Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] Way of a pilot (non-Star Wars)

Dieses Thema im Forum "Fan-Filme, Fiction und Art" wurde erstellt von PaddyW, 2. Januar 2008.

  1. PaddyW

    PaddyW Zivilist

    Hallo zusammen,

    Bitte nicht direkt lünchen das wir keinen SW Fanfilm machen sondern eine eigene SciFi Geschichte verfilmen, aber vielleicht hat der ein oder andere ja mal Lust sich für eigene Ideen feiern zu lassen.

    Wir setzen grade einen Kurzfilm (ca. 10-15 min) um. "Wir" sind dabei VFX-Artists, Conceptzeichner aus mehreren Ländern (D, USA, Kroatien, China), ein paar Filmstudenten und andere Filmverrückte die in ihrer Freizeit mal ausloten wollen wie weit man visuell gehen kann. Es ist also eher ein Projekt bei dem alles auf optische Ästhetik, Inhaltliche Schlüssigkeit und Schauspielerische Qualität ausgelegt ist (Wir haben also nicht vor mit Laserpistolen über'n Zechengelände zu rennen).
    Wir befinden uns in der Preproduction-Phase und können für fast alle Bereiche noch Verstärkung gebrauchen. Wenn ihr euch also mit Kostümen, Props wie Laserpistolen, Sets, Mattepaintings, etc auskennt, dann meldet euch bitte.

    Gedreht werden soll auf HD1080 oder höher und der Film ist z.B. für Kurzfilmfestivals und Cons gedacht.
     
  2. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Ich glaube es fehlen noch ein paar Informationen, um was soll es denn überhaupt gehen? Gibt es schon ein Drehbuch? So kann ich mir im Moment gar kein Bild von eurem Projekt machen.
     
  3. PaddyW

    PaddyW Zivilist

    Es gibt eine ca. 400 Seite starke Hintergrundstory zum "Universum", natürlich auch ein Drehbuch, Concept Arts, etc.
    Ist auch kein "Kidz"-Projekt, ich bin z.B. Baujahr '74.

    Bitte schreib doch wofür du dich interessierst, bzw. wo deine Stärken liegen und dann können wir gerne Kontakt aufnehmen.
     
  4. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Stärken? Hmz. Videoschnitt, Charakterdesign, Webdesign (Ob das für euch hilfreich ist, kann ich nicht sagen.) Was mich erstmal interessiert, ist die Story. Wenn die mich anspricht, bin ich auch gerne bei einer Sache dabei.
     
  5. PaddyW

    PaddyW Zivilist

    Weltraumgeschichte.
    Die Menschheit hat ihren Weg ins All gemacht.
    Das Buch beleuchtet das Pro&Contra eines Pilotlebens.

    Schneiden werden wir ortsnah (Ruhrgebiet) auf einem Avid, da wir eine Möglichkeit haben eine anständige Pipeline für den Offlineschnitt nutzen zu können.

    Übers Webdesign kann man reden. Schick mal ein paar Links.

    Mir ist im Moment nicht ganz klar was du mit Charakterdesign meinst: Charakteranalysen, Zeichnungen, 3D?
     
  6. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich denke, er meint damit sowohl das äußerliche Auftreten einer Figur, als auch charakterlichen Eigen- und Unarten selbiger. Es nutzt nichts, wenn man eine Person in den dollsten Outfits auftreten lässt, wenn er als Mensch - eben als Charakter - weder darein noch in die Rolle passt.
    Man muss eine Figur entwickeln, ihr ggf. als auch einen entsprechenden Hintergrund geben oder aber sie im Verlaufe des Filmes eine Entwicklung durchleben lassen.
     
  7. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Ganz genau das meinte ich damit :)

    Das sind mir leider viel zu wenige Informationen über die Storyline. Wie weit in der Zukunft spielt der Film? Wie steht es um die Menschheit? Gibt oder gab es Konflikte mit anderen Rassen? Gibt es überhaupt andere Rassen? Wer sind die Hauptfiguren und wo steckt der Konflikt. Das ist es was mich interessiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2008
  8. PaddyW

    PaddyW Zivilist

    Sorry, aber diese "Charakterentwicklung" ist bereits lange durch. Wie oben beschrieben gibts bereits das Drehbuch, was auf Hintergrundstory und Charakteranalysen basiert.

