Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Etwas überfordert mit "Der Ausgestossene"

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Bruck Chun, 31. Januar 2011.

  1. Bruck Chun

    Bruck Chun Zivilist

    Hallo Forum,

    ich habe da ein Anliegen. Ich habe vor ein paar Tagen einen Spontankauf bei meinem Buchhändler meines Vertrauens getätigt. Und zwar "Der Ausgestossene" von Aaron Allston. Spielt ca. 40 Jahre nach Eine neue Hoffnung. Jetzt mein Problem was ich habe, mein Interesse galt die ganzen Jahre über immer der Litaratur vor "Eine neue Hoffnung".
    Jetzt wollte ich den Schritt wagen und bin total überfordert, so dass ich den Roman nach ca. 1/3 zur Seite gelegt habe. Da viele Namen auftauchen die mir überhaupt nichts sagen und in diesem Buch nicht daruf eingegangen wird, wer oder was sie sind und überhaupt. So z.B. die ganzen Skywalker / Solo Nachkömmlinge.

    Jetzt meine Frage, kann mir jemand Litaratur empfehlen, der den Einstieg in diese Zeit erleichtert. Vielen Dank.
     
  2. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Nun gut - kein Wunder, ich glaube, ich wäre da auch sehr verwirrt ;) Schließlich ist zwischen ANH und diesem Buch wahnsinnig viel passiert... sicher, einiges kann man weglassen, aber ein paar Bücher sind doch schon wichtig.
    Empfehlen würde ich dir die erste Thrawn-Trilogie von Timothy Zahn. Allgemein würde ich mich an deiner Stelle ein wenig an die Timeline halten. Muss natürlich nicht komplett sein, manche Dinge kann man weglassen oder auch später lesen (die X-Wing-Reihe zum Beispiel kann auch gut zwischendrin gelesen werden, ist übrigens auch wahnsinnig gut). Aber an einigen Büchern kommt man in meinen Augen nicht vorbei wenn man einen Überblick haben will, so zum Beispiel diese Trilogie.
    Nachfolgend würde ich dann, wenn du noch nicht die Lust verloren hast, die Jedi-Academy-Trilogie in Angriff nehmen. Nicht, weil das die besten Bücher sind sondern weil meiner Ansicht nach wichtige Dinge geschehen.
     
  3. Jaina Solo

    Jaina Solo Senatsbesucher

    Das ist tatsächlich ein riesiger Sprung, den du da gewagt hast. Wichtig für diese Reihe finde ich dann direkt Legacy of the Force, aber da würdest du dann genauso nur Bahnhof verstehen ohne jegliche Vorkenntnisse.

    Das Problem ist zum einen, dass dir sehr viel Wissen für diese Ära fehlt, aber um das zu verstehen, musst du dich auch durch viele Schundromane quälen. Neben der ersten Thrawn-Trilogie würde ich auch die Hand von Thrawn und die Corellia-Trilogie empfehlen. Beide sind aber nicht grade das Gelbe vom Ei.
     
  4. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    ich würde dir empfehlen die timeline in jedipedia/wookiepedia abzuarbeiten,
    und einige artikel zu lesen bzw zu überfliegem,
    besonders würde ich mir die zusammen fassung von den wächter büchern!
    du kannst natürlich auch zigg bücher durchlesen, von denen die meisten nicht mehr so einfach zu bekommen sind!

    einen großteil der geschichte kenn ich auch nicht!

    mir gings übrigens genau so mit intrigen, war auch ein spontankauf, und ich bin recht gut mit jedipedia zurechtgekommen,
    nachträglich hab ich mri dann auch noch ein paar andere bücher gekauft!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2011
  5. Tessek

    Tessek Gast

    Star Wars, Die ultimative Chronik: Amazon.de: Kevin J. Anderson, Daniel Wallace: Bücher

    Kannst du auch mal probieren.
    Ist zwar bereits von 2000 und somit nicht ganz aktuell, aber gerade für einen Post-Endor Leser doch sehr hilfreich da es eben bereits die Anfänge des EU enthält. Natürlich sollte man vorsichtig sein und nicht zu viel/weit lesen, sondern wird einem womöglich noch so mancher Spoiler enttarnt.

    Hier noch ein Überblick zu den einzelnen Kapiteln:
    Die ultimative Chronik ? Jedipedia

    Stand der Dinge:
    plus allen Veröffentlichungen nach 2000, was auch noch einige sind. :)
    Aber hier geht es ja erstmal um die EU-Basics.
     
