Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gaby Köster Tot?

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Put Put, 28. Oktober 2008.

  1. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Hi ho Leute.
    Heute wurde ich auf etwas interessantes Aufmerksam gemacht.
    Im Internet kusieren Gerüchte, die Kkomikerin Gaby Köster, sei gestorben.
    Diese Gerüchte kommen nicht von ungefähr, denn ihre Tournee wurde aufgrund ihres Gsundheitszustandes auf den Herbst 2008 verschoben, aber im März gab das Management bekannt, dass die Tour abgesagt sei.

    Seitdem gibt es die Grüchte und das Management tut alles um diese aus den Medien zu verbannen. Es soll sogar eidesstaatliche Versicherungen geben, die besagen sie sei schon gestorben.

    Was haltet ihr davon.
    Seit März ist eine Menge Zeit vergangen, aber G.K. hat sich nicht mehr sehen lassen, weder Showmäßig, noch um die Gerüchte zu nichte zu machen.

    Meine Meinung:
    Irgendwas ist da zumindest, ob Koma oder andere Zustände, auf jedenfall kann sie sich wohl nicht zu Wort melden,denn ich denke nicht, dass sie einfach Fern bleibt, dies wäre auch den Fans gegenüber sehr unfair, denn die sorgten sich ja auch um sie, als sie ins Krankenhaus musste.
    Ich war nie ein Fan von ihr, aber gönnen tuts man ja keinem.
     
  2. Ysanne Isard

    Ysanne Isard Mrs. Talon Karrde

    Ich denke mal, daß es nur ein Gerücht ist. Aber es ist schon erstaunlich, was beim googlen zu diesem Thema so rauskommt.
    Selbst wenn die Gerüchte stimmen würden... warum sollte man den Tod verheimlichen?
     
  3. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Warum sollte man verheimlichen wollen, dass sie tot ist?
     
  4. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Erzähl mir was Neues. :rolleyes:
    Diese Gerüchte kursieren schon seit einem guten halben Jahr und waren im Juni schon in der Presse präsent. Ich halte davon auch nichts. Was sein kann ist, dass die Krankheit wirklich ernst ist und sowas gehört auch nicht in die Presse.
     
  5. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Ich denke wohl auch eher dies, kenn zwar net alles was so geschrieben wird,
    doch das mit der Kranheit komtm immer, also wird es eher so sein das die nicht breitgetreten werden soll.
    Und daher halt solch Gerüchte auftauchen,dennw as sollte dn Tod Verheimlichen
    für einen Zweck haben?
    Nebenebi Tom Cruise war doch letztens auch schon Tod.;)

    Fluch und Segen des Internetes.....
     
  6. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Seit Wochen wird in der Presse und noch mehr im Internet über Gaby Kösters Ableben spekuliert. Auf Geheiss der Familie hat man nichts genaueres dazu verlauten lassen. Irgendwie schade. Ich sehe das wie DJ Doena. Sollte Gaby Köster tatsächlich verstorben sein, was mir sehr leid tun würde, dann sollte man dazu stehen. Die Fans haben Offenheit verdeint. Alles andere ist doch bloss Futter für die Gerüchteküche.

    mtfwby

    Wookie Trix
     
  7. Put Put

    Put Put weiser Botschafter


    das hab ich mich auch schon gefragt, es heißt wohl, damit die Familie trauern kann ohne das ständig was im TV zu sehen ist.

    Die Gegenfrage dazu wäre, warum es so explizit aus den Medien rausgehalten wird und warum sich dann Gaby Köster nicht einfach selber dazu meldet, zumindest in so weit scheint es da schon was ernsteres zu sein.

    Was nun in die Presse gehört und was nicht sei mal dahingestellt, immerhin hat die gute Frau sich selber in die öffentlichkeit gebracht, das zwang ihr keiner auf und so gibt es da imo auch Pflichten zu erfüllen.
    Ich halte z.B: recht wenig davon, sollte es ihr nach der OP gut gehen, keine kleine Statusrückgabe zu geben.
    Promis haben imo ihren Fans gegenüber eine Pflicht zu erfüllen, ohne sie wären sie Arbeitslos und diese sorgen sich sicher auch.

    Irgendwas ist das Sicher im Busch, wenn sie sich zurückziehen wollte, nach der OP, dann hätte sie dies sicher auch bekanntgegeben.


