Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Forumsteilnehmer muss sich vor Gericht verantworten

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von DJ Doena, 5. Januar 2003.

  1. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Quelle: heise online
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2003
  2. slain

    slain junger Botschafter

    ui, das is ja mal hart. Aber wie kam er den dann vor Gericht. Ich meine irgendjemand muss ihn ja dann angeklagt haben oder so.
     
  3. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    scheiße das könnte ich sein. Komme auch aus Münster, bin absoluter Kriegsgegner und habe doch des öfttern sarkastische Sprüche drauf....aber zum glück bin ichs nich. :D
    aber is schon übel dafür vor gericht zu kommen..wo bleibt denn die meinungsfreiheit?
     
  4. Mandalore

    Mandalore Sarlacc-Futter

    Der Kläger sollte dazu verurteilt werden im Duden mal unter "Sarkasmus" nachzuschlagen.
     
  5. Picco

    Picco Heimwerker King *grunz* *grunz* *grunz*

    Ein Wort: KRANK
     
  6. Miles Tails

    Miles Tails loyaler Abgesandter

    zwei Wörter "Total Krank" :rolleyes:
     
  7. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    Und wie, also ich weiß ja nicht, aber manche Leute sollten echt mal den Hintergrund ihrer Tatetn bedenken.... *Kopfschüttel*
     
  8. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    wen meinste jetz genau damit ?
     
  9. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Freispruch für Telepolis-Forenteilnehmer Holger Voss

    Quelle: heise online
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2003
  10. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Das ist wieder mal ein völliger einseiter Blickwinkel. Seine Meinung wiedersprach halt der allgemeingültigen Version. Wo bleibt denn da die Meinungsfreiheit? Was würde passieren, wenn man sagen würde: "Ich finde es gut, dass die Amerikaner 1991 Saddam richtig eins ausgewischt haben. Das ist ganz gut, dass es ein paar Iraki weniger gibt." NIchts, würde passieren. Es gibt Vermutungen, dass die Amis 100000 Menschen getötet haben. Wenn das seine Meinung ist, bitte, soll er sie haben.
     
  11. Jedi Master Kenobi

    Jedi Master Kenobi Jedi: Beschützer der Republik

    gaaaaaaanz meine meinung astral
     
  12. philiboy

    philiboy Offizier der Senatswache

    Jo, das ist auch meine Meinung astral: Meinungsfreiheit!
    Sooo schlimm wars jetzt auch wieder nicht... er hat nichts schlimmes getan.
     
  13. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Da habe ich aber weitaus mehr Menschen gesehen die sich dann ebenso vor Gericht verantworten müssten.
     
  14. gorkacov26

    gorkacov26 Gast

    Oh Mann, zum Glück darf im PSW jeder so viel Scheisse posten wie er will...man denke nur an unser 11.9.Theman, wo ein paar geschrieben haben, wie sehr sie sich doch freuen, dass die Anschläge "geschahen". Hoffentlich gibt es hier keine Verräter!
     
  15. Kazuya

    Kazuya Sith Apprentice

    Oh man der ist ja total behindert.Der ist wohl nur geboren als Gott high war und er ein kleines Experiment ausprobieren wollte.
     
  16. gorkacov26

    gorkacov26 Gast

    Ich denke, dass er vieles nicht so gemeint hat, wie er es geschrieben, eben viel Sarkasmus, ausserdem gibts noch die schon erwähnte Meinungsfreiheit, also würd ich den nicht als "total behinder" bezeichnen und so ne Scheisse!
     
  17. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    :confused: :confused: :confused: :confused:
     
  18. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Also ich finde das echt krank. Ich dachte immer, das ein Forum unteranderem dafür da ist, das man frei seine Meinung äußern kann! Wenn das nichtmal mehr der Fall ist, ist das echt erschreckend.

    Allerdings ist es doch so, das man bestimmte Dinge erst gar nicht sagen sollte, weil sie andere verletzten könnten etc. Auch wenn man etwas sarkastisch meint, sollte man vorher über die Konsequenzen nachdenken, aber ich finde es falsch, ihn dann gleich vor Gericht zu bringen.

    al

    Syal
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2003
  19. Glottis

    Glottis Dienstbote

    Hmm, auch wenn man zum Glück die richtige Entscheidung getroffen hat, macht mir die Art des Verfahrens, bzw. das überhaupt Anklage erhoben werden konnte.
    Erstmal ist der Vorwurf unhaltbar und schwachsinnig. Die Ermittlungsarbeit mangelhaft. Und alles basiert auf Daten, die rechtlich gesehen, nie hätten gespeichert werden dürften.
     
  20. Ulic

    Ulic Gefallener Jedi-Ritter

    Hat den die Justiz heutzutage nichts anderes zu tun als irgendwelche leute vors gericht zu bringen die irgendeneinen blödsinn in ein forum schreiben?
    Irgendwas stimmt da nicht....

    cia
    Ulic:ani
     

Diese Seite empfehlen