Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film]American Psycho

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Kwijibo, 20. August 2005.

  1. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Story:

    Patrick Bateman (Christian Bale) ist ein ganz normaler Yuppie. Er hat einen Job bei einer großen Bank, ein superteures Apartment, Frau, Drogen und was das Herz sonst noch alles begehrt. Doch fehlt ihm etwas, dass ihm weder sein Geld, noch sein blendendes Aussehen kaufen kann: Er findet einfach keinen Sinn im Leben.

    Aus purer Lust am Morden bringt er Menschen um oder mißhandelt sie, dabei hat er nicht mal ein Motiv, so dass der Polizist Donald Kimball (Willem Dafoe) ihm wahrscheinlich nie auf die Spur kommen wird.


    Kritik:
    Der Film ist ein interresanter Mischung aus Satire und Psychothriller. Der Film satiert super das Bild der gehobenen Society Ende der 80. Die gierige und selbst süchtigen Gesellschaft in der sich Bateman rumtreibt. Das funktionirt wirklich gut als Satire. Und als Psychothriller funktioniert auch der Film super. Bateman ist ein interresanter Psycho.Er macht eigenlich alles ,nur aus Anerkennung.Er macht es ,weil er sich für leeren Körper hält. Und das macht irgendwie interresant. Christian Bale verköpert diesen Psycho einfach perfekt.Der Film bleibt über die ganze Zeit hin spannend , man will einfach wissen wie es weiter geht, aber Mitleid mit den Opfer hat man nie wirklich. Es war eher lustig ,was man auch wieder als Satire auf unsere Geselschaft sehen könnte. Der schwarze Humor hat mir gefallen. Der Soundtrack hat mir auch gefallen , schöne 80 Jahre Popmusik.
    Und was ich am besten am Film finde ist das sich jeder am Ende seinen eignen Teil denken an. Man kann hin interpretieren was man möchte. Das Ende war wirklich schon ne überraschende Wendug und hat viel Interpretation Möglichkeiten.
    Ich kann jeden den Film weiter empfeheln der schwarzen Humor mag und auch mit denken möchte.

    9/10

    Nun wer ich mal gucken wo ich das Buch günstig her bekomme. Vielleicht hat es jemand gelesen und kann sagen wo drauf noch näher eingegangen wird im Buch?
     
  2. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich hab das Buch zwar auch noch nie gelesen, aber der Film ist wirklich meisterklasse.

    Was das Ende angeht, so ist es laut einem Freund von mir wohl so, dass sich Pat Bateman die ganzen Morde etc. nie wirklich begangen hat, was beispielsweise dadurch verdeutlicht wird, dass er in die eine Wohnung kommt, in der vorher die Leichen aufbewahrt wurden und diese nun klinisch rein ist; er mit einer Pistole einen Polizeiwagen in die Luft jagt oder dass sein Anwalt, dem er alles gestehen will, ihm am Telefon erzählt, dass er den Typen, den Pat angeblich ermordet hat, in England getroffen hat.

    Naja, bin mal gespannt ob jemand hier is, der das Buch gelesen hat und näheres dazu weiss.
     
  3. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Oh ein Thread über diesen tollen Film.

    Es hat lange gedauert, bis ich den Film gesehen habe, aber ich finde ihn wirklich sehr gut.
    Der Film hat viele Stärken, wie Kwijibo bereits schrieb, aber das größte Plus des Films ist imo Christian Bale.
    Bale spielt ohne Frage brilliant. Vor allem die Szene, als er das Bettlaken mit den roten Flecken in die Reinigung geben will, gefällt mir und ist wirklich perfekt gespielt.
    Allein schon wegen Bale muß man diesen Film gesehen haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2005
  4. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    @Heuli:

    Hmm dachte ich auch, aber laut dem ... bzw. der Directorin, sind alle Morde echt, gibt es auf IMdB.com auch einen netten Thread zum Thema.

