Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Film/Serientitel: Englisch --> Deutsch. Was geht in den Köpfen der Übersetzter vor?

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Lando, 28. September 2005.

  1. Lando

    Lando Langstreckenläufer

    Als großer Star Trek-Fan kann ich über die meisten deutschen Folgentitel nur den Kopf schütteln. Anstatt die Episoden sinngetreu zu übersetzten, denken sich die Synchronstudios krampfhaft neue Namen aus, wie z.B.

    A Matter of Honor (ÜB: Eine Frage der Ehre) --> "Der Austauschoffizier"
    The Icarus Factor (ÜB: Der Ikarus Faktor) --> "Rikers Vater"
    Hollow Pursuits (ÜB: am ehesten würde "Luftschlösser" passen" --> "Der schüchterne Reginald"
    A Matter of Time (ÜB: Eine Frage der Zeit) --> "Der zeitreisende Historiker"
    The Emissary (ÜB: Der Abgesandte) --> "Klingonenbegegnungen"
    :rolleyes:

    Da stellt sich mir die Frage, wie so etwas überhaupt passieren kann. Man könnte fast meinen, die Übersetzter halten uns für zu blöd. Immerhin werden die Leute dafür bezahlt(!) Inkompetenz oder Absicht?

    Wie denkt ihr darüber? :)
     
  2. Admiral Pellaeon

    Admiral Pellaeon Level 100 Lokführer

    Man kann da ohne Probleme den Übersetzter echte Absicht unterstellen :o
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wenn ich Originaltitel lese, ärgere ich mich oft über die deutschen Varianten, und zwar bei Serien wie auch bei Filmen. Zum Beispiel bei den Simpsons: Wenn sich Homer richtig vollfrißt (also noch mehr als sonst ;) ) um wegen seinem Gewicht von zuhause aus arbeiten zu können, heißt die Episode im Original "King Size Homer", bei uns "Der behinderte Homer". :rolleyes:

    Ich finde es auch ziemlich bekloppt, Filmen mit ohnehin schon englischen Titeln für den deutschen Markt einen anderen englischen Titel zu verpassen. Beispiel: "Time Runner" (B-Film mit Mark Hamill) wurde bei uns "In Exile" genannt.

    Ich nehme an, den zuständigen Personen ist es einfach egal, sie haben keine Fantasie oder sie verstehen die englischen Titel nicht richtig. Meiner Meinung nach sollte man die Titel entweder sinngemäß eindeutschen (Filme, Serien), oder es beim Oriignal belassen (Filme).
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2005
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Übersetzer meinen, daß die Zuschauer mit einer direkten Übersetzung nichts verbinden können und wählen somit einen Titel, den sie als besser erachten und der auf Aspekte in der Folge/im Film hinweisen, die ihnen persönlich wichtiger sind bzw von denen sie denken, daß sie das Prublikum eher ansprechen.

    Wirklich schade, wieviel da einfach vermurkst wird :(
     
  5. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Es nervt manchmal wirklich, wie sehr Titel (sei es jetzt von Filmen, Büchern oder Serien) verhunzt werden.
    Ganz besonders dämlich finde ich aber die Unart, einen englischen Titel mit einem anderen englischen Titel auszutauschen. Dann lieber eine richtige Ü!

    Es mag sicherlich Fälle geben, in denen der deutsche Titel besser passt, als das Original (Bsp. fällt mir gerade net ein). Auch gibt es manchmal Wortspiele, die kaum, oder nur sehr schwer zu übersetzen sind. Trotzdem würde ich mir oft eine Ü wünschen, die näher am Orihginal sind. Die hier zitierten ST - Beispiele sind ja wirklich abschreckend... "Klingonenbegegnungen" Tsss, tsss....
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das hat mich besonderst bei Mel Gibbsons Film "We were Soldiers" geärgert.
    Da mußten sie unbedingt "Wir waren Helden" daraus machen.
     
  7. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    Ich schau mir wenn möglich Serien und Filme nur noch in der Originalfassung an. Das geht teilweise echt auf keine Kuhhaut, was man da zugemutet bekommt.
     
  8. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Miese oder einfach unpraktische Übersetzungen:

    - "Kingdom of Heaven" --> "Königreich der Himmel"
    - "Pirates of the Caribbean" --> "Fluch der Karibik" (an sich ein guter eingängiger Titel, aber was machen sie bei Teil 2? "Fluch der Karibik 2"? :rolleyes: )
    - "Attack of the Clones" --> "Angriff der Klonkrieger"

    Ich wollte eigtentlich noch mehr Filme aufschreiben, aber jetzt fallen mir keine mehr ein. :konfus: Ich werde einfach ergänzen.
     
