Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Fanfiction bei Lösch dich

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von Sevotharte, 21. Dezember 2005.

  1. Sevotharte

    Sevotharte Falke

    Hallo zusammen,

    hab ne Site gefunden, die sowohl für Fanfiction-Leser als auch für Fanfic-Schreiberlinge interessant sein könnte.
    http://www.livejournal.com/community/loeschdich/

    Hier werden FFs, die net so gut geschrieben sind, verissen. Die meisten Fanfictions, die dran glauben müssen, sind Harry Potter-, Buffy- und Herr der Ringe-Fics.
    Ich finde diese Site nicht schlecht, weil hier gut gezeigt wird, wo denn meistens die
    Fehler beim Schreiben liegen. Und so kann´s dann eigentlich nur noch besser
    werden;)
     
  2. zitat Seite

    "Wir posten hier keine grossartigen Kritiken, die den Autoren zu neuen Einsichten verhelfen und ihnen ermöglichen, ihre Texte noch viel eleganter zu verfassen. Dafür gibt es andere Gruppen, in denen man vermutlich auch einige von uns finden kann.
    Doch LöschDich! ist nicht für gute Kritik erschaffen worden.

    Nein, wir posten hier Verrisse und MST3ks und was es sonst noch an Parodiemöglichkeiten gibt. In den Posts dieser Community werdet ihr keine weise, hilfreiche Kritik vorfinden, sondern Spott, süffisante Kommentare, Albernheiten und eine Menge headdesking."



    und dein Zitat:
    "weil hier gut gezeigt wird, wo denn meistens die Fehler beim Schreiben liegen. Und so kann´s dann eigentlich nur noch besser werden"

    stimmt nicht... Diese Seite ist nichts als ein Verriss. Sagen sie auch selber ganz offen von sich. Wenn sie dran Spass haben- okay. Aber fuer angehende Autoren is DIE Seite sicher keine Hilfe. Im Gegenteil. Da werden viele das Schreiben eher auf der Stelle hinschmeissen. Da soll man sich als Autor lieber ne gute Beta suchen, das is die einzige Moeglichkeit, zu ner umfassenden Korrektur und Kritik zu kommen. Solche Seiten find ich PERSOENLICH deswegen das Letzte, weil ich oeffentliches Verreissen zum kotzen find. Ich weiss wie das is, ge-bully-t/gemobbt zu werden. Verdient oder nicht- ich mag's nicht.

    Wer im Star Wars Fandom nach einem Beta sucht/veroeffentlichen will ohne dass man sich sowas antun muss, ich verweise immer wieder gern auf Sols und mein Archiv ;) --> Signatur



    my ten cent...
     
  3. Mormacar81

    Mormacar81 Sith

    Liebe Grüsse!

    Ich persönlich kenne diese Seite auch. Ich schreibe selbst auch Fanfiction Stories.
    LoeschDich hat seinen Nutzen. Man neigt dazu sich ständig zu wiederholen und
    man macht Fehler, wie:

    "Und dann sagte er .... und dann antworte er ... und dann sagte er ...."
    "Dann erwiderte er ... und dann antwortete er ..." (langweilig)

    Der Aufbau wird deutlich, wenn eine Story "zerissen" wird. Fehler werden
    aufgezeigt und man kann sein Bestmöglichstes tun,
    um selbst nicht auf dieser Seite zu landen. ;o)

    Ich denke auch nicht, dass Fanfiction-Writer abgeschreckt werden, wenn sie
    Ihre Werke auf dieser Seite wiederfinden.

    LoeschDich ist hilfreich, wenn man ernsthaft vorhat Stories zu schreiben und
    weiterzugeben.

    Ich finde es erschreckend, wenn ich mir 40 Seiten durchlese
    und mit Fehlern überhäuft werde. Mühe sollte man sich schon geben oder
    sein Werk von einem Beta-Leser Korrektur lesen lassen.

    Jedes Werk hat seine Kritiken. Diese sind zielführend und erwecken
    ungeahnte Kreativität. Bis jetzt hat noch jeder Fanfiction-Writer Kritik
    überlebt. Ich werde auch korrigiert oder kritisiert.

    Das ist aber nicht schlimm.