    Hab ich mal im Anhang drangehängt, weil man sich anmelden muss, hab den Post einfach mal kopiert. ;)

    Zum Film:

    Fand ihn auch recht geil muss ich sagen :D
    Auch wenn ich auch gedacht hatte, dass die Morde nicht passiert sind, bis ich auf den Post gestoßen bin und die eigentlich Idee kapiert hatte. Hatte es also anders kapiert, als es eigentlich gemeint war, aber mir gefallen beide Möglichkeiten recht gut. :)
     

    Anhänge:

  5. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Ja stimmt. Bale ist einfach perkekt. Ich hab mich kaput gelacht als er da im "Regenmantel" zu Hip to be square rumtanzt. Das sieht einfach so dumm aus. :D

    Hab ich auch gedacht. Aber nachdem ich den Anhang von Adamska gelesen habe bin ich unschüssig. Jedoch denke ich das es so gewollt ist. Jeder soll sich selber seinen Teil denken. ;)
     
  6. Lord Marius

    Lord Marius Die PT und die OT sind beide gut!

    PSYCHO 1+2 ist besser als AMERICAN PSYCHO 1+2!
     
  7. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    1. Alles ist besser als American Psycho 2
    2. Was für ein stupider Vergleich imo :D
     
  8. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Das ist ja ein ganz schlauer Beitrag
    :rolleyes:

    zum Topic

    Okay, nachdem ich diese Gegenargumente gelesen habe, bin ich mir auch unschlüssig. Diese Gegenargumente spielen in diesem Falle den eigentlichen Tiefgang des Films wieder, aber wie bereits angesprochen, der offene Schluss lässt viel Spielraum für Interpretationen.

    Ich warte immer noch auf jemanden, der das Buch gelesen hat ;)
     
  9. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium


    Es wäre schon , wenn du sagen würdest warum du Psycho 1 und 2 besser findest.
    ;)

    Und nicht einfach deine Meinug ohne jeglichen Kommentar dazu abgibst. Das kann man in einen Chat machen , aber nicht in einen Forum ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2005
  10. Riddick

    Riddick Son of the Dark

    Die Regisseurin Marry Harron meint im DVD Kommentar, dass er die Morde tatsächlich begangen haben soll, aber es sei ihnen nicht gelungen das im Film so rüberzubringen, wie im Buch, wo das Ganze wohl offener gestaltet ist. In der Verfilmung läuft es zu sehr darauf hinaus, dass er verrückt ist. Letzten Endes kann das jeder für sich selbst interpretieren wie er will :D Ich für meinen Teil denke, dass er es getan hat, zumindest zum Großteil...

    Der Film ist eine Satire auf die Habgier und die Teilnahmslosigkeit der 80er Jahre. Genau diese Gesellschaft macht Bateman krank und er beginnt die Morde zu begehen. Aber das Resultat ist, dass sich eben niemand darum kümmert.

    Am Ende in der Wohnung kann man auch sehr gut erkennen, dass die Taten von ihm wirklich passiert sind, denn der Immobilienmarkler wusste genau, wer Bateman ist und warum er gekommen ist. Aber ihm ist es eben egal, womit wir bei der Teilnahmslosigkeit sind, er will nur Kohle verdienen (Habgier). Allerdings wer will schon in eine Wohnung wo so viele Morde begangen wurden? ^^

    Und dass dann zum Schluss gesagt wird, dass der eine mit Allen essen war, muss auch nicht unbedingt bedeuten, dass dieser Mord Einbildung war. Ich denke einfach es zeigt, dass in dieser oberflächlichen Szene jeder jedem gleicht, d.h. Allen könnte einfach jemand anderer gewesen sein, mit dem er beim Essen war und er dachte nur, dass es Allen gewesen ist...
     
  11. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Ein weitere Hinweis drauf , dass der Anwalt nicht weess wie Allen aussieht ist das Paul manchmal Patrick mit Marcus angesprochen hat. Da mit will man zeigen das keiner so richtig wiess wie jemand richtig aussieht.
     
  12. Arodon

    Arodon Gast

    Kwijibo, super vielen Dank dass endlich jemand nen Thread zu dem Film aufgemacht hat *selbsthättedraufkommenkönnen*!

    Dieser Film gehört definitiv zu meinen persönlichen Top 5. Jedesmal muss ich mich an den gleichen Stellen immer wieder totlachen. Besonders genial sind seine rezensierenden Monloge über wichtige Musiker der 80er bevor er richtig loslegt. Allerdings ist der Humor nicht massenkompatibel (Gott sei Dank); denn ich habe ihn schon vielen meiner Freunde gezeigt und ca. 25% kann nicht so viel damit anfangen.

    Die DVD kann ich übrigens nur weiter empfehlen, da hat sich Concorde Mühe gegeben. Der käufliche Soundtrack zum Film hat mich enttäuscht, da nicht jeder geile Song mit auf der CD ist. Auch wenn es kein 80er Song ist, Bowies Something in the Air find ich super!
     