  9. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Wie man bei "C'era una volta il West" bzw. "Once Upon a Time in the West" auf "Spiel mir das Lied vom Tod" kommt, ist mir bis heute nicht ganz klar.
     
  10. Sigma Vulcanos

    Sigma Vulcanos Elefantenkönig

    V. a. verrät der Titel indirekt das Ende.

    Ja, Übersetzungen sind eine schwere Sache. Besonders schlimmes Beispiel:

    - "The Man who knew too little" überstetzt "Agent 00- Mit der Lizenz zum totlachen". Ja, man musste ja unbedingt klarmachen das es ein lustiger Film ist.

    Echt verwunderlich das aus "Kill Bill" nicht "Die Braut die Bill haut" wurde.
    Oder aus "SAW" nicht "Viel Glück und viel Sägen" wurde. :stocklol:
     
  11. Lando

    Lando Langstreckenläufer

    :D

    Genau so schlimm sind die dazugedichteten Titelerweiterungen:

    Scrubs: "Die Anfänger"
    Six Feet Under: "Gestorben wird immer"
    Face Off: "Im Körper des Feindes"
    The Rock: "Entscheidung auf Alcatraz"
    Outer Limits: "Die unbekannte Dimension"
     
  12. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Das fand ich zuerst auch sehr gewöhnungsbedürftig. Aber irgendwie passt es. "Klonkrieger" bringt den B-Movie-Touch der Filme zu Ausdruck (wie "Bedrohung" oder "...schlägt zurück").
     
  13. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Sollte es "Angriff der Klone" heißen? Das hört sich doch dämlcih an. Und bei solchen geringen Abweichungen hab ich auch nix dagegen. Aber wenn gane Titel verändert werden, dann nervt mich das auch. Vorallem, wenn die direkte Übersetzung viel besser klingen würde. Aber was solls, ändern kann mans ja doch nicht.
     
  14. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Wieso? Im Original ist es dasselbe. ;)

    @MK: das mit "King Size Homer" ist ein prima Beispiel. Solche Fälle gibt' s bei den Simpsons leider zuhauf.
     
  15. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Na wenigstens haben sie aus "Titanic" nicht "Estonia" gemacht... :konfus:

    Wie man allerdings von "The Boondock Saints" auf "Der blutige Pfad Gottes" kommt, ist mir auch noch unklar.


    Lob gibt es von mir auch noch, denn ich bin immer noch froh, dass aus

    "The Englishman who went up the hill and came down a mountain"

    "Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam"

    wurde... ;)
     
  16. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Aktuelles Beispiel : Aus The Shawshank Redemption wurde Die Verurteilten ... naja manche meinen sie müssen eni wenig dran herumbasteln ... aber im großen und ganzen ist es mir aber auch egal.
     
  17. Meister Reinhold

    Meister Reinhold Meister aller Klassen

    Es geht auch anders, wie ich gestern beim Aktualisieren von Star Trek Info sah. Die Episodentitel der 4. Enterprise-Staffel werden 1:1 übersetzt.
    In früheren Jahren dachten die deutschen Bearbeiter halt, dass sie es dem Zuschauer nicht zumuten wollten, den Titel 1:1 zu übersetzen. Und meist war den Zuschauern auch mangels Informationsmöglichkeit per Internet nicht möglich, die Originaltitel heraus zu finden.
    Gruß, Reinhold
     
  18. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Ich finde auch die meisten überstetzten Titel deutschen Titel furchtbar. Aber den Titel der "der unsichtbare Dritte" gefällt mir irgendwie besser als "North by Northwest".
     
  19. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Mir ist es eigentlich egal, ob und wie die Titel übersetzt werden. Hauptsache der Film/die Serie/die Folge ist gut. Es gibt meiner Meinung nach schlimmeres.
     
  20. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Oh ja.... das kann ich auch nicht ausstehen. Zum Beispiel fand ich "Ich will niemandem zu nahe treten" auf dem Terminator 2 Plaket einfach schrecklich. Psycho würde heute vielleicht den Untertitel "Der Tod lauert unter der Dusche" tragen.

    Immerhin ein sinnvoller Titel. Wenn man an die ganzen alten Godzillafilme denkt, in deren Titeln immer wieder "Frankenstein" vorkam..... :rolleyes:

    Oder an "The man who knows too little" mit Bill Murray. Genialer Titel, der bei uns zu "Agent Null Null Nix" wurde. Aus "Stripes" (ebenfalls mit Bill Murray) wurde "Ich glaub, mich knutscht ein Elch!". "Dragnet" wurde zu "Schlappe Bullen beißen nicht".....
     

Diese Seite empfehlen