Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Fender 50's Stratocaster

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Coleman Trebor, 15. April 2007.

  1. Coleman Trebor

    Coleman Trebor Perfect By Nature

    Hi Leute,
    ich wollte mal fragen, ob von denen, die hier E-Gitarre spielen irgendjemand eine 50's Strat von Fender aus Mexico hat. Wenn ja, würde ich gerne wissen, ob eure Strat auch so extrem rauscht, wenn man sie an den AMP anschließt.
    Ich hab zwar schon neue Pickups (Fender Noiseless) eingebaut, aber dadurch ist es auch nicht besser geworden. Ich hab allerdings beim Aufschrauben von meiner Gitarre festgestellt, dass das Pickguard von der Unterseite nicht isoliert ist und dass das Erdungskabel, das an den Korpus angeschraubt sein müsste, fehlt.
    Jetzt wollte ich wissen, ob das bei allen anderen 50's Strats auch so ist, oder ob meine eine Fehlkonstruktion ist und ich die zurück nach Fender schicken kann.

    Danke schonmal!
     
  2. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

  3. Coleman Trebor

    Coleman Trebor Perfect By Nature

    Danke! Hoffe wirklich, dass die mir da helfen können. Wenn irgendjemandem trotzdem was zu meiner Problematik sagen kann, kann hier gerne weiter gepostet werden!
     
  4. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Hast du schonmal einen anderen Amp ausprobiert oder ein anderes Kabel?

    Und natürlich kenn ich Uedem
     
  5. Coleman Trebor

    Coleman Trebor Perfect By Nature

    Ja, ich war mit der Strat schon 2 Mal in dem Geschäft, wo ich sie gekauft habe. Da wurde die Gitarre dann an diverse AMP's angeschlossen, immer war dieses ungewöhnlich laute Brummen zu hören... Aber irgendwie wollten die mir in dem Laden auch nicht wirklich helfen, hatte ich so den Eindruck, aber egal.

    PS: Wo wohnst du denn?^^
     
  6. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Hmm.... erstens ist sie aus Mexico, das wirds warscheinlich sein ;)

    Es könnte der letzte Punkt sein, den du erwähnt hast, denn andere Fender 50s die ich gehört habe, haben dieses Problem eigentlich nicht :) Schick sie ein und beklag dich :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2007
  7. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Deshalb spielt der vernunftbegabte Gitarrist auch LesPaul:D

    Scherz beiseite, ich hoffe du hast mittlerweile eine Lösung gefunden. Darf ich fragen was die Klampfe gekostet hat?
     
  8. Coleman Trebor

    Coleman Trebor Perfect By Nature

    Ich hab das Ding für 550€ gekauft + die Noiseless-Tonabnehmer für 170€... Nur so, ich hätte schon gern 'ne Gibson (allerdings lieber SG), aber das übersteigt offen gestanden meine finanziellen Kompetenzen *g*!

    @Ulic Katarn: Ich hab' die Strat schon reklamiert, aber der Laden will die nicht zurücknehmen (kam mir überhaupt so vor, als wollte mir da niemand helfen...)! 'Ne Lösung hab' ich auch noch nicht gefunden, ich werd mal versuchen das Pickguard auf der Hinterseite zu isolieren und die Lötstellen an den Potis mal mit Tape abkleben, evtl. hilft das wenigstens etwas.
     
  9. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Vielleicht auch mal mit Kontaktspray versuchen.

    @Coelman: ich komm aus Emmerich
     
  10. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Hach, wahres Wort!
    Nur manchmal wünsch ich mir doch nen Floyd Rose.

    @topic:

    Einschicken würd ich nicht machen. Das kann ewig und 3 Tage dauern.
    Schonma die Saiten neu bezogen? (Ok, ich glaub das bringts net wirklich^^)
    Wenn du einen Gitarrenbauer in der Nähe hast, kannst du den ja mal konsultieren.
     
  11. Coleman Trebor

    Coleman Trebor Perfect By Nature

    Ja, neue Saiten sind auch schon drauf, hat aber nix gebracht. 'Nen Gitarrenbauer hab' ich leider auch nich in der nähe und was das Einschicken betriftt, muss ich Revan zustimmen... Außerdem hab' ich etwas Angst, dass wenn ich das Ding nach Fender in Düsseldorf schicke, die mir 'ne neue Strat schicken aber die guten Pickups behalten (mal ganz abgesehen von der Zeit, die Fender dafür benötigen würde^^).
    Nur nochmal So'ne Frage:
    Was genau nimmt man zum isolieren des Pickguards? Geht da Alu-Folie oder muss ich irgendwas besonderes kaufen?
     
  12. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Hast du die alten PUs noch? Wenn ja, dann einfach noch mal tauschen und danach einschicken. Kann natürlich sein, dass man dir wegen der Umbauarbeiten, dann die Schuld gibt.

    550? für ´ne Mexico-Strat is aber auch net grad billig. Wenn man dann noch die 170? für die PUs hinzurechnet. Ich persönlich hab zumeist gebrauchte Instrumente/Equipment gekauft. Hab mir vor kurzem einen gebrauchten Precision von Fender-Japan zugelegt ( inkl. Roland-Verstärker dazu noch ein NoName-Bass um 300?)
     
  13. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Also ich weiß nicht :D Ich spiel da eher ne schöne Ibanez, auch wenn die nich ganz so legendär ist ;)

    @ Coleman: Bei knapp 800 Euro hättest du dir aber schon ne schöne Epiphone zulegen können. Die sind nich teuer und trotzdem gut :)

    Andere Frage: Wo kommst du überhaupt her? Ich hätt hier inner Nähe zumindest einen, der sich mit Gitarren und Gitarrentechnik auskennt. Wenn sjemandem von euch was sagt: LEHLE Gitarrentechnik. Stellt switcher für Gitarren her und is relativ bekannt. Die Jungs von InFlames z. B. benutzen seine Technik.

