Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

@ Frauen Wäre für euch Sowas Vetretbar?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Lord Kyp Durron, 29. Mai 2003.

  1. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Also gestern war ich mit ein paar Freunden in nem Club gewessen.

    Und einer von denen hatte seine Freundin dabei die war Ex Miss Bayern gewessen.

    Und im Auto hab ich so mal bisserl gefragt was da so alles bei den Miss wahlen abgeht.

    Und dann hat die mir erzählt das viele von den Mädels oft mit den Veranstaltern schlafen nur um zu gewinnen.

    Ich meinte drauf ob das den wirklich geht?

    Sie erzählte mir auch das die amtierende Stadt Miss auch mit dem Veranstalter geschlafen hatte und auch gewonnen hatte.

    Also nun meine Frage ist das den Vertretbar?

    Ich mein das die nicht besser sind als irgendne Straßenutte.

    Den ob ich nun Geld Zahle und mit den Schlafe oder ob ich Ihr ne Miss Wahl Gewinn verspreche.

    Im ende ist es doch das gleiche oder?
     
  2. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Moralisch ist es absolut nicht vertretbar...es ist überhaupt nicht vertretbar. Aber leider immer wieder überall zu sehen. Ich weiß nicht wie krank man sein muss, um seinen Körper für irgendeinen Titel zu verkaufen, der in zwei Jahren eh abgegessen wird. Wer erinnert sich schon an die letzte Miss Germany. Für mich sind solche Frauen kein deut besser als Protituierte auf der Straßen.
    Ich hab für sowas einfach keinerlei Verständnis.

    Gruß Calli
     
  3. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ich könnte ja jetzt so tun, als ob ich erschüttert wäre... aber mal ehrlich, die "Besetzungs-Couch" ist doch nun wirklich keine neue Erfindung. :p

    Natürlich ist es moralisch nicht vertretbar, Sex für so eine Gegenleistung zu bieten (was nicht heißen soll, daß ich Sex gegen Geld generell für unmoralisch halte, es gibt genug Prostituierte und Pornodarstellerinnen, die sich den Job bewußt ausgesucht haben, und denen er Spaß macht).

    Mal 'ne Frage am Rande: als deine Bekannte so aus dem Nähkästchen geplaudert hat, hast du da mal nachgefragt, auf welche Weise sie den Titel bekommen hat? ;)
     
  4. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    @ Poli

    jo sie hat ja gesagt das sie aufgehört weiter mit den Misswahlen zu machen. Als der Veranstalter was von ihr wollte.

    Sie hatte sich geweigert mit ihm in die Kiste zu steigen und damit war ihre Karriere zu ende.
     
  5. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    Wirklich prima Veranstalter zu sein. :D
     
  6. Shylar

    Shylar Abgesandter

    Ich persönlich kann überhaupt garnicht verstehen, dass es Frauen gibt, die für Ruhm, Geld oder ähnliches wirklich alles tun und sich wohl für nichts zu schade sind. Ich meine.. die können ja im Grunde tun und lassen was sie wollen, aber ich finde es einfach nur peinlich! :rolleyes:
     
  7. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    Ach so schlimm ist das doch net.

    Was glaubt ihr eigentlich, wie Natalie Portman an ihre Rolle in SW gekommen ist? :rolleyes:
     
  8. Shylar

    Shylar Abgesandter

    Also.. zu dem konkreten Beispiel sag ich jetzt mal nichts (und selbst wenn es so wäre... ich kann N.P. eh nicht leiden.), aber ich finde, es zeugt einfach von "geistiger Armut", wenn sich eine Frau nicht zu schade dafür ist, sich "hochzuschlafen". Natürlich kann man jetzt sagen, dass diese Frauen ja furchtbar raffiniert sind und einfach die Schwäche der Männer ausnutzen usw., aber dann hab ich lieber keinen Erfolg, als dafür mit irgendeinem Kerl ins Bett steigen zu müssen. :rolleyes:
     
  9. Eluthia

    Eluthia Botschaftsadjutant

    Für einen Titel in die Kiste zu steigen? *Vogel zeig*

    Also es gibt zwar vieles wo man einverstanden ist, aber für so einen ollen Titel - der einer Frau sowieso im Leben nichts bringt - mit irgendwelchen fremden Männern in die Kiste zu steigen...

