Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] Stealth - Unter dem Radar

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Darth Ki Gon, 24. September 2005.

?

Wie findet ihr "Stealth" ?

  1. 1 (Sehr gut)

    2 Stimme(n)
    12,5%
  2. 2 (gut)

    3 Stimme(n)
    18,8%
  3. 3 (befriedigend)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 4 (ausreichend)

    4 Stimme(n)
    25,0%
  5. 5 (mangelhaft)

    2 Stimme(n)
    12,5%
  6. 6 (ungenügend)

    5 Stimme(n)
    31,3%
  1. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Stealth
    - Unter dem Radar-


    Regie: Rob Cohen
    Cast: Josh Lucas, Jessica Biel, Jamie Foxx

    Kurzinhalt:
    Die Amerikaner entwickeln ein neues Stealthprogramm, - neben einer Staffel aus Elitepiloten ist daran auch ein automatisches Stealtflugzeug mit einer künstlichen Intelligenz beteiligt.

    FSK: ab 12
    Länge: 120 Minuten

    Filmhomepage

    Wie findet ihr den Film ?

    -----------------

    Review:
    Mit Spoilern

    Die Story des Films bewegt sich in eingetretenen Pfaden.
    Selbstverständlich gibt es hier skrupellose Militärs und Politiker die um jeden Preis ihr neues Waffensystem einführen wollen und dafür über Leichen gehen.
    Selbstverständlich kommt es bei der KI des automatischen Stealthjägers zu einer "Fehlfunktion".
    Selbstverständlich treten die menschlichen Piloten gegen die KI an.
    Und Selbstverständlich wird am Ende wieder (fast) alles gut.

    Trotzdem hält die Story durchaus noch eine Überraschung bereit.
    Nach dem Trailer würde man als zentralen Handlungspunkt den Kampf "Mensch gegen Maschine" vermuten. Dies ist ein Aspekt des Films aber nicht der Einzige.
    Nach einiger Zeit und einigen Kämpfen schlägt der Film einen Haken und Pilot Ben Gannon bringt die KI "EDI" wieder zu Vernunft, - das automatische Stealthflugzeug wird daraufhin sein Verbündeter um sich den Anschlägen der skrupellosen Militärs und Politiker zu entziehen und die über Nordkorea abgestürzte Pilotin Kara Wade zu retten.
    Ob man diesen "Schlenker" gut findet oder man es bevorzugt hätte, wenn sich der Film auf den Kampf "Mensch gegen Maschine" beschränkt hätte, entscheide jeder für sich selbst.

    Man muß den Film als das nehmen, was er ist: Ein reiner unterhaltsamer Actionfilm.
    Jeder Versuch von Seiten der Filmemacher in die Story Tiefe hineinzubringen kann man getrost als gescheitert ansehen. Die "Militär - Politiker" - Verschwörung, das moralisierende Gerede von Ben Gannon usw.... das alles wirkt letzlich aufgesetzt und gezwungen.
    Teilweise gleiten Dialoge gar ins Dümmliche ab.

    Man sollte also nicht allzu große Erwartungen in die Handlung des Films setzen sondern lieber die Action genießen.
    Davon gibt es eine Menge und die sind auch zumeist ziemlich gut. Besonders die Luftkämpfe machen Spaß.
    Die Bodenaction gleitet teils ins Unglaubwürdige ab ist aber auch nett anzuschauen.

    Als Herausragend möchte ich die Darsteller bezeichnen.

    Josh Lucas hat als Pilot Ben Gannon die absolute Hauptrolle und füllt diese als draufgängerischer Pilot sehr gut aus.
    Ich freue mich ihn in weiteren Filmen zu sehen, - er kann imo in der nächsten Zeit jede charismatische Heldenrolle annehmen, die es zu vergeben gibt.

    Jessica Biel liefert auch eine schöne Leistung und ist wie immer gut anzusehen (insb. auf der Flucht durch Nordkorea).
    Wenn sie und Josh Lucas leicht bekleidet in der Nähe eines Wasserfalls umherlaufen ist dies offensichtlich, damit der Zuschauer etwas zu kucken hat, - aber ich will mich nicht beschweren. ;) :D
    Bis auf das nervige Gekreische (erstmal Schuld des Studios und der Synchronsprecherin) während sie sich nach der Zerstörung ihres Flugzeugs im Schleudersitz befindet macht Jessica Biel einen sehr guten Job.
    Sehr gut war dann allerdings gemacht, wie ihr Fallschrim Feuer fängt und sich auflöst, ich dachte wirklich, dass sie nun auch noch sterben muß....