  6. Bruck Chun

    Bruck Chun Zivilist

    Super, vielen Dank für die sehr schnellen Antworten.

    Ich denke, ich werde dann wohl ganz von vorne beginnen müssen. Ich schaue mir diese Thrawn Triologie fürs erste mal genauer an. Vielen Dank schon mal.

    Grüße
    Bruck

    EDIT: @Tessek Dein Post habe ich übersehen, danke für den Verweis - das scheint mir sehr interessant zu sein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2011
  7. Ewok Sniper

    Ewok Sniper Keine Amnestie für die Prequel-Trilogie.

    Die Thrawn-Trilogie sind zugegebenermaßen die Einstiegs-Romane schlechthin, aber es kommt darauf an, was du eigentlich willst. Um lediglich einen optimalen Einstieg in die "Das Verhängnis der Jedi-Ritter"-Reihe zu bekommen, halte ich das Unterfangen ehrlich gesagt für weit übertrieben, zumal diese Aufholjagd Monate bis Jahre in Anspruch nehmen wird. Davon abgesehen ist ein Großteil der Romane so geschrieben, dass man jederzeit einen (holprigen) Quereinstieg schafft, und das mit den insgesamt 4 Solo- und Skywalker-Nachkommen sollte auch keine unüberwindbare Hürde sein.

    Hilfreich ist vor allem die bereits angesprochene Timeline, welche man beispielsweise bei Jedipedia oder Wookieepedia einsehen kann, um einen groben Überblick über die stattgefundene politische Entwicklung innerhalb der Galaxis zu erhalten. Oft reicht da pro Roman-Trilogie schon eine relativ kurze Zusammenfassung für das bloße Verständnis der späteren Werke. Unbekannte Charaktere mit größerer Relevanz für die Geschichte sollte man dort ebenfalls einfach nachschlagen, während man ansonsten durchaus mal einen Mut zur Lücke haben kann und das ruhigen Gewissens. Völlig unproblematisch ist der Einstieg in "Das Verhängnis der Jedi-Ritter" aber zugegebenermaßen auch nicht, da die Vorgänger-Reihe "Wächter der Macht" doch einen ziemlichen Kahlschlag innerhalb der Dramatis personae betrieben hat und daher eine erhebliche Aufstockung mit neuen Charakteren zwingend erforderlich geworden ist.

    Sollte hingegen die Thrawn-Trilogie an sich dein Interesse geweckt haben, dann kannst du dort natürlich bedenkenlos zugreifen.
     
  8. Jaing Skirata

    Jaing Skirata Ner'vod

    ich brauch für ein buch 3 tage....die könnten ruhig schneller übersetzten...brauchen 1 jahr zum übersetzen können aber nocht nicht mal sabac schreiben...
     
  9. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    hmm vielleicht hat nicht jeder so viel zeit wie du?
    ich zumbeispiel schaff zur zeit maximal 1 kapitel am tag (~ 10 seiten)

    nochmal ein kleiner tipp: ich würde mir die hauptpersonen im verzeichniss angucken, und ihre biographi durchlesen, das reicht dann meistens schon, da besagte hauptpersonen so gut wie ihn jedem roman ab young jedi knights die haubtrollen spielen!
     
  10. Imperator Knoedel

    Imperator Knoedel Anti-Anti-AntiFa, Anti-Misanthrop, Anti-Synchro, A

    Ich persönlich hab auch das Problem dass ich erst seit gut sechs oder sieben Jahren Star Wars Fan bin und daher an manche Bücher gar nicht mehr rankomme, gäbe es noch eine andere Möglichkeit als zu hoffen dass mir die Thrawn-Trilogie und ähnliches irgendwann mal auf dem Flohmarkt über den Weg läuft? Vorrausgesetzt ich würde auf Flohmärkte gehen.
     
  11. Tessek

    Tessek Gast

    Die Thrawn Trilogie gibt es aktuell immer noch neu zu kaufen.
    Und ansonsten hat amazon auch einen riesigen Gebrauchtmarkt für Bücher.
    Da muss man evtl. auch mal was Geduld haben, aber die bekommen immer wieder Gebrauchte rein...
     
  12. Jaing Skirata

    Jaing Skirata Ner'vod

    guck mal ebay...hab da die thrwan-trilogie für 5 euro ersteigert....leider sind sklavenschiff und co. extrem überteuertr...

    guck mal in deiner Stadtbibliothek(falls vorhanden) dort hab ich auch sehr viele alte SW- Bücher gefunden...
     

Diese Seite empfehlen