Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Feilschen - hier und anderswo?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von riepichiep, 7. Januar 2005.

  1. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Feilscht ihr gerne?

    Wenn ja, wo?



    Offiziell ist ja in Deutschland das Feilschen möglich, es wird nur selten praktiziert.


    In Kenia kriegt manfast nichts ohne Feilschen - da wird auch auf die "imaginäre" Tränendrüse gedrückt.


    Das Lustige ist: Kenianer wollen feilschen - Amis bezahlen das Dreifache von dem, was ich bezahle, aber der Händler fühlt sich um seinen Spaß gebracht.


    Also - was habt ihr erlebt?

    schon über's Ohr gehauen worden?

    oder seid ihr eher gegen das Feilschen?
     
  2. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Ich mag das Feilschen aber in Tunesien z.b. sind die Händler beleidigt wenn man nicht feilscht,es ist lustig hier ist sowas in offizielen Geschäften oder zumindest in Kaufhäusern nicht möglich aber in kleinen Ramschläden schon ;) .
     
  3. Craven

    Craven junger Botschafter

    Ich machs zumindest bei größeren Anschaffungen wie PC, Fernseher etc.. Da kann man teilweise schon so einiges rausholen. Meinen PC hab ich beispielsweise ca. 120 Euro billiger bekommen. Kommt natürlich immer drauf an, wie knapp die Händlerpreise schon kalkuliert sind.


    Craven
     
  4. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Oder darin, wieviel Spielraum der Verkäufer von seinen Chefs bekommt.

    Ontopic:
    Kommt bei mir mehr darauf an, ob ich das gerade für passend halte oder nicht.
     
  5. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Feilschen ist mir offen gestanden total zu wieder. Ich weiss nicht genau warum. Aber wenn ich auf den Flohmarkt gehe, dann bezahle ich aus Prinzip den vom Händler genannten Preis oder ich lasse den Kauf bleiben.

    Den Preis herunter zu handeln ist zwar durchaus unterhaltsam und bringt für den Käufer ja auch etwas ein. Aber ich empfinde das irgendwie als Pöbelei. Ich bin früher selber als Händler auf den Flohmarkt gegangen. Wer bei mir den angegebenen Verkraufspreis nicht bezahlen wollte, der ging leer aus. Allerdings lasse ich mich schon mal auf den Deal ein, beim Preis nachzulassen, wenn jemand zwei statt nur einer Sache nimmt.

    Ich schätze mal, dass meine Abneigung gegen das Feilschen von meiner kaufmännischen Ausbildung her rührt. Ich kalkuliere immer sehr genau. Wenn ich unter den Preis gehe, dann habe ich keinen Gewinn. Und das will ich auch anderen verkäufern nicht zumuten. Ich erwarte von den Händlern faire Preise. Damit fahre ich eigentlich immer ganz gut. Auf dem Flohmarkt wissen die Leute, dass ich nicht feilsche. Ich verkaufe meine Waren zu angemessenen Preisen und erwarte das auch von den anderen.

    Gruss, Bea
     
  6. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich habe zwar schon gehört, was man so machen soll, dass man beim Feilschen erfolgreicher wird (z. B. einen bestimmten Preis sagen, den man bezahlen würde anstatt nur zu fragen, ob man es irgendwie billiger kriegt), aber sehr erfolgreich war ich mit dieser Methode bisher selten... :-/

    Aber wie schon gesagt wurde, ist es hier in Deutschland nicht gerade gang und gäbe, so dass ich meistens darauf verzichte.

    In anderen Ländern, wo dermassen gefeilscht wird, bin ich auch noch nicht gewesen, so dass ich das noch nicht wirklich gebraucht habe.
     
  7. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Also direkt in Geschäften habe ich noch nie gefeilscht.
    Nur auf größeren Märkten in Italien, Spanien oder tsch. Republik.
     
  8. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Ich (selbst auch nebengewerblich Händler) würde etwas mehr Preisbewußtsein bei den Deutschen gern sehen. Aber ich glaube, das liegt nicht in der Mentalität der meisten. Lieber rennen sie blind in einen Laden, um einen Fön für einen Euro zu ergattern (der sowieso schon ausverkauft ist, wenn sie kommen), als wirklich auf Qualität zu achten. Meist wäre das billiger auf Dauer...
    Es ist leider auch nicht möglich, in Deutschland verhandelbare Preise anzubieten, da die Schnäppchenjagd viel ausgeprägter ist als der Spaß am Verhandeln. Einem Händler, der die Preise auch nur wenige Cent über einem anderen Händler hat, bleiben die Kunden kurzerhand weg.

    Gruß Tommy
     
  9. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    Ich feilsche sehr gerne, leider lassen das in Deutschland die wenigsten zu. Aber grade in südlichen oder Afrikanischen Ländern ist es einfach Gang und Gebe. ^^
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich kann es gar nicht,aber meine Gattin ist da ein echtes Ass.Die handelt fast alles runter.
    In Ägypten mußte ich es machen,weil die dort sonst beleidigt sind.
    Aber mein Fall ist das feilschen nicht.
     
  11. Tessek

    Tessek Gast

    Ich mag das feilschen auch nicht.
    Deshalb versuche ich mich nur darin, wenns um wirkliche teuere Sachen geht (letzter Fall: mein Auto ;) ).

    Ich verstehe auch nicht, warum man immer eine Prozedur durchfuehren muss um einen Handel zu taetigen (s. Ausland). :)
     
  12. RC-1309

    RC-1309 Zuküntiger StUffz

    Wer feilschen will sollte mal nach Frankreich fahren.
    Da habe ich max 75% runtergefeilscht manchmal
     
  13. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Geh auf Flohmarkt, wenn du nicht feilsche mit Türkemann er beleigt sind aber guten Gewinn machen.

    Ich feilsche des öfteren. Allerdings ist es so das es sich im Supermarkt ned lohnt zu feilschen.

    cu, Spaceball
     

Diese Seite empfehlen