Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] "Die Legende von Zorro"

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Darth_Seebi, 30. Oktober 2005.

  1. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Schon zwei Tage seit Film-Start und noch kein Tread zum neuen Zorro-Film mit Antonio Banderas? Wer hat den Film schon gesehen und wie hat er euch so gefallen? Kommt er an Teil 1 heran oder übertrifft er ihn sogar?

    Leider hatte ich noch nicht Gelegenheit mir den Film anzusehen. Werde es allerdings in den nächsten Tagen sicherlich nachholen. Zumal "Die Maske des Zorro" zu meinen Liebingsfilmen zählt. Bin einfach ein Fan von solch altmodischen Kostümfilmen.
     
  2. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Ich bin schon ein ziemlicher Zorro-Fan, aber den Film mit Banderas mochte ich nicht. War kein schlechter Film, aber es lag wohl am Hauptdarsteller. ;)
    Daher werde ich mir die Fortsetzung wohl auch nicht im Kino ansehen, wohl aber auf DVD...
     
  3. Den ersten Teil habe ich gesehen. Wenn ich Zeit habe, dann werde ich mir den zweiten Teil im Kino ansehen. Die Haupdarsteller sind ganz gut, nur finde ich schade, dass Anthony Hopkins im zweiten Teil nichtmehr dabei ist, da der gespielte Charakter im ersten Teil gestorben ist.
     
  4. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich werde mir den Film wohl ansehen, weil ich schon den ersten Teil sehr gut fand. Ich wusste gar nicht, dass der schon läuft. :konfus:
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Füch mich als "älteres Semeseter" gibt es nur einen Zorro :Tyrone Power
     
  6. Lord Marius

    Lord Marius Die PT und die OT sind beide gut!

    Wie oft wurde Zorro eigentlich schon neu verfilmt? Ich glaube alle 5 jahre werden viele Filme neu verfilmt. Echt dumm.
     
  7. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Ich fand Teil 1 ganz gut nur hier hab ich irgendwie die Befürchtung, es wird so ein Produkt des Schreckens wie Nirgendwo in Mexico oder wie die Fortsetzung von Desperado hies.
     
  8. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    ich zitier mal meinen Freund:
    "Übertriebener Hang zum Unrealismus"

     
  9. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Dank des Wuppertaler Cinemaxx -Betreibers hat das Neusser Star Wars-Dinner gestern eine Sondervostellung erhalten, sprich, wir waren umsonst drin, als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit beim Episode III Event im Mai.

    Ich habe den ersten Teil nicht gesehen, sodass mir die Charaktere nicht wirklich geläufig waren. Man findet sich aber schnell in den Film ein, die Exposition geschieht schnell, die Charaktere werden sehr knackig eingeführt und die Konflikte aufgezeigt. Die Grundstimmung ist humorig, die Action kommt nicht zu kurz, sowohl Slapstick als auch Dialog- und Wortwitz sind prima mit Action verknüpft.
    Leider hat der Film im letzten Drittel durch die sehr vorhersehbare Handlung einen leichten Hänger.

    Im Grossen und Ganzen nette und handwerklich gut gemachte Unterhaltung, ohne grossen Anspruch, mit einem Schuss Botschaft der Richtung "liebe gewinnt immer und die Familie ist das wichtigste im Leben".

    Ein zu empfehlender Familienfilm.

    Michael
     
  10. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    "Zorro" ist in den USA megamäßig gefloppt. Meine Fresse!
     
  11. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Hat du eine Quelle, die das belegt? So lange läuft der da doch auch noch nicht, oder?
     
  12. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Quelle: www.imdb.com

    16 Mio. in der Startwoche. Das ist so gut wie nichts.
     
  13. Zangetsu

    Zangetsu Dienstbote

    Ich schau mir den Film garantiert nich an.
    Fand den einen schon grauenhaft und hab ihn mir nur wegen Anthony Hopkins angeschaut.
    Ich mag Antonio Banderas überhaupt nicht und wenn ich diese kleinen Schlitzaugen von Catherine Zeta-Jones sehe könnte ich der jedes mal ins Gesicht springen!! Ich mag die beiden überhaupt nicht!!
    Und Zorro interessiert mich eh nich :).
     
  14. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Hab am Wochenende nun "Die Legende von Zorro" gesehen.

    Irgendwie bin ich zwiespätiger Meinung darüber. Eines ist mal klar, an den ersten Teil kommt er nicht heran. Dafür ist die Story zu platt, es gibt zuviel Ami-Pathos (ein böser Geheimbund will die USA vernichten weil ihm diese zu mächtig werden - N A T Ü R L I C H ) und auch der Charme des ersten Teils geht stellenweise verloren. Die Action ist ziemlich übtrieben und schreit oftmals (vor allem beim Zug-Finale) "Ich bin CGI!". Dabei lebte der erste Teil vor allem davon endlich mal wieder ein atmodischer Kostüm-Mantel/Degen-Film zu sein.

    Nun aber zum Positiven. Die Chemie zwischen Antonio Banderes und Catharine Zeta Jones stimmt noch mehr als bei Teil 1. Kein Wunder, hatte Zeta Jones in "Die Maske des Zorro" nur eine kleine Nebenrolle (die eigentlichen Hauptdarsteller waren Antonio Banderas und Anthony Hopkins), so steht im 2. ihre Beziehung zu Alejandro im Mittelpunkt. Eine Art "Mr. und Mrs Zorro". Der Wortwitz (vor allem die Wortgefechte zwischen dem eifersüchtigen Alejandro und Elena) und Slapstick stimmen perfekt (auch wenn stellenweise wie beim Pfeife rauchenden Pferd etwas übertrieben wurde). Auch die Action ist sehenswert. Alles in allem wurde mir in den 120 Minuten nie langweilig. Der Film nimmt sich keine Sekunde lang ernst - und das ist auch gut so. Alleine schon Rufus Sewell seine Rolle in "Ritter aus Leidenschaft" aufs Korn nehmen und nochmals Duell-reiten zu sehen ist die Eintrittskarte wert.

