Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] Star Wars Fan Film gemacht

Dieses Thema im Forum "Fan-Filme, Fiction und Art" wurde erstellt von krille, 20. November 2006.

  1. krille

    krille Jedi Orden

    So leute ich habe mal mit einen Kumpel einen Film gemacht, Die Quallität ist nicht der Bringer aber schaut es euch mal an, das Bild wird nach kurzer zeit besser.

    Viel Spass

    http://www.myvideo.de/watch/333167

    Gruss
    Krille ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2006
  2. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Zugegeben: Ich hab hier schon so über manchen Fan-Film gemotzt...

    Aber ganz ehrlich: Hier stimmt einfach alles!!!

    Tolle Kamera, grandiose Story, perfekte Dialoge... einfach nur geil!!!

    Hoffentlich dreht ihr möglichst schnell eine Fortsetzung...
     
  3. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Besonders hervorzuheben ist aber die avandgardistische Anspielung auf die Fehlfarben-Siebdrucke von Andy Warhol.
    Dem aufmerksamen Betrachter wird auch nicht die Hommage an Roy Lichtenstein entgangen sein der mit seinen dem Rasterdruck nachempfunden Bildern Berühmtheit erlangte.

    mfg
    colonelveers
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2006
  4. Major_Horsk

    Major_Horsk ÖSith, Mutant mit der Fähigkeit ohne höhere Hirnfu

    Sehr nette Idee. Nur es "Film" zu nennen, ist eher gewöhnungsbedürftigt ;) normalerweise sind 25fps der Standart nicht 0,5.

    Aber mal was anderes. mann muss ja nicht immer den gleichen Mainstream Müll nachmachen, nur weil es alle machen. ;)
     
  5. Nachdem ich schon bei diesem demonstrativ nur so vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern strotzenden Intro den Wunsch hatte, auf der Stelle abzuschalten, hab ich mich noch bis zur dritten Minute vorgekaempft... Dann befand ich es nicht mehr fuer wert, mich weiter zu quaelen... Bis auf die Musik kann ich nichts Positives an dem Film finden, sorry...

    Wie gesagt, manchmal frag ich mich, ob sich die Leute nicht schaemen, derart ihre fehlenden Rechtschreibkenntnisse zur Schau zu stellen, und das im Intro...

    In den ersten Sekunden von diesem Lichtschwertkampf sin die Schwerter so dermassen komisch, dass es aussieht, als wuerden die sich mit Neon-Plastiktueten kloppen...

    Dieses am Anfang voellig unkoordiniert hineingeworfene Bild von Anakin und Obi-Wan erschien mir auch recht sinnfrei...

    Die Technik mag als neue Idee sehr interessant sein, is mal was anderes, aber ich erkenn halt gern schon IRGENDWAS, wenn ich nen Film schau und will net dauernd an ne schlecht verpixelte Version von Mustafar denken muessen...

    Sorry, net meins... :/
     
  6. Exitus

    Exitus General K. Exitus

    Dito.
    Mehr braucht man dazu nicht sagen.
    Ich hätte vielleicht noch eine kleine Frage.
    Der "Kampf" soll doch sicher den Kampf zwischen Obi-Wan und Anakin auf Mustafar darstellen oder?
    Warum hat dann die eine Person nen grünes Lichtschwert?

    Völlig unbedeutend, aber für mich inhaltlich wichtig.
     
  7. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    :eek:
    Was'n DAS für ein Schei*?
    ich hab ja schon viele üble Dinge gesehen, aber der Film hier ist der Abschuß.
    Alleine die Fehler im Intro.... das Kopfschmerzgepixele.... die schlecht mit paint zusammenkopierten Wallpaper.... die sinnfreien Einblendungen irgendwelcher SW-Bildchen.... meine Fresse, war DAS schlecht! kann ja wohl nicht angehen, daß es Menschen gibt, die diesen Schwachsinn ernsthaft öffentlich vorführen, weil sie denken, es sei GUT!
    Wenn dieser Film NICHT sarkastisch gemeint ist, dann Hut ab Jungs... Ihr habt mich nun endgültig in den Glauben getrieben, die Menschheit ist total verblödet...
     
  8. Darth Frettchen

    Darth Frettchen Albtraum aller Lehrer

    Übertreib bitte nicht. DAS hätte man auch freundlicher ausdrücken können.
     
  9. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    @krille
    Lass dich bloß nicht von den negativen Kritiken abschrecken. Als "Casablanca" in die Kinos kam - wurde er auch verkannt. Und was ist "Casablanca" heute? Richtig! Ein Kultfilm.

    Meiner Meinung nach habt ihr sehr viel Talent. Wie colonelveers schon betonte - Eure Hommage an Roy Lichtenstein ist atemberaubend.

