Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

(Film) Brad Pitt soll Buddha spielen

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Jedihammer, 26. Juli 2005.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Der amerikanisch-indische Regisseur Shekhar Kapur hat sogar den Segen des Dalai Lamas und konnte neben Pitt auch Aishwarya Rai und den bekennenden Buddhisten Richard Gere für den Film gewinnen. Neben der Freude, dass er nun damit beginnen kann, die Geschichte des legendären Prinzen auf die Leinwand zu bringen, ist sich Kapur jedoch auch bewusst, dass seine Arbeit möglicherweise für Aufruhr sorgen wird. Kapur: "Ich habe nicht vor einen umstrittenen Film machen. Es gibt so viele verschiedene Sekten und verschiedene Interpretationen von der Geschichte, dass es sicherlich Leute geben wird, die mit der Interpretation nicht übereinstimmen."

    Quelle : AOL


    Brad Pitt soll jetzt Buddha spielen.
    Wie seht ihr das ?
    Wie denkt ihr überhaupt über einen Film über den Religionsgründer Buddha ?
     
  2. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Sind sich die Buddhisten überhaupt einig wer der Buddha war? Des gibt doch gaaanz arg viele *Ong-Bak gestern angeschaut gg*
    Ansonsten naja, Brad Pitt als Buddha find' ich persönlich net so dolle, da sein Gesicht einfach zu bekannt ist und er definitv zu gut aussieht dafür ^^.
     
  3. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Buddha war nicht dick, auch wenn er dick dargestellt wird. Buddha Figuren werden dick dargestellt weil Buddha die bösen Geister frisst damit diese dem Menschen nicht schaden können und beim "böse Geister TV Snack", währen man sich ne DVD anschaut, wird man halt dick. Ist bei Chips und Cola ja auch ned anders. Buddha selbst war aber, wie gesagt, nicht dick.

    cu, Spaceball
     
  4. Force Recon

    Force Recon Imperial Vanguard

    Naja, wenn Keanu Reeves Buddha war, dann kann von mir aus auch Brad Pitt Buddha sein. :rolleyes:

    Obwohl´n blonder Buddha irgendwie nicht ganz in die Umgebung passt. :p
     
  5. Naboo

    Naboo Heimatwelt des Guten (Padmé) und Bösen (Palpatine)

    Oooh bitte nicht! :eek: Brad Pitt als Buddha, das ist bestimmt genauso bescheuert wie Keanu Reeves als Buddha war ("Little Buddha"). Wenn sie das schon unbedingt verfilmen müssen, können sie dann nicht auch passende Schauspieler suchen? So aus dem indischen Raum?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2005
  6. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    Ob Brad Pitt wirklich Buddha verkörbern kann... Ich weiß nicht?! Sehe es mit gemischten Gefühlen...

    Als Buddha interpretiere ich (vom Aussehen her) einen Menschen, mit asiatischen Aussehen und keinen westlichen Weißen. Ein echter (asiatischer) Buddhist sollte Buddha spielen.
    Aber von der schauspielerischen Leistung her, glaub ich könnte er überzeugen. Gefühlvolle Rollen sind ihm einfach auf den Körber geschrieben. In Filmen wie "Rendez-Vous mit Joe Black" und "Sieben Jahre in Tibet" hat er mich voll überzeugen können. Aber in Filmen wie "Troja" und "Fight Club" fand ich ihn grauenvoll. Buddha könnte daher wirklich seine Paraderolle werden...

    Zur Brissanz der Thematik: Seh ich weniger. Die Buddhisten sind zwar ein traditionsbewusstes Völkchen, aber offen für weltliche Dinge. Sie glauben ja nicht wie in den meißten Relligionen an irgendeinen Gott sondern an die Macht der eigenen Seele, an Ying & Yang usw. Wenn ihre Glaubensrichtung (und das dürfte nicht so schwer sein) in den Film richtig zur Geltung kommt, wird kein echter Buddhist was sagen, wenn der Film-Buddha mal ne andere Wortwahl, als in den Schriften verankert, wählt.
     
  7. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Es gibt ganz viele Darstellungen von Buddha. Der Dicke Buddha ist der so genannte Happy Buddha, der Glück bringen soll, wenn man seinen Bauch streichelt. Dann gibt es noch viele andere Darstellungen von Buddha und bei den meisten ist Buddha relativ dünn (dafür schaut man sich am besten die in Fels gehauenen Statuen auf Bali oder im indonesischen Raum an). Es gibt für jeden einzelnen Tag der Woche eine entsprechende Buddha-Darstellung.