    Oftmals fallen mir meine Fehler oder "schlechten Formulierungen" nicht auf.
    Entweder habe ich eine Passage schon so oft korrigiert, sodass Sie
    mir gut erscheint, obwohl Aussage und der Sinn unlogisch und
    dumm geworden sind. Peinlich!

    Abschliessend kann man sagen, dass auch selbst auch Profi Autoren
    kritisiert und deren Werke verissen werden.


    Damit sollte man leben können.



    MfG

    Mormacar81:D
     
  4. lies bitte mein Posting noch mal... Habe ich geschrieben dass man keine Kritik vertragen darf oder seine Werke nicht korrigieren lassen soll? Hab ich glaub ich nicht ;) Meine Aussage war lediglich dass man sich Kritik von nem Beta um einiges konstruktiver abholen kann als auf ner Seite wo man derart oeffentlich fertig gemacht wird... Ich kann's nun mal nicht leiden wenn sich ne Gruppe Leute oeffentlich ueber einen lustig macht.

    im Uebrigen nehm ich mich selbst aus den oben genannten Kriterien nicht aus, ich hab aber ne sehr kompetente Beta *G* Und wenn ich trotzdem mal auf so ner pseudo-witzigen Seite landen sollte, waer mir das auch wurscht... Die Meinung eben dieser Beta und meiner Leser spricht ne andere Sprache *shrugs*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2005
  5. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    bitte löschen....
     
  6. Mormacar81

    Mormacar81 Sith

    @ Storm X Padme

    Ich zitiere : "Da werden viele das Schreiben eher auf der Stelle hinschmeissen."


    Ob das in Ordnung ist, was die Personen auf der Seite machen, ist eine andere Sache. Ich kann ihren Frust zumindest nachvollziehen.
    Soweit ich es mitbekommen habe, sind diese Leute jedoch durchaus in der Lage, konstruktiv kritik zu üben.

    Irgendwo auf der Seite steht eine Art Verhaltenskodex, in dem ausdrücklich gesagt wird, dass man sich ausschließlich über die Fanfictions auslassen soll und diese auch aus einem so Objektiven Grund wie möglich (nämlich dass sie Anhand diverser Kriterien einfach zum Löschen ist) auswählt. Dabei darf der Autor nicht als Person beleidigt werden und man soll sich auch nicht zu Hasstriaden auf diversen Pages hinreißen lassen.

    Solange die Sache distanziert und unpersönlich behandelt wird, sehe ich da weiter keine Probleme.

    Bei einigen der "Geschichten" muß man sich wirklich zwingen ,sie weiter zu entschlüsseln . Von Lesen kann leider nur bedingt gesprochen werden , einiges paßt eher in die Rätselecke unter der Rubrik Buchstaben- und Wörtersalat . Wie sagte doch ein bekannter Literaturkritiker :"Ich habe mich gequält" !

    Wer einen Text oder was auch immer veröffentlicht, tut dies ja auch, damit andere diesen lesen. Und dann sollte man eben auch berechtigte Kritik vertragen und vor allem für die Zukunft berücksichtigen können. Ich rede hier ja nicht von tollen Texten, die grundlos niedergemacht wurden, sondern von Kreationen, bei denen man schon viel guten Willen braucht, um sie überhaupt als Text zu identifizieren. Da findest du eine FF, deren Titel dich anspricht. Und beim Reinlesen stellst du fest, daß Rechtschreibung und Grammatik dem Schreiber leider völlig fernliegen, ebenso wie ein Minimum logischen Denkvermögens. Wenn ich eine FF anklicke, erwarte ich halt einen lesbaren Text und kein großes Ratespiel "Welches Wort könnte der Autor hier gemeint haben", vor allem, da selbst der Rechtschreibung Unkundige sich am PC ja immer noch der Rechtschreibprüfung des Textprogramms bedienen können! Und wenn ich mich als Leser fragen muß, wieso die Personen A und B, die eben noch im Nachtgewand am Frühstückstisch saßen, plötzlich am Bahnhof rumstehn, ist das halt auch nicht lustig. Als Leser kann ich schließlich nicht ahnen, was sich der Schreiber dabei gedacht hat.