    Der is der Stiefvater von dem Drummer meiner Band und kennt sich mit allem was sich rund um die Gitarre bewegt aus :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2007
  14. Coleman Trebor

    Coleman Trebor Perfect By Nature

    Naja, ich wollte mir ja eigtl 'ne Epiphone Les Paul oder SG kaufen, aber mein Gitarrenlehrer hat mir davon abgeraten... Ich werd mir aber bald noch eine SG dazukaufen^^

    @Uli Katarn: Komm' aus dem aüßerstem westlichem Rand aus NRW, fast schon zur Grenze zu Holland, aber LEHLE Gitarrentechnik sagt mir ehrlich gesagt nichts...
     
  15. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Mich würde spontan mal interessieren, warum er dir davon abgeraten hat?
     
  16. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Jop... mich auch. Ich hab auf ner Epiphone LesPaul "gelernt". Ist einfach eine wundervolle Gitarre mit herllich warmen Klang.

    Gut... ein tremolo kann ich dafür ned wirklich bedienen. aber das wird auch nur Übungssache sein *g*

    @Coleman: es muss doch bei dir in der "unmittelbaren" Umgebung (50km Umkreis) nen Gitarrenladen/Bauer oder Musikgeschäft geben, wo du mal nachfragen kannst?

    Aber man kriegt manchmal schon Haarsträubende Antworten. Bei meienr Epiphone ist mir bei einer der Mechaniken das "Griffstück" abgebrochen. Der Gitarrenladen um die Ecke meinte auf meine vorsichtige Frage, dass es sowas zum nachbestellen gibt. allerdings würde man mir vom selber machen abraten. Da müsse unter Umständen die Fräsung erweitert oder verkleinert werden etc... mit 60 Euro aufwärts müsse ich rechnen.

    Tja... im Großen Gitarrengeschäft ein paar Km weiter ist das ganze kein Problem. Die haben die mechaniken sogar vorrätig. ich muss nur vorbeikommen um zu sehen, welche Farbe passt.
     
  17. Coleman Trebor

    Coleman Trebor Perfect By Nature

    Naja, also die ganze Geschichte war so:
    Mein Gitarrenlehrer hat in Düsseldorf Musik studiert. Irgendwann kamen dann Leute von "Fender Düsseldorf" vorbei, um zu fragen, ob welche von den Studenten Saiten für Fender testen möchte. Dafür bekamen die dann Rabatt auf Fender-Artikel.

    Bei meinem Lehrer hat sich das bis heute gehalten und darum bestellt der auch für seine Schüler (Leute wie mich^^) direkt bei von Fender und die Schüler bekommen dann den Rabatt. Ich denk aber auch, dass mein Lehrer einen gewissen Prozentsatz des zu zahlenden Betrags bekommt, dafür, dass er neue Leute bei Fender anwirbt.

    So kam es dann, dass er mir für den Anfang diese '50s Strat aufgeschwatzt hat. Er meinte Epiphone-Gitarren wären Schrott, da das Holz so viel arbeiten würde und man deswegen 4-6 Mal in Jahr die Halskrümmung nachjustieren muss...

    Naja, ich hab ihm ja trotzdem 'nen Strich durch die Rechnung gemach, weil ich die Klampfe nicht über ihn bestellt, sondern in 'nem anderen Laden für den selben Preis gekauft hab' (der andere Laden war der MusicStore in Köln).

    Aber damit hab' ich auch nur schlechte Erfahrungen gehabt, MusicStore ist voll der Saftladen! Die wollten die Strat nicht zurücknehmen und haben gesagt, dass diese Rauschen mit dem Einbau der Noiseless-Pickups verschwinden würde... Gut, ist dann nicht passiert, aber sie wollten das Ding trotzdem nicht zurücknehmen!

    Ich werd mich hüten, nochmal im MusicStore was zu kaufen und würde den Laden auch nicht weiterempfelen.

    Also, das ist die noch junge aber bereits ungemein lange Gescchichte meines Stratocasters (man könnte auch Leidensweg sagen^^)

    @All: Ich kenne wirklich kein gutes Musikgeschäft oder keine Instrumentenwerkstatt, die irgendwo in meiner Nähe ist...
     
  18. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Musicstore nimmt doch alles innerhalb der ersten dreißig Tage zurück, egal obs dafür einen Grund gibt oder nicht.
    Hab hier irgendwo noch ne Rechnung für meine Les Paul :-)p) rumfliegen wo das draufsteht.

    PS: Wer schenkt mir tausend Euro für eine Gibson SG Menace?
     
  19. Coleman Trebor

    Coleman Trebor Perfect By Nature

    Sorry, hab' keine 1000€^^
    Aber im Ernst, die wollten die Klampfe wirklich nicht zurücknehmen! Und Kundenservice war auch gleich null... Ich bin 5 Tage nach Erwerb in den Laden gegangen und hab denen mein Problem erklärt. Einer von denen hat dann kurz drauf gespielt und meinte dann, er wisse nicht woran das liegt. Aber umtauschen oder gar zurücknehmen wollten die das Teil nicht!

    Deshalb mag ich den Laden nicht mehr...

    @Uedji: Was für eine Les Paul hast du?
     
  20. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Sind die nicht verpflichtet die Klampfe zurückzunehmen, wenn sie das anschreiben? Bei uns gibt es für sowas den Konsumentenschutz. Du solltest dich darüber informieren. Sowas is einfach net korrekt:mad:
     

Diese Seite empfehlen