Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Fliegende Jedi

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von DruidGANGSTA GnX, 21. Januar 2004.

  1. DruidGANGSTA GnX

    DruidGANGSTA GnX the one and only

    Ich hab mich mal gefragt, warum Jedi nicht mit Hilfe der Macht fliegen. So im Supermanstyle. Wenn sie sich selbst z.B. in die Luft heben, oder vorwärts "werfen", wäre doch ein cooler gimmic... oder???

    Posted mal, warum ihr glaubt, warum die Jedi nicht fliegen, bzw ob sie es überhaupt könnten???

    :confused:
     
  2. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Direkt fliegen können sie nicht aber sie können sich während eines Falls/Sturzes "lenken" und dafür sorgen das sie nicht so hart aufkommen. Die machen Obi-Wan und Anakin bei der Verfolgungsjagd durch Coruscant in AotC. Auch Luke wendet diese Kraft an als er sich in TESB von der Brücke fallen lässt nacdem ihm Vader gesagt hat das er sein Vater ist.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich denke mal,daß die Jedi zwar nicht fliegen können, wie z.B. die Vögel,aber durch die macht die Schwerkraft aufheben können.
     
  4. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Levitation nennt sich das glaube ich.
     
  5. Sith-Novice

    Sith-Novice Senatsbesucher

    hmm, theoretisch wäre es möglich, würde es aber albern finden, stellt euch mal ein fliegenden yoda vor:rolleyes:
     
  6. Achtung jetzt kommt ein wichtiger Satz:

    Star Wars ist nicht Matrix !
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    kein Jedi gibt sich wirklich die Mühe großartig rumzufliegen -.-
    man sah schon Vader und Dooku langsam (oder weniger langsam) zu Boden schweben oder Luke sitzend levitieren... das wars dann aber schon...
    alles andere wäre dann zu Kräfte raubend und auch nicht soooooo passend für die GFFA *g*
     
  8. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Wäre dann ja auch eher Dragon Ball anstatt Star Wras.
    Fehlen nur noch diese grossen Machtbälle! :rolleyes:

    Ich denke auch das sie zwar grosse Sprünge machen können, aber fliegen wäre wohl zu Kräfte raubend.
     
  9. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Er wählte den Freitod, um Gottes Willen! Eine der großen Luftschächte saugte ihn schließlich an und so landete er letztendlich auf dem Wettermast. Mit Lenken hatte das nichts zu tun.

    Im Übrigen hasse ich den Gedanken, Jedi besäßen Superkräfte und wären nahezu unverwundbar. Anakins Sprung war, um es vorsichtig auszudrücken, grotesk. Gut, er mag der Auserwählte sein, und Physik zählte im SW-Universum noch nie sehr viel. Wie er sich dann allerdings mitten im Sturz an Zam's Speeder dranhängt - ja, das, Freunde der Nacht, schlägt dem Faß den Boden aus.
     
  10. Crix Dorius

    Crix Dorius Offizier der Senatswache

    Das wäre mal witzig gewesen, wenn er dabei seine Hand verloren hätte... :D
     
  11. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Schon Clone Wars Episode V gesehen? ;) Ich nenne sie eigentlich nur noch die "DBZ-Folge" aus gegebenen Anlass... :rolleyes:

    Und Luce hat es eigentlich schon ziemlich treffend ausgedrückt. Jedi/Sith sind einfach keine Superhelden im eigentlichen Sinne. Und wer fliegende Menschen sehen will, dem empfehle ich Harry Potter bzw. Matrix. Der Aspekt mit der Kräfteauszehrung ist zudem alleine schon Grund genug, es sein zu lassen. Und wenn jetzt jemand mit Yodas "Größe bedeutet nichts" ankommt, dem sei gesagt, dass es sich dabei nur um eine Phrase handelt, die Luke zum Weitermachen anregen sollte. Sinn dieses Satzes war es ganz sicher nicht, die Macht als Weg zu Allmacht darzustellen, wie es KJA in seiner JAT so schön tut. Und ich erinnere mich immer wieder gerne daran, wie ein kleines Grüppchen Jedi auf Yavin 4 eine ganze Sternzerstörer-Flotte "weggezaubert" hat. :rolleyes:
     
  12. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Es sieht halt immer so elegant aus wenn sich ein Jedi fallen lässt. Da kommt einem schon der Gedanke das sie levitieren können.

