden in Tragödien rutschen und die extrem negativ enden... alles sehr düster und traurig...
    dann in RotJ und Episode 3 wieder hellere Momenten (wenigstens gegen Ende) die das ganze auflösen und somit zuende bringen...

    genauso ist auch Matrix aufgebaut und LotR und alle anderen durchkonzipierten Trilogien unserer Literatur/Film-Geschichte... einige wollen aber halt nur düstere Elemente und fühlen sich sowohl durch Prolog als auch durch "Happy End" verarscht... ihr Problem *g*
     

Diese Seite empfehlen