Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Forenbetreiber in Gefahr?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darth Arthious, 13. Juni 2005.

  1. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Ich dachte echt, ich lese nicht recht!!

    Und hier wurde das Anwaltsschreiben veröffentlicht:
    http://www.ironsport.de/klage_gegen_forum.html


    DAS ist wirklich auch eine Methode, Geld zu machen. :mad:
    Mal sehen, wie viele Nutzer hier bald ihren Nick ändern müssen ^^
     
  2. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Na dann werde ich mir mal schnell meinen Namen eintragen lassen, bevor Boris Becker mir den wegschnappt. *ganzschnellzumAnwaltrenn* :D . Müsste eine Firma, wenn ich mich jetzt z.B. Darth Kaufhof nenne nicht froh sein, dass ich kostenlos für sie Werbung mache. Schlecht natürlich, wenn dann die Beiträge von Darth Kaufhof sich nicht mit den Idealen des Konzerns vereinbaren lassen. :rolleyes:
     
  3. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    So was bescheuertes!!! :mad: Die sind wirklich nur auf Geld aus!!! :mad:

    Hätte nicht eine freundliche e-mail á la:

    "Sehr geehrter Herr xxx,

    wir mussten feststellen, dass sie ein von uns rechtlich geschützten Namen als Nickname verwenden.

    Wir bitten sie ihren Nickname unverzüglich zu ändern, ansonsten müssen wir mit rechtlichen Schritten gegen sie vorgehen.

    freundlichst, xxx"

    an den Benutzer völlig ausgereicht???

    Aber Nein! Gleich radikal Anzeige mit einer saftigen Bearbeitungsgebühr. "Der Benutzer hat einen Fehler gemacht, hat sich vorher nicht ausgibig informiert, den ziehn wir jetzt das Geld aus der Tasche!!!" --> Geldgierige Bürokraten!

    Ich erkundige mich mal ob hinter Gungar irgendwo ein (TM) steht. Wenn ja, würd ich gern meinen Benutzernamen in "nsdklöaghj bdsökj" abändern!
     
  4. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Davon würde ich abraten. nsdklöaghj bdsökj (TM) ist ein finnischer Klopapierhersteller und deren Anwaltskanzlei versteht keinen Spass :D

    (Sorry, musste sein ^^)

    Die Geschichte erinnert mich auch an einen Fall, den es vor wenigen Jahren mal gab.
    Da wurden doch die Clans "Nationale Allianz" und "Internationale Allianz" (fragt mich nicht, was die überhaupt gespielt haben) von Allianz-Konzern abgemahnt. Konnte ich genauso wenig verstehen.
    Aber soweit ich mich erinnere war das damals ne halbwegs gütliche Einigung ohne ihnen gleich mal über 5000 ? Anwaltsgebühr abzuverlangen.
     
  5. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Ich wusste es, Calvin Klein wird mich fertig machen... :(

    Aber mal ehrlich, irgendetwas läuft hier doch verdammt falsch... irgendwie muss für gesorgt werden, dass die rechtliche Grauzone Internet etwas genauer definiert wird (oder dass allgemeines Verständnis der bestehenden Reglementierungen besteht), damit so etwas in Zukunft nicht weiter vorkommt.
     
  6. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    Och hatte auch schon so einen lustigen Fall.

    Auf meiner Webseite sind unter anderen die Abenteuer unser Rollenspielrunde niedergeschrieben. Einer meiner Spieler hatte so einen typischen 0/8/15 Amerikanischen namen, sowas wie Hans Meier hier in Deutschland ist.

    Irgendwan bekamm ich dann ne E-Mail von nen Typen der mich darauf hinwies er sei der einzige in Deutschland mit einen solchen Namen und ich sollte das doch bitte ändern.

    Hab dann ihn freundlich darauf hingewiesen das ich

    a) erst mal einen Ausweis sehen will, weil da könnt ja jeder daher kommen

    b) es sich um ein Spiel handelt und es nur ein Alltäglicher Name ist und er nicht weit damit kommen wird

    c) wenn seine Kunden denken er würde wirklich Zombies und so killen (darum ging es im Spiel) ich an seiner Stelle mir ernsthaft Sorgen um seine Kunden machen würde

    d) das Spiel spielt in NewOrleans, womit jeder der etwas genauer liesst unmöglich auf ihn zurückschliessen kann

    hab nie wieder was von ihm gehört.

    Aber ich fand es witzig wie sich manche Leute bei Dingen anstellen und alles versuchen nur um Geld oder so zu bekommen.
     
  7. Jenny

    Jenny furchtlose Söldnerin

    Gut das mir das nicht passieren kann... ^^
     
  8. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Diese Abmahntypen sind ja nix neues.Gibts schon seit Jahren im Net.Die spekulieren halt darauf das unbedarfte User einfach zahlen.Tatsache ist das ohne entsprechendes Gerichtsurteil niemand irgendjemand etwas zahlen muss.
    Jeder Richter dem ein solcher Fall auf den Tisch flattert würde sich vor Lachen in die Ecke legen.
     
  9. MorlaSith

    MorlaSith Gast

    Ich glaube ich tick nicht richtig.
    Da fehlen mir echt die Worte...
    Diese Kerle sind so falsch und lächerlich,
    nur um ein bisschen Geld einzuheimsen...
    Schlimmer als Worunkelparasiten.
     
  10. Scud

    Scud Team Coco

    Und was passiert dann bei mir?
    Verklagt mich das russische Militär?
    Oder die Filmfirma die die Rechte an Blade 2 hat?

    Absurd...
    Eine Warnung hätte gereicht.
     
  11. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    So wie ich das sehe, ist der Markenname nur ein Patent-Troll, der sowieso nie in Verwendung gerät...