    Der Inhalt von FFs mag ja Geschmackssache sein (auch wenn man sich überlegen sollte, ob die 745. Bettszene zwischen A und B überhaupt noch irgendjemand interessiert), aber einen gewissen Mindestmaßstab wird man doch erwarten dürfen. Und wenn der nicht gegeben ist, sollte sich der Schreiber eben die entsprechende Kritik zu Herzen nehmen anstatt herumzunörgeln und einfach weiterzuwurschteln. Immerhin geben sich ja z.B. auch alle hier im Forum, in dem ja nun keine Texte mit literarischem Anspruch geschrieben werden, erfolgreich alle Mühe, ihre Postings in verständlicher Form abzusetzen.

    MfG Mormacar81
     
  7. Sevotharte

    Sevotharte Falke

    @StormXPadme

    Ersteinmal sage ich Sorry, denn mein obiger Post war ziemlich unglücklich formuliert.
    Natürlich ist es nicht schön, wenn eine Fanfic veralbert wird. Aber solange die Sache distanziert und unpersönlich behandelt wird, kann man es als eine Kritik werten.
    Normale Autoren müssen auch damit rechnen, dass ihre Werke in der Presse verrissen werden. Die Verrisse, die ich auf der Seite gelesen habe, waren auch zu FFs, die ziemlich viele Fehler hatten und auch inhaltlich fragwürdig waren.
    Hier mal ein Beispiel:
    Ein FF-Schreiber schreibt eine Königreich der Himmel-Fanfiction mit dem Pairing BalianxKönig.
    Jetzt kommt das Schlimme: Der Schreiber macht sich in seiner Fanfic über die Lepra-Krankheit des Königs lustig. Das ist meiner Meinung nach geschmacklos, wenn man bedenkt, daß es selbst heute noch Menschen
    gibt, die an dieser schlimmen Krankheit erkranken.

    Zu den Rechtschreibfehlern:
    Fehler, die gemacht werden, sind deutlicher (weil einfach viele Jungautoren rumschwirren, die viele Fehler machen). Wenn man sie später in weniger deutlicher Form wieder sieht, erkennt man sie.
    - Es wird direkt nach Kritik gefragt und die Kommunikation ist einfacher (also macht man sich mehr Gedanken).
    - Man schreibt selbst und lernt, Fehler zu vermeiden.


    Und um's nochmal zu betonen: Es geht NICHT darum die Autoren selbst zu beschimpfen oder zu beleidigen!


    An die Admins:

    Ich bitte ebenfalls, diesen Thread zu löschen. Danke.
     
  8. und ich hab ungluecklich geantwortet... wir haben aneinander vorbei geredet *G*


    das Problem bei so einer Seite is, dass das die meisten nicht tun werden allein der Ton bei der einen Seite, die Kurzbeschreibungen der Storys, das is ein Ton, in dem man sich IMO nicht unterhalten muss, egal wie die Story is. Der Ton macht die Musik.


    dass da wirkliche Badfics gepostet werden, bezweifle ich auch nicht... Ich vertret halt den Standpunkt, dass man auch Badfics nicht oeffentlich zerreissen muss, sodass sich jeder ueber das Werk lustig macht. Das trifft den Autor meistens doch ziemlich hart. Meiner Meinung nach ist eine konstruktive Kritik (und die beinhaltet meiner Meinung nach nun mal auch den richtigen Tonfall) _privat_ besser is als so oeffentliche Verrisse.


    genau dafuer gibt's
    a) ne Rechtschreibpruefung (ohne die geb ich mein Werk keiner Beta, und wenn das wer net macht, kriegt er von mir auch ne schiefe Nachfrage, aber wie gesagt privat) und
    b) ne beta, die sich um Grammatik usw kuemmert oder im Ernstfall wirklich sagt, so geht das net, gib dir bitte sprachlich mehr Muehe...



    versteh ich jetzt im Zusammenhang mit der oben genannten Seite net... aber net so tragisch *G*



    Wird aber leider mit diesem oeffentlichen Anprangern getan, in diesem Tonfall... Oder jeder auf dieser Welt hat ein dickeres Fell als ich.
     
