Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Etwas zum Schmunzeln

Dieses Thema im Forum "Community Bereich" wurde erstellt von Batou, 8. März 2002.

  1. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Hätt ich eigentlich auch unter den niveaulosen WItzen posten können, die sind mir aber zu niveaulos ;)

    Nur in Amerika...oder auch nicht nur???


    ...ist eine Pizza schneller bei dir daheim als der Krankenwagen.

    ...gibt es Behindertenparkplätze vor der Eislaufhalle.

    ...müssen die Kranken in den Drogerien ganz nach hinten zu den
    Medikamenten laufen, während es Zigaretten gleich am Eingang gibt.

    ...bestellen die Leute einen doppelten Cheeseburger, grosse Pommes sowie eine Cola Light (!!).

    ...stellt man das teure Auto in die Einfahrt und lagert seinen
    wertlosen Plunder in der Garage.

    ...kauft man Hotdogs (die Würstchen, Anm. d. Red.) in Zehner- und die zugehörigen Brötchen in Achterpäckchen.

    ...gibt es "drive-through" Geldautomaten mit Blindenschrift.

    Falls es noch mehr Beweise braucht, dass die menschliche Rasse durch ihre Dummheit zum Scheitern verurteilt ist - hier einige echte Packungsaufschriften von verschiedenen Konsumartikeln:

    Auf einem Fön von Sears: "Nicht während des Schlafes benutzen."
    (Mist, das ist die einzige Gelegenheit, wo ich Zeit hätte, mir die Haare zu machen)

    Auf einer Tüte Fritos (Chips): "Sie könnten schon gewonnen haben! Kein Kauf nötig! Details innenliegend."
    (Anscheinend das Spezialangebot für Ladendiebe)

    Auf einem Stück Seife der Firma Dial: "Anleitung: Wie normale Seife benutzen."
    (Und wie geht das...?)

    Auf Tiefkühlkost von Swansons: "Serviervorschlag: Auftauen."
    (Aber das ist *nur* ein Vorschlag)

    Auf Tiramisù von Tesco's (auf der Unterseite aufgedruckt):
    "Nicht umdrehen."
    (Hoppla, schon zu spät!)

    Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: "Das Produkt
    ist nach dem Kochen heiss."
    (Genauso sicher wie auf den Tag der Abend folgt)

    Auf der Verpackung eines Rowenta-Bügeleisens: "Die Kleidung nicht während des Tragens bügeln."
    (Aber das hätte doch noch mehr Zeit gespart?)

    Auf Boot's Hustenmedizin für Kinder: "Nach der Einnahme dieser
    Medizin nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen."
    (Wir könnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir nur diese erkälteten fünfjährigen Kinder von den Gabelstaplern wegbrächten)

    Auf Nytol Schlafmittel: "Achtung: Kann Müdigkeit verursachen."
    (So ein Mist...)

    Auf einer japanischen Küchenmaschine: "Nicht für die anderen
    Benutzungen zu benutzen."
    (Zugegebenermassen: Jetzt sind wir neugierig.)

    Auf einer Packung Nüsse von American Airlines:
    "Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen."
    (Schritt 3: Mit Delta fliegen.)

    Auf einem Superman-Kostüm für Kinder: "Das Tragen dieses
    Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen."
    (Hätte ich das doch nur vor dem 30-Stockwerke-Sturz meines
    Sohnes gelesen...)

    Auf Nüssen von Sainsbury's: "Achtung: enthält Nüsse."
    (Blitznachricht!)


    :cool:
     
  2. moses

    moses Botschafter

    was erwartest du eigentlich von einem land in dem omas mcdonalds verlagen weil sie sich am kaffe die zunge verbrüht haben. sie hat übrigends recht bekommen vor gericht, weil es stand ja auf dem becher nicht das der kaffe heis ist.
     
  3. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    So da hab ich auch noch was feines......
    Wusstet iher eigentlich was für Sinnlose Gesetze es in den USA gibt?????
    Um euch selbst zu überzeugen ließ euch das gut durch:

    SENSELESS AMERICAN LAW oder "Möwen bespucken verboten"

    Was man in den USA lieber nicht tun sollte / Eine Auswahl bizarrer Gesetze
    -Von Robert von Rimscha, Washington

    In Florida erhalten Frauen, die beim Frisör unter der Trockenhaube einschlafen, einen Strafzettel. Nein, dies ist kein Scherz, dies ist gültige Gesetzeslage. Kein Land hat ähnlich abstruse Gesetze. Florida verbietet es unverheirateten Frauen, Sonntags mit dem Fallschirm abzuspringen.

