Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] Der Baader Meinhof Komplex

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von TomReagan, 2. Juni 2007.

  1. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Die Revolution sagt: ich war, ich bin, ich werde sein!

    Pressemitteilung:

    Der Baader-Meinhof-Komplex

    Eine Bernd Eichinger Produktion
    Ein Uli Edel Film

    mit Moritz Bleibtreu, Martina Gedeck, Johanna Wokalek, Bruno Ganz, Alexandra Maria Lara, Nadja Uhl, Karoline Herfurth und Hannah Herzsprung


    Produzent und Drehbuchautor Bernd Eichinger (DAS PARFUM - DIE GESCHICHTE EINES MÖRDERS, DER UNTERGANG) bringt für Constantin Film Stefan Austs Standardwerk über den RAF Terrorismus DER BAADER-MEINHOF KOMPLEX auf die Kinoleinwand. Inszeniert werden die dramatischen Ereignisse, die von 1967 bis zum ?heißen Herbst? von 1977 die Grundpfeiler der Bundesrepublik Deutschland ins Wanken brachten, von Regisseur Uli Edel (LETZTE AUSFAHRT BROOKLYN, CHRISTIANE F. - WIR KINDER VOM BAHNHOF ZOO).

    Für die Besetzung konnten Bernd Eichinger und Uli Edel ein Staraufgebot deutscher Schauspieler gewinnen: Moritz Bleibtreu als Andreas Baader, Martina Gedeck als Ulrike Meinhof, Johanna Wokalek als Gudrun Ensslin. Bruno Ganz, Alexandra Maria Lara, Nadja Uhl, Karoline Herfurth und Hannah Herzsprung ergänzen die brillante Darstellerriege.

    Gedreht wird ab August 2007 in München und Berlin. Der deutsche
    Kinostart ist für Herbst 2008 im Verleih der Constantin Film
    vorgesehen.

    (Quelle: Just Publicity/Constantin)


    Die Zeichen stehen schonmnal gut. Talentierter Regisseur, Finanzstarker Produzent und die erste Garde der deutschen Schauspielkunst.
    Hab das Buch zwar nicht gelesen, dafür aber Butz Peters TÖDLICHER IRRTUM. Bin also schon gewappnet für einen Film, der zumindest vom Background, das Zeug hat mal wieder ein würdiger Oscarkandidat, nach DIE BLECHTROMMEL, zu werden. Bin voller Zuversicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2007
  2. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Mal wieder einer dieser absolut überflüssigen Filme.Zu dem Thema ist doch weiss Gott alles gesagt,wiedergekäut,und aufbereitet worden.
    Wird sich kaum ein Mensch für interessieren denk ich mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2007
  3. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter


    Hmm, stimme ich zu. :verwirrt:
     
  4. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium


    Äh, was denn nun?! :verwirrt:

    C.
     
  5. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Riker, hat sich vertippt ;)
     
  6. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ist ja auch wünschenswert. Dokus dazu gibt es ja wie Sand am Meer.

    Koch war übrigens mal wieder als Baader im Gespräch. Hat man aber schnell verworfen :)
     
  7. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Naja das klingt wieder typisch deutsch irgendwie. Auf einen gescheiten Fantasy, SciFi oder sogar Actionfilm darf man wohl lange warten, wenn immer nur Beziehungsquark oder Historienschinken kommen. Das Thema RAF und Nazizeit wurde doch mittlerweile lange genug ausgeschlachtet oder?
     
  8. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Filmisch? Nein!

    Und einen deutschen Actionfilm, den will ich zumindest nicht sehen. Gab ja mehr als ein paar Versuche. Und solange der Joha-Type von Cobra 11 als Kapaztät, mit seinen hollywoodreifen Stunts, im germanischen Actiongenre zählt ist das Thema sowieso gestorben.
    Schuster bleib bei deinen Leisten. Solange man genug talentierte Schaupieler hat, schau ich mir lieber olle dt. Geschichtenschinken an als waaghalsige Unternehmungen wo man sich schon schämen muss den Verursacher als Landsmann zu kennen.

    Auf jedenfall ist das genau so ein Film wo ich schon beim Lesen von Butz Peters Backstein, drauf warte.
     