  9. Sol Deande

    Sol Deande junges Senatsmitglied

    NEIIIIIIIIN!!! Bitte nicht löschen :D

    Also ich find das ganze auf eine ziemlich sinnlose Weise ungemein komisch.:D (ist jetzt gar nicht abwertend gemeint)

    Es ist natürlich nicht die feine Art so was abzulassen und in dem Zusammenhang das Wort KRITIK zu verwenden, da es jenseits von konstruktiv ist...:konfus:
    So gesehen sind die Wertungen der "Jäger" auch nur gedankliche... äh.. Ergüsse :D aber was solls. Von dem von ihnen geforderten reifen und zivilisierten Umgang mit Kritik sind sie ebenso weit entfernt wie die Autoren.

    Ich persönlich wär nicht gekränkt wenn ich auf so einer Seite auftauche, da ich Lobhudelei an sich nicht mag. Eine für mich wertvolle Kritik bekomme ich da aber auch nicht... also reichlich sinnlos das Ganze irgendwie und daher absolut nicht ernstzunehmen. Jeder der mich kennt weiß das ich gut mit Kritik umgehen kann, selber bereits lange Jahre als Beta helfe und keine einzige meiner Stories online bringen würde OHNE Betalesung, also erlaub ich mir dieses Statement jetzt einfach mal.;)

    Abgesehen davon, sollte jemand von denen das hier lesen:
    Zitat:
    Egal wie sehr sich ein Autor aufregt, keine der Geschichten wird deshalb aus [info]loeschdich entfernt werden.

    Leute habt ihr schon mal was vom Copyright gehört? Auch wenn das Copyright der Personen einer Story einer anderen Person gehört, der Inhalt meiner Geschichte gehört MIR. Der einzige der mich belangen kann, wäre z.B. George Lucas im SW-Fandom. Wenn ihr oben genannten Satz wirklich ernst meint und das durchziehen wollt, dann gehören Eure Ä***** mir.:D Da hilfts auch nichts wenn ihr nur Passagen zitiert, wie ihr weiter unten als Vorgabe verlangt ;)


    Wie Stormy ganz richtig gesagt hat, das einzige was wirklich Qualität in die FF bringt sind beinharte Lesungen durch Betas. Auch professionelle Autoren müssen sich einer Lesung durch Lektoren stellen. ich glaub es bricht sich kein FF-Autor was ab wenn er das auch macht.

    In dem Sinne und an die Betreiber von löschdich: nichts für ungut.:D Der Spruch:
    Es genügt nicht keine Gedanken zu haben; man muss auch unfähig sein sie auszudrücken
    ist allerdings Weltklasse !!!

    LG
    Sol:braue

    Kleiner Nachtrag noch und ganz ohne Boshaftigkeit: ich hab mich jetzt ein wenig in ein paar der Kritiken eingelesen und muss den Betreibern der Site vollinhaltlich recht geben: sie geben keine Kritik wie sie ja auch selber sagen, sondern es geht ihnen nur um Verriß.

    Das kann man halten wie man will, nur muss ich allen oben die oben gemeint haben die Seite wär was zum Lernen ganz ehrlich sagen: ich lerne nichts, wenn ich verarscht werde, weil ich klarerweise sowas abblocke. Wer sich in so eine Situation reinversetzt und trotzdem sagt, ja ist okay ist ein wenig masochistisch veranlagt IMHO *g*

    Da kann noch so oft getönt werden dass es nicht gegen die Autoren geht: der Tonfall ihrer sogenannten Verbesserungsvorschläge ist zum Teil wirklich mehr als daneben und fällt für mich eher in die Kategorie Machtspielchen hinein... und kann nur persönlich aufgenommen werden IMHO. Diese nachvollziehbare Reaktion von Seiten der betroffenen Autoren dann als unreif und unzivilisiert zu bezeichnen ist IMHO nackter Hohn von Leuten die keine Beweise vorgelegt haben dass sie besseres können außer sich ausgiebig zu mockieren.

    Also summa summarum von mir: Man kann sich amüsieren, aber der Wert der Site für die Qualität der FF ist sehr nah bei Null. Der Sinn des Ganzen entzieht sich mir daher ehrlich gesagt ein bisschen, aber das sind nur meine 2cents.