    Nee... danke kein Bedarf. *weggeh*
     
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Xirmatul:

    Sorry aber ich finde deine Bemerkung mehr als nur daneben. Zumal ich davon ausgehe, dass du keinerlei Beweise für diese Anschuldigung hast.
     
  11. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Also für mich käme diese Art des Weges zum Erfolg nicht in Frage. Ob es nun unmoralisch ist, oder nicht, darüber läßt sich streiten? Wo fängt Moral an, wo hört sie auf? Das ist ganz klar Ansichtssache. Bei mir beginnt das unmoralische spätestens dort, wo andere Leute dadurch unwissend, und unschuldig zu Schaden kommen?
    Ist das hier der Fall? nur sehr bedingt. Es kommen die Mädchen/Frauen zu"Schaden" die sich den Erfolg auf andere Weise erkämpfen wollen, aber keine Chance dazu bekommen, da sie benachteiligt werden.

    Es ist aber nunmal so, daß es soetwas überall gibt. Nicht nur bei Misswahlen. Vielleicht ist es eine Frage des Ehrgeizes, ob man sich mit Erfolg krönt, der auf "körperlichen" Eigenschaften (nett ausgedrückt nä?) beruht, oder ob man erfolgreich ist, weil man eine geforderte Leistung erbracht hat, die honoriert wird.
     
  12. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Es gab in einem verschlafenen Provinznest, welches auch unter dem Namen München bekannt ist, eine kleine aber feine Disko names Babylon. Die gibts zwar immer noch aber die steht jetzt wo anders. Hört sich komisch an ist aber so.

    Wie sich das für eine solche Disko gehört hatte auch diese Disko standesgemäß Go Go Girls oder Mädels die sich für welche hielten. So genau lässt sich das nicht beantworten. Auf jeden Fall weiss ich aus einer sehr zuverlässigen Quelle, ich hab in dem Drecksschuppen nicht umsonst 2 Jahre lang gearbeitet, das die Mädels die sich für Go Go Girls halten durften, weil sie zumindestens so rumgespockt sind, das sie mit dem DJ schlafen mussten um so dumm rumspocken zu dürfen.

    Ausserdem habe ich den besagten DJ an einem schönen Sylvester Abend auch mal dabei erwischt wie er sich von einem der rumspockenden Mädels oral verwöhnen hat lassen.

    Wo ist das Problem??? Die Mädels machens freiwillig und für Erfolg muss man ackern. Was ist daran nicht moralisch vertretbar? Über Bordsteinschwalben regt sich ja auch keiner auf und die machen im Grunde genommen genau das selbe und da ists plötzlich moralisch vertretbar?

    Irgendwie kommt mir das schon sehr komisch vor das Sexuelle Dienstleistungen für Geld völlig vertretbar sind aber für Arbeit, was im Endeffekt das selbe ist, ists nicht moralisch vertretbar. Glaubt ihr vielleicht das Gina Wild heute Geld scheffeln würde wenn sie vorher keine Pornos gedreht hätte? Marylin Monroe ist auch nur zum Star geworden weil sie A) nen Porno Film gedreht hat, B) Erotische Bilder gemacht hat und C) weil sie mit Einflussreichen Leuten geschlafen hat. Dennoch wird sie als Star vergöttert und niemand käme auf die Idee zu sagen es währe in irgendeiner Weise schmutzig gewesen, denn sie war ja der grosse Star der 50er Jahre.

    cu, Spaceball
     
  13. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Also ich muß dir im Grunde recht geben Space. Siehe meinen vorangegangen Post.
    Aber was an dem Umstand an sich, und vor allem an deinem Beispiel doch sehr auffällt:
    Hat man soetwas schonmal von Männern gehört? Nicht so wirklich oft oder?
    Und woran liegt es? An den Frauen, die es eben mit sich machen lassen, oder an den Frauen, die es gut finden? Oder an den Männern, die in vielen Dingen immernoch bevorteilt sind, da sie "keine Frau" sind, und eben das Privileg haben, in einer Stellung zu sein, die es ermöglicht, so wichtig für bestimmte Frauen zu sein?
    Naja, ich würde sagen es liegt an beidem. Denn dazu gehören nunmal zwei: diejenige, die es mit sich machen lässt und den Umstand akzeptiert, daß sie wohl anders nicht ans Ziel kommt, und derjenige, der die Lobby dafür schafft, und es als "Bedingung" für ein bestimmtes Ziel darstellt....
     
