Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Freunde durch Alk, Rauchen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Nr. 4, 6. Januar 2003.

?

Respekt durch Alk und Rauchen an eurer Schule?

  1. Ja, zum Glück

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ja, leider ist es so

    12 Stimme(n)
    42,9%
  3. Nein, zum Glück

    15 Stimme(n)
    53,6%
  4. Nein, leider nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Ja, ich mach da auch mit

    1 Stimme(n)
    3,6%
  1. Nr. 4

    Nr. 4 Gast

    So wie ich das sehe, kann man bei uns an der Schule ganz leicht eine angesehene und geachtete Person werden, wenn man raucht, jedes Wochenende besoffen ist, oder wenn man kifft. Wenn man zu Leuten geht, die das bereits betreiben, wird man sofort von allen anderen geachtet und respektiert, ist das bei euch an der Schule auch so und wie findet ihr das?
     
  2. Annie

    Annie Gast

    Aus dem alter bin ich raus.In meiner Schule kriegt man respekt wenn man nicht raucht und trinkt.Weil´s eh alle machen.Da sticht man raus wenn man nicht raucht.
     
  3. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Bei uns an der FOS war das nicht so. An der FH ist dem erst recht nicht so.
    Ich bin Nichtraucher und habe in meinem Leben noch keinen Tropfen Alkohol angerührt. Und daruaf bin ich stolz.
    Und "Freunde", die mich nur akzeptieren wenn ich rauche und saufe, können mir gestohlen bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2003
  4. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Also bei mir ist das Leider so.

    Meine Klasse ist in zwei Teile aufgeteilt: Diejenigen, die am Wochenende vortgehen und sich trinken/rauchen/etc, und die, die am Wochenende zuhause bleiben und sich anderwertig beschäftigen (die rauchen zwar auch, aber bei denen spielt es keine Gesselschaftliche Rolle)
    Der Teil, der weggeht, ist auch der, wo es einen beliebter macht, wenn man ab und zu nen ordentlichen Vollrausch hat. Sie rauchen und trinken nur damit sie beliebter werden. Ich hab mal eine gefragt, ob sie Alkohol überhaupt mag, und hat gemeint, das sie den hasst, aber die anderen machens ja auch.....

    ich glaube, es verstehen alle was ich meine...

    Ich selber trinke nur in Maßen (auf Feiern, wenn ich nichts dafür zahlen muss :D ) und rauchen- werd ich nieeeeeee tun!
     
  5. kukuGuY

    kukuGuY ..glüht härter vor als DU Party machst!

    hmm also mir kommt es nur so vor als wollen die, die eigentlich so der ruhigeren rubrik gehören, mit allen mitteln zu denen gehören wollen, die viel durch clubs und parties ziehen (und das geht sehr wohl auch ohne alkohol, wer nur mit alk gut drauf sein kann.. arm & bye), d.h., wie du schon sagtest syal, es greifen leute zur flasche und zigarette die eigentlich gar nichts damit am hut haben. oft kommt das so dämlich und aufgezwungen an, dass das nur bemitleidenswert ist, grade die, die beim rauchen am liebsten blut husten würden. naja, ihr ding.. man kann schließlich auch ohne alkoholexesse respekt erlangen und ordentlich auf den putz haun.. ich gehöre zu denen die am wochenenden fast nur unterwegs sind, was aber nicht gleich bedeutet, dass wir nur sturzbetrunken, vollbekifft oder sonste was unsere stimmung über wasser halten (streicht das vorurteil, vielen dank) und ich meine, es geht auch ohne zusatzstoffe..
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2003
  6. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Das man mit Alkohol/Zigaretten/andere Drogen Respekt erlangt, kann ich nicht bestätigen. Eher das Gegenteil. Durch saufen wird man nicht "cool". Z.B. in meiner Klasse: Jeder hat irgendwelche Saufgeschichten auf Lager die er auch ab und zu auch mal erzählt. Das ist dann lustig, und viele Lachen auch darüber, aber deswegen ist der oder diejenige nicht plötzlich total anerkannt und wird respektiert. Aber manche übertreiben es und lassen total den Säufer oder Kiffer raushängen. Das ist dann mehr als peinlich....:rolleyes:
    Und das sieht die Mehrheit so...das war auch so in meiner letzten Klasse und auch unter meinen Freunden außerhalb der Schule.