    Minuspunkte gibt es IMO auch noch für Tornado und Ruanchin. Irgendwie waren sowohl Zorros Pferd (das alles in den Mund nimmt und jedes Wort Spanisch versteht) und Zorros Sohn (der sich sogleich mit seinem Lehrer ein Fechtduell liefert als dieser einen Mitschüler schlagen will) eindeutig auf ein Publikum unter 10 Jahren zugeschnitten. Fand beide ziemlich nervtötend.

    Alles in allem kein Meisterwer (wie Teil 1 es IMO war) aber gute Sonntag-Nachmittag-Unterhaltung:
    6 von 10 Punkten!
     
  15. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Review:
    Mit Spoilern

    "Die Legende des Zorro" ist ein unterhaltsamer Abenteuerfilm, der Fans des ersten Teils alles bietet, was sie am ersten Teil gemocht haben.
    "Die Legende des Zorro" überzeugt als gute Fortsetzung ohne dabei selber irgendwie innovativ zu sein.

    Der Ganze Look und der Stil ist, wie in Teil 1, als wunderschön und sehr gelungen zu charaktersieren.

    Die Action geht zwar in ihrer Darstellung schon recht weit, übertreibt aber nicht und bleibt ungefähr im Rahmen des Möglichen (wie Teil 1).

    Der Humor ist meistens gelungen, - bei Zorros Pferd wurde aber deutlich übertrieben. Das war nicht wirklich lustig.

    Zorrotypisch wird der Zuschauer lange im Ungewissen gelassen, was der Bösewicht eigentlich plant. Bei der Aufdeckung stellt sich aber heraus, dass dessen Plan reichlich trivial ist und nur ein platter Aufhänger für einen Film mit Action, Humor und Verwirrung ist.
    Man sollte daher auch nicht soviel ineininterpretieren, wie z.B. patriotische Tendenzen in der Story. Wer den Film für patriotisch hält sollte sich vor Augen halten, dass einer der Bösen beständig behauptet das Werk Gottes zu tun. ;)

    Antonio Banderas dürfte die Idealbesetzung im modernen Hollywood für Zorro sein. Er liefert hier eine seiner besseren Leistungen ab und war sehr überzeugend.

    Catherine Zeta-Jones kann in diesem Film nicht verbergen, dass ihre schauspielerischen Fähigkeiten ausserordenlich begrenzt sind. Aber sie paßt ganz gut in diese Postion und diesen Film und ist daher letzlich auch nicht unüberzeugend.
    Insg. gefällt mir der Charakter deutlich weniger, als in Teil 1.

    Der Abgang von Anthony Hopkins wirkt sich erfreulich wenig aus, - eigentlich gar nicht.

    Den Sohn von Zorro fand ich sehr unterhaltsam und sein Kampf mit dem Lehrer war klasse, - wie der Vater so der Sohn eben. Und für seinen Vater war es dann auch nicht unbedingt leicht mit ihm zu schimpfen.

    Das Gespann der Schurken ist auch recht überzeugend. Ein fieser sadistischer Franzose, was will man mehr ? :D
    Der finale Fechtkampf mit Zorro war auf jeden Fall klasse.
    Auch sein Handlanger war recht nett.
    Allerdings vermisse ich einen Typen, wie Captain Harrison Love im ersten Teil.

    Der Film bietet einige nette Hinweise, für ein "Handbuch der Schurken: So kommt man zum Erfolg". So muß in so einem Buch auf jeden Fall enthalten sein, dass man den Helden tötet, sobald man dazu die Gelegenheit hat oder man als Geldgeber niemals aus dem Geschäft mit dem Hauptschurken aussteigt oder man einen Mönch oder Pastor niemals mit einem Schuß in die Brust tötet, weil man todsicher das Kreuz treffen wird. :D

    BTW: Bruder Ignacio war klasse. :D

    Die Musik war angemessen aber nichts besonderes. Die ständige Wiederholung des Zorro - Themes wird irgendwann nervig.

    Fazit:
    Fans des ersten Teiles werden auch an dieser grundsoliden Fortsetzung ihre Freude haben. In jeden Fall ist der Film nette Unterhaltung für einen gelungenen Kinobesuch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2005
  16. Darth Saber

    Darth Saber Der Tabasco unter den Sith

    Alain Delon war auch nicht übel. Und Antonio war im ersten "Zorro" des neuen Jahrtausends schon ganz gut. Ob der zweite Film aber da ran kommt, ist fraglich, laut Kritikerstimmen. Ich guck ihn lieber später auf DVD.
     
  17. Darth Mercy

    Darth Mercy Sith Schülerin, Mitglied der Sith Community

    Da war ich auch...*freu*
    Kann den Namen Michael aber jetzt nicht wirklich einordnen...*amkopfkratz*

    Ich habe den ersten ZorroTeil auch nicht gesehen, fand den zweiten Teil aber sehr gut. Ich denke das ich ihn mir auch auf DVD holen werde!
     

Diese Seite empfehlen