    Dafür regelt ein anderes Landesgesetz, daß Elefanten, die am Straßenrand abgestellt werden, gleichviele Münzen in die Parkuhr einzuwerfen haben, wie Autos.

    Öffentliches Entlassen von Darmwinden ist donnerstags nach 18 Uhr ein Straftatbestand, nacktes Duschen ständig...?

    Hätte Bill Clinton das, was er mit Monica Lewinsky tat, statt im weißen Haus in Washingtons Nachbarstaaten Virginia oder Maryland getan, wäre er überführter Verbrecher. Oralsex und Ehebruch sind in beiden Staaten Straftatbestände. Virginia verbietet jeden Sex zwischen Unverheirateten.

    Florida hat ein Gesetz gegen Sex mit Stachelschweinen und verbietet es verheirateten Männern, die Brüste ihrer Frau zu küssen. Alabama verbietet Frauen den Besitz von Sex-Spielzeug, Männern das Spucken in Gegenwart von Frauen und allgemein jede Stellung außer der Missioniarsstellung.

    In Pensacola im Osten Floridas ist es strafbar, weniger als zehn Dollar bei sich zu führen. In Tampa Bay ist der Verzehr von Hüttenkäse sonntags nach 18 Uhr verboten (wegen der Darmwinde?).

    In Norfolk in Virginia ist das Bespucken von Seemöwen unter Strafe gestellt worden. Im Landkreis Stafford ist es nur bis 20 Uhr verboten, seine Frau auf den Stufen des Gerichtsgebäudes zu schlagen.

    Alabama hat ein Gesetz gegen das Führen eines Fahrzeugs mit verbundenen Augen und gegen Dominospiel am Sonntag. Außerdem darf man in dem Südstaat keine Bart-Attrappe tragen, wenn man in die Kirche geht, weil dies zu unerwünschter Heiterkeit führen könnte.

    Alabama verbietet das Ringen mit Bären und Ehen zwischen Schwarzen und Weißen. Dafür darf man falsch herum in Einbahnstraßen fahren, wenn man vorne an seinen Wagen eine Laterne anbringt. In der Stadt Jasper ist es Ehemännern verboten, ihre Gattinnen mit Stöcken zu prügeln, die dicker sind als der Daumen des Herrn im Hause.

    In Mobile sind Stöckelschuhe verboten, weil eine Frau sich einmal in einem Gully verhakte und die Stadt verklagte. In der Großstadt Montgomery ist es verboten, den Regenschirm auf offener Straße auszuspannen. Das verängstigt nämlich die Pferde.

    Tierschutz wird auch in Alaska groß geschrieben. Es ist verboten, Elchen zum Zwecke der eigenen Belustigung Alkohol einzuflößen. Außerdem ist es explizit untersagt, Elche aus fliegenden Flugzeugen zu stoßen oder schlafende Bären für Fotos aufzuwecken. Bären erschießen darf man aber.

    Baltimore in Maryland untersagt das Werfen von Heuballen aus dem ersten Obergeschoß und das Mitbringen von Löwen ins Kino. Außerdem darf man Minderjährigen in der Woche nach Ostern keine Hühner verkaufen.

    In Ocean City ist es verboten, während des Schwimmens im Meer zu essen. Das kalte Minnesota untersagt das Nacktschlafen und das Überqueren der Landesgrenzen mit einer Ente auf dem Kopf. Außerdem wurde gesetzlich festgeschrieben, daß Badewannen Füße haben müssen.

    In Oklahoma ist es untersagt, Hunden gegenüber Grimassen zu schneiden. Frauen dürfen sich nicht selbst die Haare schneiden. Hunde in Gruppen von drei und mehr auf Privatgrundstücken brauchen eine schriftliche Einverständniserkläung aller Besitzer. Und beim Fahren eines Autos darf man keine Comics lesen. Auch ist in dem Binnenstaat(nicht am Meer liegend) der Walfang untersagt. Fürsorglich ist die Gemeinde Hawthorne: Sie verbietet es, Hypnotisierte in Schaufenstern auszustellen. Im leidgeprüften Oklahoma City schließlich ist es verboten, im Stadtzentrum gleichzeitig rückwärts zu gehen und einen Hamburger zu essen.

    "Verboten" ist eines jener deutschen Worte, die jeder Amerikaner kennt. Wie ungerecht! Florida untersagt es, täglich mehr als drei Tassen und Teller zu zerbrechen.

    Und da sage noch jemand etwas gegen deutsche Bürokratie und Europas Regulierungswut...
     