    @ kukuGuY/Syal
    Ihr habt recht. Am peinlichsten sind die Leute die unbedingt dazugehören wollen und deswegen anfangen zu saufen/rauchen....das ist so peinlich, und meistens ist das auch noch so richtig auffällig, dass das ganze nur gespielt ist..
    :rolleyes:

    Mangelndes Selbstbewusstsein.....
     
  7. slain

    slain junger Botschafter

    Auf was für einer Schule bist du den White?

    Also bei mir in der Klasse gibt es eh sehr wenige die Rauchen und nur weil man Trinkt oder so bekommt man drt keinen Respekt. Es wird hingenommen. Man wird dafür auch nicht verurteilt. Was zählt is der Mensch an sich und zwar im nüchterenen Stunstand ;)
     
  8. Toby

    Toby junger Botschafter

    In unserer Schule auch, aber nur bei manchen Mädchen. Einige aus meiner Klasse rauchen sogar auf dem Schulhausareal. Manche denke wirklich sie seinen damit cool...:rolleyes:
     
  9. _elle_

    _elle_ Imperial Guard

    Bin ganz deiner Meinung! Saufgeschichten sind ganz lustig manchmal (weiss ich aus eigener erfahrung), aber deshalb mehr anerkennung nö!! is nich, manchmal passiert sogar das gegenteil man gerät in sehr peinliche situationen durch alkoholeinfluss... also ob das bestrebenswert ist weiss ich nicht, und rauchen ist auch keine leistung.. ich versuche es schon lange aufzugeben aber so stark bin ich nicht, das wäre z.b. eine kleine leistung, und drogen finde ich sind auch mehr kaputtmacher als der weg zur anerkennung. in der schule gut sein, seine arbeit gewissenvoll erledigen und beruflich/schulisch etwas erreichen, verständnissvoll und aufgeschlossen mit leuten umgehen, jemanden lieben und ihm die treue schwören das sind werte an die man sich halten soll um anerkennung zu erlangen (klingt etwas geschwollen aber meiner meinung nach ist das so.....

    mfg

    david
     
  10. Leia Solo

    Leia Solo Jedi-Ritterin

    Ich bin noch nicht lange genug an dieser Schule, um das beurteilen zu können, aber meines Wissens nach rauchen von den so 70 Schülern meines Jahrgangs höchstens 8 oder 9... die anderen alle nicht und daher zweifle ich es sehr an, dass man an dieser Schule dadurch beliebt wird ;)
    Es wird, genau wie es wohl bei slain ist, einfach hingenommen.
    An meiner alten Schule sah das schon anders aus, da wurde man nur durch trinken und rauchen beliebt und die meisten haben das deshalb gemacht. Ich will nicht behaupten, dass ich noch nie Alkohol getrunken habe, aber jetzt nicht in dem Ausmaß. Jeder hat wohl irgendwann schonmal was an Alkohol getrunken, ist ja auch okay, solange man es nicht so übertreibt, wie es die meisten da gemacht haben (fast alle haben sich auf Partys übergeben... wurde mir gesagt, ich bin da nie hingegangen, saufen, rauchen - ist nix für mich). Aber ich kann sagen, dass ich noch nie eine Zigarette oder sonstiges auch nur in der Hand hatte. Als ich mal bei einer Gruppe von Leuten stand, die alle geraucht haben, haben die mir das auch angeboten und ich habe einfach "nein" gesagt. Daher versteh ich es auch nicht, wenn Leute behaupten, dass sie es machen, weil alle es machen. Das "nein" war nämlich sehr leicht zu sagen. Und noch dazu bin ich dann weggegangen, weil mich das ganze Rumgequalme genervt hat ;)
     
  11. Detch

    Detch Gast

    An meiner Schule ist das auch geteilt. Meine Klasse ist noch ganz normal. Es gibt da halt die 8 Leute, die sich mit allerlei Dingen öfters die Kante geben, aber die werden vom Rest nicht wirklich beachtet. Einer will die Mädchen immer mit seinen Saufgeschichten beeindrucken, leider hat er noch nicht gemerkt, dass das eher das Gegenteil bewirkt :rolleyes: .
    Zum Geburtstag hat der von seinen "Freunden" einen Bong in Jamaica-Farben bekommen. Den haben die dann hinter dem Schuppen, damit es die Eltern nicht merken ausprobiert(natürlich wurden auch andere "Stoffe" konsumiert). Es waren sowohl Jungs als auch Mädchen auf dieser Party. Alle jungs, außer mir, sind mitgegangen, aber kein Mädchen. Das war mir aber egal.
    Was ich aber auf Klassenfahrten, Feten etc. bemerkt habe, ist dass die älteren die jüngeren oft dazu anstiften.
     