    Jamie Foxx spielt auch sehr gut und hat sicherlich noch eine lange und große Zukunft als Darsteller vor sich.
    Seine Figur ist für die größte Tragik zuständig.
    Er begrüßt die neue Technik fällt ihr dann aber zum Opfer.
    Der Tod seiner Figur Henry kam völlig unerwartet. Ich konnte es wirklich nicht glauben, als er in der Schlucht gegen den Felsen knallt und seine Maschine zerstört wird. Ich hatte noch einige Sekunden die Hoffnung, dass er überlebt haben könnte, aber er war tatsächlich tot.
    Auf jeden Fall ein toller Moment, der den Zuschauern nahe geht und den kurz darauf folgenden Beinahe - Tod von Kara Wade um einiges wahrscheinlicher und glaubwürdiger macht.

    Die KI "EDI" punktet dort, wo man es von einer KI erwartet. Einige seiner Kommentare erinnern schwach an Sätze von so großen Vorbildern wie "HAL".
    Sein kaltes "Leben sie wohl Lt. Henry", kurz vor dessen Tod jagt den Zuschauern einen Schauer über den Rücken.
    Das Herunterladen und anschließende Hören von Musik stört mich aber etwas bei "EDI"
    Letzlich kommt "EDI" wieder zu Vernunft und wird zum loyalen Mitstreiter von Ben Gannon und opfert sich schließlich für ihn und Kara.

    Das Design der Stealtjäger gefällt mir sehr gut.
    Die Flugaction ist schlicht atemberaubend inszeniert und überzeugt auf der ganzen Linie.
    Bestes Bild, das ich in Erinnerung habe ist "EDI" und Ben im absoluten Tiefflug über Nordkorea wobei sie Häuserdächer abdecken. :)

    Die Effekte sind praktisch immer (einzig die Tankboje sieht etwas künstlich aus) über jeden Zweifel erhaben. "Stealth" ist mein persönlicher Oscarfavorit bei den Effekten.

    Der Soundtrack ist solide und teilweise auch gut.

    Fazit:
    Ein unterhaltsamer Actionfilm für den Kinonachmittag (oder - abend) der durch seine atemberaubende Flugaction und den Schauwerten seiner Hauptdarsteller punktet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2005
  2. zero

    zero children of bodom

    Habe gerade den Trailer gesehen, von mir als WW2 Flieger Fan kriegt der Trailer die Note sehr gut!
     
  3. IO

    IO Gast

    Ungenügend
    Hab den Film in der Sneak gesehen und ich muss sagen es war der mit Abstand schlechteste Film den ich in diesem Jahr gesehen habe. Leglich Josh Lucas und Jamie Foxx holen das maximale aus ihren Charakteren raus. Was auch nicht so viel ist, da die Charaktere einfach schlecht entwickelt wurden.
    Die Geschichte fand ich überhaupt nicht interessant und schon unzählige male in anderen Filmen durchgekaut...

    Ehrlich gesagt habe ich seit Matrix 3 keinen so schlechten Film im Kino gesehen. :D

    2 / 10 Punkten (Jeweils einen für die zwei Darsteller)
     
  4. Detch

    Detch Gast

    Der Trailer hat mich davon überzeugt den Film nicht anzuschauen. Ich find diesen HAL Verschnitt ja ganz lustig, aber sonst? Eingeschworene Fliegertruppe bekommt elektronischen Kameraden, der dann durchdreht. Na ganz toll. Ich wette am Ende ist einer der Freunde in Gefahr und der böse Jäger rettet ihn, tötet dabei die bösen Terroristen und verhindert so den 3. Weltkrieg.
     
  5. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    ich will und werde den FIlm nicht sehen.

    Die Idee, Roboter dreht durch, ist so ausgelutscht und mittlerweile langweilig.

    Und auch sonst wirkte der Trailer nicht einladend auf mich
     
  6. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Selten hat mich ein Trailer derartig davon überzeugt, den betreffenden Film nicht im Kino sehen zu müssen. Schade, dass sich Jamie Foxx für so etwas hergibt. :o
     
  7. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Also der Trailer war schon sehr schwach, von der Story mal ganz abgesehen (hat sich wohl jmd bei Terminator bedient .. Oo ). Ich bezweifele dass es wert ist dafür Geld auszugeben....
     