  4. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Das mit McDonals habe ich in zwei anderen Versionen gehört:

    1. Ein Mann hat im Drive Through einen Kaffee bestellt, ist weitergefahren (mit dem Kaffeebecher zwischen seinen Beinen geklemmt) und hat dann gebremmst, mit dem Ergebnis, daß sich die heiße Plörre auf seinen Genitalbereich ergoss. :D Seitdem steht auf dem Becher "Vorsicht, heiß!", und der Mann hat eine fette Abfindung von McDonals bekommen.

    2. Eine Frau hat sich die beim Schönheitschirurgen die Lippen aufspritzen lassen, und dieser hat sie gewarnt, daß sie zwei Wochen keine heißen Getränke zu sich nehmen darf. Was macht sie? Geht schnurstraks zu McDonalds, kauft einen Kaffee, die Lippen springen auf und die ganze Operation ist für'n Arsch. :D Seitdem steht zwar auf dem Kaffeebecher bei McD, daß der Inhalt heiß ist, aber in Wirklichkeit ist er lauwarm. Übrigens ist auch diese saublöde Kuh von McD groß entschädigt worden.
     
  5. Prinzessin

    Prinzessin Zivilist

    :D :D :D

    Bei den Gesetzten könnte man überlegen, dass ein paar Sachen die Leute schon mal getan haben, sonst kämen die ja gar nicht drauf, dass zu verbieten.
    Mit Obelix Worten: Die spinnen die Ammis

    Da ist man ja gleich froh in Deutschland zu leben.
    Obwohl wenn ich mir das mit den Schadenersatzklagen mal genauer überlege...
     
  6. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Hier noch ein paar mehr Ami-Gesetze (die Anmerkungen sind nicht von mir, aber ich lasse sie mal stehen *g*):

    In Pennsylvania gilt ein Gesetz, wonach ein Autofahrer, dem ein Pferdefuhrwerk begegnet, seinen Wagen von der Straße nehmen muß und mit einer Plane zuzudecken hat, die der Umgebungsfarbe entspricht. Sollten die Pferde weiterhin störrisch reagieren, muß er sein Auto demontieren und die Teile unter Büschen verstecken.
    [ Anmerkung des Autors: Jawoll, und wenn das noch nichts hilft, muss er in die letzte Stadt zurückrennen, sich 'nen Hammer kaufen und damit selbst auf'n Kopp hauen - solange, bis der Gaul zufrieden ist. ]

    Gleichzeitig rückwärts zu gehen und einen Hamburger zu essen ist in Oklahoma City verboten.
    [ Anmerkung des Autors: Das ist schön. ]

    In Alabama kann der lokale Richter die Todesstrafe aussprechen, wenn man eine Prise Salz auf Eisenbahnschienen streut.
    [ Anmerkung ... : Neue Trendsportart die demnächst zu uns herrüberschwappen wird: Extreme-Outdoor-Schienen-Würzering ... ]

    Es ist einer Frau in St. Croix in Wisconsin verboten, irgend etwas zu tragen, das rot ist. [ Anme... : Jede Anmerkung auf dieses Verbot bezogen wäre extrem versaut - also lass ich es... ]

    In Kentucky existiert ein Gesetz, das den Einwohnern ein Bad pro Jahr vorschreibt.
    [ Hm, auch das ist schön ! ]

    In Saco (Missouri) müssen Frauen ihre Hüte festbinden, wenn diese ängstliche Menschen, Kinder oder Tiere erschrecken.
    [ Ob die .45er in der Handtasche gesichert ist oder nicht, interessiert erstmal keinen. Hauptsache der Hut kann nicht vom Kopf plumpsen. ]

    In Morrisville (Pennsylvania) braucht eine Frau eine behördliche Genehmigung zum Schminken (eine Genehmigung des Ehemannes reicht nicht !).
    [ Reicht da eine einmalige Genehmigung aus oder müssen die Mädels jeden morgen eine Neue beantragen? Sachdienliche Hinweise bitte in's GB oder direkt an mich. ]

    Eine Frau in Minnesota wird mit 30 Tagen Gefängnis bedroht, wenn sie ein Nikolauskostüm trägt.
    [ Was soll's, ist sie ja Ostern wieder draussen. ]

    Eine Frau in Memphis darf zwar Autofahren, aber nur, "wenn ein Mann vor dem Gefährt herläuft und eine rote Flagge schwenkt um entgegenkommende Fußgänger und Autos zu warnen".
    [ Daher die häufigen Titelstorys in der "Memphis Post" : "Mann mit roter Flagge von nachfolgendem Verkehr überrollt. ]