  12. Darth Neruun

    Darth Neruun Dienstbote

    "Drugs not make one great."
     
  13. Cordé

    Cordé Sith Apprentice

    Bei mir in der Schule ist es glücklicherweise nich so, dass man durch Alk, Rauchen oder andere Drogen Freunde gewinnen kann. In meiner Klasse rauchen und saufen zwar viele (ich aber nicht), aber wenn jemand sagt, dass er das nicht will, dann wird er trotzdem akzeptiert, da gibts bei uns gar keine Probleme.

    Ich bin auch der gleichen Meinung wie Darth Arthious, dass Leute, die mich nur akzeptieren, wenn ich rauche und saufe sowieso keine richtigen Freunde sind, und solche Leute können mir echt gestohlen bleiben.

    Gruß,

    Cordé
     
  14. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Für mich kein Thema, aus dem Alter bin ich raus. Aber ich pfeife auf Gruppenzwang, so wäre es für mich auch kein Thema. Ich "verpflichte" mich zu nichts, nur um bei anderen Leuten gut anzukommen.
     
  15. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @White Darkness:

    Leider ist es nicht nur an deiner Schule so..dieses Problem besteht generell....und das hat leider gottes auch nichts mit dem Alter zu tun. Wenn du rauchst, gehörst du dazu, wenn du dich betrinkst, biste unterm Tisch liegst..gehörste dazu...tust du es nicht, wirste als Prüde abgestempelt....aber es gibt immer Ausnahmen..und die muss man suchen und finden. Ich kann mich glücklich schätzen, in meinem Freundeskreis keine solche Typen und Typinen (scheiß Wort :D ) zu haben

    Gruß Calli
     
  16. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    Bin zwar schon ne weile aus der Schule raus aber bei uns war es auch nicht so!
    Gott sei Dank!!!

    Aber leider kenn ich tatsächlich Leute die gerne mal einen Trinken gehen ( obwohl sie wissen das sie nichts vertragen) nur um anderen " ANGESAGTEN LEUTEN" zu beeindrucken
     
  17. Aayla Secura

    Aayla Secura gedopeter Flummi

    Bei uns ist es leider so, dass diejenigen, die rauchen und trinken, oft die sogenannte "Coole Truppe" ist. Aber wenn man dahinter guckt, fällt einem auf, dass sie lange nicht so cool sind, wie alle von ihnen denken. Ich selbst rauche nicht, habe auch nie, und trinken tu ich auch kaum. Hin und wieder wenn ich mit Freunden in ne Kneipe gehe trink ich nen Cocktail oder so was ähnliches. Aber dieses Besaufen um cool zu sein find ich absolut albern. Und wenn jemand nur Freunde hat, weil er jedes Besäufnis mitmacht, tut er mir leid!
     
  18. SebJanson

    SebJanson Cowboy

    Mir tun die Leute auch Leid. *seufz und kopfschüttel* Nur trinken und rauchen damit man "cool" ist. Ich bin überzeugter Nichtraucher und Antialkoholiker, ich brauche beides nicht, um meinen Spaß zu haben und auf Leute, die mich nur akzeptieren, wenn ich trinke oder rauche, kann ich nur zu gut verzichten.
     
  19. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Seb

    ich muss dir mal sagen, dass ich deien Einstellung bewundertswert finde..ich mein viele Jugendliche fangen unter Gruppenzwang an zu trinken..oder trinken das erste mal, weil andere sie dazu animieren oder sie es von eltern her kennen. Daher ..Respekt.das du auf soetwas nicht viel gibst :)

    Ich bin mittlerweile so, das ich Partner akzeptiere die Rauchen....aber nicht, wenn sie mich auch dazu bewegen wollen damit anzufangen...die trete ich gleich in die Tonne.

    Gruß Calli
     
  20. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    Oh ja, wer bei meiner Schule säuft, ist ein Insider, und das nervt mich! Ich bin ein Antialkoholiker... :rolleyes:
    Jedenfalls das mit dem Saufen merk ich an meinem Bruder...
    Wie das mitm Rauchen is, weiss ich nich, ich geh höchstens in die Schule rein, mach da nix als unterricht und in der Pause rumhocken mit meinen paar Freunden und bin froh wenn ich da wieder draussen bin... Und da man innerhalb des Schulhauses nicht rauchen darf, hab ich keine Ahnung wie das ausschaut...
     

Diese Seite empfehlen