Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

FROM HELL, demnächst im Fehrnsehn

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Zero´s Girl, 2. März 2005.

  1. Hmm ich komm mit der Suchfunktion einfach net zurecht, ich hab nix bei euch über diesen Film gefunden, sry also wenns den Thread schon gibt.

    Ich wollte eigendlich nur fragen, wer von euch den Film gesehn hat (und wie er war) , und wer von euch vor hat ihn zu sehn.

    Für alle die ihn net verpassen wollen FROM HELL 12.03.05 22.10Uhr auf RTL
     
  2. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Habe ich noch nicht gesehen. Sollte ich mir im Kalender ankreuzen... :)
     
  3. Darth Xio Jade

    Darth Xio Jade Johnny's Jedi Protector

    Ist einer meiner Lieblingsfilme. Nicht NUR, weil Johnny Depp die Hauptrolle spielt.
    Keine Angst - ich sage jetzt nichts über den Ausgang, also keine wirklichen Spoiler, es sei denn, man möchte sich ganz überraschen.

    Es geht darum, dass Inspector Fred Abberline (=Johnny Depp) Jack the Ripper "jagt" bzw. rauszufinden versucht, wer das ist, nachdem eine nach der anderen abgeschlachtet wird. Zu Beginn wird jedoch eine der 5 Mädchen, um die es da geht, entführt, wie sie ihm erzählen und das lässt auf eine Beteiligung der "High Society" in diesem Fall schließen - mit etwas merkwürdigeren Beweggründen. Und das Ende ist wirklich nicht besonders vorhersehbar.

    Dies ist eine der realen Ansätze, wer der Mörder sein könnte und es wurde alles real nachgebildet: jede Position, wie die Leichen liegen, wurde sorgfältig anhand der Akten von damals nachgebildet und selbst 5cm waren noch zu unterschiedlich. Auch die Schauplätze wurden irgendwo in Osteuropa original nachgebaut.

    Neben dieser Geschichte gibt es natürlich noch jede Menge Gründe, einen Charakterdarsteller für sowas zu "nehmen":
    Fred Abberline ist, nachdem seine Frau und deren Kind bei der Geburt gestorben ist, abhängig von Absinth und irgendwelchen morphiumartigen Drogen und hat ständig Visionen und es wird auch etwas persönlicher.
    Der Film ist damit nicht nur spannend, sondern auch ziemlich dramatisch.

    Wenn man nicht viel Blut sehen kann, ist es nicht allzu leicht, ich habe welche in meinem Forum, die bei manchen Szenen weggeguckt haben :D, ich hatte allerdings keine Probleme.

    Und gerade die weiblichen Zuschauer können sich von Johnny nackt in der Badewanne (leider unter milchigem Wasser) und so melancholisch (ja, noch melancholischer) wie nirgendwo sonst erleben.

    OK, ich betrachte das vielleicht etwas einseitig...aber das ist der EINZIGE Johnny Depp Film, der auch OHNE ihn gut gewesen wäre, aber mit ist es perfekt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2005
  4. GrafSpee

    GrafSpee Senatsmitglied

    Ich find ihn nicht so gut, eigentlich der einer der schwächsten Filme von Johnny Depp! :(
     
  5. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    From Hell

    "From Hell" kann ich nur empfehlen: Depp (perfekte Besetzung), ein super Ian Holm (Bilbo Beutlin in "HdR") als Jack The Ripper sowie gute Darsteller bis in die Nebenrollen. Heather Graham mit roter Haarpracht ist eine Augenweide. :D Desweiteren Robbie Coltrane (Hagrid aus "HP") als Sergeant und Freund von Abberline (Depp) sowie ein toller Ian Richardson.

    Wer's noch nicht gesehen hat: unbedingt anschauen! (ist allerdings nichts für sehr schwache Nerven...)
     
  6. Darth sug

    Darth sug Gast

    Sehr guter Film... kann ich jedem nur empfehlen!
     
