Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Fliehende/Menschliche Droiden?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von MorlaSith, 22. Mai 2005.

  1. MorlaSith

    MorlaSith Gast

    fliehende Droiden

    Scheinbar gibt es diesen Thread noch nicht,
    ich habe jedenfalls danach gesucht und nichts gefunden...
    Sollte ich mich irren, tut es mir leid.

    Ich hab folgende Fragen, kann man so sagen;
    Es ist sicher einigen aufgefallen das die Droiden,
    nicht nur diese normalen Kampfdroiden (aus Episode I),
    zu viel reden und menschliche Handlungen/Reaktionen übernommen haben.
    Das ich das übertrieben finde ist zwar egal,
    aber es hat mich schon sehr gewundert das, nachdem Anakin und Ben General Grivi angegriffen hatten,
    ein Teil der Droiden (mit blauen Streifen) nicht loyal war,
    und sich aus dem Staub gemacht hat, á la "bloß schnell weg hier!".
    Irgendwie ergibt das für mich keinen Sinn,
    sie sind doch für den Angriff programiert, oder liege ich da falsch?
    Selbst wenn sie keine Waffen hatten, so hätten sie sich immer noch die nehmen können,
    die auf dem Boden lagen.
    Nachdem General Grivi ihnen befohlen hatte anzugreifen haben sie's zwar getan,
    aber mit diesem vorherigen Fluchtakt konnte ich nichts anfangen...

    Das Andere; die großen, silbernen Mecha, deren Name ich nicht kenne (tut mir leid),
    reden eindeutig zu viel und im deutschen Film zu menschlich.
    Sie hatten sogar vercoolte Abkürzungen in ihren Sätzen...
    Irgendwie wirken sie dadurch nicht mehr wie Droiden auf mich,
    sondern als wenn, auch von ihrer Handlung her, Menschen in ihnen stecken würden -
    dass fand ich unter anderem auch dämlich.
    Man erinnere sich nur mal an die Szene wo R2D2 einem von diesen Typen einen Stromschock verpasst hat und dieser daraufhin antwortete;
    "Du spinnst wohl!" - Tritt.
    Das war zwar noch ganz okay, aber auch im englischen reden die einfach zu viel und nehmen sich raus höflich behandelt zu werden,
    wie bei siehe Grivi, als er dem Droiden das Laserschwert aus der Hand gerupft hat...

    Hab ich irgendetwas verpasst,
    oder geht es einigen da genauso?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2005
  2. Akamaru

    Akamaru Freak

    ja ich habs bemerkt, war irgendwie auch übertrieben....aber irgendwie stört mich das nicht. ich fand das sogar lustig mit dem "your welcome" ....3po hat auch menschliche züge (nur mit dem OUCH) da war es vll. nicht so viel aber es war genauso lustig...mich stört das nicht oô
     
  3. Smash

    Smash Gast

    Nein mir geht es genauso.
    Und nciht nur das,sondern die Stimmen un die Redensart,nunja ist etwas "schwul" geworden.
    Sie klingen anders nicht mehr ernstzunehmend.:rolleyes:

    Schade eigentlich:(
     
  4. Holowebcreator

    Holowebcreator El Duderino oder Eure Dudeheit

    Wie schon in einigen Büchern und hin und wieder in den Filmen angedeutet haben Droiden Gehirne (wenn auch synthetische) die in der Lage sind zu lernen und sich fähigkeiten anzueignen. Wieso wollten die Droiden nicht auch die "Flapsigkeit" ihrer Herren sich aneignen? Gut ich fands anfangs auch etwas zu übertrieben, aber trotzdem witzig.

    HWC
     
  5. MorlaSith

    MorlaSith Gast

    @Holowebcreator:
    Nun ja, es erklärt trotzdem nicht weshalb sie ihren Befehlshaber nicht sofort geschützt haben und lieber abhauen wollten,
    Lernfähigkeit hin oder her.
     
  6. Holowebcreator

    Holowebcreator El Duderino oder Eure Dudeheit

    Naja.. nehmen wir mal an, das ein Droide auch irgend wann mal den Moment der Erkenntnis hat, eine eigenständige Entität zu sein. Also die Erkenntnis der Einzigartigkeit und der Individualität. Wieso kann sein Droide dann nicht auch eine Art Selbsterhaltungstrieb zu entwickeln. Ebenso wie C3PO eine gewisse Art der Winselei und Mimosenhaftigkeit entwickelt hat. C3PO ist ein definitiver Feigling, wieso sollten nicht auch die Droiden, die das Raumschiff führen (nicht kämpfen) auch lieber ihren Arsch aus der Gefahrenzone ziehen, als sich als Kanonenfutter für Grivious verheizen zu lassen.
    Merke: ein Droide der sich verpisst zur rechten Zeit kann später, da er noch einsatzfähig ist, wieder als Killer eingesetzt werden!

    HWC
     
  7. MorlaSith

    MorlaSith Gast

    @Holowebcreator:
    Macht in diesem Bezug hin schon etwas mehr Sinn,
    aber das übertriebene Verhalten der Anderen entschuldigt es trotzdem nicht...
    Darauf scheint aber auch niemand eine Antwort zu haben,
    außer GL?...
     
