Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Euer erster Kontakt mit dem EU?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von TheObedientServant, 3. April 2002.

  1. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Ich wollte mal von euch wissen, wie ihr zum ersten Mal mit dem EU in Berührung gekommen seit. Ich kann mich noch ganz genau an meinen ersten Kontakt erinnern. Das war 1992 in Yuma, Arizona, als ich als kleiner Junge mit meiner Mutter an der Kasse eines Supermarkts stand. Als ich meinen Kopf nach links drehte, fiel mein Blick auf einen Bücherstapel. Ich zuerst erblickte ich eine weise Uniform, dann sah ich Chewie. Und plötzlich wurde es mir klar als ich "Star Wars" las, das ist etwas Neues im SW-Universum, was mich sofort faszinierte. Und knapp ein Jahr später hielt ich dann "Heir to the Empire" in meinen zarten Händen. Ab da begann meine Faszination mit dem Expanded Universe.
     
  2. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Hmm... ich bin nicht gut mit Jahreszahlen...
    Auf jeden Fall muss es die Thrawn-Trilogie schon auf Deutsch gegeben haben, denn mit der habe ich angefangen (und ich hab danach trotzdem nicht aufgehört, etwas, das mich immer wieder erstaunt ;)). Dann kamen noch ein paar deutsche, Bakura auf jeden Fall. Und weil's dann auf Deutsch nichts mehr gab, und ich laut meinem Lehrer auch mal auf Englisch lesen sollte...

    P.S.: Ich hab nachgerechnet, es war 1994 ;)...
     
  3. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Naja, es dürfte so ungefähr 1995 gewesen sein, als ich in einem Karstadt in meiner Nähe ein SW-Buch liegen sah und zwar Flucht ins Ungewisse. Da ich schon vorher die SW-Filme buchstäblich duzende Male gesehen hatte, dacht ich mir, dass ich auch mal 'n SW-Buch lesen könnte. Und das hat mich dann so fasziniert, dass es mittlerweile so ca. 65 Bücher geworden sind.
     
  4. ShmiSkywalker

    ShmiSkywalker Vaders Mama

    Hi!
    So ca. gegen 1996 kam mir das Buch "Der Geist des dunklen Lords" in die Finger. Ich dachte, das hätte was mit Lord Vader zu tun *gg* (naja, der Titel legte das halt nahe), und das ganze hat mich letztendlich schwerst enttäuscht. Natürlich ist das ein Teil einer Trilogie (?), aber ich fand es nicht wegen der unverständlichen Story (war sie eigentlich nicht, man konnte sich den Rest schon zusammenreimen) so schrecklich, sondern weil alle Charaktere kein bisschen Ähnlichkeit mit den Film-Helden hatten (bis auf die Namen). Nix mehr vom guten alten SW-Flair vorhanden !

    Seither steh ich sämtlichen EU-Werken misstrauisch gegenüber; vor allem solchen, die NACH Return of the Jedi spielen. Mit Geschichten, die vorher (so Episode 1-Anhängsel etc.) oder während der Original-Trilogie spielen, kann ich mich noch eher anfreunden, weil sie sich in einem engeren unausweichlichen Rahmen bewegen und das ganze somit wesentlich näher am echten Star Wars Feeling liegt. Sowas wie "NJO" rollt mir allerdings die Fußnägel auf - Igittigittigittigitt *g*

    Tschüß,
    Shmi
     
  5. Shylar

    Shylar Abgesandter

    mein aller erstes star wars buch?? hm... das war glaub ich "die dunkle seite der macht"! hab ich mal zu weihnachten geschenkt bekommen, als ich noch nicht soooo viel mit star wars anfangen konnte.. ich glaub da war ich 13 oder so! das war dann mein "first contact"! ;)
     
  6. Sir Han Solo

    Sir Han Solo weises Senatsmitglied

    hm, mal überlegen, das müßte "skywalkers rückkehr" gewesen sein
     
  7. Nawar'aven

    Nawar'aven Super Munchkin

    Mein erstes Buch war "Die dunkle Seite der Macht". Das es der zweite Band einer Trilogie war hab ich dann auch so nach den ersten Hundert Seiten gemerkt :), aber trotzdem weitergelesen.
     
  8. Jeane

    Jeane -

    Ich weiß nicht, wie oft ich das schon erzählt habe, aber mein erstes EU-Buch war "Schatten des Imperiums", welches ich mir am 18. April 2000 gekauft habe, wenn ich mich richtig entsinne. War zu Ostern. ;) Naja, seitdem komm ich von den Büchern nicht mehr los.