    Ein Mann in Nogales (Arizona) darf keine Hosenträger sichtbar tragen.
    [ Muss er sich 'ne Smith & Wesson ranpappen. Dann gehts als Pistolenhalfter durch und wird somit legal. ]

    Ein Mann in Illinois darf keine Pudel mit in Opernhäuser bringen.
    [ Was ist das für ein Land, wo MÄNNER in die Oper gehen !!?? ]

    In Arkansas darf ein Mann seine Frau verprügeln, solange er dies nicht öfter als einmal im Monat tut.
    [ Er: "Schatz weisst Du was heute für ein Tag ist?". Sie (freudig):" Das du dich nach all den Jahren an meinen Geburtstag erinnerst !". Er:"Nee, heut ist der 01. , hol doch bitte die Peitsche aus'm Schrank ..." ]

    In Monroe (Utah) müssen 2 Tanzende immer soviel Platz zwischen einander lassen, das man das Tageslicht zwischen ihnen sehen kann.
    [ Jo, und wenn's dunkel wird ist vollkommen Sense mit tanzen . . . ]

    In Halethorpe (Maryland) darf ein Kuss nicht länger als 1 Sekunde dauern.
    [ Das ergibt die sogenannte Presslufthammer-Technik: Knutschen in 0,99 Sekunden Intervallen. Je kürzer die Zeiträume zwischen den einzelnen Küssen, desto besser ist man(n).]

    In St. Louis dürfen Feuerwehrleute Frauen nicht retten, die nur mit Nachthemd bekleidet sind. Das Gesetz sagt, dass für das Anlegen dezenter Kleidung immer genug Zeit ist.
    [ Schatz, was soll ich zur Rettung anziehen, das elegante Rote oder doch das kleine Schwarze ? Is mir egal. Am 01. gibt's sowieso Dresche.]

    In Massachusetts gilt seit 1659 das Weihnachtsfest als ungesetzlich, weil niemand das Gesetz änderte.
    [ Tja Kiddies, sieht schlecht aus mit Geschenken und so. Tröstet Euch. Dreht Euch 'n Joint dann sieht die Welt schon wieder besser aus. ;-) ]

    Der Kauf der Encyclopedia Britannica ist in Texas verboten, weil darin ein Bierbraurezept wiedergegeben wird.
    [ Vive la Prohibition ! ]

    Im US-Staat Michigan ist das Haar der Frau von Rechts wegen Eigentum des Mannes.
    [ Das regt den Handel an. Männer aus Arkansas tauschen Peitschen gegen Haare der Frauen aus Michigan. ]

    In Oklahoma ist das "Erschrecken von Hunden durch Grimassen schneiden" verboten.
    [ Klar. Haben die früher in Oklahama täglich gemacht. Spazierengehen und dann erstmal dem erstbesten Hund 'ne Grimasse geschnitten. War fast schon ein Volkssport. Bis der Tierschutzbund: "Freiheit für Lassie" Wind davon bekommen hat. ]

    In Florida ist das Pfeifen unter Wasser verboten.
    [ Häääää !? ]

    In Joliet (Illinois) wird das falsche Aussprechen des Namens der Stadt ebenso bestraft wie das Suppe schlürfen in Tranton (New Jersey).
    [ In manchen Staaten der USA kann man zum Tode verurteilt werden, wenn man dreimal des gleichen Vergehens für schuldig befunden wird. Ich empfehle: Schweigend durch Joliet fahren und in Tranton nur Pommes essen. Aber nicht schmatzen - sicher ist sicher. ]

    In North Dakota dürfen nicht gleichzeitig Bier und Brezeln serviert werden, während South Dakota das Einschlafen in einer Käsefabrik untersagt.
    [ Homer S. for president ! ! ! ]

    In Eureka (Nevada) dürfen Männer mit Schnauzer keine Frauen küssen.
    [ Hm, und umgekehrt ? Ob Frauen mit Schnauzer einen Mann küssen dürfen? ]

    Vögel haben auf allen Highways in Utah Vorfahrt.
    [ Ja ja, über'n Berg ist weiter als zu Fuss. ]

    In Tennessee ist es verboten, Fische mit dem Lasso zu fangen.
    [ Gretenlos Quark hat gegen quarkenlos Gret in einer geradezu langweilig-mitreissenden Party Synchronschwimmen 5:2 unentschieden gespielt und sich somit den ersten Platz bei den morgen stattfindenden Schachweltmeisterschaften gesichert.]