    @figurehead
    Ist das Offiziell oder eine Vermutung von dir?
     
  13. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Luke schreit zum Spaß so rum... :rolleyes:
     
  14. Marvel

    Marvel Re-Hired

    "Vader puts away his sword and holds his hand out to Luke. A calm comes over Luke, and he makes a decision. In the next instant he steps off the gantry platform into space. The Dark Lord looks over the platform and sees Luke falling far below. The wind begins to blow at Vader's cape and the torrent finally forces him back, away from the edge. The wind soon fades and the wounded Jedi begins to drop fast, unable to grab onto anything to break his fall.
    Suddenly Luke is sucked into an exhaust pipe in the side of the shaft. When Vader sees this, he turns and hurries off the platform."

    Da hab ich was gefunden. Hier steht nix von Levitation. War wohl echt ein Versuch des Selbstmordes. Hast recht figurehead.

    Edit:
    @Icebär

    Luke schreit erst seit der Überarbeitung von TESB. Vorher fiel er still.
     
  15. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Offiziell? Ich weiß nicht, ob es dazu jemals ein Statement seitens Lucasfilm gab. Mir erschien die Szene schon seit je her einleuchtend. Zum einen die symbolische Geste - er wählt eher den Tod, als das er Vaders Angebot Folge leisten würde. Zum anderen wäre da die Art und Weise, wie er stürzt. Mit dem Rücken zum Luftschacht wird er angesaugt und umhergedreht, die Flugbahn zeigt das sehr gut. Außerdem fügte Lucas in der SE noch den "Imperator-Schrei" ein. Gäbe es einen kontrollierten Flug, würde Luke wohl kaum einen Laut von sich geben. Deshalb kann es nur Lucas' Intention sein, den Sturz als Selbstopferung darstellen zu wollen, auch, wenn ich die SE nicht ausstehen kann und diese nur ungern als Referenz benutze.
     
  16. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Und ich erinnere immer wieder gerne Andere daran, daß die Jedigruppe auf einem machtkonzentrierenden Sith-Tempel stand, der ihre Energie gebündelt und verstärkt hat. Ohne den Tempel wäre es ihnen nicht gelungen. Nicht umsonst ist der Jedi im Fokus verbrannt.
    Und wehe jemand schimpft nochmal über meine zweite Lieblingstrilogie ;) :D
     
  17. Marvel

    Marvel Re-Hired

    @figurehead
    Mir kam das immer als letzter Rettungsversuch vor. Luke blickt ja auch noch ein paar mal zielsuchend nach unten. Den "Imperator Schrei" fand ich schon immer schrecklich und habe ihn deshalb auch nie versucht miteinzubeziehen. Aber durch den Drehbuchauszug wurde ich ja nun endlich eines besseren belehrt :D
     
  18. Lordadmiral Atlan

    Lordadmiral Atlan junges Senatsmitglied

    Ic glaube kaum das die Jedis fliegen können. Höchstens so wie Count Dooku in Clone Wars Chapter 7 zu schweben.
     
  19. DruidGANGSTA GnX

    DruidGANGSTA GnX the one and only

    Wäre Fliegen nicht eine effezientere Fortbewegungsmethode???
    Sie wäre dazu auch noch Umweltfreundlicher, oder???:D

    Aber SW hätte dann wirklich einen DBZ Hauch:D
     
  20. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Umweltfreundlicher wäre es vermutlich schon, aber wie hier schon völlig richtig gesagt wurde ist die Levitation kräfteraubend. Das macht man nicht einfach, um irgendwo hinzukommen. Was die Jedi gern machen ist ihre eigenen Sprünge mit der Macht etwas zu verlängern und auszubauen, aber mehr auch nicht. Fliegen können wirklich nur Raumschiffe oder geflügelte Rassen.
     

Diese Seite empfehlen