    Und nochmals sorry, ohne Arbeitsproben und/oder NDA gibts nicht mehr Infos.
    Das Projekt ist einfach zu teuer um diese Infos mal eben so rauszugeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2008
  9. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Nun, warum startest du dann einen Aufruf in einem Forum und bittest um (kostenfreie) Hilfe. Würdest du dich denn auf eine Stelle bewerben von der du nichts weißt? Mit der Einstellung kommst du wirklich nicht weit, tut mir leid. Mal abgesehen davon: Meinst du etwa Ich oder Jemand in diesem Forum sind darauf aus deine Ideen zu klauen? Es geht doch nicht um Konstruktionspläne für den neusten Mercedes und wir sind auch keine chinesischen Industriespione.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2008
  10. PaddyW

    PaddyW Zivilist

    Ich muß mich sogar auf eine Stelle bewerben von der ich fast nichts weiß und das ist, du wirst lachen, auch völlig normal. Dafür bewirbt man sich ja. Der eine het einen Posten, der andere "Zeit". Dann wird dem ersten kurz mitgeteilt was der zweite kann, woraufhin der erste sagt "komm vorbei" und wir reden.
    Wenn hier jemand seine Talente verkündet bedeutet das doch nicht, dass er sofort einen Stahlring um den Hals bekommt und in einem Keller für uns buckeln muß, aber lass uns die Möglichkeit wenigstens auszuwählen wem wir was erzählen wollen und wem nicht. Wenn einer von euch z.B. interessante Fähigkeiten hat und vielleicht ein paar Fotos, dann kann man auch mal miteinander telefonieren/sie treffen/etc und sich über alles näher Unterhalten. Wenn und ob die Chemie stimmt merkt man dann doch sehr schnell.

    Du glaubst mir immer noch nicht,... dann meld dich doch einfach auch mal z.B. bei denen auf ihr Inserat und bitte, dass die dir vorher alle Drehbücher/Geschichten "mal eben" zuzuschicken bevor du dich bei denen wirklich vorgestellt hast Infilm - Jobs Biete: Action beim TV-Life!Sprechrollen als Nebenjob für Laientalente! - Hürth
    ...ich denke sie werden nicht darauf eingehen. Worauf sie aber erst recht nicht eingehen werden, und das gebe ich dir schriftlich, ist die Drehbücher/Story offen und für jeden lesbar ins Internet zu stellen, oder glaubst du etwa, dass nur du den Inhalt von diesem Forum ließt.

    Außerdem hat von kostenlos keiner gesprochen, sondern wahrscheinlich kostenlos (ich hatte ja schon geschrieben das wir den Film ja nicht nur drehen, sondern auch versuchen irgendwie auszuwerten) was zwar ein nicht großer, aber immerhin vorhandener Unterschied ist.
    Und selbst kostenlos ist nicht umsonst. Immerhin handelt es sich um ein Projekt, dass in Deutschland nicht alle Tage umgesetzt wird, man hat die Chance Leute aus der Branche kennenzulernen und den ein oder anderen bezahlten Folgejob zu bekommen, denn glaub mir oder nicht...zwischen den Drehs reden die Leute miteinander, tauschen Adressen aus und lernen sich kennen.
     
  11. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    ich dachte, Werbung im ersten Post sei verboten,


    Warum ist der Thread noch da?
     
  12. PaddyW

    PaddyW Zivilist

    Weil es keine Werbung ist, sondern eher ein Aufruf zur "Gruppenarbeit"!
    Ich will doch hier niemandem was verkaufen.
     
  13. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    DU willst was von uns - unsere Arbeitszeit nämlich.
    Werbung will was von uns - unser Geld im Normalfall, aber manchmal auch meine Zeit.

    Also doch Werbung!



    Aber wie auch immer:

    DU willst was von uns - und stellst dich da sauscheisse an.
    Glaubst du, in diesem Forum hat irgendjemand auf dich und dein Projekt gewartet?