    In Florida dürfen alleinstehende, geschiedene oder verheiratete Frauen Sonntagnachmittags nicht Fallschirm springen.
    [ Genau, erst inne Kirche und denn ab inne Küche hintern Herd ! ;-) Da bleibt für'n Fallschirmsprung sowieso keine Zeit ]

    In Texas müssen Kriminelle laut Gesetz ihren Opfern 24 Stunden vor der Tat mitteilen, welche Art krimineller Handlung sie begehen wollen.
    [ Und wenn der Mord nicht vorher angekündigt wurde, bekommt der Killer-Heintje wahrscheinlich noch 'ne Geldstrafe aufgebrummt. Je eher er die bezahlt, desto früher darf er auf'n elektrischen Stuhl. War Bush jun. nicht Gouverneur in Texas ... ? ]

    In Baldwin Park, Kalifornien darf man nicht im Swimming Pool radfahren.
    [ Da fragt man sich doch, ob zelten, grillen oder bergsteigen im Pool erlaubt sind. ]

    Texaner dürfen aus dem 2.Stock eines Hauses nicht auf Büffel schiessen.
    [ Aber vielleicht auf Frauen, die ihre grossen Hüte nicht festgebunden haben? ]

    In Alaska ist es verboten, Elchen zur eigenen Belustigung Alkohol einzuflössen. Außerdem ist es explizit untersagt, Elche aus fliegenden Flugzeugen zu stoßen oder schlafende Bären für Fotos aufzuwecken. Bären erschießen darf man aber.
    [ Naturschutz, ist schon was feines ! ]

    In Minnesota ist das Überqueren der Landesgrenzen mit einer Ente auf dem Kopf untersagt.
    [ Vielleicht haben die Angst, das man unter der Ente 'nen Elefanten versteckt um diesen illegal einzuführen. ]

    In der Kleinstadt Connorsville in Wisconsin ist es illegal, wenn ein Mann einen Schuss aus einem Gewehr abfeuert während seine Frau einen Orgasmus hat.
    [ Oh Mann, das meinen die Amis also, wenn sie erfolgreich ein Mädel angegraben haben sorry, um ein Mädel geworben haben und dann "zum Schuss" kommen. ]

    In Detroit/Michigan ist es dem Mann gesetzlich verboten, seine Frau an einem Sonntag böse anzuschauen.
    [ Ts Ts, war da wohl eine Richterin am Werk ? ]
    In Wichita, Kansas wird die Misshandlung eines Mannes durch seine Schwiegermutter nicht als Scheidungsgrund anerkannt.
    [ Aua ]

    Menschen, welche dermaßen krank, verstümmelt, mutiert oder deformiert sind, dass sie als 'unansehnliche oder ekelerregende Objekte' bezeichnet werden können, dürfen in Chicago nicht ihre Wohnung verlassen.
    [Definitiv nicht der richtige Urlaubsort für mich.]

    Monstern ist es in Urbana, Illinois verboten, das Stadtgebiet zu betreten.
    [Die wohl extremste Form der Gesichtskontrolle. Fällt für mich als Urlaubsziel ebenfalls flach.]

    In Florida wird man bestraft, wenn man an einem Donnerstag nach 18 Uhr in aller Öffentlichkeit einen Pfurz entweichen läßt.
    [Kannste alles vergessen - fahr' ich auch nich hin ! ]

    Ein Gesetz verbietet es dem Arkansas River, höher als bis zur Brücke der Hauptstraße in Little Rock, Arkansas, zu steigen.
    [Jawoll. Und wenn der böse, böse Fluss partout 'ne Revolution anzetteln will, dann kann er 'se haben - dann gibt's ordentlich aufe Welle - dat dat klar is !]
     
  7. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Wer innerhalb der Stadtgrenzen von Pueblo, Colorado, ein Löwenzahn aufzieht oder das Wachsen eines Löwenzahnes nicht verhindert, verstößt gegen das Gesetz.
    [Die haben da eindeutig zu viel Freizeit.]

    In Cupertino, Kalifornien ist es illegal, gut hörbar rückwärts im Hexadezimalsystem zu zählen.
    [Ich sag's ja, EINDEUTIG ZUVIEL FREIZEIT ! ]

    Massachusetts verbietet es allen Bürgern, Muschelsuppen mit Tomaten zu verfeinern.
    [MANN, MÜSSEN DIE DA VIEL FREIZEIT HAAABEEEN ! ! ! ]

    In Holyoke, Massachusetts gibt es ein Gesetz, welches das Wässern eines Rasens während eines Regenschauers unter Strafe stellt.
    [NNNEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNN !!!!!!!!!!!!]