  9. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Filmisch vielleicht nicht, aber zurzeit wurde das Thema ja rauf und runter exerziert, das meinte ich. Und von Goodbye Lenin, über Sophie Scholl bis zum Leben der Anderen kam zumindest in meinen Augen eine ganze Menge Vergangenheit Deutschlands hoch, das ich mich frage ob man das jetzt solange macht bis man jedes Jahr von 1990 Abwärts durch hat.
    Ohne Experimente jedenfalls kann auch nie was ordentliches entstehen. Naja für Fans der jüngsten deutschen Geschichte sicherlich mal wieder ein Film zum reingucken, für mich leider nicht.
     
  10. N_osi

    N_osi Mr. Amidala

    Hmm kann der allgemeinem Skeptik hier eigentlich nicht zustimmen. Für mich ein Thema das ja filmisch praktisch noch gar nicht aufgearbeitet wurde. Da geht mir die momentane "Wir produzieren nur noch Sequels"-Einstellung Hollywoods viel mehr auf den Sack. Ich meine was läuft im Moment im Kino? Spiderman3, Shrek3, Pirates of the Carribean 3 usw usf. Und da reden einige hier davon das es schon wieder sowas gibt :rolleyes: Ich habe jedenfalls ein gutes Gefühl bei dem Film, und der Cast sieht auch ganz gut aus. Das Buch bini ch momentan am lesen, könnte aber noch ein bisschen länger dauern da es ja doch ein recht dicker Schinken ist und ich im Moment nicht so viel Zeit habe. Aber das Thema hat auf jeden Fall viel Potenzial. Ob als Doku/Spielfilm oder weiss ich was.
    Ich freu mich drauf!
    Lg Nosi
     
  11. Arodon

    Arodon Gast

    Also wenn in den letzten Monaten doch etwas deutlich geworden ist, das wir mit dem Thema RAF doch nicht so toll abgeschlossen und angemessen verarbeitet haben. Selten waren sich die Leute so uneinig wie bei diesem Themenkomplex. Ich freu mich auf den Film, allerdings fürchte ich mich wieder einmal vor Eichinges Einfluss. Er hat IMHO auch schon Das Parfüm versaut.

    Aber freuen wir uns auf tolle Schauspieler. Wünschen wir Edel Glück, keine saumäßige TV-Unterhaltung wie bei seiner Nibelungen-Interpretation abzuliefern.
     
  12. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Drama - Deutschland 2008
    Verleih: Constantin
    Start: 25.09.2008

    Als Antwort auf Amerikas Krieg in Vietnam, den die deutsche Elite in Politik, Industrie und Justiz unterstützt, gründen linksextreme Radikale 1970 die RAF - die Rote Armee Fraktion. Andreas Baader (Moritz Bleibtreu), Journalistin Ulrike Meinhof (Martina Gedeck) und Gudrun Ensslin (Johanna Wokalek) erklären dem neuen Faschismus und der BRD den Krieg. Horst Herold (Bruno Ganz) jagt die Gruppe, deren brutale Terrorkampagnen im heißen Herbst 1977 gipfeln.

    Darsteller:
    Moritz Bleibtreu, Martina Gedeck, Johanna Wokalek, Nadja Uhl, Bruno Ganz, Alexandra Maria Lara, Hannah Herzsprung, Jasmin Tabatabai, Jan Josef Liefers, Heino Ferch, Katharina Wackernagel, Anna Thalbach, Michael Gwisdek

    Regie:
    Uli Edel

    Ich habe den Trailer jetzt schon ein paarmal gesehen und denke das wird ein intressanter Film werden. Bin wirklich gespannt die Schauspieler sprechen schon mal für sich finde ich zumindest.

    Der Baader Meinhof Komplex | Ab 25. September 2008 im Kino!

    'Der Baader Meinhof Komplex': Moritz Bleibtreu als RAF-Terrorist - Unterhaltung - STERN.DE

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2008
  13. Tessek

    Tessek Gast

    Der wird bestimmt nicht schlecht.
    Hab zwar keine Ahnung von der RAF und was damals alles passiert ist, aber der Film sieht action- und lehrreich zugleich aus.

    Uli Edel ist mir auch ein Begriff. "Christiane F - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" und "Last Exit Brooklyn" sind zwei Filme von ihm die mir auch gut gefallen.

    Von daher bin ich schon gespannt.

