Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] The Prestige

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Ashton Korr, 14. Juli 2006.

?

Filmwertung "The Prestige" - von 1 (flop) bis 10 (top)

  1. 10

    7 Stimme(n)
    28,0%
  2. 9

    11 Stimme(n)
    44,0%
  3. 8

    2 Stimme(n)
    8,0%
  4. 7

    4 Stimme(n)
    16,0%
  5. 6

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. 5

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. 4

    1 Stimme(n)
    4,0%
  8. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 1

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Ashton Korr

    Ashton Korr Space Monkey - Ewiger dRAMATIKER - DisneyFan - Chi

    Ab heute kann man sich den ersten Trailer zum Film "The Prestige" von Christopher Nolan (u.a. Batman Begins) angucken.

    Dazu HIER klicken

    Zwei Magier im London kurz vor der Jahrhundertwende werden zu tödlichen Rivalen...

    Mit Christian Bale und Hugh Jackman stehen sich zwei meiner Lieblingsschauspieler gegenüber, was den Film für mich natürlich zum Pflichtprogramm macht. Die Geschichte plus deren Umsetzung mit zwei solch genial-sympathischen Schauspieler kann eigentlich nur gut werden. Hinzu kommt noch Nolan, der das ganze abrundet. Ich werde mit sehr hohen Erwartungen ins Kino gehen.

    Hier findet man einige weitere Infos zum Film, u.a. einige Hinter den Kulissen Bildern.

    Also, ich freu mich schon auf den Film. Auch, da ich London um die Jahrhundertwende als Schauplatz schon in From Hell mystisch super fand.
     
  2. Wann kommt n der raus? Scarlett und Hugh Seite an Seite *sabber* Scarlett mit ihrer perfekten Frisur *sagt jetzt nix zu ihrem Bruenettlook*, geile Story... Her damit *G*
     
  3. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    da macht man dich auf was aufmerksam ^^ ich schließe mich da aber einfach einmal komplett an

    und ich weiß bereits nach dem kurzen Trailer, dass ich irgendwen mit ins Kino zerren werde, da ich den Film unbedingt sehen will. Alleine das Setting London zu der Zeit und wie die Kulissen wirken... und die Story mit den Zauberern klingt auch klasse.

    Ich schaue mal, ob ich mir vorher noch den Roman von Christopher Priest kaufe.
    Kennt jemand den Roman und weiß, wie der ist?

    Noch ist der Film laut imdb in der Post-production... das heißt wohl warten *grummel*
     
  4. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Am 11. Januar 2007 soll der Film in die deutschen Kinos kommen.

    Der Trailer sieht wirklich gut aus. Die Schauspieler haben mir jetzt schon verdammt gut gefallen und die Story ist auch sehr interessant. Das Seeting mochte ich auch sehr. Nolan ist für mich einer der begabtesten Regisseure die es zurzeit gibt und ich denke er wird einen sehr spannenden Film mache. Und für mich als Bale Fan ein Pflichttermin. großes Grinsen
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2006
  5. Ashton Korr

    Ashton Korr Space Monkey - Ewiger dRAMATIKER - DisneyFan - Chi

    genau so gehts mir auch. hinzu kommen noch die tollen schauspieler... also, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass mich der film enttäuschen wird.

    zum release: vielleicht kommt er zu weihnachten... wär doch stimmungs-maessig voll gut. draußen schneit es, man geht ins warme kino, popcorn, guckt sich einen mystischen film über zwei magier an, geht nach hause, trinkt eine heiße schokolade und philosophiert noch ein bisschen über den film... :)

    edit:

    wenn er wirklich am 11.01 rauskommt, wär das ja perfekt für den oben angedeuteten tagesablauf...^^
     
  6. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Schade, irgendwie kann ich mir die Trailer nicht ansehen, aber zumindest klingt das ganze interessant, obwohl ich viel lieber Deutschland als Schauplatz solcher Filme mal sehen würde, England, Amerika gabs schon so oft.
     
  7. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Problematisch. Die Rahmenhandlung ist recht unausgegoren, scheint aber sowieso für die Filmumsetzung geschnitten worden zu sein; kein Verlust. Viel schlimmer ist etwas anderes:
    Die ganze Zeit wird der Leser damit geködert, herauszufinden, wie denn die beiden großen Zauberkunststücke funktionieren. Und dann stellt sich heraus: Einer davon war gar kein Trick. Nö, das war echte Magie.
    Ich hoffe ja noch immer, dass der Film das besser anstellt und sich eine intelligente Lösung einfallen lässt, anstatt wie Priest den faulen Ausweg zu nehmen... Der Rest der Handlung ist nämlich echt nicht schlecht.
     