    Ich denke ich spreche da auch für Stormy, die ja ebenso wie ich viel betaliest: ich würd mir sehr armselig vorkommen als Beta, wenn ich als Kritikerin so eine Art von Arbeit abliefern würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2005
  10. Sevotharte

    Sevotharte Falke

    @StormXPadme
    OK, ich werde versuchen, auf die einzelnen Punkte einzugehen.

    Also zunächst mal zum Thema, daß Badfics-Werke nicht verissen
    werden sollten.
    Da hast du natürlich Recht. Aber du wirst auf der LD-Site fast immer
    am Anfang eine Bemerkung finden, daß er oder sie dem besagten
    Fanfic-Schreiber am Anfang einen Kommentar hinterlassen hat, wo er/ sie freundlich und objektiv darauf hinweist, wo die Fehler liegen und was man verbessern könnte. Das ist also nichts Beleidigendes.

    Was macht nun der FF-Schreiber? Er oder sie löscht den Kommentar,
    schnappt sich die E-Mail-Adresse des Kommentarschreibers und
    schreibt ihm oder ihr gleich mal eben 10 bis 20 Hass-E-Mails. Und
    wenn die Fanfiction-Seite auch noch ein Strafpunkt-System hat,
    verteilt der Fanfic-Schreiber auch noch eben fröhlich Strafpunkte.

    Aus dem Verhalten ist also ersichtlich, daß der FF-Schreiber
    wenig Einsicht zeigt.
    Und da kann ich durchaus nachvollziehen, daß man dann als fleißiger
    Leser und Kommentarschreiber sicher genervt ist.

    Ob es dann gut ist, als Reaktion darauf einen Veriss zu schreiben, ist sicher auch keine Lösung, aber ich kann es nachvollziehen.


    Zudem möchte ich anmerken, daß ich auf die Site durch eine Freundin aufmerksam geworden bin, die Germanistik studiert. Sie schreibt auch Fanfics und möchte sogar später mal eine professionelle Schriftstellerin werden. Jetzt kann ich sie auch verstehen, wenn sie sagt, daß Badfics oder Silly-Fics
    zurecht bei LD landen. Denn diese Fanfictions zerstören ihrer Meinung nach den Ruf der FF-Schreiber.

    Denn viele Leser sind mit Sicherheit abgeschreckt, wenn sie nach einer guten Fanfiction suchen und dann praktisch die Nadel im Heuhaufen suchen müssen.

    Meine Freundin ist bei Animexx und dort sind Badfics u.ä. in der Überzahl.
    Und ich kann auch verstehen, wenn sie sich darüber aufregt, wenn FFs
    ohne Sinn und Verstand mehr Kommentare bekommen, als FFs, die von Schreiberlingen verfasst wurden, die sich ernsthaft Mühe geben und viel Zeit in das Fanfiction-Schreiben investieren.

    Warum das mit den Kommentaren so ist, weiß ich auch nicht, und es
    wäre dann auch anderes Thema, worüber man diskutieren könnte,
    aber das laß ich jetzt mal bleiben.


    Zur Rechtschreibung gebe ich dir auch Recht, ein Beta-Leser ist sinnvoller
    als so eine Site. Das Problem bei mir wäre dann, daß in meinem
    Freundeskreis keiner etwas mit SW anfangen kann, also laß ich das
    mal lieber bleiben. Und um noch mal auf die LD-Site zurückzukommen,
    auf der rechten Seite findet man auch Links zu seriösen Schreibhilfe-
    Sites. Also etwas Hilfe findet man dort schon.


    Und zur letzten Sache mit dem öffentlich veralbert werden.
    Da würde ich fragen, ist im Internet nicht fast alles öffentlich?
    Also Foum, Weblogs oder die eigene Homepage, alles ist öffentlich
    zugänglich.

    Und in dem Fall muß man damit rechnen, auch von jemanden veralbert
    zu werden.
    Sagen wir mal z.B. ich stelle ein Foto von mir auf meine Page.
    Da könnte jetzt irgendjemand kommen, mein Bild nehmen und daraus
    eine verrückte Fotomontage machen. Und genauso ist es ja auch bei
    den FFs. Es könnte irgendjemand kommen und meine Fanfiction veralbern.