  7. Man ihr habt mir ja richtig apetit rauf gemacht^^ Ich freu mich ja schon voll drauf, weis jemand von euch ob in den Film ein gewisser Charles L. Dogson vorkommt?! (Besserekannt als Kinderbuchautor Lewis Carol, (Alice im Wunderland))
     
  8. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Ich hab ihn nicht bemerkt und auch in der Besetzungsliste taucht er nicht auf. ;)
     
  9. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Wenn er im Fernsehen kommt, werde ich ihn mir vermutlich ansehen (wenn ich nicht gerade was wichtigeres vorhabe und es deswegen verpasse). Ich habe ihn nämlich damals nicht im Kino geschaut oder ihn auf DVD oder so geholt.

    So für wenig Geld ist der Film sicher noch akzeptabel. ;)
     
  10. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Hab ihn auf DVD und muss sagen: Ein großartiger Film! Wenn nicht sogar noch besser als Sleepy Hollow, der ja starke Ähnlichkeiten zu diesem Mystery-Krimi aufweist (alles spielt in einer düsteren Stimmung). Die Story ist genial, die Spannung geht von 0 auf 100, der Zuschauer wird geschockt und J. Depp & R. Coltrane als Aufklärungs-Duo sind einsame Spitze.

    @ Iwanis & Lowbacca:
    Dieser Charles L. Dogson (wenn du dich nicht verschrieben hast) scheint meines Wissens nach gar nicht zu existieren und in InternetMovieDatabase (www.imdb.com) ist er auch nicht zu finden, und dort ist schon ein Schauspieler aufgelistet, wenn er sogar bei einem deutschen TV-Film eine kleine Nebenrolle spielt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2005
  11. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Das ist kein Schauspieler, sondern eine historische Persönlichkeit. Oder nicht?
     
  12. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Hm also hätte ich nur dne Trailer gesehen, würde ich ihn nicht gucken, denn er hat mich gelangweilt. Da hier aber einige absolsut überzeugt zu sein scheinen, werde ich sicher mal reinklicken und ihn mir angucken
     
  13. Ganz recht!!! Charles Loduwige Dogson, war Kinderbuchautor. Er schrieb aber net unter seinen eigenen Namen sodern unter einen Künstlernamen, "Lewis Carol".

    Er war sehr Frauenfeindlich, und generel sehr scheu was Menschen anging!!
    Nur die kleine "Alice Liddle" war sein einziger Liebling!! Er mochte sie über alle maßen und schrieb zahlreiche Geschichten für sie wie "Alice im Wunderland und Alice im Spiegelland"

    Ein Jahr nachdem das Kind verstorben war begannen die "Rippermorde" Er war damals einer der Hauptverdächtigen
     
  14. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Interessant, das zu erfahren. :) Wer war die reale Alice eigentlich? Eine Verwandte?

    In "From Hell" ist dieser Aspekt des Ripper-Mythos jedenfalls völlig ausgespart worden. ;)
     
  15. jojojo

    haden film neulich erst gesehn, fand ihn suppi^^. Naja, am Samstag kommt ja schon wieder son Film über "Jockel, den Schlachter" ^^ lol das is och die Üersetzung *gg*

    demnächst auf RTL. RIPPER: Brief aus der Hölle


    Die kleine Alice Liddle die 5 jährige kleine Nachbarstochter. Er war vernarrt in das Kind. Er sagte sogar einmal zu der Mutter der Kleinen "Wenn es ihre Tochter nicht geben würde, hätte ich mir schon längst die Adern aufgeschlitzt"
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. März 2005
  16. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    From Hell hatte mich damals ins Kino gelockt, weil der australier Terry Hayes (Mad Max2) für das Drehbuch veranwortlich war. Das Ende vom Film fand ich aber absehbar*?

    Was Lewis Carol angeht: Er war ein Pädophil der nicht nur Kinder nackt in seinem Garten spielen ließ, sondern auch ein Aktzeichner, der sich auf kleine Mädchen spezialisiert hatte. Hunderte von Bildern wurden von seinem Enkel später entdeckt und vernichtet bevor es an die Öffentlichkeit kam.
     
  17. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    *argl* Ich hab den Film leider im Fernsehen verpaßt, weil unser "HdR-Tag" doch länger ging, als ich gedacht hatte... :-/ Jetzt muß ich ihn wohl mal auf DVD holen oder so...
     

Diese Seite empfehlen