Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Filmbearbeitungsprogramm???

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von Jaroo, 25. März 2007.

  1. Jaroo

    Jaroo Abgesandter

    Hallo ihr
    Folgendes: Ich habe eine Digicamcorder und möchte nun meine Kurzfilme am PC ins rechte Licht rücken. Was könnt ihr mir für ein, oder mehrere Filmbearbeitungsprogramme empfehlen? Was gibts da und wie hoch sind in etwa die Kosten?
    MEine Filme bewegen sich so im Bereich Thriller, Sci-Fi.
    Dafür bräuchte ich eben solch Programme.
    Danke schonmal vielmals für eure Hilfe
    Grüßle, J.
     
  2. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Kommt ganz drauf an was du suchst. Willst du deine Filme nur scneiden? dann empfehle ich dir die neuste Version von Magix Video Deluxe. Das Programm ist schon für unter 100 ? zu bekommen, und hat imo ein ziemlich gutes Preis/Leistungs-Verhältnis.

    Willst du deinen Film mit Effekten und Farbkorrekturen versehen? Dann kann ich nur auf Adobe After Effects verweisen. Das Programm hat zwar seinen Preis (irgendwas um 1000 ?, glaube ich), ist aber einer der absoluten Alleskönner auf dem 2D-Gebiet. Wenn du Student oder Schüler bist bekomsmt du die Studentenversion von After Effects für ca. 300 ?, glaube ich. Ich hoffe ich konnte helfen... :)
     
  3. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Die beiden genannten Programme sind auf jeden Fall schon eine gute Wahl.

    Ich selbst benutze eigentlich NUR Magix Video DeLuxe. Habe noch die '06-er Version, die gibt es schon für 20 oder 30 Euro inzwischen, glaube ich.

    MAGIX Video deLuxe 2006 PLUS Version bei amazon neu und gebraucht ab 30,90 Euro

    Zum Beispiel.

    Ob ich meine Urlaubsvideos damit bearbeite um hinterher DVD's zu erstellen (geht auch mit dem Programm) oder ob ich übers Mikrofon selbst noch Kommentare in meinen Film sprechen will, alles ist möglich.
    Video-Capture ebenfalls, also von der Kamera auf den PC.
    Man kann Titel und Blenden einbauen, Schriften einsetzen, Musik unterlegen und und und.

    Es gibt noch weitaus mehr Features, die ins Detail gehen, dafür sollte man sich aber schon ein wenig mit der Materie auskennen.
    Ich zum Beispiel habe mir alles selbst beibringen müssen, deswegen bin ich teilweise immer noch mehr am probieren, als professionell zu arbeiten, zumindest mit den Werkzeugen, mit denen ich mich nicht so gut auskenne.
    Die "Bild-im-Bild"-Funktion zum Beispiel.


    Soviel dazu.

    Es gibt auch Leute, die schwören auf Sony Vegas. Was das kann, weiß ich nicht genau, ich habs selbst noch nie gesehen und ausprobiert.
     

Diese Seite empfehlen