    In Brawley, wurde eine Resolution verabschiedet, welche Schnee innerhalb der Stadtgrenzen verbietet.
    [Schneeeeeeeeeeeee ist dein Sanitäter in der Not, Schneee ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot...]

    In Topsail Beach, North Carolina, wird es einem Hurrikane per Verordnung verboten, die Stadtgrenzen zu überschreiten.
    [Falls es doch mal einer versucht, kein Problem: Zugbrücke rauf, Teer kochen, Schießscharten besetzen - und dann: Blei in die Heide !]

    In Daytona Beach, Florida verbietet es der Gesetzgeber, öffentliche Mülleimer (!!!) sexuell zu belästigen.
    [Tja, wenn die Kiddies in Daytona springbreak feiern dann versuchen sie halt alles flach zu legen, was bei drei nicht auf'm Wolkenkratzer sitzt. Und schnell wird so'n Mülleimer nicht gerade sein. ]

    In Lefors, Texas, verstößt man gegen das Gesetz, wenn man im Stehen mehr als drei Schluck Bier zu sich nimmt.
    [Ein Ami der nach drei Schluck Bier noch steht ? Glaub ich jetzt einfach mal nicht.]

    In Tulsa, Oklahoma, darf eine Mineralwasserflasche nur unter Aufsicht eines staatlich geprüften Ingenieurs geöffnet werden.
    [*Grins*, ich kann nicht anders: `nem Ingenieur ist nischt zu schwör.*fg* ]

    In Sterling/Colorado muß eine freilaufende Katze Rückstrahler tragen.
    [Also ich mach mir jetzt `n Bierchen auf. (Ganz alleine - ohne Ingenieur!) Und das trink ich im sitzen.]

    In der Stadt Lehigh in Nebraska ist es verboten, die Löcher aus den Doughnuts zu verkaufen.
    [EINSCHRÄNKUNG DES FREIEN WETTBEWERBS ODER WATT !? So nich - ihr, ihr Amis ihr. ]

    Tiere dürfen sich in Kalifornien nur paaren, wenn sie mehr als 1.500 Fuß von der nächsten Kneipe, Schule oder Kirche entfernt sind.
    [Und denn wundern die sich, wenn die Kiddies sich an Mülleimern vergreifen.]

    In Ventura County, Kalifornien ist es Hunden und Katzen gesetzlich verboten, ohne vorheriger Erlaubnis miteinander Sex zu haben.
    [Da muss doch die Frage erlaubt sein, was wohl wäre, wenn ein Hund und eine Katze gemeinsam einen Mülleimer belästigen.]

    In Cresskill, New Jersey, müssen alle Katzen drei Glocken tragen, um den Vögeln ihr kommen anzukündigen.
    [ Fand ich beim ersten mal lesen richtig lustig. Kann aber auch daran liegen, das ich nicht genau hingeguckt habe und gelesen habe: ?um beim Vöge... ihr kommen anzukündigen?. ]

    Im Abschnitt 363 der Stadtverordnung von Harthahome City, Oklahoma, wird es als illegal erklärt, eine hypnotisierte Person in einem Schaufenster abzustellen.
    [ Hmmm, kann doch jeder seine Frau abstellen wo er will . . . ]

    Allen Hunden im US-Bundesstaat Massachusetts müssen im Monat April die Hinterbeine zusammengebunden werden.
    [Halten die bestimmt für 'ne ganz tolle Idee...]

    In Wilbur, Washington ist es verboten, auf einem häßlichen Pferd zu reiten.
    [ Kein Problem: Zuerst ab inne Klinik zum Fettabsaugen und

    Lippen aufspritzen, dann zum Zähneweissen und hinterher noch 2 Wochen aufe Schönheitsfarm mit dem Gaul und schon is' fett mit Mr. Ed ! ]

    In Marshalltown, Iowa, ist es Pferden gesetzlich untersagt, Hydranten aufzuessen.
    [ Sonst werden `se nämlich hässlich und dann kann man nich mehr nach Washington reiten.]

    In der Stadt Lang im US-Bundesstaat Kansas ist es illegal, im August auf einem Muli auf der Hauptstraße zu reiten, es sei denn, das Muli trägt einen Strohhut.
    [ ?§%(&?§=(`=&%$??!&%/()$$(/&%$§/=)&?§ ???? ]
     
  8. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Und da reden die Amerikaner sie leben im freiesten und tollsten
    Land, das iast ja wirklich der Wahnsinn :D

    Ich wette die Amis kennen nicht mal alle ihre Gesetze musst mal
    dauzschreiben wann die vefasst wurden steht nämlich auch dabei ;) :D

    @SW Polonius: Das in Texas mit den 24 Stunden kenne ich etwas
    anders:

    Das ein anderer einen anderen 24 Stunden vorher ankündigen muss wenn er ihn umbringen will.