  8. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    Also der Trailer macht definitiv Lust auf mehr.
    Mit Scarlett Johansson und Christian Bale sind schonmal zwei Lieblingsschauspieler von mir an Bord.
    Die Geschichte um 2 Zauberer im 19. Jahrhundert klingt auch interessant.
    Ist auf jeden Fall mal was anderes und zurzeit lese ich eh gerade ein Buch, welches in der Zeit spielt. :)
    Ich stimme mich somit schon jetzt auf den Film ein.
     
  9. Ashton Korr

    Ashton Korr Space Monkey - Ewiger dRAMATIKER - DisneyFan - Chi

    Hab vor kurzem das Poster zu The Prestige entdeckt:

    [​IMG]
    Quelle: www.moviegod.de

    Was freu ich mich auf diesen Film!:kaw:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2006
  10. Corran

    Corran Done with all this twisting of the truth...

    Äusserst vielversprechendes Poster... ahem^^
    Hier ist es in vollem Glanz. Hätte aber, bei dem Thema, weitaus bessere Motive geben können, imho...
    [​IMG]


    Ich denk der Film klingt sehr interessant. Chris Nolan als Regisseur und mit Bale, Jackman und Scarlett als Schauspieler und mit einer interessanten Story klingt doch sehr vielversprechend. Der Trailer macht definitiv Lust auf mehr.

    Was sicher auch interessant sein wird, ist wie sich The Prestige gegen The Illusionist schlagen wird... beide behandeln ein ähnliches Thema, und beide sehen doch sehr vielversprechend aus.
     
  11. Harry

    Harry Dunkler Ritter

  12. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Der Trailer sieht sehr interessant aus und macht lust auf mehr.
    Mit Hugh Jackman natürlich perfekt besetzt, auch wenn ich Christian Bale einfach nur schrecklich finde...
    Scarlett ist natürlich mal wieder ein geniales Schmankerl und die Zeit in der der Film spielt taugt mir sowieso (nicht nur weil ich selbst in einem Stück, das in der Zeit spielt mitspiele).
    Ich bin schon mal gespannt und werde ihn mir ziemlich sicher anschauen, allein damit ich mich über Hugh und Scarlett freuen und über Christian aufregen kann...
     
  13. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    Was hast du den gegen Christian Bale?
    Seine Frisur in The Prestige gefällt mir zwar auch nicht aber das ist auch schon das einzige.
     
  14. Corran

    Corran Done with all this twisting of the truth...

    Neues Poster, imho besser als das alte:

    [​IMG]
     
  15. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    wo wir grad dabei sind.... comingsoon.net hat ein paar neue Bilder veröffentlicht ein "klick" lohnt sich ;)

    [​IMG]
     
  16. soooooooo... *grad aus der OV-Premiere heim gestiefelt komm*

    Ich fang mal mit nem allgemeinen "im Grossen und Ganzen sehr unterhaltsamer Film" an, bevor ich zu sehr ins Detail geh... Generell war's n bissl schwer reinzukommen... Prestige startet mit nem sehr unruhigen, sprunghaften, nicht gekennzeichneten Wechseln zwischen Rueckblenden und Normalgeschehen, wo man am Anfang vergeblich versucht mitzukommen... N paar fuer den Effekt auch voellig unnoetige Rueckblenden, wie ich im Nachhinein sagen muss... Die haetten's am Ende, wo sie eh noch mal kommen leicht getan... Das Pacing is in der ersten halben Stunde alles andere als gut.

    Danach geht's eigentlich steil bergauf... Zwei glaubhaft dargestellte Hauptcharaktere und zwei ebenfalls gut aufgearbeitete Nebencharaktere... Nicht zu viele Leute, jeder wird ganz gut eingefuehrt... Was a weng auf der Strecke bleibt is die Spannung, die ich mir bei so nem Film erwarten wuerd... Die kommt dann leider erst gegen Ende hin...

    Um da zu bleiben, am Ende geht's dann wirklich Schlag auf Schlag mit den Aufloesungen des Clous, und ich hab's nicht kommen sehen... Sehr genial gemacht...

    Scarlett Johansson bietet eine noch bessere Leistung als in Scoop und hellt jede Szene auf, in der sie auftritt... Leider weniger als erwartet...

