Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Führung der RA & Imps

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Bastano Thor, 1. August 2002.

  1. Bastano Thor

    Bastano Thor Dunkler Jedi; CoAdmín bei EaWHQ.de

    So, jetzt will ich mal meine Frage stellen, die mich schon ne ganze Zeit plagt:

    (1) Also, wer ist eurer meine nach der beste imperiale Truppenführer gewesen? Thrawn? Daala? Oder sogar Vader? Oder jemand anderes?
    (2) Und zuletzt, welche Führung der RA haltet ihr für die beste?


    Meine Meinungen:
    (1) Für mich ist und bleibt Adm. Pellaeon der beste imperiale Kommandeur, da er die für mich beste Lösung gefunden hat, nämlich den Waffenstillstand mit der RA und er hat meiner Meinung noch ein besseres Verhältniss zu seinen Leuten als Thrawn.

    (2) Die beste Führung die die RA jemals hatte, war die, welche sie am Anfang der Rebellion hatte, nämlich die unter Leia, Dodonna, etc.
    Die Führung der RA mit einem Senat und ähnlichem ist dem Untergang geweiht. Ich meine, wenn Leia schon im Alleingang und gegen die Entscheidung des Senats gegen die Y.V. vorgehen muss, um die Galaxy zu retten, ist doch wohl irgendwas schief gelaufen oder?
     
  2. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    hm, dann hier auch nochmal. Also
    imps, Pelleaon. Er tat meist das richtige, wenn es drauf ankam und hat sich auch um seine Leute gekümmert und sie nicht nur als Material betrachtet. Damit hat er mehr für seine Art getan als die anderen sog. Menschenfreunde, die sich Imps schimpfen. Thrawn war ein reiner Taktiker ihm ging es mehr um das Kriegsspiel an sich, Menschenleben waren nur Material und Mittel zum Zweck. Palpatine war nur die Verkörperung des Bösen, mehr des geordneten Bösen (erinnert an die Batezu aus D&D), der alles kontrollieren und unterdrücken will. Vader war kein wirklicher Taktiker und mehr der tragische Held, der da in etwas stolperte was ihm vielleicht eine Nummer zu groß war.

    Bei der RA sind es stets mehrere, da das System eben nicht das Militär bloß als einzige Macht hat. Politisch, vielleicht Mon Mothma in der Anfangszeit der Rebellion, später dann Leia. Fey'lya finde ich etwas unpassend, zumindest wso weit wie ich bisher die NJO gelesen habe.
    Militärisch, Ackbar zur Rebellionszeit als Flottenführer und am Boden Riekan. Später dann Bel Iblis und in der NJO eigentlich diesen Bothan (Name vergessen)
     
  3. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Die Frage sollte ander vormuliert werden,denn Thrawn ist mit Sicherheit der Beste(ich finde nicht das er seine Leute verheitzt)
    Außerdem hatten die Imps ein gutes Verhältniss zu Thrawn,was ja auch erklärt das er später,nach seinem Tod,durch Flim(so hieß der glaube ich,oder?)anscheinend wiederaufersteht,als Ansporn für die Flotte.Der menschlichste hingegen ist Pellaeon,aber sicher nicht der Beste.
    Daala opfert ihre Leute gerne,wenn es ihrer persönlichen Rache zugute kommt,denn sie will ja einen Sterzerstörer auf Corouscant stürzen lassen.
    Bei der Neuen Republik wird es wohl Mon Mothma sein,im militärischen Bereich allerdings Ackbar(Fey´lya steht nicht zur Debatte)
     
  4. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Für Thrawn zählt das ganze als eine Art Spiel in dem jeder seine Züge macht und alle sind nur Figuren auf einem Schachbrett. Er würde auch nicht zögern (und hat es auch nicht) einen neuen Klonkrieg zu beginnen, wie problematisch Klone aus ethischer Sicht sind, sieht man ja heute an aktuellen Diskussionen in unserer Gesellschaft. In SW hinterfragt von den Imps keiner, klar ihnen geht es um Gehorsam sie sind dazu gedrillt worden und es gibt die geeigneten Gesetze, oder zumindest Machtverhältnisse für Anführer alles durchsetzen zu können.

    Wenn es Thrawn in den Kram passte, aus taktischen Gründen seine Leute gut zu behandeln, weil sie dann effektiver arbeiten und zufriedene Soldaten nun Mal besser sind ist das auch nur ein Mittel zum Zweck, aber er würde sie dann nur um so mehr verheizen, wenn es seinen Zwecken im Schachspiel "Krieg um die Galaxis", oder eben auch einfach Star Wars dient. Er ist mehr der unmenschliche Taktiker, der alles abwägt und zu seinen Gunsten nutzt, was möglich ist, ohne dass es ihn irgendwie berühren würde was aus dem Volk oder auch mit anderen Völkern passiert, wenn er eine besonders gefährliche Waffe einsetzt und hat dazu zweifelsohne die besten Fähigkeiten von allen im EU.

    Allerdings, muss ich Dir recht geben aus reiner Sicht der Art der Fragestellung, wer besserer Truppenführer ist und man dies so definiert, als wäre es, Wer ist der bessere Militärführer, dann wäre es wohl Thrawn, wobei ich finde ein Militärführer sollte für etwas kämpfen, dass seiner Art, seinem Volk zum Wohle dient und nicht aus Spaß am Kriegsspiel, denn was bringt ein krieg, in dem es nur Verlierer geben kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2002
  5. SuperSurfer

    SuperSurfer 4. Anlauf

    1) Darth Sidious :D

    2) Leia Solo ;)
     
  6. DarkLord

    DarkLord loyale Senatswache

    Ich glaube einfach das der beste Führer der RA Jan Dodonna war bevor er getötet wurde da er ja auch den Angriff auf den 1. todesstern durchgeführt hat.
     
  7. SuperSurfer

    SuperSurfer 4. Anlauf

    @DarkLord

    du hast aber einen schönen anhang!
     

Diese Seite empfehlen