    Wenn du Leute haben willst, musst du demenstsprechend handeln - sprich Infos nennen, genauere Aufgabenbeschreibung, brauchbare Ziele, usw.

    oder glaubst du, wir haben alle viel zuviel Zeit um sie zu vergeuden??
     
  14. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Wie wäre es mal mit ner etwas gewählteren Aussprache und weniger Agressivität in deinen Worten :)

    --------------------------------------------

    @all PaddyW will einfach nur ausloten, ob prinzipiell Interesse an diesem Projekt hier besteht. Das is für mich keine Basis ihn deswegen anzugreifen. Wenn irgendjemand prinzipielle Lust drauf hat, kann er sich also hier melden und via PN wahrscheinlich auch mehr über das projekt von Paddy erfahren. Ne grobe Rahmhandlung haben wir ja immerhin.

    Also liebe PSW-User... mal n bissl locker treten :) Schadet letztenendes unserem Ruf euer Auftreten hier.

    Gruß Calli
     
  15. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich stimmte Callista größtenteils zu - auch wenn nach den letzten Desastern, die andere hier mit ihren FanFilm-Projekten verursacht haben, das Misstrauen verständlicherweise recht groß ist. Ich möchte euch bitten, hier einen höflichen Ton zu wahren und dem Projekt eine Chance zu geben. Paddy hat mich per PN kontaktiert und das Vorhaben etwas detaillierter Umrissen. Es klingt interessant, auch wenn es nicht als simples Non-Budget zu verstehen ist.

    Im gleichem Atemzug möchte ich Paddy aber bitten, doch etwas mehr allgemeine Infos zu Verfügung zu stellen. Niemand verlangt hier eine offenlegung des kompletten Projektes, aber einige Appetithäppchen sollten schon seien, um das Interesse von Interessierten (ok, das ist jetzt eine blöde formulierung^^) zu wecken. Es ist in euerem Interesse!
     
  16. PaddyW

    PaddyW Zivilist

    Danke Calli,

    hatte schon langsam das Gefühl ich muß mich dafür entschuldigen, dass ich nicht alles ausposaune.
    Natürlich gibts bei ernsthaftem Interesse auch viel mehr Informationen, nur werd ich auch von Kidz mit E-Mails bombardiert, die mal einen VFX-Filmmaking-Of gesehen haben und dann meinen alles zu können und einem Löcher in den Bauch fragen, aber im Gegenzug nix bieten können. Im Vergleich dazu stellt das Anlesen eines Threads und das Entscheiden, dass er nichts für einen nichts ist für den einzelnen kaum einen Aufwand dar.
    Bis zu deinem Posting hatte ich das Gefühl, dass hier im Forum eine ziemlich seltsame Einstellung zu herrschen schein und man fast dafür gesteinigt wird Zeit, Geld und Herzblut in etwas zu stecken. Dieses Filmprojekt ist nicht nur in diesem und auch nicht nur in StarWars Foren vertreten, und bisher bin ich nirgends so angefeindet worden (eher im Gegenteil).

    @riepichiep
    Um dir mal kurz auf die Sprünge zu helfen hier die Definition von Werbung von
    Philip Kotler: „Die Werbung ist eines der Instrumente der absatzfördernden Kommunikation."
    Der Knabe ist Marketingprofessor aus den Staaten, über 70 und sollte wissen was er sagt.
    "Absatzfordernd" ist hierbei das Zauberwort! Hier gehts nicht um Absatz, hier geht es darum ein ansprechendes Werk zu erstellen und der kommerzielle Aspekt steht erstmal völlig im Hintergrund, denn kommerziell impliziert Gewinnabsicht und darum geht es nunmal nicht. Wenn sie kommen...gut, aber bei Kostendeckung würden wir schon Freudentänze machen.

    @Horatio d'Val: Das mit dem etwas mehr Infos ist halt durch den Konflikt schwierig. Ich vergleiche es mal mit M. Night Shyamalan "I see dead people"...damit wäre in einem Satz schon zu viel gesagt....