    (Das ist das alte Western-Gesetz ;) :D von Duellieren)

    Aber zu den kann man wirklich nur sagen die Spinnen die Amis :D
    Wie oben schon gesagt wurde.
     
  9. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Das Land der Unbegrenzen möglichkeiten.......

    Miss Liberty läst grüßen .....
    :D :D
     
  10. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Das mit den Gesetzen ist das alte Problem, dass in USA ein Gerichtsurteil automatisch Gesetz ist.
    Wer sollte sich denn die Mühe machen, alle alten und blöden Urteile rauszusuchen und diese aufzuheben (außer denen, die sich darüber lustig machen... :D )
     
  11. Nawar'aven

    Nawar'aven Super Munchkin

    Naja, aber nicht nur die Amis haben bekloppte Gesetze, hier mal ein paar Beispiele aus England:

    Alle Englischen Männer ab 14 Jahren müssen sich ungefähr 2 Stunden pro Woche von einem Geistlichen in der Handhabung von Pfeil und Bogen unterweisen lassen.

    Londoner Taxis müssen einen Ballen Stroh und Hafer im Kofferraum haben.

    Es ist verboten in Lokalen, Bars oder Restaurants betrunken zu sein.

    Wenn sich in einem Haus noch weitere Personen befinden, dürfen 2 Männer nicht miteinander Sex haben.

    Bettwäsche darf nicht aus dem Fenster gehängt werden.

    In öffentlichen Verkehrsmitteln ist es Frauen verboten, Schokolade zu essen.

    Minzpastete darf an Weihnachten nicht gegessen werden.

    Ein Junge der noch keine 10 Jahre alt ist, darf kein nacktes Mannequin sehen.

    Sie dürfen Ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt lassen.

    Das Mitnehmen von unbeaufsichtigtem Gepäck ist eine terroristische Handlung.

    Wer ein TV-Gerät benutzen möchte, muss vorher eine Erlaubniss kaufen.

    Mitglieder des Parlaments dürfen das Parlament nicht in einer Rüstung betreten.

    Wenn Dampflokomotiven auf der Strasse fahren, muss tagsüber jemand vorausgehen und eine rote Fahne schwenken. Nachts muss eine rote Laterne zur Warnung geschwenkt werden.

    Alle Dampflokomotiven dürfen nicht schneller als 4 mph auf den Strassen fahren.

    Anal Sex war bis 1997 verboten.

    Männer dürfen in der Öffentlichkeit urinieren, solange es am Hinterreifen des eigenen Autos passiert und die rechte Hand auf dem Auto ist.

    Ein Briefmarke, die die Königin oder den König abbildet, darf nicht kopfüber aufgeklebt werden, da dies sonst als Verrat betrachtet wird.

    In Chester dürfen Waliser nur innerhalb der Stadtmauern und nach Mitternacht mit Pfeil und Bogen erschossen werden.

    In Liverpool dürfen sich Frauen in der Öffentlichkeit nicht "Oben Ohne" zeigen, ausser sie sind Bedienung in einem Laden für tropische Fische.

    In York ist es, ausser Sonntags, absolut legal, einen Schotten mit dem Pfeil und Bogen zu erschiessen.
     
  12. Nawar'aven

    Nawar'aven Super Munchkin

    Benutzungsordnung für Toiletten in Sachsen-Anhalt

    Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Sachsen-Anhalt, 4.Jahrgang, Magdeburg, den 01.April 1993, Nr. 15 (BoA)

    § 1 Definition
    Der Abort, umgangssprachlich auch Toilette genannt, besteht aus einem trichterförmigen Porzellanbecken zur Aufnahme der Exkremente mit einem klappbaren, auf dem Sitzrand angebrachten Sitzstück.

    § 2 Anwendungsbereich
    Diese Benutzungsordnung gilt für die Darmentleerung in allen Aborten in Behörden, Dienststellen und öffentlichen Gebäuden des Landes Sachsen-Anhalt.

    § 3 Sitzgebot
    Die Toilette darf nur im Sitzen benutzt werden. Die stehende Benutzung ist nur an Urinalen erlaubt. Deren Benutzung ist in der Benutzungsordnung für Urinale (BoU) geregelt.

    § 4 Vorbereitungen
    Vor dem Hinsetzen auf das Sitzstück sind die Beinkleider bis zu den Knien herunterzuschieben.