    Hugh Jackman traegt den Film, ohne Frage, und stellt einmal mehr sein aussergewoehnliches Koennen unter Beweis...

    Christian Bale sticht genauso heraus und nimmt einen fast noch mehr mit... Ein Ausnahmeschauspieler...

    Die Musik hat mich nicht sonderlich vom Hocker gerissen, war aber auch kein stoerendes Element...

    Ich schreib noch mal was, wenn ich den deutschen gesehen hab, da man doch nicht ganz einfach in Sprache und Stimmen reinkommt - bis auf Jackman, der gute Mann spricht wirklich vorbildlich klar - und mir anfangs sicher n paar Dinge entgangen sind...

    Alles in allem ein sehr viel versprechender Start ins Kinojahr 2007

    8/10 sexy verschwindende Zauberkuenstler...
     
  17. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Das Kinojahr 2007 fängt wieder sehr gut an. :)

    Am Anfang des Films wird gesagt, dass man ganz genau hinschauen soll. Wenn man das macht, dann packt der Film einen von den ersten Minuten bis zu letzten.
    Wie Christopher Nolan die Geschichte erzählt kann man schon fast als ein Geniestreich bezeichnen! Er erzählt die Story, die verdammt gut ist, nicht linear, sondern springt in den Zeiten und Ereignissen.
    Manch einen könnte es schwer fallen mit zu kommen, aber es bleibt trotzdem die ganze Zeit spannend. Man schafft es dann vielleicht nicht hinter allen Facetten zuschauen, aber es bleibt spannend und das Ende ist umso überraschender.
    Die Schauspieler liefern alle zusammen eine sehr gute Leistung. Christian Bale liefert meiner Meinung nach die beste Leistung von allen. Da können auch Hugh Jackmann und Michael Cane nicht mithalten. Scarlett Johansson hat nicht so viel Screentime um sich wirklich zuetablieren so können, das kann keine Frauenrolle so richtig, was an der Story liegt. Die Rivalität zwischen Robert Angier und Alfred Borden lässt kaum frei Raum für andere.
    Die Atmosphäre, die erzeugt wird, ist ziemlich düster geraten und wir auch kaum aufgelockert. Die Bilder unterstützen die düstere Atmosphäre noch mal sehr gut.
    Die Musik kann sich nicht so richtig herausheben, was sich aber nicht zu schlimm ist. Die Musik unterstützt die wichtigen Szenen sehr gut.
    Der einzig große Kritikpunkt bleibt, dass die Charaktere ein bisschen blass wirken. Wenn man Robert Angier und Alfred Borden ihrer Obsession beraubt, bleibt nicht viel über. ^^
    Das fällt dank der großartigen Inszenierung nicht so stark ins Gewicht, genauso wie die Länge des Films.
    Noch mal ein besonderes Lob für das großartige Ende!
    Es ist kaum vorstellbar, dass jemand anderes das Buch von Christopher Priest besser hätte verfilmtem können.

    9 von 10 Punkten


    Die deutsche Syncro ist auch sehr gut geworden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2007
  18. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Schöner Film. Bei dem man richtig schön Miträtseln kann, allerdings ist er in sich schlüssig weswegen ich auch nicht bis zum Ende warten musste um den Plot zu durchschauen. Besonders nach Memento ist man bei Nolan sensibilisiert.
     
  19. Arodon

    Arodon Gast

    The Prestige ist ein gelungener Film. Raffiniertes Erzählkino. Toll wie permanent die Zeitebenen gegeneinander ausgespielt werden, denn das bringt Spannung und fordert einen; man hatte zwischendurch immer wieder das Gefühl den Plot zu durchblicken und dann kam doch ne neue Facette die das Erzählte wieder in anderem Licht hat erstrahlen lassen. Da aber halt die Botschaft und die beschriebene Geschichte im Vordergrund steht können die guten Darsteller nicht brillieren. David Bowie als Physiker Tesla war aber ne tolle Erscheinung.

    Einziger Malus: das eine entscheidende phantastisches Element, im Bezug auf die sonst so meisterhaft erzählte Geschichte schon fast ein Taschenspielertrick.

    8 von 10 Zauberhüten
     
  20. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Geiler Film, hab bloß eine Frage

    Ist das am Ende nun Borden ode rsein Bruder, das hab ich nihct ganz mitbekommen
    war abgelenkt leider
     

Diese Seite empfehlen