    Was Brad Pitt als Buddha angeht... Nee, der ist mir zu hell vom Typ her, der könnte eher Odin oder so spielen, aber nicht Buddha, da hat Keanu Reeves wirklich besser in die Rolle gepasst (vom Aussehen her). Vom Spielen her traue ich es ihm allerdings zu in der Rolle zu überzeugen. Was aber einfacher gehen würde, wenn er entsprechend aussähe ;)
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich weiß nicht, wie Brad Pitt als Buddha funktionieren sollte:

    Wer im Kino soll ihm bitte diese Rolle abkaufen? :confused:

    Da kann man ja gleich Angelina Jolie Mutter Theresa spielen lassen...

    Warum nimmt man nicht einen unbekannten indischen Schauspieler für die Hauptrolle?
     
  9. Darth Ratte

    Darth Ratte Botschaftsadjutant

    Also Buddha habich mir auf jeden Fall nicht so wie Brad Pitt vorgestellt. Zumal Buddha doch ein Asiate war - nehm ich zumindest mal stark an?!
    Ansonsten ist es wirklich eine Herausforderung, ein Film über einen Mann zu drehen, der 7 Tage unter einem Baum meditiert! :D Nein, ich bin echt schon gespannt auf die Darstellung der Person Buddha und ihrem Lebenslauf. Gabs bisher noch nicht und solang es nicht son Fanatikerschwachsinn à la "Die Passion Christi" wird (was ich auch bezweifle), dann werdich mir den denk ich schonmal anschaun.
     
  10. Zenmaster

    Zenmaster Sternenkrieger

    ich dachte mir beim anklicken dieses threads: hm, hier hat höchstwahrscheinlich jedihammer gepostet.

    das er sogar ersteller dieses threads ist, überrascht mich nicht.

    ein wahnsinn, wieviel freizeit manche leute haben...
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Was soll uns das jetzt sagen ? :confused:
     
  12. lain

    lain Goddess of the Wired

    Buddhisten "glauben" an keine Seele, das wäre sonst Hinduismus, und Ying/Yang gehört zum Taoismus (einer chinesischen Religion).

    Ansonsten war der historische Buddha der Sohn eines hohen Provinzbeamten in einem nord-indischen Königreich, gehörte zur Kriegerkaste und könnte daher durchaus (mit etwas Maske) durchaus von einem westlichen Schauspieler gespielt werden können.
     
  13. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich bezweifle, dass man Pitt den Inder abnimmt. Das heißt dann: "Ey, die Amis haben den Buddhismus gegründet? Was es nich alles gibt..."
     
  14. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Brad Pitt als Buddha, ja Bravo. Was kommt als nächstes? Ben Stiller als Jesus? Also manchmal Frage ich mich schon, was die Cast-Leute sich so denken.
     
  15. lain

    lain Goddess of the Wired

    Kleiner Hinweis am Rande: die indische Krieger- und Herrscherkasten sind indo-germanischer Herkunft. Insbesondere zur Zeit des historischen Buddhas (5. Jhrd. v.Chr.) dürfte diese Einflüsse daher noch deutlich sichtbarer gewesen sein als heute.
    Ich denke das mal Brad Pitt schon so hinschminken kann das man ihm das abnimmt.
     
  16. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Haben Brett Spitz die 7 Tage in Tibet noch nicht gereicht. ;)
    Keanu Reeves als Buddha war ja schon..naja... .
    Aber Hauptsache nen großen Namen auf dem Plakat.
    Ich find er passt da nu nicht so wirklich ins Schema


    mfg
     
  17. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Genau wir sind hier beim Film, die können eigentlich recht gut schminken!

    Außerdem ist Pitt einer der besseren Schauspieler.
     
  18. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich halte Brad Pitt ja schon für einen guten Schauspieler, aber meine erste Wahl für diese Rolle wäre er auch nicht gewesen... :rolleyes:

    Naja, mal sehen, ob da wirklich was draus wird. Manchmal ist man von Filmen ja auch schon positiv überrascht worden. ;)
     

Diese Seite empfehlen