    Ich wünsche mir noch mehr Filme von euch... noch viel mehr.
     
  10. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Immer schön konstruktiv bleiben, auch wenn es schwer fällt ;)

    Achtet nächstes mal darauf, dass ihr ne ordentliche Kamera habt. Das wäre schonmal
    ein erster Schritt. Anschliessend würde ich mir eine GUTE Story überlegen, die ich dann auch ausarbeite. Dann solltet ihr unbedingt mal Schnitttechnisch was verbessern, das war ja grauenhaft. In Kämpfen und Actionszenen würde ich generell schnelle Schnitte, und hin und wieder mal eine Nahaufnahme benutzen. An der Choreografie solltet ihr auch mal feilen, die war doch recht lahm. Anonsten wären einige Special Effects nicht schlecht, das würde dem ganzen die gewissen Würze geben.

    Wenn ihr die Tipps beachtet und euch Zeit lasst könnt ihr das ganze bestimmt besser ;)
     
  11. krille

    krille Jedi Orden

    Leute leute leute, habe Ich gesagt das Ich ins Kino will?
    Wir hatten einfach bock so was zu machen, wir haben uns vorher keine Gedanken gemacht ob es eine Handlung haben soll oder nicht, wir hatten einfach Lust uns die Lichtschwerter um die Ohren zu hauen! Also haben wir einfach angefangen und habe eine Kamera mitlaufen lassen und haben später am Rechner ein wenig geschnipselt. Und?? Und steht irgendwo das es sich um eine Nachstellung von Obi Wan und Anakin seihen sollte? Mit Sicherheit nicht!!
    Und die Bilder im Vorfeld, waren ebenfalls just for fun.

    Es gibt Leute denen es gefällt und wiederum nicht! Was meint Ihr was ich schon an Fan Filme im Net gesehen habe, was so was von schlecht war, und?? Hauptsache die Macher hatten spaß daran gehabt. Darum würde Ich mich niemals über so was Lustig machen oder es dermaßen runter machen wie Ihr es tut!!
    Leute die sich Gnadenlos auf so was stürzen und runtermachen, können einen nur Leid tun!!
    Stellt euch mal vor hier gibt es ein paar Kiddis die auch Lust haben so was mal zu machen??
    Die haben ja jetzt schon schiss es On. Zu stellen wenn so Leute wie Ihr es direkt auseinander nehmt?! Macht mal weiter so…
     
  12. ich fuehle mich grad an shadow@fanfilm erinnert... Der hat auch so einsichtig auf konstruktive Kritik reagiert... Auch wenn ich fast dieselbe Person dahinter vermute, noch mal n kleiner Tipp, der jeder von mir kriegt, der nicht mit Kritik umgehen kann... Du machst dir das Leben um eine ganze Ecke leichter, wenn du dir Kritik zu Herzen nimmst... Es will keiner dir persoenlich was sondern deinem Werk... Und wenn man was ins Netz stellt, muss man nun mal mit Reaktionen leben. Das sollte man lernen... Das Leben hat naemlich eine verflucht große Handschuhnummer.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. November 2006
  13. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    @krille

    Ich glaube du verwechselst da was.
    Das was ihr da gemacht habt ist kein Fanfilm sondern eher ein Happening.
    Zugegeben, das ist inzwischen etwas aus der Mode aber schön das daß mal wieder einer macht und endlich auch das i-net für diese Kunstform nützt. Weiter so.

    mfg
    colonelveers
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2006
  14. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Über die Qualität muß man wirklich nicht viel sagen - sehen kann man kaum was. Über die Fehler im Lauftext lege ich auch mal unter dem Mantel des Schweigens. Besser ist das.... *räusper*

    Sicher kann man auch nicht erwarten, daß die Choreographie eines solches Kampfes auch nur annähernd filmischen Standards entspricht. Aber bei allem Respekt, daß erste was mir auffiel war, daß die Lichtschwerter sich oft nicht mal berührten (wenn sie es sollten), daß sie auffällig vor dem Zusammenprall abgebremst wurden usw.. Woran mich der Kampfstil jetzt errinnert hat, sage ich besser nicht.... :o Die Bewegungen von euch wirken nicht mal ansatzweise Realistisch.

    Wie ich immer sage, grundsätzlich sind alle Versuche einen kleinen SW-FanFilm zu machen, lobenswert und verdienen Respekt für den Willen und die Mühe. Allerdings muß ich persönlich fesstellen, daß es mir lieber ist, man investiert ein wenig Zeit und Aufwand mehr, übt auch mal und studiert Szenen sowohl schauspielerisch als auch choreographisch ein, anstatt das man einfach drauf los macht und - ich bitte um Entschuldigung - ein so.....unbefriedigendes Werk herauskommt.