    @S-3PO:
    Wie alt diese Gerüchte sind, hab ich selbst im Anfangspost geschrieben, musst du nicht extra erwähnen. ;)
     
  8. Annie

    Annie Gast

    Ich vermute das sie wirklich ernsthaft erkrankt ist und vielleicht deswegen sehr viel Ruhe und Rückzug braucht. Einen Tod zu verheimlichen würde ja wirklich wenig Sinn machen.
     
  9. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    :konfus::konfus:

    Sorry ,aber......
    Hat man dann also kein Recht auf Privatsphäre,was ist das denn bitte für ein Aussage. :rolleyes:

    Keiner weiß nun was sie hat und wenn sie/ Familie es einfach nicht will
    das irgendwas an die Öffentlichkeit kommt,sollte und hat man ds zu Respektieren.

    Vielleicht ist es nur ein Depri und sie will nix hören und sehen,einfach allein im Keller bleiben.
    Hat man also keine Recht mehr drauf?
    Promi hin Promi her.

    edith sagt: jut bin ich ja net allein mit der Meinung*g *thnx Ice
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2008
  10. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Sach mal, hast du ne Macke? Nach diesem Absatz glaube ich es dir aufs Wort, dass du nur deine Anteilnahme ausdrücken möchtest. :rolleyes:

    Promis müssen einen Scheißdreck tun, um es mal auf Deutsch zu sagen und ganz sicher sind sie nicht dazu verpflichtet, die Sensationsgier des Publikums zu befriedigen. Schon gar nicht dann, wenn sie krank sind.
     
  11. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Klar haben Menschen ein Anrecht auf Privatspähre. Egal, ob sie prominent sind, oder der Gattung "no name" entstammen. Nur liegt es in der Natur der Sache, dass bei ungenauem Informationsstand die Wahrheit gerne ein wenig verdreht oder gar aufgepauscht wird. Das ist noch nicht mal böse gemeint.
    Ich kann mir vorstellen: was dabei heraus kommt, ist für die Angehörigen mitunter schwerer zu ertragen, als das, was tatsächlich zutrifft. Von daher tut man sich eigentlich keinen Gefallen, wenn man unangenehme Wahrheiten verdrängt oder gar bewusst verleugnet. Aber das muss wohl jeder mit sich selber ausmachen.

    Greetz

    Wookie Trix
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Über solche Sprüche lache ich immer, wenn ich mir die Simpsons anschaue und Homer sie losläßt... denk mal drüber nach ;)
     
  13. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Viel wichtiger ist die Frage... wer ist Gaby Köster? :kaw:
     
  14. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ist mir ehrlich gesagt egal, allerdings würde es niemanden einen Stück aus der Krone brechen ein kleines Statement zu geben, besonders wenn man in der Öffentlichkeit steht hat man zwar nicht die Pflicht aber die Verantwortung gegenüber der Fans sollte zumindest eine kleine Rolle spielen. Man kann übrigens auch Statements rausgeben die nicht die Privatsphäre verletzen.
     
  15. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Haben sie nicht. "Promis" sind auch nur Menschen, die ihr Geld damit verdienen, was sie machen. Gaby Kösters Job ist die Leute auf der Bühne zu unterhalten, nicht mehr und nicht weniger. Sie hat keine Pflicht gegenüber ihren Fans, sondern wie icebär schon sagte ein Recht auf Privatsphäre. Von daher finde ich weitere Spekulationen hier für unangemessen.
    Nehmen wir mal den unwahrscheinlichen Fall an sie sei tot. Es kann doch einen Grund geben, weshalb sie ihren Tod zumindest vorerst nicht öffentlich machen will. Bei Evelyn Hamann war auch erst nach ihrem Tod bekannt, dass sie schon länger an einer Krankheit litt, es gibt sogar Promis bei denen erst viel später rausgekommen ist, dass sie gestorben sind...
     
  16. Put Put

    Put Put weiser Botschafter


    Klar hat man ein recht auf Privatssphäre, allerdings sollte man sich auch nicht beschweren, wenn man nunmal keine hat.
    Als Promi bringt man sich selbst in die Öffentlichkeit und man tut das bewusst und mit dem wissen, das die Presse nunmal Sensationsgeil ist.
    klar gibt es Grenzen, die auch oft überschritten werden, aber es geht hier nicht um ein Videotagebuch ihrer Krankheit, um ein kleines Lebenszeichen.
    Meistens passiert sowas eh von alleine, aber hier ist eine person, nachdem sie zu einer OP ging, scheinbar Spurlos aus den öffentlichen Medien verschunden und es ist klar, dass dann eben solche Gerüchte auftauchen.
    Was ist so Privat daran weiterzu geben, dass eine Person am Leben ist?