    Das einzige was mich stoert ist die Stimme von Bruno Ganz. Erinnert mich einfach direkt an seinen Hitler... :-(
     
  14. Arodon

    Arodon Gast

    Ich bin sehr gespannt auf den Film. Hoffentlich wird die Qualität der 68er und RAF-Diskussion durch diesen Film gehoben. Man kann sich des Eindruckes nicht verwehren, dass ausgerechnet bei diesem Themenkomplex mit jedem Jahr die Gedankengänge kürzer und kürzer werden und die Diskutanten (wenn sie zugleich Zeitgenossen jener Jahre) waren eine Profilneurose entwickelt haben
     
  15. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

  16. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Endlich mal wieder eine Deutsche Produktion, auf die ich mich wirklich freue.
    Ich hoffe es kommt alles gut rüber, gute wie Schlechte Dinge, sowohl was RAF und auch Regierung angehen. Auch die ganze Sache mit den verschiedenen Generationen möcht ich mal genauer beleuchtet haben, da heutzutage einfach alle 3 Generationen über einen Kamm geschert werden. Ich meine Baader und Meinhof hatten andere Ideen und durchführung als die 2te und 3te Generation. Zudem hoffe ich auf etwas Gschichtsunterricht, denn alt so bewandert bin ich bei RAF auch nicht, sondern hab mich nur mal damit beschäftigt um mit dem Begriff was anfangen zu können.
    Ich hoffe auf Lehrreiche Action oder so :D
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich werde mir den Film wohl ansehen, und dann mien Urteil bilden.
    Allerdings läßt der Trailer, den ich im Kino gesehen habe sehr schlimmes befürchten.
    Eine übermäßige historische Genauigkeit ist wohl eher nicht zu erwarten.
    Aber warten wir es ab.
     
  18. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Der Trailer sieht auf jeden Fall sehr interessant aus.
    Könnte der erste deutsche Film sein, seit der Untergang, den ich mir im Kino angucke werde. Die Schauspieler machen einen guten Eindruck. Ich muss aber sagen, dass ich mit dem Thema überhaupt nicht auskenne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2008
  19. Plastoid_Panzer

    Plastoid_Panzer Commander Psi-4224 "Kelvar"

    Ich werde mir den Film wohl auch ansehen. Hier und da habe ich jedoch in den Medien mitbekommen, dass man vom Film nicht wirklich die Realität erwarten sollte, dass vielmehr die Charaktere heldenhaft überzogen wären. Laut den Machern soll der Film aufklären udn den Mythos der RAF zerstören, Kritiker halten dem allerdings dagegen, dass es sich hier ehr um einen Propagandafilm zugunsten der "RAF" handelt. (also zum Thema darüber)

    Ich selbst habe nur ein lückenhaftes Wissen über diese Zeit, da ich mich selbst nie damit wirklich tiefer beschäftigt habe. Werde den film aber dennoch mit dem vorgewarnten Abstand betrachten, da nun evtl die tatsächlichen vorfälle nicht realitätsgemäß gezeigt werden, bzw auch nicht gezeigt werden können, da viele dinge die rafbetreffend immer noch im unklaren seien.

    Wie dem auch sie werde ich den Film gucken und wenn nötig mich vorher mit der tatsächlichen geschichte auseinandersetzen (was nicht heißt, dass ich das buch "der baader meinhof komplex" von aust lesen werde)
     
  20. Smash

    Smash Gast

    NUnja an sich ist es ja vllt ganz okay ein Film über die RAF zu machen, auch wenn man das dadurch alles etwas verhamlost, meienr MEinung nach.

    Es ist zwar so, dass der Film ja schon zeigt was damals abging, die Angst der Menschen in der BRD damals, kann man aber nicht nachstellen.
    Meine Eltern z.B. sagen "wie kann man über so etwas nur einen Film machen" und was sie damals für Angst hatten, und das die Polizei damals eben Autobahnen gesperrt hat und so etwas wie Chaos geherrscht und eine riesen Furcht.


    Stellt man Terroristen in einem Film dar und nimmt diese als Protagonisten, so fängt der Zuschauer an sich in die Figur hineinzuversetzen und fängt an mit diesem zu sympathisieren.
    Ich glaub das ist das letzt was wir brauchen:rolleyes:


    Für die meisten hier (mich eingeschlossen) hört es sich trotzdem interessant an, da wir diese Zeit niht miterlebt haben und es nur von Erzähöungen und Dokumentationen kennen.

    Geht man aber in diesen Film, und darum bitte ich , sollte man sich vorher informieren und mit dem Thema beschäftigen und nicht nur reingehen und sagen :"BBBBOOOOAAAH geil" oder so ;)


    Denn es soll noch immer Leute geben die Adolf Hitler für ne Comic Figur halten, wie werden diese Leute dann mit der RAF umgehen ?:verwirrt:
     

Diese Seite empfehlen