    Streit um Patent-Trolle gabs auch schon bei ebay wegen des "Sofortkauf"-Button. Natürlich in den USA, aber es ist mit Sicherheit kein Einzelfall, dass Patente nur angemeldet werden, um andere zu schädigen:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/60465

    Woher sollte der Forenuser auch wissen, dass es eine derartige Marke gibt?

    Also wenn der Kläger damit durchkommt fall ich echt vom Glauben ab.

    Habt ihr den Brief der Kanzlei gelesen?

    Anhand der Useranzahl und der geschriebenen Beiträge im Forum, bestimmt die Kanzlei die Anwaltsgebühren, denn es sind ja immerhin 31.000 User angemeldet und somit schon durch diesen Markennamen "umworben" worden...


    Was für ein Schwachsinn... :mad:
     
  12. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Ihr versteht da etwas falsch. Nicht der User mit dem umstrittenen Namen wurde mit einer Klage bedroht sondern der Besitzer des Forums. In unserem Fall würde also Sparki auf der Anklagebank landen weil er nicht darauf geachtet hat, dass keiner der 7000 Nutzer einen markenrechtlich geschützten Namen benutzt.

    Ganz so einfach ist es leider nicht. Es gibt durchaus Richter, die solchen absurden Klagen zustimmen wenn sich die Anwälte geschickt genug verhalten.
    Wenn man Pech hat und an so einen gerät, hat man bei einem Streitwert von 100.000 ? ein ziemliches Problem...

    Schwierig ist es auch, wenn man sich mit großen Firmen auseinandersetzt. Die haben einfach den längeren Atem. Da wird der Prozess von ihren Anwälten jahrelang durch sämtliche Instanzen geschleift und so gut es geht in die Länge gezogen, bis dem Gegner das Geld ausgeht (die Anwaltskosten usw haben es die lange Zeit über ja ganz schön in sich). Da hat man als durchschnittlich verdienender Privatmensch keine Chance. Das hat uns zumindest die Anwältin, die uns die Vorlesung in IT-Recht gegeben hat, so erzählt.
     
  13. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    Tjaa... dann sollte sich Sparki mal ransetzen... und immer aufpassen...

    Moment mal... ich melde mir einfach ein Patent auf den Namen Dath Arthious *hockguck* an und verklag Sparki und Arthi noch mit dazu ^^
     
  14. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Spart mal schon! Ich lasse mir dann das Alphabet patentieren. ;P
     
  15. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    Ausgegorener Blödsinn. Ich stimme Riker zu, das is Abmahnabzocke erster Kajüte !!!
    Man kann GANZ SICHER NICHT einen Forenbetreiber für die Namen seiner Kunden verantwortlich machen. Das einzigste was ein Betreiber machen kann, ist explizit im Anmeldungsformular drauf hinzuweisen, das man aufpassen soll, welche Nicks man wählt.
    Ausserdem......welchem Vergehen hat sich der Betreiber eigentlich strafbar gemacht ?
    WENN, dann müsste man die User abmahnen, da dies aber n ziemlicher Aufwand ist (Kosten/Nutzen Relation dürfte ziemlich aus den Fugen geraten, ausserdem sind die Forenuser zu 99 % anonym), hat sich dieser Abzockanwalt en einfachsten Weg gewählt....den Betreiber, der ja per Impressum und Denic Eintrag leicht zu identifizieren ist.

    Ich denke.....vor einem Gericht steht diese Sache auf Extrem wackeligen Füßen......
     
  16. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Klar das Markenfirmen immer ein Auge darauf haben was mit Ihren rechtlich geschützten Namen gemacht wird.Sieht man ja schon bei Lucasfilm. Das ist aber auch ein ganz anderes Kaliber,vor kurzem ging der WDR massiv gegen eine Fansite vom kleinen Maulwurf vor. Obwohl der Pagebetreiber mehrere male den Künstler um eine Genehmigung bat,und dieser sich einfach nicht äusserte.
    Statt sich über kostenlose Werbung zu freuen,denn besagte Site war absolut nicht kommerziell und als Fanpage deutlich gekennzeichnet,wurde hier ein ambitioniertes Fanprojekt abgewürgt.
    Schade das solche Dinge immer mehr um sich greifen.
     
  17. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    So was nennt man "Sich ins eigene Fleisch schneiden"......
    Es ist schon traurig, wie hart einige "Leute" mit Fans umgehen.......
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich weiss nicht, aber ich wäre dafür bei sowas einfach den Firmen einen Riegel vorzuschieben. Es sollte doch ein Recht geben auf Fansein und Fandarstellung. Solange man nicht Negativ wird (wobei man ja auch als Fan sich kritisch bemerkbar machen kann, auch auf Seiten) sollte man Ihnen freie Hand lassen und solange sie es nicht kommerziell nutzen. Das aber irgendjemand rechtlich mit dem Nickname Erfolg hat, wage ich auch ehrlich zu bezweifeln, das ist doch bescheuert.
     
  19. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    da wir im PSW ja einige Juristen habe, wüsst ich gern mal von denen,
    - wie sehr die Geschichte Hand und Fuß hat?
    - und wie das weitere Verfahren aussehen würde?
     
  20. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Also ein wirklicher Jurist bin ich nicht, aber ein bisschen was von Markenrecht weiß ich auch.
    Vor einem Richter würde die Sache vermutlich (ich betone: vermutlich!) scheitern weil das Forum nicht kommerziell genutzt wird und (entgegen der Behauptung der Anwaltskanzlei) mit dem strittigen Markennamen nicht geworben wird.

    EDIT: Ich warte ja immernoch gespannt auf ein Kommentar vom Haarigen Untier zu der Sache :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2005

Diese Seite empfehlen