    Recht habt ihr aber, daß euch Spaß machen soll, das ist die Hauptsache. Und wenn es so ist, dann habt ihr für euch alles richtig gemacht. Ed Wood fand seine Filme ja auch toll! :D ;)

    Einfach die hier von mir und andere geäußerte, konstruktive Kritik zu Herzen nehmen, dann klappt das nächste mal viel besser.

    @Sankara
    Bei allem Respekt - den Film auch nur Ansatzweise mit Casablance zu vergleiche - und sei es auch nur in Punkto "verkannt sein" - ist ja schon Blasphemie. Wobei ich Krille nicht zu nahe treten will. Sein Film könnte um vieles besser sein, ich würd's immer noch behaupten.
     
  15. Rune Gunray

    Rune Gunray Senatswache

    Ich finde die Idee, ein - wie StormXPadmé so schhön gesagt hat - Werk zu gestalten, um daran Spass zu haben, ist die baste, die man im Filmebusiness haben kann. Solange man mit Spass bei der Sache ist, und damit auch ned uter Leistungsdruck steht, entstehen immer gtanz nette Sachen. So auch hier !

    EDIT : sry, meine ttastatur spiint, darum de vielen Tippfehler
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2006
  16. Exitus

    Exitus General K. Exitus

    Gut, das akzeptiere ich, aber das würde ich im Vorfeld sagen und dann würde ich auch nicht nen Bild vor dem eigentlichen Kampf von Obi-Wan und Anakin im Kampf einblenden und sofort danach mit nem Kampf mit Mustafarähnlichen Settings veranstalten.

    Aber wie gesagt, würde ICH xD.

    Warum man immer gleich so aggressiv reagieren muss, verstehe ich einfach nicht.
    Ich habe mal mit nem Kumpel und ner Freundin vor ner Weile auch nen kleinen Fanfilm gedreht, dann haben wir ihn in nen Forum gestellt, nicht PSW, und dann nach Meinungen gefragt.
    Naja gut... Die Kritik war... mir fehlt das Wort... ach ja... einfach nur ********... Es war keine konstruktive Kritik, da kamen Beiträge wie:
    Der Film ist ********, oder dass ihr euch traut sowas der Öffentlichkeit vorzusetzen...

    Wir waren darüber erhaben und haben uns den Film noch mal angeschaut und ihn aufgebessert. Dann hat er uns gefallen, einigen anderen aus dem Forum nach der Nachbearbeitung dann auch.
    Nur leider habe ich den Film net mehr nach ner scheiss Festplattenformatierung (größter Fehler meines Lebens...) und das Forum existiert auch nicht mehr...

    Jedenfalls viel Gerede, wenig Sinn...
    Nehmt euch die Kritik zu Herzen, seid darüber erhaben und machts so wie ihr es wollt, wenn es euch Spass macht.
    Aber lernt auch damit umzugehen, dass nicht jder euren Film mag. Jeder hat nen anderen Geschmack, sieht man alleine schon im Bereich Star Wars mit der PT und der OT...

    Mit freundlichen Grüßen, Kenava
     
  17. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich habe mir das Video etwa 3 Minuten gegeben aber sorry, dann musste ich abrechen. Dein Video ist meiner Meinung nach irgendwie extrem seltsam. Am Anfang zeigst du eine Art Diashow, bei der die Hälfte der Bilder mit "Star Wars" zu tun hat, die andere Hälfte dagegen nicht. Ich meine damit selbstverständlich diese seltsamen Stahlkonstruktionen, was auch immer das sein mag.

    Im späteren Verlauf wird das ganze dann noch abstruser. Ist dieses rote Bild eigentlich Absicht oder auf die schlechte Videoqualität zurückzuführen?
    Naja, wie dem auch sei, einem Kunstkritiker könnte man die blau und grün leuchtenden, rumtanzenden Stäbe in diesem roten Krischelbild wahrscheinlich sogar als modernes Kunstwerk verkaufen. Die Kampfchoreografien waren dagegen atemberaubend...langweilig! Ihr habt in dem Video zum Teil die Schwerter langsamer geschwunden als Luke bei seiner ersten Konfrontation mit Vader in der Höhle von Dagobah. Damals war das dramaturgisch aber durchaus gewollt, um das magische dieser Szene zu unterstreichen, ich hab jetzt aber natürlich keine Ahnung ob das bei euch auch der Fall war. In jedem Fall wirkte das ganze nicht sehr auffregend.

    Naja, wie schon gesagt, eventuell könnte man dieses Video sogar in irgendeiner Galarie als moderne Kunst auststellen.
     

Diese Seite empfehlen