Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken können

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von SorayaAmidala, 26. Oktober 2007.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Kömdie / Deutschland 2007
    Regie: Leander Haußmann
    Drehbuch: Rochus Hahn
    nach dem Buch von: Allan & Babara Pease
    Musik: James Last
    Darsteller: Benno Fürmann, Jessica Schwarz, Annika Kuhl, Uwe Ochsenknecht, Nadja Becker u.v.a.
    Studio: Constantin Film
    Laufzeit: 103 Minuten
    Altersfreigabe: ab 12 Jahren
    Filmstart: 06. Dezember 2007
    Trailer: HIER (TEASER - TRAILER]


    "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Allan und Babara Pease, die sich mit den Konflikten zwischen dem männlichen und weiblichen Geschlecht, mit dem sich schon der Comedian Mario Barth sehr erfolgreich in 2 (!) Bühnenprogrammen auseinander setzte.
    Aber zurück zum Film.

    filmstarts.de hat eine frische Kritik über die Komödie von Leander Haußmann ("Sonnenallee" "Herr Lehmann" "NVA") mit Benno Fürmann ("Die Nibelungen"), Jessica Schwarz ("Das Parfum") und Uwe Ochsenknecht ("Die Bluthochzeit"):


    (Weitere Infos unter Startseite | FILMSTARTS.de)

    Ich habe den Trailer jetzt schon ein paar mal gesehen und bin gespannt wie der Film sein wird.
     
  2. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Wenn ich das so lese erwarte ich nicht mehr als das typische abfeuern aller möglichen Klischees. Eben typisch deutsche Filmkost. Ich kann schon mit Mario Barths "gags" nichts anfangen, hiermit wohl allein schon dank des Titels nada. Wenn ich mich nicht irre wird das Buch letzten Endes auch genau deswegen so stark kritisiert, weil es eben der ganz normale Klischeestumpfsinn ist. Na ja, wem sowas gefällt, der möge sich recht gut amüsieren.
     
  3. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich hab das Buch vor einigen Jahren gelesen. Wurde mir von sehr vielen Frauen empfohlen.
    Aber hat mich nicht vom Hocker gehauen. Wie Seth bereits schrieb, bedient es sich nur den altbekannten Klischees.
    Der Teaser ist recht kurz und lässt auch nicht auf den Film schlussfolgern.
    Falls noch ein aussagekräftiger Trailer kommt, werde ich danach entscheiden ob ich dafür ins Kino gehe...
     
  4. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    *grusel* Das klingt schwerstens nach deutscher Beziehungs-"komödie", die genausogut Mittwoch Abend auf Sat-1 laufen könnte. :sad: Ein Film also, den ich mit Sicherheit meiden werde, wenn ich das nächste Lichtspielhaus aufsuche. Auch die Besetzungsliste verheißt nichts Gutes und ließe sich wohl nur durch Katja Riemann verschlechtern...

    C.
     
  5. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Ich würde am Liebsten 95 % geben. Da dieser Film einfach nur Unterhaltsam ist. Ich fand es am anfang sehr komisch das ein Ratgeber Buch verfilmt wird. Aber man hat es super umgesetzt. Mit sehr guten Schauspielern. Die dazu noch Deutsch sind. Einige glauben ja nur , das die tollen Amerikaner nur gut Schauspielern können. Naja auch egal, zurück zum Film.

    Es stimmt eigentlich was dort verfilmt wurde. Es sind Natürliche ein paar Klischees bei aber , wo findet die man nicht. Er ist weder Langatmig oder Kaugummi mässig. Einfach nur ne Super Lustige sache, Mit etwas Sarkasmuss und Schwarzen Humor. Und ein bisschen nachdenkend.

    Also ich finde den muss man sehen
     
  6. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Nuja... allein dass ich schon den "Ratgeber" der als Vorlage dient für ziemlich nutzlos halte macht den Film relativ unattraktiv für mich.
    Imho hat das Buch den Titel "Ratgeber" nicht verdient. Ebenso wenig wie "Männer kommen vom Mars und Frauen von der Venus" oder wie es heißt.

    insegsammt also ein Film, der still und leise an mir vorbeiziehen wird *g*
     
  7. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ich glaub gerade das ist es womit der Film spielen will.

    Also einerseits find ich Leander Haußmann richtig gut, seine Sonnenallee war mal was neues und absolut Klasse.
    Zum anderen liebe ich Jessica Schwarz als eine der, wenn nicht die beste dt. Schauspielerin seit langem.
     

Diese Seite empfehlen