  13. Zenmaster

    Zenmaster Sternenkrieger

    geiler film - 10/10

    vor allem diese überflüssige, oberflächliche und nur auf äusseres bedachte business-welt

    ist tatsächlich so

    in deutschen grossstädten, in den top läden rennen alle nur mit ralph lauren, louis vuitton klamotten rum und fahren z4 und porsche

    eingebildetes pack....

    zum film: bale rulet in der rolle
     
  14. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Die Morde sind alle real. Was den Film vom Buch unterscheidet ist dass der Film durchaus als lustige Satire interpretiert werden kann in dem sich Sein und Schein verwischt.
    Das Buch ist aber absolut ernst und richtig harter Tobak. Außerdem wird im Buch mehr auf die sexuelle Perversion und die Vergewaltigungen eingegangen.
    Man kann in Filmen nämlich problemlos darstellen wie eine Frau von einer Motorsäge zerteilt wird, aber bei Sexszenen tut sich die Filmindustrie etwas schwer.
    Die deutsche Fassung von American Psycho dürfte indiziert sein (mit guten Grund!), also bei Interesse beim Buchhändler direkt nachfragen, oder die englische Fassung bestellen. An dieser Stelle aber eine kleine Warnung ? das Buch ist grausamer und härter als alles was man jemals in einem Film gesehen hat. Es kann aber dazu führen dass man seine persönliche Einstellung zu Gewaltdarstellung in den Medien grundlegend überdenkt.
     
  15. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    *zustimm*

    Ich dachte auch immer er hätte sich die Morde eingebildet. :rolleyes:

    Fand den Film auch richtig gut, aber das Buch werde ich vermutlich nicht lesen, weil das was ich darüber gehört habe und deshalb Batou zustimme ist wirklich ekelerregend und furchtbar-ich krieg jetzt noch eine Gänsehaut, wenn ich dran denke.

    American Psycho 2 ist hingegen dem ersten Teil eine Zumutung. Hat im Grunde überhaupt nichts mehr mit Teil 1 zu tun, sondern will nur auf dessen Erfolg aufspringen. :o

    PS: Aber seinen Badezimmerhängeschrank, welcher bei ihm in der Dusche eingebracht war, den hätte ich auch gerne. :)
     
  16. Arodon

    Arodon Gast

    Ich wollte das Buch auch bald mal lesen. Es war ne Zeit lang auf dem Index, mittlerweile ist es aber frei erhältlich.

    @Batou:
    Nichtsdestotrotz wird doch mit der 80er Yuppie-Gesellschaft abgerechnet, oder? Zwar nicht so humoristisch wie im Film, aber trotzdem ähnlich kritisch?!
     
  17. Alienmaus

    Alienmaus Mitbegründerin des inoffiziellen "Club des süßen F

    Der Film ist wirklich sowas von genial!
    Pat Bateman ist ein grandioser und sehr interessanter Charakter und Christian Bale hat ihn wirklich sehr klasse dargestellt.

    Das Buch habe ich zu einem Viertel bisher gelesen. Mich hat das Ende auch etwas stutzig gemacht, darum hab ich mir das Buch zu gelegt.
    Es ist wirklich um einiges heftiger und derber als der Film, aber auch sehr gut!
    Alerdings ist es relativ schwer zu lesen, da es dort von Endlossätzen nur so wimmelt.

    Für alle die Interesse haben: http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...4071/sr=1-1/ref=sr_1_11_1/302-9118780-4918414
     
  18. Lord Marius

    Lord Marius Die PT und die OT sind beide gut!

    wenn du psycho 1 oder 2 gesehen hast weist du was ich meine... die sind viel gruseliger und vor allem ist das voll PSYYYCHOOO. american psycho ist ein quatsch film...
     
  19. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Du hast die Filme nicht gesehen oder ?
    American Psycho soll nicht gruselig sein ... :rolleyes:
     
  20. Alienmaus

    Alienmaus Mitbegründerin des inoffiziellen "Club des süßen F

    Da scheint mir jemand den Film nicht verstanden zu haben... :rolleyes:
    Wer Psycho mit American Psycho vergleicht, kann auch die Simpsons mit GZSZ vergleichen :konfus:
     

Diese Seite empfehlen