Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] Der Einsatz

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Harry, 8. September 2005.

  1. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    [​IMG]

    Originaltitel: The Recruit
    Regie: Roger Donaldson
    Drehbuch: Roger Towne, Kurt Wimmer, Mitch Glazer
    Musik: Klaus Badelt
    Schauspieler: Colin Farrell, Al Pacino, Bridget Moynahan

    Inhalt:

    Obwohl er unkonventionelles Vorgehen schätzt und mit Autoritäten so seine Schwierigkeiten hat, zählt Computercrack James Clayton (Colin Farrell) zu den wenigen auserwählten Frischlingen, die im Trainingscamp des CIA von Agentenveteran Walter Burke (Al Pacino) für spezielle Aufgaben geschult werden. Wie speziell, wird Clayton klar, als Burke ihn auf einen Maulwurf in den eigenen Reihen ansetzt. Die Hauptverdächtige: Layla Moore (Bridget Moynahan), Claytons Kurskameradin und neue beste Freundin.

    "Nichts ist, wie es scheint" heißt die gern wiederholte Message im Katz-und-Mausspiel von Roger Donaldson ("Under Fire"), das sich stark an den klassischen Agententhrillern der 60er und 70er Jahre orientiert.


    Meiner Meinung nach ein sehr guter Film in dem beide Hauptdarsteller
    Farrel + Pacino ihre Rollen glaubhaft rüberbringen.
    Soweit ich mich erinnern kann wurde in keinem anderen Film die CIA so detailliert betrachtet.
    Positiv aufgefallen ist mir auch , dass der Film auf überflüssige Gewalt, wie Explosionen etc. verzichtet.
    "Der Einsatz" ist imo ein sehr guter Agententhriller im Stile von
    Mission Impossible 1.
     
  2. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    kann mich nur anschliessen. war im ersten moment etwas unschlüssig, da ich befürchtete es wäre schon wieder so ein langweiliger und vorhersehbare agentenfilm. aber als ich ihn dann sah war ich echt positiv überrascht.
    es gibt eine besonders gute szene im film, die mir irgendwie im gedächtnis geblieben ist, in der james clayton eine besonders makabere prüfung für die CIA bestehen muss (stichwort gefängnis). alleine deswegen schon sehenswehrt.
     
  3. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ich kopiere mal aus meinem Filmtagebuch:
    Der Film beginnt noch relativ harmlos. Farrell und Pacino sind ein super paar, es funktioniert einfach. Lediglich die Story ist etwas über das Ziel hinaus geschossen. Manchmal kann ich mir den Drehbuchautor richtig vorstellen wie er sich denkt: "Haha, die blöden Zuschauer denken sie haben es, haha, das denken aber auch nur sie....". Den nichts ist hier so wie es scheint.

    Meinung hat sich nicht geändert. Der Wiedersehenwert ist verdammt gering.
     
  4. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Ich muss zugeben, dass ich den Film nicht kenne.

    Der hört sich recht interresant an. Deshalb hätte ich da ein paar fragen:

    Ist der schon draussen?
    Im Kino oder auf DVD?
    Wann erscheint er?

    THX

    mfg
     
  5. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    hab den Film leztens auf der Premiere gesehen muss sagen zum einmal anschauen ist er gut weil man wissen will was nun Sache ist aber nach dem Film schaltet man einfach ab und denkt igentlich gar nicht mehr nach dem Film.

    Ist meiner Meinung nach mehr Popcorn kino mit gut Schauspielern.
     
  6. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    der Film lief schon vor über einem Jahr im Kino und ist somit auch schon auf DVD erhältlich ;)

    Naja aber das ist doch grad das gute wenn man aufgrund Handlungswendungen überascht wird.
    (Ich denke da zB an den ganzen Schluss.)
     
  7. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Wirklich?! Uups :eek:
    Den hab ich doch tatsächlich verpennt. Normalerweise bin ich doch sonst auch immer informiert, was gute Filme angeht. :rolleyes:

    Jedenfalls thx für die Antwort. Ich werd Ihn mir mal ansehen.

    mfg
     
  8. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Bei dem Film ist es doch etwas zuviel des guten.
     
  9. Hoot

    Hoot Gast

    der film gehoert zu der top100 meiner lieblingsfilme. er ist interessant, spannend, lustig, nicht immer vorhersehbar ... imho sehr gut durchdachter agententhriller, im gegensatz zu spygame bsw.

    ...und man kann ihn mehr als nur einmal schauen, wie ich finde...
     
  10. Zenmaster

    Zenmaster Sternenkrieger

    langweiliger, voraussehbarer 0815-schinken - pacino hat sowas nicht nötig
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Unterhaltend, aber arm an Überraschungen, irgendwie vorhersehbar, schwaches Finale. Nach "Im Auftrag des Teufels" mal wieder ein Film, von dem ich nicht weiß, was Al Pacino an dieser Rolle gefunden hat. Kann man sich ruhig ansehen, aber kein Film, den man öfters sehen muß.
     

Diese Seite empfehlen