  14. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Ich finde es total in Ordnung, sich nach oben zu schlafen. Meine Chefs sind leider schon alle viel zu alt und nicht mehr an Sex interessiert :rolleyes:

    *nurSpaßmacht*

    Ich find's trotzdem nicht schlimm, es gibt auch Männer, die das machen und jeder erwachsene Mensch weiß doch, worauf er/sie sich einläßt.
     
  15. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Obi: *KInnlade runter klappt* na ein Glück kam der Einschub ;)

    Ja gut..jeder weiß selbst am besten, was er macht, aber muss man es deswegen toll finden?!
     
  16. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Exakt :)

    Und im Grunde ist es doch paradox:
    Man hat ein Zeil im Auge, sagen wir mal ein berufliches. Amn ist im Stande es zu erreichen, steht kurz davor, aber dann sieht man, daß man es aus eigenen Kräften, aus eigenen Talenten ned mehr erreichen kann, es sei denn, man gibt sich einer Sache hin, die man vielleicht gar nicht vertritt....

    Ich habe gottseidank auch ohne Geschlechtsverkehr mit Vorgesetzten Erfolg im Beruf :) Und wenn man dann etwas erreicht, sei es Beförderung oder ähnliches, dann weiß man auch, daß es an den beruflichen Fähigkeiten und nicht an den horizontalen Qualitäten. Man kann stolz auf sich und seine Leistungen sein, und nicht auf den geschickten Mund :rolleyes:
     
  17. Baba Jah

    Baba Jah I-Man-Prophet

    lool, kann ich nur zustimmn:p

    Naja... das trau ich der Kleinen nu doch ned zu, dasse mit dem guten alten Lucas Schorsch gevögelt hat *lool*;) :D
     
  18. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Die Tussis issen, wie man gewinnt*g* Ich stimm Xirmatul auch zu...netter Job.
    Wenn sie meinen, dass des der richtige Weg ist. Mir isses egal, da ich sowieso net an solchen Sachen interessiert bin. Zumindest net so sehr.
     
  19. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Ami:

    Richtig. Es ist immer die Frage "kann man sich am Ende noch selbst im Spiegel ansehen?" Ich könnte es nicht. Ich würde mich schämen, mir billig und sogar dreckig vorkommen.

    Und das mit der Selbstbestätigung ist auch richtig. Nichts befridigt einen mehr, als etwas, was man durch eigene Kraft und nicht durch Tricks und Hintertüren, erreicht hat.
     
  20. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Interessantes Thema das ich da gefunden habe.

    Aber ich denke warum machen das die Frauen, sie wissen die Welt ist noch immer (leider sogar) von uns Männern dominierte Gesselschaft.

    Und viele der jetzt ganz großen Hollywoodstars haben vielleicht am Anfang bevor sie das wurden was sie jetzt sind sich hochschlafen müssen.

    Habe schon gemunkel über Julia Roberts gehört die ja eine der best verdeinensten Schauspielerinen ist, jetzt würde sie es nciht mehr machen aber damals für den Erfolg.

    Un Carrie Fisher sagte mal was interessantes in Scream 3: Hätte ich mit George Lucas geschlafen hätte ich die Rolle in Star Wars bekommen :D

    Bleibt die Frage offen hat sie wirklich mit George Lucas geschalfen ? Es ist möglich aber vielleicht auch nicht.

    Was ich auch nicht versteh ist wie sich Frauen von Filmstars oder Musikstars als Groupies abschleppen lassen und auf gesültze von denen hereinfallen kann...

    Ich ahbe dam la was gehört während die Mädels nciht rechtzeitig in sicherheit gebracht worden sie hätten womöglich mit den Musik-Star geschlafen....

    Ich finde es schade das es für FRauen manchmal so ist, ich mag es wenn es eine Fau auch durch eingene Kraft zum Erfolg kommt, denn so eine Frau finde ich ist auch viel interessanter als eine die sich hochschläft.

    Ich mag sowieso ein wenig Poer-Frauen.... :rolleyes: :D
     

Diese Seite empfehlen