    Was ich noch verraten kann ist, dass es um eine Lebenslüge der HP geht, die sich über den Film vom verdeckten Konflikt zur Nemesis entwickelt.
    Es ist halt ein "Kurz"film...da ist das etwas schwierig mir "kurz"-en Infos...der Film ist halt nicht lang genug um die Charaktereinführung eines Ridley Scott zu bieten.
    Es gibt bisher keine Aliens im Universum und vorerst sind keine geplant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2008
  17. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    mein bester - Werbung liegt immer dann vor, wenn jemand was hat und er dafür einen anderen begeistern will.

    Und ich weiss auch, was ich sage, da ich nämlich schon seit einigen Jahren
    a) Werbung mache
    b) Werbung gegenlese und kontrolliere.

    Absatz mag im Profit-Bereich das Zauberwort sein, im NON-Profit bereicht geht es um was ganz anderes (einen Film erstellen, ein Buch schreiben, oder zusammen ein paar Tage auf einer Ski-Hütte in der Alm zu verbringen)
     
  18. PaddyW

    PaddyW Zivilist

    Wenn du es so genau nehmen willst, dann ist die Äußerung seiner Meinung schon "Werbung" für die eigenen Ideen. Ich denke ferner das ein renomierter Prof. da etwas mehr Erfahrung hat als ein Student ;-)
    Wenn du aber ehrlich bist, dann ist das alles doch ziemlich offtopic und hat hier nichts zu suchen. Wenn du der Meinung bist, dass du den Thread melden mußt, dann tu dir keinen Zwang an, aber spamme doch nicht deswegen einen Thread mit so sinnfreien und themenfremden Haarspaltereien voll.
     
  19. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @riepchiep
    Jetzt ist mal genug hier und lasse es gut sein.

    Ich habe mich hier als Moderator dazu entschlossen, diesen Thread nicht zu schließen, weil ich deine Befürchtungen bezüglich einer "Werbung" nicht in ausreichendem Maße teile. Auch wenn es sich hier nicht um ein reines Non-Budget-Unternehmen handelt. Auch wenn wir in der Vergangenheit hier wie schon erwähnt das eine oder andere Desaster bzw. Reinfall bezüglich diverser (Fan)Film-Projekte und derern Außendarstellung hatten.

    Also nun back to topic...
     
  20. PaddyW

    PaddyW Zivilist

    Um deine Bedenken bezüglich "No-Budget" noch etwas zu zerstreuen:

    Ein Budget von 30.000 ist in diesem Bereich mehr als No-Budget...
    Normale Budgets für FX Filme liegen bei min. 3Mio aufwärts, wenn wir an unser Budget noch ne Null dranhängen, dann wäre das der Low-Budget Bereich. Wenn du bei unserem Budget schon alleine bedenkst, dass die Kamera schon mit 400.- bis 600.- pro Drehtag zu Buche schlägt (je nach Verfügbarkeit), dazu noch Licht, Dolly, Kamerakran und Steadycam gemietet werden müssen, der Dreh versichert werden muß (wer will schon aus eigener Tasche haften, wenn jemandem ein Arristrahler wegen Materialermüdung auf den Kopf fällt und es vor Gericht geht), das Material für Kostüme/Props/etc gekauft werden muß, die Leute am Set was zu Essen haben wollen, der Film für Festivals auf 35mm kopiert werden muß, etc...

    Dagegen halte ich einfach mal die Tatsache, das es ein Kurzfilm ist und dieser schon dadurch nicht das Ideale Medium ist um nur annähernd Gewinne zu erzielen.
    Andererseits denke ich, dass es mal eine Chance für FanFilmer ist, die normalerweise auf MiniDV drehen und für die der heimische PC mit Magix und Cinema 4D für die Effekte ausreichen muß, an einem Projekt mitzuarbeiten, welches im Bekanntenkreis nicht zu realisieren ist.

    Es ist halt ein ambitioniertes Nebenprojekt von Filmschaffenden und Filmfans...nicht mehr aber halt auch nicht weniger!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2008

Diese Seite empfehlen