    § 5 Sitzposition
    Der Benutzer setzt sich unter gleichzeitigem Anheben der Oberbekleidungsstücke so tief in die Hocke, bis das Gesäß in die Sitzaufnahme einrastet. Das Gewicht des Körpers ist gleichmässig, gleichseitig verteilt, der Oberkörper leicht nach vorn geneigt. Die Ellenbogen ruhen auf dem Muskelfleisch der Oberschenkel, der Blick ist frei geradeaus gerichtet.

    § 6 Darmentleerung
    Unter ruhigem Ein- und Ausatmen drängt der Benutzer unter gleichmäßigem Anspannen der Bauchmuskulatur den ausscheidungsreifen Inhalt des Mastdarms bei gleichzeitigem Entspannen des Afterschließmuskels in den dafür vorgesehenen Durchbruch des Porzellanbeckens. Die Äußerung von gutturalen Stimmlauten, umgangssprachlich auch Ächzen oder Stöhnen bezeichnet, ist auf das absolut notwendige Maß zu beschränken.

    § 7 Sichtkontrolle
    Nach beendeter Prozedur steht der Benutzer auf, macht eine Drehung um 180° nach links und nimmt eine Sichtkontrolle der Exkremente vor. Bei Auffälligkeiten ist eine Stuhlprobe sicherzustellen und an das nächstliegende Gesundheitsamt zu übersenden.

    § 8 Reinigung des Rektums
    Der dafür vorgesehenen Einrichtung sind Reinigungsfähnchen (14x10cm, einlagig) in ausreichender Stückzahl, höchstens jedoch 5, zu entnehmen. Das Reinigungsfähnchen wird mit dem Daumen und Zeigefinger der rechten Hand erfasst und von hinten der Reinigungszone, das ist der Bereich zwischen den Gesäßbacken, zugeführt. Das Reinigungsfähnchen wird unmittelbar vor den äußeren Geschlechtsorganen fest an den Körper gedrückt und mit einer ziehenden Bewegung bis unmittelbar vor das Steißbein geführt. Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis mindestens ein Blatt sauber erscheint, sofern dazu nicht die Verwendung von mehr als 5 Reinigungsfähnchen erforderlich ist. Im Bedarfsfall sind die Reinigungsfähnchen beidseitig (!!!) zu benutzen. Die benutzten Reinigungsfähnchen dürfen nicht mitgenommen werden, sondern sind ebenfalls in das Prozellanbecken zu entsorgen.

    § 9 Reinigung des Aborts
    Nach Benutzung des Aborts ist zwingend die Spülung zu betätigen. Eine Delegierung dieser Tätigkeit an andere ist ausdrücklich verboten. Nach dem Spülvorgang verbleibende Exkrementanhaftungen sind mit der dafür vorgesehenen Reinigungsbürste manuell zu entfernen.

    § 10 Verlassen des Aborts
    Vor dem Verlassen der Entleerungskabine sind die Beinkleider wieder in die Ausgangsposition zu bringen. Bei Auftreten unangenehmer Gerüche ist das Öffnen einer Lüftungsklappe angezeigt. Eine abschliessende Reinigung der Handinnenflächen wird anheimgestellt.

    § 11 Inkrafttreten
    Diese Benutzungsordnung tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft


    Deutschland, das Land der Bürokraten:D
     
  13. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Da gibt es noch extremeres. Eine Frau in den USA hat ihre Katze gebadet. Um sie zu trocknen hat sie dann das arme Tier in die Mirkowelle gesteckt. Klar dass die Katze hinüber war.

    Naja, dann hat sie geklagt weil in der Gebrauchsanleitung nicht drinnsteht dass man keine Tiere reintun darf und natürlich Recht bekommen.
     
  14. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Das Tier in der Mikrowelle ist eine "Urban Legend" ;)
     
  15. Astryn

    Astryn Mistryl-Kriegerin, freie Leibwächterin von Fhedro

    Schon mal auf eine Cola-Flasche geguckt????
    Da steht: Flasche nur für Getränke verwenden.
    Nein, da mach ich die Pampers meines Sohnes rein! Also ehrlich!:D
     
  16. gg2001

    gg2001 Senatsmitglied

    naja, also das mit der Colaflasche hat wohl schon seinen sinn, ich weiß ja nicht, wie Colaflaschen gesäubert werden, aber wenn du da ne gesundheitsschädigende flüssigkeit drin hattest und das ding wird wieder mit cola gefüllt und verkauft .... naja

    das mit der mikrowelle hab ich mit nem hamster gehört, ist aber so oder so beschränkt
     

Diese Seite empfehlen