Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Fehlt da was im Senat?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Käpt´n Ralph, 17. Mai 2002.

  1. Käpt´n Ralph

    Käpt´n Ralph Z 3-Fahrer

    Mir kam die Senats-Szene, in der der arme Jar Jar vorschlägt, Palpatine Notstandsvollmachten zu verleihen, etwas komisch vor:

    Zuerst spricht Jar Jar und plötzlich verkündet Palpatine, dass er eine große Armee aufstellen will; ohne Abstimmung, ohne Annahme des Notstandsrechts, etc.

    Wurde dazwischen irgendwas rausgeschnitten?
    Das ganze kam mir so vor, als hätte Lucas zwei gefilmte Senatsdebatten (1: Vorschlag Jar Jars, 2: Annahme des Vorschlags) zu einer zusammengeschnitten.
     
  2. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    ich denke dass die Zustimmung im Senat klar war.
    Guck dir doch die jubelden Senatsmitglieder an, da wäre eine Abstimmung eh sinnlos gewesen weil es erstens:

    ein Notstand war in der sich die Republik befand und so schnell handeln musste, und da anscheinend sowieso die Wahl lange dedauert hätte, und sie so zu viel Zeit verloren hätten.
     
  3. serious_sith

    serious_sith Zivilist

    Palpatine war ja auch vorher schon nicht gerade unbeliebt im Senat. Alle Mitglieder waren sich in dem Moment wohl einig dass, egal was er tut, der Republik schon irgendwie helfen würde. Und wenn diese Hilfe in der Aufstellung einer Klonarmee bestehen soll,
    dann ist das halt so (dachten sich die Senatsmitglieder).
     
  4. Lest euch mal das Buch durch, dann klären sich so viele Fragen...so erinnere ich mich an dieselbe Szene im Buch:
    Die Senatoren und Palpi haben ja schon vorher in dessen Zimmer, nach der Nachricht von Obi-Wan, darüber diskutiert eine Armee aufzustellen aber wussten nicht wie sie die Gegner dieses Vorschlags überzeugen sollten, vor allem jetzt von die Führerin der Opposition, Padmé Amidala auf Geonosis war.
    Dann machte der offizielle Abgeordnete von Naboo (JarJar) den Vorschlag, dass er das sich im Senat für die Aufstellung einer Armee aussprechen konnte, den die Senatorin von Naboo hatte lange Jahre daran gearbeitet, das Vertrauen ihrer Kollegen zu gewinnen und sie standen voll hinter ihr, so dass sie wenn nun JarJar als offizieller Vertreter von Naboo und guter Freund sich für eine Armee aussprechen würde alle Anhänger der Opposition sofort wüssten, das es Amidalas Wille gewesen wäre.
    Sie sind einverstanden und JarJar macht kurz darauf im Senat
    den Vorschlag, dem Kanzler die Volmacht zu geben, zuerst stottert er aber dann spricht er fließend und deutlich. Erst lachen ihn die Senatoren aus aber dann sprechen ihm Mace und Yoda gut zu und machen ihm Mut. Nach dem Vorschlag fangen die meisten Senatoren an zu klatschen und manche beharliche Vertreter der Opposition sind noch dagegen aber als sie sehen das sich immer mehr von ihren Kollegen der Idee beuden und sehen das der offizielle Vertreter Naboos dieses sagte, was Amidala gleich käme, da er ihre Interessen verfolgt und sie DIE ANFÜHRERIN DER OPPOSITIONISTEN WAR, klatschen sie schließlich auch und ein gejubel bricht aus.
    Damit sind mehr als die Hälfte, ja sogar fast alle FÜR diesen Vorschlag, der Amidalas Sieg war und Palpatine ergreift das Wort und sagt, das er den Antrag mit großen Widerwillen annimmt....
    ...den Rest kennt ihr

    Alles klar !!!
     
  5. Käpt´n Ralph

    Käpt´n Ralph Z 3-Fahrer

    Ich würde das als durchschnittlicher Kinogänger aber auch gerne verstehen wollen OHNE das Buch zu lesen...:(
     
  6. Traitor

    Traitor Botschaftsadjutant

    Sag nich du hast den Film nich verstanden, da ein paar kleine Sachen nicht ausformuliert wurden...
     
  7. Käpt´n Ralph

    Käpt´n Ralph Z 3-Fahrer

    Natürlich hab ich den Film verstanden, aber ich verstehe auch Dragonball Z, auch wenn mir der Sinn dieser Sendung und den ewigen Kloppereien immer noch schleierhaft ist...
     

Diese Seite empfehlen