Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] P.S. Ich liebe dich

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von SorayaAmidala, 10. Januar 2008.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    P.S. Ich liebe dich
    (P.S. I Love You)
    Drama - USA 2007
    126 Min. - Verleih: Tobis
    Start: 17.01.2008

    Eine ganz große Liebe: So wollten Holly (Hilary Swank) und Gerry (Gerard Butler) den Rest ihres Lebens miteinander verbringen. Bis Gerry plötzlich an einem Gehirntumor stirbt - und eine erst 29-jährige, völlig verzweifelte Witwe zurücklässt, die nicht mehr leben möchte. Bis sie eines Tages einen Brief erhält, verfasst in Gerrys Handschrift - der erste von insgesamt zwölf, die er noch vor seinem Tod schrieb. In jedem stellt er Holly eine Aufgabe, unterzeichnet mit "P.S: Ich liebe Dich".

    Darsteller:
    Hilary Swank, Gerard Butler, Gina Gershon, Lisa Kudrow, Harry Connick jr., Kathy Bates, Jeffrey Dean Morgan, James Marsters, Nellie McKay

    Buchvorlage:
    Cecilia Ahern

    Regie:
    Richard LaGravenese

    Trailer: Trailer zu P.S. Ich Liebe Dich

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich habe den Film heute schon in der CineLady gesehen und muss sagen ich fand den fantastisch. Ich habe das Buch auch schon gelesen aber der Film war einfach klasse. So süss und wenn immer die Briefe kamen ich musste so losheulen, im nächsten Moment musste man dann schon wieder lachen. Klasse Film auch wenn ich am Anfang von Hilary Swank nicht so begeistert war - sie hat die Rolle der Holly einfach klasse gespielt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2008
  2. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ich hab den Film auch gestern in der LadiesNight gesehen und kann mich Bina nur anschließen. Das war seit langem der schönste Frauen-Kitsch-Herzschmerz-tolleTypen-Film den ich gesehen hab. Ich hab wie ein Schloßhund geheult und wie n Kind gelacht. Ich fand ihn einfach großartig. Tolle Darsteller, tolle Dialoge.... hach

    10 von 10 Briefen
     
  3. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich habe das Buch gelesen und für mich war der Film ein Schlag ins Gesicht :crazy

    kaputte Familie, statt traumhafter Großfamilie.
    Amerika statt Irland.
    2 Typen und Sex statt nur Daniel.
    Nur den Film betrachtet, war ok. Aber meiner Meinung nach hätte dem Film mehr vom Buch gut getan... was allerdings auch schwer zeitlich umzusetzen ist.

    Besonders ihre Familie ist so klasse im Buch, sie ist eine große Stütze für Holly und besteht aus 4 Geschwistern, von denen wird auch eine kleine Geschichte erzählt.
    Im Film hat sie nur eine Schwester und ihre Eltern sind geschieden... sehr schade :(
    Die Zustellung der Briefe hat mir im Buch auch mehr gefallen, genau wie deren Aufteilung. Es haben auch interessante Dinge gefehlt, z.B. die Hochzeit oder der Ball.
    Am schlimmsten fande ich allerdings ihren neuen Job ^^
    Da war es etwas realistisches und bodenständiges und nicht Schuhdesignerin :konfus:
    Hanz großes + die männlichen Darsteller :braue
    Geheult habe ich trotzdem wie ein Wasserfall, aber die Umsetzung ist leider mangelhaft...

    6 von 10 Urnen
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2008
  4. Moonshine

    Moonshine Podiumsbesucher

    Ich habe den Trailer gesehen und fand ihn gut. Wenn ich genug Geld habe werd ich mir mal die DVD kaufen. Oder ratet mir irgendwer davon ab?

    lg moonshine
     
  5. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Jetzt weiß ich auch, warum mich der Trailer so überhaupt nicht angesprochen hat *lach*
     
  6. Galaxy Surfer

    Galaxy Surfer Reisender durch Raum und Zeit

    Ich gehöre wohl zu den wenigen Kerlen, die sich auch gerne mal Love Stories und Gefühlsdramen ansehen. Ich mag gefühlvolle Szenen und Geschichten. Zuletzt bekam ich sogar bei I Am Legend (in der Videothek-Szene) und Million Dollar Baby feuchte Augen oder schon etwas länger her im Film Ungeküsst mit Drew Barrymore, als sie auf dem Baseballfeld stand und zunächst vergeblich wartete auf ihren Traummann.

    Aber P.S. Ich liebe Dich hatte mich überhaupt nicht bewegt. Die Story an sich hatte Potential, ich dachte schon vom Trailer her "Oje, das könnte wieder ein Tränendrücker werden". Aber stattdessen plätscherte alles vor sich hin. Es war ganz nett, mehr nicht. Und das Ganze hatte sich auf zwei Stunden ausgedehnt...

    Schade, auch wegen Hilary Swank, die eine klasse Darstellerin ist. Der Film war relativ langweilig. Da war zuletzt Rezept für Liebe mit Catherine Zeta-Jones unterhaltsamer oder auch Liebe braucht keine Ferien.
    Schon etwas länger her aber auch rührender war Solange Du da bist.
     

Diese Seite empfehlen