    *patsch* Es gibt im EU wesentlich schlechtere Romane als Zahns erste Reihe - für mich jedenfalls. ;)
     
  9. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Erster Kontakt? Das dürfte 1997 gewesen sein. Oder auch nicht. Meine ersten Star Wars Erfahrungen sind mir leider etwas unklar. Jedenfalls weiß ich noch, daß ich irgendwann mal alle möglichen Bahnhofsbuchläden durchstöbert habe, um neuen Stoff zu finden. Das führte dann dazu, daß mir als erstes Das letzte Kommando, also der dritte Band der Thrawn-Reihe in die Hände fiel. 1999 war dann nicht nur das Jahr von Episode I (von der ich erst an Silvester 1998 erfahren hatte), sondern auch das Jahr meines großen Internet-Kontakts. Und dort habe ich mir dann, gewissermaßen aus Spaß an der Freude, testweise den deutschen Roman zu Episode I bei amazon bestellt. Das klappte toll, aber danach geriet das ganze etwas ins Hintertreffen. Aber eigentlich müßte ich da irgendwann eine Menge gelesen haben, denn als ich Ende 2000 meine verworrenen Drehbücher schrieb, ist da eine ganze Menge EU reingeflossen. Irgendwie eine verwirrende Story. Ich muß das mit meinem Psychiater besprechen...
     
  10. Oh Mann, seit ihr alle spät zum EU gekommen:p
    Bei mir dürfte es so Ende der 80er gewesen sein, als ich mir zusammen mit den drei Filmromanen auch "Die neuen Abenteuer des Luke Skywalker" (Splinter of the Mind`s Eye) gekauft habe.
    Das erste Buch dass mich aber dann so richtig fasziniert hatte, war "Erben des Imperiums" (Heir to the Empire).

    MTFBWY, Vodo
     
  11. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Verneine ich nicht.
    Es gibt aber auch wesentlich besseres -- für mich jedenfalls ;).

    P.S.: Hast du den Titel selbst eingegeben oder hat dir den Sparki verpasst, als Abschiedsgeschenk ;)?

    Du darfst nicht vergessen, Ende der 80er waren die meisten hier noch gar nicht geboren ;) *duck*...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2002
  12. Sir Han Solo

    Sir Han Solo weises Senatsmitglied

    du scheints ja auch ein wenig älter zu sein als die meisten anderen hier!!!
     
  13. Jeane

    Jeane -

    @ Wraith: Nein, den Titel hab ich mir selbst verpasst. ;) Zur Thrawn-Trilogie: Besonders "Erben des Imperiums" ist eben mein Favorit. Und ein großer Teil der Roman-Leser mag diese Bücher sehr gerne. Deswegen dürfte ich nicht ganz daneben liegen, wenn sie mir gefallen. *g*
     
  14. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium


    ich bin ja auch wesentlich jünger, ich bin erst 88 geboren... :rolleyes: :D

    mein erstes war glaube ich ... ich weiß es nicht! ich vermute es war Flucht ins Ungewisse, könnte mich aber auch irren... ich hab mir damals nen ganzen haufen bücher aus der bücherei entliehen.

    Ps.: 300tes post!:D
     
  15. Ischas

    Ischas Jedi-Yeti

    Eindeutig die erste Zahntrilogie! Auf Mallorca ... 99 glaub ich *rechne* oder doch 2000? Doch, müsste 2000 gewesen sein! :) Hatte ein Kollege dabei, ich hab sie dann gelesen! :D
     
  16. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Soweizt ich weis war es mit Flucht ins Ungewisse. Interessiert habe ich mich für Star Wars schon lange.

    Und ich habe seit ich als Kind as erste mal Star Wars sah alle ersten 3 Filme das war mal in den 80er noch auf den alten Videorecorder, der vor den VHS war :D

    Das muss 1995 gewesen sein wo ich mir Flucht ins Ungewisse besorgt habe.
     
  17. Gringlas

    Gringlas 2nd King

    EU

    Die Akte Fahrlander
     
  18. Nawar'aven

    Nawar'aven Super Munchkin

    Da war ich zwar schon geboren ('81) aber trotzdem hatte ich da noch andere Dinge im Kopf als Star Wars Romane zu lesen.
     
  19. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Hmm... das war 1999 im Herbst. Da habe ich Die dunkle Seite der Macht gelesen und konnt danach nicht mehr aufhören. Woher ich das so genau weiss? Wir flogen damals nach Amerika, und ich habe während dem Flug die Hälfte des Buches gelesen. Ohne Bord-film und Essen hätte ich wohl das ganze Buch gelesen.
     
  20. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Mein erstes Star Wars Buch, habe ich mir 1994 gekauft. Das war Entführung nach Dathomir. Eigentlich hatte es mir weniger zugesagt, aber danach kam die Thrawn-Reihe, die ich klasse fand und als ich dann noch auf Wedge Antilles aufmerksam wurde, der mein absoluter Favourit ist, musste sämtliche Bücher her, wo er drin auftaucht. Natürlich hab ich mittlerweile auch andere ;)
     

Diese Seite empfehlen