    Und ob man ein dickes Fell braucht? Da kann ich dir erzählen, daß ich auch
    Fanarts zeichne und ich durfte mir am Anfang auf dem Zeichnerboard
    auch Kommentare anhören, die stark ins Beleidigende abdrifteten.
    In dem Fall sollte man soetwas einfach ignorieren und das hatte ich
    auch getan.


    @Mormacar81

    Ich glaube kaum, daß ein FF-Schreiber hier bei LD landen wird,
    weil sie zum einen dort kein SW lesen und zum anderen müßte man
    dann als Schreiber ja schon absichtlich schlecht schreiben und aus
    einem Ägypten ein Egiptan und so Sachen schreiben wie "Der Regen
    war trocken und feucht."


    Once again: Liebe Admins, Thread löschen. Danke.
     
  11. Sol Deande

    Sol Deande junges Senatsmitglied

    @Sevotharte

    Sorry das ich mich dazu melde, weil du ja Stormy angesprochen hast, aber so ein zwei Sachen hätte ich doch auch gern dazu gesagt...;)

    Nun, ich bin schon einige Jahre dabei in verschiedensten Fandoms und hab noch nie eine derartige Reaktion auf ein Kommentar meinerseits bekommen, und ich nehm mir echt kein Blatt vor den Mund. :D
    Abgesehen davon muss ich auch als Kritiker damit rechnen, dass ich und meine Meinung nicht angenommen werde. Wozu auch, es ist keiner verpflichtet Einsicht zu zeigen, schließlich koche ich auch nur mit Wasser und bin nicht der Weisheit letzter Schluß (was aber leider eine alte Kritikerkrankheit darstellt).
    Nein sorry aber das ist mir ein "zu sehr auf dem hohen Podest und von oben herab beurteilen" Denken.

    Es ist eine ebenso kindische Reaktion wie die zuvor von dir beschriebene und das ist das, was mich irgendwie an LD stört, trotz des zugegebenermaßen hohen Unterhaltungswertes.
    Die dortigen Kritiker sind um keinen Deut besser als die die sie verreißen... und sie sind im Grunde genommen entsetzlich humorlos. Wenn ich eine wirkliche badfic lese, dann schicke ich sie Stormy und wir amüsieren uns flüsternderweise im Chat prächtig. Und das wars.
    Abgesehen davon, dass sich Leute wie Stormy und ich, die sich wirklich bemühen FF zu fördern und sich da auch finanziell dranhängen, ein wenig auf den Schlips gertreten fühlen weil ich mit der Art und Weise nichts fördere, sondern mit gezielter "Von oben herab Verarsche "genau das Gegenteil erreiche.


    Wieso stört sie das? Wenn sie gut ist wird sie sich locker durchsetzen. Warum sie überhaupt einen Gedanken an die schlechteren verschwendet in dem Zusammenhang ist mir irgendwie ein Rätsel (ohne sie hier zu kritisieren, möchte ich extra anmerken). Sie wird in dem Metier genug um sich selber kämpfen müssen, da sollte sie ihre Kraft nicht an Weltverbesserungstendenzen und die Loser verschwenden, die ohnehin nur einen Lacher im Hintergrund wert sind.

    Abgesehen davon kann man den Ruf von FF-Schreibern nicht ruinieren, wir sind laut allgemeiner Meinung ohnehin das Letzte.:D (und das meine ich trotz Humor-Smilie leider bitter ernst), also wo soll da was zerstört werden?

    Nein, kann er nicht. Das verhindert das Copyright an meiner Story bzw. an deinem Bild (außer man ist so dumm und vergißt den Disclaimer:rolleyes: )
    Klar dass kaum einer so was ausjudizieren wird, aber rein rechtlich schwimmt LD auf mehr als sandigem Untergrund.
    Stormy und ich haben uns zu dieser Frage anlässlich der Eröffnung unseres Archivs auch juristisch beraten lassen. Abgesehen davon gibts etliche Stellungnahmen amerikanischer Juristen im Net zu der Problematik und die sind wirklich recht eindeutig in der Beziehung.

    Warum um Himmels willen. :rolleyes: Ich find das Thema ungemein interessant, oder ist Kritik an der Kritik irgendwie peinlich oder unerwünscht?:verwirrt:
     

Diese Seite empfehlen