    Scheinbar hab ich eine, aber wenn du deine Ausdrucksweise nicht langsam mal mit Niveau austattest, werd ich dich nie für voll nehmen können.
    Aber egal:

    Ganz ehrlich, ich seh es da ganz anders als du.
    Wie schon erwähnt bringt ein Promi selbst in die Öffentlichkeit, mit vollem Bewusstsein über die Konsequenzen und somit kann ein(e) solche(r) sich weder übers wiedererkannt werden auf der Straße noch über das in verbindung gebracht werden mit Werken/taten etc beschweren.
    Ich springe auch nicht vom Dach und beschwere mich bei der Stadt, das mein Boden zu hart war und mein Bein brach.
    Zudem Sprach ich hier von einer Lebendigen/ Gesunden Gaby Köster, die sich über diese Gerüchte auslassen soll, nicht von einer kranken Gaby Köster die ein Interview geben soll. Aber das überlesen bestimmter Dinge bzw. nur das Lesen was man will, kennt man hier von gewissen Usern zu gut.
    Wäre ich Prominent und es ginge mir NACH einer OP wieder GUT, sehe ich kein Problem darin, kurz zu sagen "Es geht mir gut"!
    Außerdem sehe ich es sehr wohl mit Pflichten verbunden, ein Promi zu sein (Mal die ausgenommen, die einfach so Prominent sind, weil sie nen Skandal hatten), also im Showbuissnes, dazu zählt z.B: bescheid zu geben, wenn sie sich z.B: zurückziehen. Das was sie dort tun ist ihr JOB, sie verdienen ihr Geld mit dem Filmdreh/Comedyauftritt usw. usf. Es ist kein Hobby von denen, welches sie aus Spaß machen.

    Bleib mal ne Woche bei deinem Arbeitgeber weg und sag ihm später "Ach ich bruachte mal Urlaub" wenn du wiederkommst. Kommt nicht so gut und das ist bei Comdians/Schauspielern nicht anders. Die Leben nunmal davon, dass wir ihre Dienstleistungen annehmen.
    Nur ist es halt nicht so Krass, so sehe ich es, wäre Köster nun verstorben oder schwer krank, sehe ich kein Problem bei einer Schweigeprozedur, da es nur Familie und ggf. manager usw was angeht. Aber bei voller Gesundheit, finde ich hat sie die Pflicht (wie jeder andere auch) zu sagen was sie gerade tut.

    PS: Mit Gesund meine ich auch Geistig Gesund, also keine Depression oder so, das ist imo mit Körperlichen Krankheiten gleichzusetzen.

    Brauch ich nicht, ich sehe es immernoch so, wobei man das Wort Pflicht evt. wirklich nur Verantwortung ersetzten könnte!
     
  17. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Mir fällt dazu noch ein Spruch ein:

    "Geteiltes Leid ist halbes Leid..."

    Unabhängig, ob man im Fall von Gaby Köster damit was anfangen kann. Aber vielleicht wäre es den Angehörigen ein Trost zu wissen, dass man mit Gaby Köster mitfühlt, am Schicksal dieser Frau Anteil nimmt, für eine schnelle Genesung betet oder einfach die Daumen drückt. Dieses Interesse kann natürlich auch belastend sein. Vielleicht ist das gerade der Grund, warum Fragen zum Verbleib von Gaby Köster nicht schlüssig beantwortet werden...


    see you

    Wookie Trix
     
  18. General_Koch

    General_Koch Wookieeteppich liebender Lasagneesser und Profi-Hy

    Ich muss, ehrlicherweise zugeben das ich von Gabi Köster noch nichts gehört habe, somit auch nichts von den Gerüchten ( bis jetzt ).
    Aber ich denke auch das "Promis" (ach, irgentwie hasse ich dieses Wort) ihr privat leben haben sollten, aber ich denke schon das, wenn man es möchte und darüber reden kann, es vllt. besser wäre offen es selbst zu erzählen, als das die Medien Gerüchte verbreiten von denen vllt. nur 1/4 stimmt. Wenn man möchte !!
    Wenn nicht ... auch gut, finde ich manchmal sogar besser als wenn man alles rumerzählt um Aufmerksamkeit zu kriegen. Blöd ist es dann natürlich nur wen man sie nicht möchte und sie trotzdem kriegt ( wie dan in diesem Fall ) Wobei wenn man "Promi" ist , ist das sowiso sehr schwer etwas zu verheimlichen.