  8. Hoot

    Hoot Gast

    hab ihn gesehen und fand ihn so befriedigend bis ausreichend. hab nix positives erwartet, weswegen ich nicht enttaeuscht werden konnte, war irgendwie klar das er so sein wird wie er war/ist.

    nur 2 dinge gab es, die mir wirklich gefallen haben. erstens das ende,
    und zweitens, jessica alba im bikini anzug, einfach traumhaft :braue
     
  9. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Ich fand den Film eigentlich ganz in Ordnung. Es ist halt Popcorn-Kino, mit dem einzigen Anspruch, zu unterhalten. Und das tut Sealth imho auch. Schöne Flugaction, mit interessanten Flugzeugen, und einer hübschen Hauptdarstellerin. :D
     
  10. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    Der Trailer läuft ja auch schon seit ein paar Monaten im Kino :rolleyes:
    Kann schon sein dass der Film ein paar gute Action-Szenen hat
    (mir fällt da spontan eine Szene ein wie Jessica Biel allein mit dem Fallschirm abstürzt; die hat mir zB gefallen).
    Aber ein zwanghaftes Verlangen den Film im Kino zu sehen hab ich eigentlich
    nie gespürt.

    Du meinst wohl Jessica Biel ;)
     
  11. Hoot

    Hoot Gast

    aehm ja, shit wie kam ich denn auf alba? *gruebel*

    naja da wo sie am baum hing, erinnerte mich stark an rambo 2.
     
  12. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    Jessica Albas Karriere bekommt ja zurzeit mächtig Aufwind.
    Vor allem wegen Sin City ;)
    Zurzeit spielt sie ja in dem Film "Into the blue",
    wo sie ziemlich oft einen Bikini tragen soll :braue
    Daran lags warscheinlich :D
     
  13. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Schon der Titel ist Schwachsinn.
    Ein Stealth unterfliegt das Radar nicht.
     
  14. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Den Film selbst kann ich nicht beurteilen, da ich ihn noch nicht gesehen habe, aber alleine die Vorschau war schon sowas von langweilig, dass ich mir den nicht ansehen werde.

    Was man da sah, gab es schon 100x in anderen Filmen vorher (hochintelligente Maschine/Roboter macht sich selbständig, nachdem es von einem Blitz getroffen wurde und fängt an, Menschen zu töten - hui, wie originell... :rolleyes: )

    Been there, done that...
     
  15. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    @ Jedihammer
    Für das "Unter dem Radar" sind die Übersetzer/Studios verantwortlich.
    Im Original heißt der Film nur Stealth.
    Unter dem Radar hört sich halt toll an, was wohl der einzige Zweck für diesen Titel ist. :rolleyes:
    Es ist aber, wie du schon sagtest, total falsch.
     
  16. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Na,wenn das so ist.
    Ein weiterer Beweis für die Unfähigkeit der Übersetzer.

    jedenfalls Danke für die Info.
     
  17. Meister Obi-Wan

    Meister Obi-Wan Jedimeister

    auch wenn ich kein Fan von den Übersetzungen ins Deutsche bin, und auch wenn mir der Film net unbedingt gefallen hat:
    der Stealth in dem Film fliegt tatsächlich am Schluss unter dem Radar, weil seine Stealthfähigkeit kaputtgegangen ist.
    ich kommentier des net weiter, aber so wirds im Film gezeigt *g*
     
  18. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Nennen wir das Kind doch mal beim Namen:
    "Reinrassiger Propaganda-Schwachsinn aus den USA". Bei der Anfälligkeit von Computern setzte ich doch keine K.I. ein um ein x-Mrd teueres Kampfflugzeug zu fliegen. So blöd wird auch in den USA niemand sein... :rolleyes:
    In der Raumfahrt ist das auch was anderes. Da beschränkt man sich auf Kurskorrekturen und Andockmanöver und nur deshalb weil Menschen in der lebensfeindlichen Umgebung Weltraum noch anfälliger und teurer wären.
     
  19. Zeis

    Zeis Tingle-Tangle Pussy, Wind's kleine Bitch, Meerkätz

    Also was mir an dem Trailer gefallen hat, war das Design und die Special Effekts und die "Flugaction". Aber der rest... *seufz* wie viele schon vor mir sagten: Ausgelutscht.
    Ich werde ihn mir wahrscheinlich trotzdem antun ;)

    Zeis
     
  20. Admiral Pellaeon

    Admiral Pellaeon Level 100 Lokführer

    Allein der Trailer zu dem Film , is derart unspannend , daß ich mir den Film bestimmt nicht ansehen werden . Ausgelutschte Story , unsagbar tröge inszeniert und auf "Hype" getrimmt , das es zum Heulen ist
     

Diese Seite empfehlen