  8. Holowebcreator

    Holowebcreator El Duderino oder Eure Dudeheit

    Naja.. wie wir schon in den Episoden 1 und 2 bemerkt haben ist GL in der Prequel Triologie dazu übergegangen die Komik mehr einzusetzen als in der OT in der sie eher sporadisch zu finden war, oder ungeplant und erst bei der Syncro entstanden.
    Er hat seine Filme einfach dem Zeitgeist angepasst, der hald den Slapstik wiederentdeckt hat. Nur leider hat er es meiner Meinung nach etwas zu seh ausgereizt.

    HWC
     
  9. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    find ich auch, die droiden wurden zu sehr vermenschlicht. aber mi der deutschen synchro wurde natürlich alles noch schlimmer :p im englischen hiess der satz der beiden Superkampfdroiden(@Morlasith: so heissen die;)) als sie den hangar betreten: "ah, these are those Jedi Fighters", im deutschen "ah, das sind diese Jedi Kämpfer!" :rolleyes:
    naja, wie gesagt, im englischen klingen sie deutlich mechanischer, auch wenn mir wie oben erwähnt besonders im dritten teil die kampfdroiden, die eigentlichen strunzblöd sein sollen viel zu sehr vermenschlicht wurden...
     
  10. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Die Szene mit den fliehenden Battle Droids fand ich auch nicht so schön. Ich hätte es passender gefunden, wenn man die Neimodianer alleine durch den Korridor rennend gesehen hätte. Schließlich bezeichnete Qui-Gon schon in TPM die Neimodianer als "Feiglinge". Das zieht sich ja als rotes Band durch die PT. Schade, schade. :D
     
  11. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ja, es stimmt schon, die Droiden nerven ein wenig.
    Schon in Episode I fand ich die BD seehr nervig und hab mir schon sehr schnell ein paar Stormies herbeigeschwünscht :D .
    Die DDs und SBDs fand ich da schon cooler, weil die in TPM und AotC kein Wort geredet haben, doch als in RotS selbst die SBDs das Reden angefangen haben, hat's bei mir ja aufgehört. :braue

    Ich weiß auch nicht so Recht, wie man sich das intelligente Handeln der Droiden erklären kann...vielleicht hiermit:

    Vielleicht hat Grievous ja seinen Droiden auf der Invisible Hand ein paar Updates verpasst, sodass sie nun autonomer handeln können und von keinem Zentralcomputer mehr abhängig sind. ;)

    Wenn GL Episode III auf DVD rausbringt hoffe ich, dass er die Stimmen vielleicht rausnimmt, so wie er Lukes Schrei in TESB auch rausgenommen hat... :rolleyes:
     
  12. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Also die Droiden war ja diesmal eine derbe Enttäuschung. Eigentlich fand ich Die immer ganz cool. Aber was ging bitte am Anfang auf der Invisible Hand? Das war unfreiwillig zu komisch und voll gar nicht gepaßt. Was sollte das? Also die bekloppten Droiden haben Anfang ziemlich verhauen - unnötig.
     
  13. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    naja, denke nicht wirklich, dass die unfreiwillig komisch waren. sollte denk ich schon so sein, dass halt wenigstens ein bischen humor reinkommt, den man dann halt an den anfang quetschen muss, denn im weiteren, immer dramatischer werdenden verlauf des films hätte gewollter humor wirklich null gepasst. denk ich, is auch der einzige grund wieso sie (der macht sei dank;)) Jar Jar in diesem teil zum schweigen verurteilt haben.

    aber dem publikum hats gefallen, in beiden vorstellungen in denen ich war wurde über die droiden gelacht.
     
  14. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Also da die Droiden schon immer Kanonenfutter waren und irgendwie ein wenig doof habe ich nie Respekt vor denen gehabt.

    Und da finde ich diese Slapstick Einlagen am Anfang ganz ok. Wenigstens zeigt R2D2 das in ihm ein wenig mehr Power steckt. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2005
  15. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Das war doch in Epi1 und 2 auch net anders da wo der Droide in Epi1 da versucht abzulenken als die Jedi sammt der Königin mit dem Naboo Fighter abhauen wollen.

    Oder die 2 Droiden in AOTC die vor dem Riesen Spinne/Echsen Viech abhauen das Obi Wan tötet in der Arena.

    Vieleicht haben die Droiden auch lange keine Speicher löschung erhalten und haben dadurch einen eigensinn entwickelt.
     
  16. SuicideSquad

    SuicideSquad loyale Senatswache

    natürlich waren die droiden vermenschlicht aber das waren sie seit ep1 und ich fand sie amüsant.
     
  17. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    @Kyp: naja, zumindest die droiden in der arena in EP II konnten diesen fehler kaum haben, da sie ja frisch vom fertigungsband in den kampf zogen;)
     
  18. Eshra

    Eshra Revoluzerrin und absoluter Rebell ~kleines Großmau

    Mir hat das schon gefallen das die Droiden mal etwas mehr menschliche Züge hatten..
    Es war eben Amüsant, hatte doch was :D

    Und auch das R2D2 mal zeigen konnte was für Power in dem kleinen Kerl steckt fand ich extrem cool.
     
  19. MorlaSith

    MorlaSith Gast

    Es geht ja darum das es ein ernst zu nehmender Film sein soll und keine Komödie,
    daher war ich sehr enttäuscht was die Droiden betrifft.
    In Episode I hatte ich noch Respekt vor den BD.
    Jar Jar hat scheinbar noch nicht ausgereicht...

    Darf der das? :o

    @Uliq Qel-Droma:
    Ja, die Übersetzung ist wirklich Horror...
    Danke für die Information. ;)
     

Diese Seite empfehlen