    Angenehme Tage und lange Nächte, und mögen sie euch ewig gewährt sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2008
  19. Put Put

    Put Put weiser Botschafter


    Da wäre aber das Problem mit den Medien. Tröstet es denn wirklich, wenn man einen geliebten verstorbenen immer in den Medien sieht, sobald man den Fernseher anmacht? Denke nicht.
    Und aus der Sicht verstehe ich es, würde man den Zustand Geheimhalten. Denn auch eine belagerte kranke Gaby Köster muss bzw darf nicht sein.

    Was hier für sauren aufstoß gesorgt hat, war wohl das Wort Pflicht, welches man, zugegeben, lieber mit Verantwortung ersetzen sollte.
    Und eben das sehe ich so, wenn sie Gesund wäre.

    Nochmal zum Absichern. Ich rede davon, wenn Gaby Köster Gesund wäre, ohne irgendwelche Probleme oder so, hat sei imo die Verantwortung, sich bei ihren Fans zu melden. Sei es mit einem Eintrag af der Homepage oder sonst etwas.
    Es geht in dem Thema hier nicht um das Ding was sich Privatssphäre nennt, denn dieser Statusreport von dem ich rede wäre kein Einschnitt in selbige.
    Mal als Beispiel:
    "MIr gehts gut"
    "Ihr gehts gut"
    "Sie lebt, mehr weiß ich aber auch nicht"
    "Ich ziehe mich ne Weile aus der Öffentlichkeit zurück"

    Da ist nichts Privates dran und es würde völlig "ausreichen" (Irgendwie das Flasche Wort, aber mir fällt grad kein anderes ein, was passt) um diese Situation zu klären.
    Inwieweit das dann weitergeht ist doch ein ganz anderes Thema.

    Eben, genau so sehe ich das auch!

    PS: Gaby Köster ist übrigens eine deutsche Comdian, bekannt aus "7 Tage 7 Köpfe" und "Ritas Welt"
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2008
  20. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    sach ma....
    Und wenn sie sich nur nen Nagel eingerissen hat und sie das nicht weiter geben will, dann ist das Punkt und aus.
    Je nachdem was sie hat und es sie Psychisch so belastet muss man das respektieren und abwarten.
    Keine Pflicht oder Verantwortung,shice drauf.
    Jeder macht sachen die andere nicht nachvollziehen können,man wird schon zu passender Zeit was hören und bisdahin muss man das halt so hinnehmen wie es ist.
    Wenn du nun eine aufgeplatze Furunkel hast,blutende Hämorrhoiden tätest
    du wohl keinen Zettel an die Haustür hängen damit Hinz und Kunz,flüchtige Bekannte,oder sonst Leute die dir nicht nahestehen bescheid wissen,oder.



    Dach... Stadt...? Hää?:konfus:
    Den Job den sie hat ist ja nun nicht zu vergleichen mit dem des normalen Arbeitnehmers,daher hinkt dieser Vergleich gewaltig.
    Es ist aber schon anzunehmen,das die richtigen Stellen bescheid wisen,zumindenst wage informiert wurden,das wirst denke ich auch du nachollziehen können.

    Mit den Pflichten hab ich oben schon was erwähnt....
    Pflicht wäre es Verträge zu erfüllen hab nicht wie es um einen Bestellt ist.
    Und wenn sie nur in der Karibik sitz und an eine Pina Colada nuckeln,dort etwas regeneriert ist das auch Schnuppe und hat keinen zu Interessieren.

    Was ist denn so schlimm daran sich abzukapseln,eben durch den Status Promi ist es eher möglich,warum dann nicht nutzen?
    Wenn man nichst presi geben will,aus welchen Gründen auch immer,ist das halt so, was der Kunde Zuschauer,später daraus macht
    kann diese ja selbst entscheiden, es wär mir Schnuppe solang es mir besser geht.

    Und entschuldigen kann sie sich immer noch. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen