Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

[Film] Sith-Wars, erster Ansatz

Dieses Thema im Forum "Fan-Filme, Fiction und Art" wurde erstellt von torben73, 14. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. torben73

    torben73 Gast

    the sith wars

    seit generationen waren die jedi-ritter die hüter des friedens und der gerechtigkeit in der galaxis.doch die zeiten haben sich geändert, es ist finster geworden. Einige der jedi haben sich der dunklen seite der macht ergeben, und den idealen das alten ordens abgeschworen

    der junge exar kun hat mit ein paar wenigen gertreuen den tempel der jedi verlassen, um sich auf korriban nieder zulasssen, einst heimat einer gefürchteten krieger-rasse, der sith.

    Wärend der hohe rat der jedi höchst besorgt ist, und sich nach kräften bemüht, denn orden zusammen zuhalten, wird das regierungszentrum der galaktischen republik selbst schauplatz eines erbitterten , und tödlichen, machtkampfes.


    Weltraum, aussen, orbit von coruscant
    Ein großer, eindrucksvoller raumkreuzer schiebt sich langsam von oben ins bild.
    Er wird von 2 kriegsschiffen eskortiert, die zwar kleiner sind, aber nicht weniger imposant wirken.

    Kreuzer, innen, komandobrücke
    Der capitän steht, rücken zur kamera, vor einem panoramafenster in dem gerade der planet coruscant sichtbar wird, neben ihm sitzt ein offizier an einen kontrollpult.
    Schritte nähern sich, eine gestallt in einer dunklen, rötlichen kutte tritt an den capitän heran.

    Gestallt : ? nun, captain? Irgendeine antwort??
    Captain : ? nein, meister-jedi. Bis jezt keine reaktion. Ich wollte den kurs beibehalten und......?
    Jedi :? wenn nötig , ohne genehmigung landen??
    Captain : ? nun, ich dachte, unter den gegebenen umständen.....?

    Die kamera-perspektive ändert sich ( schnitt?)
    Jezt sehen wir die beiden männer von vorn, obwohl das gesicht das jedi im schatten der kaputze liegt, können wir ein wages lächeln erkennen.

    Jedi : ?richtig, captain. Unsere mission ist zu wichtig, um uns von formalitäten, oder einen möglichen komunikationsproblemm aufhalten zulasen. Sind die jäger startbereit??
    Captain : ? ja, meister-jedi. Alles ist bereit. Die männer warten seit monaten auf einen solchen einsatz, und wenn die macht mit uns ist, ist unser auftrag erfüllt, bevor die nacht um ist?
    Jedi : ? IHR einsatz , captain. Meine arbeit beginnt erst.und die macht IST mit uns, seien sie sicher?








    Wir hören ein knacken, als auf dem bildschirm des kontrollpultes ein bild sichtbar wirt, unscharf und stark verzehrt. Ein grauhariger mann, in einer schlichten uniform spricht
    Stimme( anders als das bild recht deutlich, nur wenig verzehrt)? ...kreuzer! bitte stoppen sie und lassen sie die begleitschiffe beidrehen. Coruscant ist zur zeit für nicht-regierungseigene kampfschiffe gesperrt! Bitte nennen sie den grund ihres besuches?

    Captain ( mehr zu sich selbst) ?na also....?
    Er will gerade antworten, als der jedi für ihn spricht:
    ? ich bin jedi meister gerias kenad, und ich verlange sofort mit dem obersten kanzler zu sprechen.?
    Beamter : ? meister-jedi. Der senat tagt in einer wichtigen sitzung, in welcher angelegenheit WÜNSCHT ihr den kanzler zu sprechen? Warum habt ihr euren besuch nicht angekündigt? Wir hätten euch gern erwartet?
    Kenad ? ich wünsche nicht, mann, ich VERLANGE.es geht um die ereignisse auf korriban und in den äusseren randbezirken. Dinge die zu wichtig sind, um länger aufgeschoben zu werden. Der kanzler hat unsere bitten und bedenken in dieser sache zu lange ignoriert. Hätten wir unseren besuch angekündigt, häte das nur zu einer weiteren absage geführt. Weisen sie uns einen landeplatz zu?
    Beamter : ? mässigt euren ton, jedi. Ihr vergesst wer in der republik herscht. Was der kanzler als wichtig ansieht , ist wichtig. Alles weitere wird warten können. Drehen sie bei !?
    Kenad : ( hebt flüchtig die rechte hand) ?sie werden uns SOFORT landeerlaubniss geben. Keine eskorte, kein endfangs-komitee?
    Beamter : ?hiermit gebe ich ihne sofortige landeerlaubniss auf rampe 937. Bitte haben sie verständniss, das wir ihnen auf grund der umstände keine eskorte und kein endfangskomitee zur verfügung stellen können?
    Kenad : ? der kanzler erwartet uns......?
    Beamter : ? der kanzler erwartet euch?
    Auf einen weiteren wink kenad`s bricht die übertragung ab
    Kenad : ( zum captain) ? ihr seht , es ist so einfach?

    Schnitt

    Coruscant,aussen,landeplattform,tag

    Zorrun esphat, oberster kanzler der galaktischen republik, steht mit 2 leibwächtern und einem weiteren protokol-beamten auf der landeplattform. Er ist von kräftiger statur, etwas 45 jahre alt und mit einem bart. Seine schulterlangen schwarzen haare sind nach hinten zu einem zopf gebunden. Er trägt ein weites, würdevolles gewand in rot, schwart und gold.
    Der kanzler und sein beamter sind sichtlich nervös, als der kreuzer langsam näher kommt und zur landung ansezt. Die beiden kriegsschiffe sind offenbar tatsächlich im orbit zurück geblieben.

    Esphat : ? nun....was werden wir ihnen erzählen? Das korriban zu weit weg ist? Das wir wichtigeres zutun haben??
    2. beamter : ?sire. IHR seit der kanzler, IHR sezt die prioritäten der republik. Gebt ihnen die erlaubniss, eine armee nach korriban zu schicken, und das problem mit diesen dunklen jedi ist nicht länger euer problem?


    der kanzler sieht seinen beamten skeptisch, mit einem gequeltem lächeln an.
    2.beamter : ( weiter) ?und...vielleicht....wenn die gefahr auf korriban wirklich so groß ist, werden sich BEIDE probleme sehr bald lösen. IHR seit der kanzler, EUCH gehört die macht?
    der beamte sieht seinen kanzler mit einem geheinnissvollem, verschwörerischem lächeln an.
    Esphat : ?zum kanzler wurde ich gewählt, houn. Die macht, die ich ausübe, ist nur formell. Das wißt ihr ebenso wie ich. Und zeitlich begrenzt.?
    Houn : ?nun, das ist richtig. Dennoch HABT ihr diese macht. Nutzt sie! Die kriese am äusserem rand hat und symathien im volk gekostet. Ein beweis der stärke wäre gerade jezt........?
    Esphat : ?....nicht besonders klug, houn. Noch sind wir eine republik.?
    Houn : (mehr zu sich selbst) ?noch.?

    In diesem momant sezt der kreuzer auf der plattform auf die beiden leibwächter nehmen reflexartig haltung an und unfassen ihre gewehre fester. Kanzler esphat atmet durch und tritt 2 schritt vor, houn der beamte bleibt hinter ihm.

    Mit einem kurzem zischen offnet sich die gangway des kreuzers. Einem augenblick geschied nichts, dann tritt gerias kenad aus dem schatten der bordtür hervor. Fast 2 meter gross, in die dunkelrote kutte gehüllt, das gesicht ganz im schatten der kaputze verborgen ist er tatsächlich eine eindrucksvolle, fast bedrohliche erscheinung.

    Esphat ( beginnt auf den jedi zu zugehen und breitet die arme zu einer, kaum mehr als angedeuteten, begrüßungsgeste) ? meister-jedi.......?
    Kenad : ? kanzler! Dies ist wahrlich kein höflichkeitsbesuch. Ich bin hier, um euren sofortigen rücktritt zufordern?
    Der kanzler bleibt abrupt stehen und das lächeln fällt förmlich aus seinem gesicht. Er ist offensichtlich total fassungslos.
    Esphat : ? w-was? Ich....wir....(er sucht nach worten, versucht verzweifelt ruhig zu bleiben)
    Mit welchen recht?............?
    Kenad : ? mit dem recht der jedi, esphat! Ihr hatten mehr als genug zeit, euch zu bewähren. Ihr habt versagt. Der jedi-rat übernimmt die regierungsgeschäfte bis ein neuer....führer....gewählt ist.?
    Houn eilt nach vorn und stellt sich zwischen den kanzler und den jedi.
    Als bürokrat mit leib und seele ist er ausserlich völlig ruhig und gefasst, er bringt sogar ein erstaunlich echtes lächeln zustande
    Houn: ? meister-jedi. Wir sind uns bewußt, das der jedi-rat das theoretische recht hat, den kanzler abzusetzen und neuwahlen zu veranlassen. Doch dieses uralte gesezt ist praktisch unmöglich! Ihr könnt doch nicht JEZT ! in der allgemeinen kriese!
    ( er zögert einen augenblick und runzelt die stirn, als würde ihm etwas wichtiges in den sinn kommen)
    woher KOMMT ihr überhaubt?! Der jedi-rat ist hier auf coruscant. Ich sprach eben erst mit meister shi-do. Der rat steht geschlossen hinter dem kanzler......wie es seine gesetzliche pflicht ist, möchte ich hinzu fügen.?
    Kenad ( ohne den blick von dem verstörtem kanzler abzuwenden) ? es wurde ein konter-rat gebildet. Offenbar ist dieser sogenannte meister shi-do ebenso unfähig wie der kanzler selbst.
    ( kurze pause) zorrun esphat! Ihr habt 2 stunden zeit die amtszimmer des kanzlers zu räumen und coruscant zu verlassen. Mein kreuzer steht euch und eurer familie für einen heimflug zur verfügung?
    esphat blickt kurz, aus den augen winkeln zu houn. Dieser winkt den wachen unauffällig.
    Die beiden wachen endsichern ihre waffen und nehmen den jedi langsam in die zange

    Houn : ?wo genau tagt euer sogenannter konter-rat, jedi ?? ( das lezte wort spricht er spöttisch, fast verachtent aus)
    Kenad : ( dreht den kopf langsam zu houn, zieht die kaputze herunter und lässt ein boshaftes, eiskaltes lächeln erkennen / er spricht langsam und übertrieben deutlich, geniesst jede silbe)
    ?korriban?
    houn ( panisch, zu denn wachen ) ?greift ihn!!!?
    esphat : ( verzweifeld, jedoch fast tonlos / er ist immer noch geschockt, obwohl er langsam begreift) ?nein...?

    blitzschnell greift kenad in seine robe, zieht sein lichtschwert und zündet es. Eine schnelle, halbkreisförmige bewegung der gelben klinge und die beiden wachen liegen tot am boden, bevor sie überhaubt wissen, wie ihnen geschied. Kenad dreht sich herum, vollführt einen weiteren schnellen schnitt, und der kopf von zorrun esphat fällt zu boden.

    Houn ( starrt den kopf, der zwischen seinen füßen ausrollt, endsezt an / sein gesicht ist aschgrau / flüstert) ? k-k-kanzler??
    Kenad ( gedehnt und höhnisch ) ?jaaa ?? ( deaktiviert sein lichtschwert)

    Zorrun esphat, der lezte in einer langen reihe rebuplikanischer kanzler, und der lezte für eine lange zeit, ist tot....und mit ihm die republik

    Schnitt
     
  2. torben73

    torben73 Gast

    Korriban, aussen, abenddämmerung

    Die kamera gleiten langsam über das weite ödland von korriban. Wir sehen vereinzelte bäume, felsen, einen fluss. Hier und da eine ruine, überreste der alten sith-kultur. Ein mann in einer schwarzem, kimonoartigem anzug tritt in unser blickfeld. Er tritt langsam zwischen zwei felsen und einer alten umgestürzten säule hervor und geht auf ein großes, reativ gut erhaltenes gebäube, den sith-tempel, zu. Der mann ist etwa 1,80 meter groß und sehr schlank, aber muskelös, seine langen schwarzen haare sind nach hinten sehr straff zu einem zopf gebunden. Er ist jung, gerade anfang 20, aber sein gesicht wirkt alt und verbittert.
    Wärend die kamera näher fährt erkennen wir auf seiner linken gesichtshälfte eine narbe, die sich vom äußerem augenwinkel quer über die wange bis zum kinn zieht. Dies ist exar kun, der dunkle lord der sith.
    Etwa 10 schritte vor dem eingang des tempels bleibt kun abrupt stehen. Er schließt die augen und legt die stirn in tiefe falten, dann weicht der angespannte ausdruck einem zufriedenem lächeln. Exut kun atment noch einmal durch und betritt den sith-tempel.

    Schnitt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen